Abnehmen & Muskelaufbau

Diskutiere Abnehmen & Muskelaufbau im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo an alle :-) ich möchte abnehmen also körperfett reduzieren und gleichzeitig muskeln aufbauen, ersteinmal, geht das? macht das sinn? oder...

  1. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle :)

    ich möchte abnehmen also körperfett reduzieren und gleichzeitig muskeln aufbauen, ersteinmal, geht das? macht das sinn? oder kommt eins nach dem anderen?

    ich bin 21 jahre alt, wiege zur zeit 79kg bei 1,74m körpergröße.
    ich habe mir ehrlich gesagt kein traumziel gesteckt möchte aber deutlich an gewicht verlieren und sichtbar muskeln aufbauen.
    ich strebe in etwa 8-10kg in den nächsten 3 monaten an.

    zur zeit achte ich wirklich auf meine ernährung, sprich, ich versuche mich gesund zu ernähren sowie es gerade möglich ist, ich denke ich nehme etwa zwischen 1600 und 2000 kalorien am tag zu mir, nehme aber nicht wirklich ab (das ganze läuft jetzt etwa 2 monate so). man kann ein leichtes schwanken zwischen 78-80 kg sehen je nach tageszeit usw. (wohl normal?)

    Gestern habe ich mich zusätzlich im fitness studio angemeldet, hauptsächlich um kraftsport zu bereiben, nebenbei mache ich etwa 3-4 mal die woche sport (z.B. 30min joggen oder 1-2h fahrrad fahren oder auch mal 1h schwimmen pro einheit)

    meine frage bis zu dem punkt, esse ich zuwenig um abzunehmen? oder esse ich zuviel? ist der sport zu wenig?

    ich schreibe jetzt mal in etwa was ich so letzte woche gegessen habe damit ihr euch vlt. ein bild machen könnt:
    Montag: nudeln mit spinatsoße, spargeln+kartoffeln+Soße, portion müsli, 1x Jogurt
    Dienstag: brot mit aprikosenmarmelade, gebratene nudeln, jogurt, mozzarella Sticks (aldi)
    Mittwoch: brötchen mit käse, pizza normale größe, nudeln mit hühnerfleisch
    Donnerstag: brötchen mit Marmelade, 1xEi, Corn Flakes, jogurt
    Freitag: platz mit nutella, 1xEi, Müsli, gebratene Nudeln, Brot mit Käse
    Samstag: Brot mit Marmelade, 2 Chickenburger + pommes, salzstangen
    Sonntag: Brot mit Marmelade, spargel mit kartoffeln und soße, gebratene nudeln

    zusätzlich bin ich 2 mal jeweils 1h mountain bike gefahren und war an 2 tage körperlich schwer arbeiten (eisenplatten geschleppt)
    Mein Gewicht hat sich aber nicht verändert.

    Mache ich etwas falsch?

    Beruflich habe ich eine fast komplett sitzende tätigkeit (systems engineer) daher versuche ich mich in der freizeit 3-4 mal die woche sportlich zu betätigen.

    Ich wäre um antworten sehr froh!

    grüße nils
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abnehmen & Muskelaufbau. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Total-Tanja, 07.05.2007
    Total-Tanja

    Total-Tanja Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    nur mal so als tip...marmelade und nutella enthalten viel zucker und sind auch nicht wirklich sättigend! das wird sehr schnell wieder von deinem körper abgebaut und du bekommst wieder hunger!
    probier es mal mit putenwurst oder so...das schmeckt auch und macht auch länger als ne stunde satt ;)
     
  4. #3 maddin90, 07.05.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    servus nils :D
    also erstmal zu deiner überschrift:
    muskelaufbau und abnehmen gleichzeitig ist NICHT möglich (schon dein gewicht zu halten und musklen aufzubauen ist schon praktisch kaum möglich)
    du musst dich wohl entscheiden,krafttraining zu machen,aber auch ordentlich zu essen und halt fett+muskeln zuzulegen,oder abnehmen,d.h. gesunde ernährung (-300kcal vom tagesbedarf an kalorien) und halt überwiegend kardio(d.h.joggen,radfahren,etc.).

    wo sind bei deiner ernährung die vitamine und mineralstoffe geblieben?die fehlen ,zumindest so wie du's geschrieben hast.(denk auch dran viel zu trinken ;))
    rechne die außerdem mal dein kalorienbedarf aus!(würd ich als erstes machen)
    sport ist auf keinem fall zu wenig,vllt eher zu viel wenn du noch dazu krafttraining machen willst.
    ach ja und schwankungen des körpergewichts zwischen 2 kilos is völlig normal,hängt vom wasser und je nach dem welche tageszeit ab....

    mfg :wink
    maddin
     
  5. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    servus maddin,

    also so wie ich das jetzt verstanden habe, kann ich nicht gewicht verlieren und gleichzeitig muskelmasse antrainieren? ich kann aber fett abbauen und muskeln gleichzeitig aufbauen mit fitness studio und gesunder ernährung?

    den grundumsatz habe ich eben ermittelt beim ironsport.de online rechner:
    1902 Grundumsatz
    2893 Gesamtumsatz

    ich sollte als am tag nicht mehr 2500kcal zu mir nehmen?

    was sind eure erfahrungen bzw. was esst ihr um an die nötigen vitamine und mineralstoffe zu kommen um fett abzubauen und muskeln aufzubauen?

    danke für den tipp mit der marmelade, mir war nicht bewusst das auch viel zucker drin ist :)

    mfg nils
     
  6. #5 maddin90, 08.05.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    nein, du kannst nicht gleichzeitig muskeln aufbauen und gewicht verlieren!
    dein fett verbrennst du am besten durch kardio,und noch dazu gesunde ernährung,d.h. nehme genug eiweiß zu dir (1-1,5g pro kg körpergewicht,damit deine muskeln net zu stark abbauen;kannst noch dazu auch krafttraining machen,um den muskelabbau zu bremsen,jedoch mach nicht zuviel!) ess weniger kohlenhydrate und fett...steht auch auf der seite genug unter dem thema ernährung ;) les dich da am besten mal durch!
    des mit den 2500kcal kann gut hinkommen,schau halt das du den wert nicht viel unter-/überschreitest ;)
    ess am besten viel obst u.gemüse,da sind genug vitamine und mineralien drin!und trink viel!ist sehr gesund und du hast nicht mehr so einen rießen hunger.

    mfg
    maddin
     
  7. #6 Total-Tanja, 08.05.2007
    Total-Tanja

    Total-Tanja Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    obst und gemüse sind die vitaminbomben schlecht hin!
    und vieles davin hat noch angenehme nebeneffekte.....möhren sind zB gut für die augen....;)
     
  8. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die antworten, hilft mir schon sehr weiter! :]
    du sagtest zuviel krafttraining bzw. kardio is dann auch nicht gut fürs fett verbrennen? war das wirklich darauf bezogen oder hab ichs falsch verstanden? wo liegen die probleme darin?

    kurz zusammengefasst sollte ich also wenig nudeln, reis, kartoffeln, süßspeisen bzw. alles wo viel zucker drin ist essen und dafür mehr früchte, obst? gibt es auch früchte und obst auf was man verzichten sollte? (habe mal gehört bananen, bohnen, mais können dick machen) oder ist das ohne vorsicht zu genießen?

    habe hier schon öfters gelesen das viele morgens müsli essen, sind allerdings viele kohlenhydrate drin, wäre das das falsche für mich wenn ich fett verbrennen will?

    nochmal danke! gruss nils
     
  9. #8 Missy D., 08.05.2007
    Missy D.

    Missy D. Guest

    hey!

    also ich bin zwar auch neu und kein Ernährungs- oder Fitnessprofi, aber ich habe damals mithilfe eines Ergänzungsmittels ( Molke) sehr schnell an Gewicht verloren. Wenn du also abnehmen willst, könntest du es mit sowas probieren, d.h. du würdest 1-2 Hauptmahlzeiten durch bsw. ein Proteinshake ersetzen und dazu noch Sport.. dann müsste es eg klappen ;-)

    Hmm allerdings hatte das ganze eine Nebenwirkung- Muskelabbau! Was ist dir wichtiger? Weniger zu wiegen oder weniger Muskelmasse? Beides wird wie von den anderen schon gesagt schwer ( weiß ich auch aus eigener Erfahrung)

    Und zu deiner Ernährung...achte auf die Kohlenhydrate! CornFlakes und Müsli sind böse Fallen! Joa noch nen kleiner Tipp: Vielleicht guckst du mal in das Buch von David Kisch " the new york body plan" da sind sicherlich nen paar gute tipps dabei!

    Viel Erfolg, Missy D. :]
     
  10. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip, hattest du einen jojo effekt? oder blieb das gewicht dann unten? was genau war das denn für ein molke zeug?

    was sagen die anderen? ist sowas eine gute alternative, kann ich den muskelabfall mit kraftsport kompensieren?
     
  11. Tigga

    Tigga Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    also das versteh ich (15) net ganz ich hab in letzter zeit viel sport gemacht und auch krafttraining, ich wollte auch muskeln aufbauen und gewicht verlieren. aber bei mir klappts anscheinend doch, ich hab 10 kg abgenommen und kann z.b. mit der SZ mehr kg ohne prbleme haben (vllt nicht optimal für die trainings zeit aber es hat sich nichts verschlechtert).

    ps: ich kann meine adern sehen :D
     
  12. Thilo

    Thilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Als Anfänger ist es durchaus möglich gleichzeitig Muskeln aufzubauen und dabei auch noch fett zu verlieren. Später geht das nicht mehr und bei nen Anfänger würde vermutlich auch in na Massephase mehr Muskeln aufbauen aber es macht durchaus wenn man mit dem Ziel abzunehmen startet sinn erstmal zu definieren weil man als Anfänger auch noch Muskeln sehen kann und Muskeln unter na ordentlichen Speckschicht aufzubauen ist lange nit so motivierend wie das ordentliche Sichtbar werden von Muskulatur.
     
  13. #12 maddin90, 08.05.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    ja stimmt schon, dass deine muskulatur am anfang auf das training ansprichht,und du ziemlich shcnell gewichte steigern kannst und sich deine muskeln "fester" anfühlen.aber hauptsächlich wirst du an kraft gewinnen.
    solange du auf deinen kalorienbedarf achtest, kannst du ruhig auch en müsli oder so frühstücken(is auch gut frühs kohlenhydrate zu sich zunehmen,gibt dir kraft für den tag ;)).vergess auch nicht trotzdem fett zu dir zunehmen (fett ist auch wichtig;d.h. ungesättigte fettsäuren,die sind überwiegend in pflanzlichen lebensmitteln).soll jetzt kein widerspruch sein,sondern soll heißen das du von allen etwas zu dir nehmen sollst,aber halt deine kalorien beachten sollst.
     
  14. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    okay danke ich denke mit den ganzen sachen die ich gelesen habe, habe ich nun schon einen überblick!

    ich habe mir mal ein paar sachen aufgeschrieben die als mahlzeiten recht gesund sind, fällt euch noch mehr ein damit ich etwas abwechslung im ernährungsplan habe?

    Vollkornbrot
    Haferflocken
    Käse
    Obst
    Putenwurst
    Magerquark
    Jogurt
    Gemüse
    Paprika
    Möhre
    Nudeln
    Reis
    Kartoffeln
    Salat
    mageres Fleisch
    viel Gemüse
    Fisch

    gibts noch mehr? :)
     
  15. #14 Missy D., 09.05.2007
    Missy D.

    Missy D. Guest

    hey also zum Thema Molke:

    mein Gewicht sank innerhalb von Wochen von 53 auf 46 kg!! Aber ich habe wie gesagt an Muskelmasse verloren, also im Grunde das Gegenteil von dem was ich eg erreichen wollte :-( Da mein Gwicht zu niedrig war, habe ich wieder angefangen mehr zu essen- wiege wieder 53 *heul* habe aber meine verlorenen Muskeln nicht wieder bekommen.

    Also wenn du keinen Jojo-Effekt haben willst, dann müsstest du das Zeug schon für immer nehmen und sehr auf deine Ernährung achten und Muskelaufbautraining ist garantiert nicht verkehrt! ^^


    Ansonsten, die Tipps von den anderen hier sind super-halte dich an die!! ;-) Lob an dieser Stelle mal an alle :] ihr seit top! Deine aufgeführten Lebensmittel hören sich auch schon mal sehr gut an!

    Nice greez
     
  16. Thilo

    Thilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so allgemein, man kann niemals(auch mit keinem Wundermittel) dauerhaft gute oder gar optimale Erfolge erzielen ohne die Ernährung so umzustellen das sie gesund ist und den Körper mit sämtlichen Nährstoffen in entsprechenden Mengen versorgt die er braucht.
     
  17. Anzeige

  18. nils_b

    nils_b Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ja okay danke für die antwort, dann wird molke wohl eher nichts für mich sein.
    ich werde einfach gedult haben, meine ernährung habe ich nun umgestellt und ausreichend sport treiben. mal schauen bis sich erste erfolge einstellen.

    vielleicht fallen euch noch mehr lebensmitteln ein die viele mineralien, vitamine erhalten als die die weiter oben aufgeführt sind?

    gruss
     
  19. #17 maddin90, 10.05.2007
    maddin90

    maddin90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    ja genau hab geduld ;)....wenn du dich ersteinmal an die neuen umstellungen gewöhnt hast, geht des dann irgendwann von alleins ;)
    mit disziplin und geduld schaffst du das locker!

    ja du hast halt verallgemeinert mit obst und gemüse,daher kann man höchstens noch obst- und gemüsesorten nennen...weil obst und gemüse hat nunmal am meisten vitamine und mineralien.
     
Thema: Abnehmen & Muskelaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnehmen muskelaufbau gewicht

    ,
  2. muskelaufbau gewicht abnehmen

    ,
  3. mozzarella muskelaufbau

    ,
  4. marmelade muskelaufbau,
  5. muskelaufbau joggen abnehmen,
  6. muskelaufbau gewichtszunahme abnehmen,
  7. krafttraining marmelade,
  8. salzstangen muskelaufbau,
  9. marmelade krafttraining,
  10. abnehmen joggen muskelaufbau,
  11. joggen abnehmen muskelaufbau,
  12. abnehmen muskelaufbau gewichtszunahme,
  13. mozzarella für muskelaufbau,
  14. muskelaufbau abnehmen gewicht,
  15. joghurt abnehmen muskelaufbau,
  16. abnehmen gewichtszunahme muskelaufbau,
  17. laufen muskelaufbau abnehmen,
  18. muskelaufbau mozzarella,
  19. mozarella muskelaufbau,
  20. laufen abnehmen muskelaufbau,
  21. muskelaufbau marmelade,
  22. joggen muskelaufbau gewicht,
  23. joggen oder muskelaufbau zum abnehmen,
  24. gewichtsabnahme durch muskelaufbau zunahme,
  25. muskelaufbau und joggen abnehmen
Die Seite wird geladen...

Abnehmen & Muskelaufbau - Ähnliche Themen

  1. Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen

    Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen: Hi ! Ich bin ziemlich übergewichtig und habe mich jetzt entschlossen etwas dagegen zu tun. Da nur wenige Meter von meiner Wohnung ein Fitness...
  2. Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!

    Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!: Hallo zusammen, ich mache schon mehrere Jahre Krafttraining. Nicht immer so regelmäßig wie ich sollte, aber ich gehe schon meistens 3-4x die...
  3. Frage zum Abnehmen sowie Muskelaufbau

    Frage zum Abnehmen sowie Muskelaufbau: Hallo Leute, ich bin neu im Forum und hätte ein paar Fragen zum Training. Kurz zu mir ich bin 22 bin 182 groß und wiege momentan zwischen...
  4. Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?

    Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?: Hey :) Zu mir: Nick, 17 Jahre alt, 178cm, aktuell 71kg (früher 83kg), gymnasial Schüler. That's it. Bei Fragen zu meiner Person: einfach fragen!...
  5. Abnehmen und Muskelaufbau

    Abnehmen und Muskelaufbau: Hey Leute,ich versuche es kurz und knapp zu machen. Als meine letze Beziehung endete (Mitte Februar)wog ich bei einer Größe von 1.77 ganze 98 kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden