Volumen

Das Volumentraining ist in der heutigen Zeit das am meisten propagierte und auch beliebteste Trainingssystem. Beim Volumentraining geht man von der Grundsatzidee aus, dass ein Muskelwachstum bei Erschöpfung jedes einzelnen Muskels erreicht wird, d.h. der einzelne Muskel wird mehr oder weniger bis zur kompletten Erschöpfung bzw. Übersäuerung trainiert.
Dadurch steigt auch entsprechend der Trainingsumfang, so dass es kaum möglich ist bei Volumentraining den ganzen Körper zu trainieren, denn die einzelnen Muskelgruppen brauchen schon eine gewisse hohe Anzahl an Sätzen, um nahezu komplett erschöpft zu werden. Um dies zu gewährleisten wird das Training aufgeteilt (gesplittet). Da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten von einem 2er Split bis zu einem 4er oder sogar 5er Split. Bei einem 2er Split wird der gesamte Körper in zwei Trainingseinheiten trainiert, bei einem 3er Split in drei Einheiten usw. Vorteil dieses Systems ist, dass man sich gezielter auf die einzelnen Muskelgruppen konzentrieren kann und diese folglich intensiver bearbeiten kann.
Wie hoch das entsprechende Volumen ist, muss jeder für sich entscheiden und ist natürlich auch von der eingesetzten Intensität abhängig. Generell wird beim Volumen-Training nicht bis zum Muskelversagen trainiert! Es gibt einige, die machen 12 Sätze für große Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken) und 6 für kleine Muskelgruppen (Bizeps,Trizeps,Schultern) und anderer wiederum maximal 9 für große und 4-6 für kleine Muskelgruppen. Hier gilt wie so oft im Bodybuilding: „Finde deinen eigenen Weg und höre auf deinen Körper, denn nur du weißt, was dein Körper braucht und vertragen kann!“
Eine Weisheit die entscheidend ist für den Erfolg des eigenen Trainings.

Mögliche Volumen-Pläne:
Diese findet Ihr unter Trainingsplänen

Author : Del Piero & Tenshi

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden