Auf dem richtigen Weg?

Diskutiere Auf dem richtigen Weg? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Leute, Ich habe ca. 10 Wochen jetzt 15 Kg abgenommen. Alles nur mit strengem Low-Carb und alle 2 Tage Fitness Training. (1 Std. im...

  1. type

    type Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe ca. 10 Wochen jetzt 15 Kg abgenommen. Alles nur mit strengem Low-Carb und alle 2 Tage Fitness Training. (1 Std. im Freihantelbereich und insgesamt 30min Ausdauer) Jetzt bin ich bei 17,5% - 18% Körperfett (Waage ungenau) und 83,5 Kg bei einer größe von 185cm angekommen.

    Bis Dato habe ich jeden Morgen einen 30g Whey Shake getrunken und 30 Minuten später ein Frühstück, bestehend aus 3 Eiern und Schinken gefuttert. Der ganze Tag bestand im Prinzip nur aus low-Carb. Fleisch, Fisch, Gemüse, Eier.. Eben haufenweise Eiweiss.
    Ich habe sogar bis auf das Casein, komplett auf Laktose verzichtet...
    Wenn ich dann zum Training bin, war das Whey auch mein Post-Workout Shake. Vor dem schlafen gehen gibts immer einen Gute Nacht Casein Shake.

    Jetzt wollte ich langsam damit anfangen morgens Haferflocken zu essen. (statt Eier und Schinken)
    Da ich den Kohlenhydraten aber bisher fern geblieben bin, um mal ordentlich Fett abzubauen, wollte ich mir von euch ein paar Infos einholen.

    Soll ich so wie bisher, den Shake vor dem Frühstück nehmen und die Haferflocken (wie viel Gramm wären Ideal?) dann eine halbe Stunde später futtern oder soll ich das ganze Zeug einfach in einen Topf werfen und so runterschlingen? Oder sind Haferflocken vielleicht gar nicht die richtige Lösung für ein Frühstück?

    Um den Post-Workout Shake zu verbessern habe ich jetzt noch Maltodextrin 19 bestellt, es aber noch nicht benutzt. Wie viel Gramm sollte ich als Anfänger meinem Whey beifügen?

    Sollte ich den restlichen Tag (bis auf das Maltodextrin nach dem Training) Low-Carb durchziehen?

    Ich will natürlich noch das restliche Bauch und Hüftfett loswerden und habe Angst, dass ich durch die ändernden Maßnahmen, das nicht mehr hinbekomme. Nach dem Motto: Never touch a running system, aber ein Dauerzustand kann das mit dem Low-Carb ja nicht sein. Mit den Maßnahmen die ich da angepeilt habe, erhoffe ich mir einen schnellen Muskelaufbau und dennoch einen weiteren Fettverlust.

    Habt ihr vielleicht zusätzlich noch ein paar Tips für mich?

    Ich hoffe das ist nicht zu viel auf einmal, aber ich habe schon so viel über dieses Thema gelesen, dass ich gar nicht mehr weiss wo vorne und hinten ist und hoffe, dass ich momentan auf dem richtigen Weg bin und ihn weiter in die richtige Richtung gehen kann.

    Grüße,
    type
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Auf dem richtigen Weg?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Logan, 01.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2013
    Logan

    Logan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ich selbst bin auch noch nicht sonderlich der Profi im Abspecken.... obwohl ich hier (zugegebenermassen) schon einige Tipps selbst abgegeben habe (hoffentlich hängt man mich deswegen nicht gleich auf). Ich hatte aber auch schon am Bauch abgenommen und bin jetzt auch wieder dran (hatte ne Winterpause).
    Was ich dieses mal merke ist, das sicherlich gezieltes Bauchtraining, mit Ausdauertraining und das wirklich, wirkliche weglassen von Süssgetränke ein Zwang sein muss, und nur Wasser zu sich nehmen ein Muss ist. Und villeicht ab und zu High Eiweis aber Low-Carb -Getränke denn Bauch zum abspecken bringen.

    Anderst gesagt: Man muss praktisch zu 90% nur Wasser drinken, darf sich ab und zu dazu (villeicth höchsten 1-2 am Tag) so Low-Carb und High Eiweis-Getränke zu sich nehmen, um so weniger aber um so besser natürlich!
    Und mann muss denn Bauch gezielt trainieren, aber lieber dann mit Eigengewicht, also nicht mit diesen Bauchtraininsmaschienen, ausser mit den Geräten wo man sich nur dran hängt oder selbst (aus Eigenkraft) zieht. (zumind. fördert dass das abnehmen am Bauch, ist dafür aber nicht gänzlich verantwortlich.)
    Es muss richtig ziehn am Bauch. Dazu dann eben ganz klar Ausdauer, auf dem Laufband gut ins Schwitzen kommen, dann purzeln die Fette schon wech.

    Aber von all dem Zeugs würde ich schon fast behaupten sind es diese *verdamm** Süssgetränke (egal in welcher Form - Auch die Shakes) die einem einen Dicken Bauch machen.
    Sprich Wasser als Hauptgetränke unter der Woche sollte wirklich zu 90% einzig werden. Am Wochenende kann man sich auch mal ein Redbull und oder noch dazu eine Cola göhnen (mit was Süsses, zb. ein Stück Kuchen oder ein Päckchen Süssigkeiten. Aber wirklich sachte). Bier und Alkohl sollte man gänzlich wechlassen.

    Das ist so mein Fazit und im merke es extrem, es fühlt sich regelrecht zurückziehend an, mein Bauch, einfach nur geil.

    Wie ich bereits einem anderen User hier im Forum geschrieben habe: Sich mit dem Auto oder Roller/Motorrad angewöhnen sich ein 6liter Mieralwasser-(6)-Pack kaufen gehn und immer schön Vorrat zuhause haben, dann hat man immer ganze Flaschen in der Hand und trinkt dann nur Wasser (ich nehme lieber ungesprudeltes, ist ruhiger für den Magen).
    Macht nicht mal so unspass, wenn man ganze Literflaschen saufen kann/halten kann. Ist garnicht so schlimm, ohne Süssgetränke. Ich göhn mir trotzdem mal was (aus den Milchprodukten), aber da schau ich wirklich unter der Woche das diese wirklich, wirklich hoch im Eiweis sind und tief im Fett und Kohlenhydrate. Ich suche bis ich das beste im Regal finde, was mir natürlich auch noch schmecken könnte. Denn nur mit Wasser ists einfach nicht angenehm und warscheinlich auch nicht wirklich gesund, auf Dauer.

    Zu den Shakes kann ich dir nicht viel sagen, die meide ich. Ich hatte immer Durchfall mit dennen. Dann lieber extrem auf die Nahrung achten, das da mehr Eiweis drin ist und wenig Kohlenhydrate und noch weniger Fette. Das ist so mein Motto, beim einkaufen.
    Da schau ich pingelig bei der Suche drauf. Irgendwann hat man aber die Produkte gefunden und muss nicht jedesmal beim nächsten Einkauf suchen im Laden, sondern packt dann einfach zu. Um so mehr Läden man durchsucht um so mehr Auswahl hat man dann gefunden von den jeweiligen Produktrichtungen die man benötigt.

    (Soviel mir ist sind Kartoffeln zu sehr Kohlenhydratbeladen, genau so der Reis. Aber wenn dann lieber Natürliche Kartoffeln, nicht Pommes essen. Und lieber Braunreis, sagt man (also Naturreis glaubs). Wie gesagt musst du halt pingelig die Pakungen miteinander vergleichen, was da an Werten dran steht untereinander. Irgendwann hat man Sie gefunden, die perfekten Packungen.)

    Was Haferflocken anbelangt, weiss ich halt auch nicht, man unterscheidet zwischen gesunden Kohlenhydraten und ungesunden. Anscheinend soll Haferflocken eben gesunde Kohlenhydrate beeinhalten weshalb viele Sportler ja diese bevorzugen. Aber eben, viel Kohlenhydrate machen auch fett, ist auch meine Meinung. Ich würde aber mittlerweile eher sagen, dass das viele Zucker in den Kohlenhydraten einem Fett machen, eben wie bei Zeugs wie die süssen Getränke vorallem. Die sind regelrecht Gift um abzunehmen.
    Kohlenhydrate sollte man aber auch genug zu sich nehmen. Ich nehme Kohlenhydratarme Nahrung zu mich, aber denn noch genug das ich sicher weiss das ich Satt bin. Aber Achtung: Man unterscheidet zwischen Sattheit und diese Ausleben lassen und dem falschem Giergefühl, der einem vorgauckelt man hätte einen leeren Magen und man wolle jetzt mehr (Vergessen darf man trotzdem nicht, um Masse zu zunehmen muss man ja auch genug Essen). So behandle ich es zumind.

    Ich schau auch das ich immer wieder mal auch Früchte genug zuhause hab und gut ist. Aber auch bei dennen sollte man meiner Ansicht nach nicht übertreiben, denn die sind zwar Gesund, sind aber sehr süss, auch wenn mans bewusst nicht so merken mag.

    Naja, sonst youtubple mal ein bisschen, nach Fitness Essen oder gesundem Essen oder sowas. Oder Essen um Abzunehmen usw.
     
  4. #3 jo.bouscheljong, 01.07.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Wenn deine Ernährung funktioniert , warum ändern ? Allerdings sind Haferflocken immer eine gute Wahl . Mußt halt nur schauen, das du zum restlichen Abnehmen ein kcal defizit von 300-500 kcal auf den Tagesbedarf fährst. Mußt du halt austesten .
     
  5. #4 jo.bouscheljong, 01.07.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Wenn deine Ernährung funktioniert , warum ändern ? Allerdings sind Haferflocken immer eine gute Wahl . Mußt halt nur schauen, das du zum restlichen Abnehmen ein kcal defizit von 300-500 kcal auf den Tagesbedarf fährst. Mußt du halt austesten .
     
  6. #5 EndTime, 01.07.2013
    EndTime

    EndTime Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hi type,

    Ich halte mich heute ma kurz :)

    - Du trinkst zweimal ein Casein Shake richtig verstanden ?

    - Trink ca. 2 Liter Grüntee pro Tag der entgiftet und hilft bei deinem vorhaben
    - Morgens würde ich nun dein Shake mit Magerquark und Wasser machen (wenn du weiterhin dein Shake trinken willst)
    kannst die Haferflocken auch gleich in den Shaker machen. Aber erstmal nur ca. 20g
    - Malto ist immer gut, ich nehm immer 2 Esslöffel als PWS
    - Nach dem Training würde ich nur Eiweiß (Geflügel ca.300g) und Gemüse essen (Spinat,Broccoli)
    Am besten gehst du auch gegen 16-18Uhr zum Training da ist die beste Zeit dafür. Da ist unser Körper etwas wärmer und baut natürlich auch mehr ab ;)
    10 Min vor dem schlafen gehen dein Casein Shake oder auch nur ein Magerquark

    Wie sieht dein Cardio nach dem Workout aus?
     
  7. #6 type, 01.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2013
    type

    type Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Danke für die Antworten!

    Ich trinke jeden Tag einen Casein Shake und das Abends.
    Mein Cardio besteht nach jedem Workout aus 20 Minuten Fahrradfahren oder dem Laufband. Habe überlegt ob, ich das mit dem Cardio nach dem Workout weglasse und es auf die traningsfreien Tage schiebe?
    Wie soll ein Shake mit Magerquark und Wasser aussehen? Einfach alles zusammen schmeißen und in den Shaker? :-D
    Wenn ich die Haferflocken mit in den Shaker tu, soll das dann mein Frühstück gewesen sein, oder folgt dann nach 30 Minuten ein ausgiebigeres? 20g Haferflocken klingen etwas wenig für ein Frühstück :)
     
  8. Anzeige

Thema:

Auf dem richtigen Weg?

Die Seite wird geladen...

Auf dem richtigen Weg? - Ähnliche Themen

  1. Fragen bezüglich der richtigen Ernährung

    Fragen bezüglich der richtigen Ernährung: Hey! :) Habe das Forum heute durch Zufall entdeckt und mich direkt angemeldet, da ich schon länger vorhabe einiges zu verändern. Vor allem was...
  2. Bin ich auf dem richtigen Weg? Kann ich so weitermachen?

    Bin ich auf dem richtigen Weg? Kann ich so weitermachen?: Hallo zusammen, ich hab vor ca. einem Jahr damit begonnen wieder Sport zu machen - ich hab zuvor mehrere Jahre nichts gemacht - was sich mit 107Kg...
  3. Supps zur richtigen Zeit und mit welchem ....

    Supps zur richtigen Zeit und mit welchem ....: Hi zusammen, Morgens beginne ich mit einem leckeren Whey und verteilt am Tag ca. 4x 4K Eiweß-Shakes zu mir (mit 1,5% Milch) dazu nehme etwas...
  4. auf der Suche nach dem richtigen Training für mich?

    auf der Suche nach dem richtigen Training für mich?: Hi, ja der Titel sagt eigentlich schon alles :D. Ich bin langsam etwas verzweifelt, ich gehe nun seit ca. 2 Jahren ins Fitness. Muss jetzt...
  5. Suche einen richtigen Ernährungsplan

    Suche einen richtigen Ernährungsplan: Hallo, also zu meiner Person: bin 19 Jahre alt, 167 groß & wiege ~55-60 kg (schwingt immer) ich nehme an das mein Körperfettanteil bei ~20% liegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden