Anfänger - bitte um Bewertung

Diskutiere Anfänger - bitte um Bewertung im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Ihr, ich wollte mich mal kurz vorstellen und Euch bitten mal meine Trainingsergebnisse zu bewerten. Erst eimal ein paar Fakten. Ich bin 27...

  1. #1 Pfleger, 19.09.2006
    Pfleger

    Pfleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    ich wollte mich mal kurz vorstellen und Euch bitten mal meine Trainingsergebnisse zu bewerten.

    Erst eimal ein paar Fakten. Ich bin 27 Jahre, 183 cm groß und habe einen BMI von 22,75. Ich trainiere nun seit etwas mehr als einem halben Jahr zuhause, und werde wahrscheinlich auch in Zukunft kein Studio besuchen.

    Ich habe ein paar Bilder angehängt die Ihr Euch anschauen könnt und mir dann sagen was Ihr davon haltet. Ich muss dazu noch erwähnen, dass ich bis vor ca. 1 Jahr noch 94 Kg auf die Waage gebracht habe, und nun auf 77 Kg runter bin und seit dem Training mein Gewicht sich mehr oder weniger die Waage hält.

    Probleme habe ich eigentlich nur mit meinem Bauch (nur ein leicht sichtbares 4-Pack) und meinem Bizeps. Obwohl ich Ihn intensiv trainiere bringe ich Ihn nicht dazu in die Höhe zu wachsen. Ich merke zwar das ich immer stärker werde, aber richtig rund wird er nicht. Das gleiche gilt auch für meine Unterarme.

    Ansonsten klappt es meiner Meinung nach recht gut. Leider habe ich kein Bild von vor einem Jahr mehr, aber ich war einfach nur moppelig und sonst nichts.

    Es wäre mir sehr hilfreich wenn Ihr mir Eure Meinung sagt. Ihr seht vielleicht besser anhand der Bilder, wo ich meinen Schwerpunkt verlagern könnte das es etwas stimmiger aussieht.

    Vielen Dank

    PS: Sollte dies das falsche Forum sein, bitte ich um "Verschiebung" und etschuldige mich dafür.
     

    Anhänge:

    • bb1.jpg
      bb1.jpg
      Dateigröße:
      24,8 KB
      Aufrufe:
      649
    • bb2.jpg
      bb2.jpg
      Dateigröße:
      20,3 KB
      Aufrufe:
      596
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Anfänger - bitte um Bewertung. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. enfu

    enfu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar auch erst Anfänger, aber mir wurde gesagt, dass bei Bauchübungen weniger manschmal mehr ist. Also könntes sein, dass du zu viel machst. Ich mach zB nur montags und mittwochs je eine Übung.

    Und zum Bizeps: Is dir der Oberarm so wichtig oder nur der Bizeps? Wenns dir nämlich nur ums Armvolumen geht ist der Trizeps wesentlich wichtiger, da er doppelt so viel Volumen ausmacht als der Bizeps.

    Wie gesagt, bin auch Anfänger, aber ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.
     
  4. #3 hesright, 22.09.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin selbst ebenfalls kein Superprofi, aber rein vom Gfühl her: Eine tolle Leistung was du da abgenommen hast - Mich beeindruckt es. Wenn man denkt dass du 17kg mehr hattest, dann schaut dein Bauch ja jetzt super aus! (Ich nehme zumindest mal an dass von den 17kg auch ein bissl was am Bauch drauf war).
    Korrigiert mich sollte ich jetzt einen Blödsinn sagen: Ich persönlich liebe die Scottcurls, wenn ich noch richtig im Kopf habe, dann sind diese auch für die "Höhe" des Bizeps zuständig.
     
  5. tippo

    tippo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Die Höhen- und Breitenverhältnis des Bizeps ist afaik genetisch bedingt (wie bei der Brust Ober- und Unterseite).

    mfG
    Tippo
     
  6. #5 Muscat Coach, 22.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Fuer dich ist immer noch ein Ganzkoerpertraining das Beste, bei dem du die kleineren Muskelgruppen erstmal bei Seite laesst. Die werden fuer die naechsten 3 Monate schon bei den Grunduebungen ausreichend mittrainiert.

    Dann kannst du ebenfalls diese Anfangen in deinen Plan aufzunehmen.

    Ein kleiner Tipp an alle anderen die auch Bilder mit einstellen wollen. Normaler weise kann man eine bessere Beurteilung der Koerperproportionenen und der Koerperhaltung durchfuehren wenn man nicht posiert, sondern einfach nur ohne Anspannung aufrecht steht wie sonst auch. Da du das Posen nicht trainierst koennte es sein, dass du auf einem anderen Bild wieder vollkommen anders aussiehst da du deine Position unbewusst veraendert hast.

    Ein halbes Jahr Training ist noch nicht die Welt. Du solltest vor allem Geduld mitbringen.
     
  7. KauZ

    KauZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Und du solltest vor allem ein Studio aufsuchen. Denn nur da kannst du vernünftig trainieren.
     
  8. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Blödsinn.
     
  9. #8 Muscat Coach, 22.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Man kann schon zu Hause ein gutes Training durchfuehren, aber das erfordert eine ziemlich hohe Trainingsdisziplin die nur wenige dauerhaft aufbringen koennen. Equipment ist in dem Fall nicht teuer.
    Ein paar Tubes einen Gymball vielleicht eine kleine Auswahl an Scheiben fuer ne Kurzhantel und schon kannst du ganz gut loslegen und gerade auch am Anfang gleiche Erfolge erzielen wie im Studio. Allerdings wirst du im Studio spaeter wesentlich optimaler trainieren koennen und die Steuerung der Intensitaet ist meiner Meinung nach der groesste Vorteil.
     
  10. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Zum Equipment etc. hab ich hier nen umfangreichen Text verfasst, kann jeder den es interessiert nachlesen.

    Voraussetzung um zu Hause zu trainieren ist natürlich eine gewisse Mindestausrüstung und etwas Platz, man muss die Übungen beherrschen (deshalb wäre es nicht verkehrt, erst eine gewisse Zeit ins Studio zu gehen) und ein wenig fit in Trainingsplanung etc. zu sein (das muss man aber im Studio auch, wie man an den vielen Fragen hier sehen kann ist die Betreuung in den meisten Studios eh etwas dürftig).

    Ich trainiere seit 1,5 Jahren zu Hause und kann mir nichts besseres vorstellen (außer, dass mir 1 oder 2 Geräte fehlen). Ich kann trainieren wann ich will, muss nicht auf freie Geräte warten, muss mir keine blödes Gelaber anhören, usw.
     
  11. #10 Vollmonck, 22.09.2006
    Vollmonck

    Vollmonck Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0

    Da kann mann richtig neidisch werden. :ham
     
  12. #11 Pfleger, 22.09.2006
    Pfleger

    Pfleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für all die Antworten.

    Also in ein Studio werde ich wahrscheinlich eher nicht gehen. Hier ein paar Gründe:

    1.) Ich arbeite Schicht (früh, spät, nachts).
    2.) Das nächste Studio wäre jeden Tag für mich 40 Km entfernt (hin und zurück)
    3.) Ich habe keinen Kumpel der da mitmachen würde. Und alleine kann ich zuhause auch trainieren.

    Nun, durch die ständig wechselnde Schicht und die weite Entfernung UND den finanziellen Aspekt würde ich das wahrscheinlich nicht konsequent machen. Zuhause halte ich mein Training konsequent ein, aber selbst da fällt es mir oft etwas schwer zwischen den 11 stündigen Nachtschichten z.B. noch zu trainieren. Aber wie auch immer - ich machs jedenfalls. Müsste ich erst 20 KM fahren und dafür noch Sprit und Studiokosten hinlegen wäre das wohl zuviel des guten für mich.

    Um das finazielle geht es mir eigentlich weniger, sondern auch mehr um den zeitlichen Aspekt und die psychische Belastung.

    Ich werde erstmal mit den Gerätschaften die ich habe weiter trainieren und wenn ich merke das ich weit genug bin, baue ich mir den Keller komplett aus mit Geräten. Wie gesagt, ich lege lieber mal 2000-3000 € hin für ein kleines eigenes privates "Studio" als ständig so weit fahren zu müssen und mich an Zeiten halten und Beiträge und Benzin zu zahlen. Wie gesagt bringe ich diese größere Investition jedoch nur, wenn ich merke, dass ich auch dran bleibe und sich "was tut" an meinem Körper.

    Nochmal zu dem "abnehmen". Ich habe schon sehr oft 20 Kilo und mehr abgenommen, allerdings immer schnell wieder zugelegt. Erst seitdem ich Krafttraining mache halte ich mein Gewicht und forme sogar noch den Körper. Daher glaube ich fest daran, dass ich die Motivation halten kann. Ich weiss, das viele sagen, durch BB nimmt man nicht ab. Aber bei mir ist es wirklich so, dass ich nun fast essen kann wieviel ich will. Ich nehme seitdem kein Fett mehr zu. Ich muss aber auch dazu sagen dass ich meine Ernährung angepasst habe. Zumindest von dem was ich jetzt esse nehme ich nicht zu. Im Gegenteil, ich kämpfe hart und genügend Nahrung aufzunehmen. Und das ist seit dem Krafttraining ins scheinbar unermessliche gestiegen.

    Davon abgesehen renne ich den ganzen Tag in der Arbeit. Da stehe ich oft keine Minute still (8 Stunden bzw. 11 Stunden lang). Daher mache ich auch seit einem halben Jahr kein Cardio mehr sondern einfach nur KT.

    Das ist das "Phänomen" das ich bei mir beobachte seitdem ich KT mache. Vorher nahm ich immer sofort zu, wenn ich auch nur ein bischen mehr gegessen habe. Aber nun muss ich mich zwingen noch mehr zu essen, um nicht noch abzunehmen :) Und das ist einfach schön zu sehen, wenn mann bereits 10 erfolglose Diäten gemacht hat. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich schon viel früher begonnen. Einfach intensives Krafttraining machen und die Ernährung angleichen, und schon werde ich nicht mehr moppelig. Von daher: an der Motivation und Disziplin wird es sicher nicht scheitern.

    Noch eine letzte Frage, weil diese so konkret gar nicht beantwortet wurde. Da man ja selbst irgendwie den Überblick verliert mit der Zeit würde ich einfach mal gerne wissen wie Ihr das seht. Wenn Ihr die Bilder so anseht:

    ist es zu sehen für Euch als Aussenstehende das ich trainiere oder nicht? Ich bilde mir ein man sieht es schon, aber deswegen eigentlich auch der Thread - denn einbilden kann man sich viel. Wenn man sich jeden Tag im Spiegel ansieht nimmt man sich anders wahr als man vielleicht ist. Die Meinung eines "Aussenstehenden" würde mich deswegen sehr interessieren.

    Vielen Dank
     
  13. Anzeige

  14. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Um ehrlich zu sein: Nein. Das sollte dich jetzt aber nicht entmutigen, denn du hast ja nun auch erstmal eine Menge abgenommen. Dabei noch gleichzeitig Muskeln aufzubauen ist eher schwierig.

    Trainier jetzt in Richtung Masseaufbau (mach aber nicht den Fehler und friss dir das ganze Fett wieder an) und stell in einem halben Jahr nochmal Bilder (mit "richtigen" Posen ;)) ein, dann bin ich sicher wirst du auf die Frage eine andere Antwort erhalten.
     
  15. #13 Pfleger, 22.09.2006
    Pfleger

    Pfleger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann mach ich in nem halben Jahr nochmal Bilder ;). Wäre ja gelacht.

    Vielen Dank für Deine Meinung.
     
Thema: Anfänger - bitte um Bewertung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anfänger 4er split coach

    ,
  2. Ich wollte mich bei euch bewerten

    ,
  3. bitten um eine bewertung

    ,
  4. bizeps trainingsergebnisse
Die Seite wird geladen...

Anfänger - bitte um Bewertung - Ähnliche Themen

  1. Anfänger bittet um Hilfe.Danke :-)

    Anfänger bittet um Hilfe.Danke :-): Grüße zusammen! Um mich kurz vorzustellen, mein Name ist André, und bin 33 Jahre (Jung) habe was Sport betrifft nicht so viel Ahnung. Mein...
  2. Anfänger braucht Bitte ein paar Tipps zum Training

    Anfänger braucht Bitte ein paar Tipps zum Training: Hallo Sportsfreunde, ich bin 42 und wiege aktuell 102 kg und bin ca. 180cm groß. Ich habe seid 12.06.15 mit Ernährungsumstellung schon 18kg...
  3. Anfänger. Bitte um Tipps :)

    Anfänger. Bitte um Tipps :): Hey Leute Bin neu hier und möchte 1. noch etwas abnehmen 2. größeren Bizeps und später auch eventuell Sixpack :) Zu mir.. Ich bin 18...
  4. Anfänger - Trainingsplan 1 - 2 Erklärungen bitte.

    Anfänger - Trainingsplan 1 - 2 Erklärungen bitte.: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf ein wenig rücksicht. Nun habe ich diesen Trainingsplan entdeckt der mir wirklich gefällt.....
  5. Anfänger bittet um Unterstützung!

    Anfänger bittet um Unterstützung!: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und noch relativ unerfahren, weswegen ich um Unterstützung bitten wollte. Nach langen Jahren des...