Bauch weg in einem Monat

Diskutiere Bauch weg in einem Monat im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hiho, ich habe ein Problem und hoffe, dass ich hier an der richtigen adresse bin. Ich war früher sehr sportlich, habe Tennis und Fußball im...

  1. dooki3

    dooki3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hiho,

    ich habe ein Problem und hoffe, dass ich hier an der richtigen adresse bin.
    Ich war früher sehr sportlich, habe Tennis und Fußball im Verein gespielt usw., wobei früher für einige von euch sehr makaber sein wird, da ich erst 21 bin ^^.
    In den letzten 3-4 jahren habe ich jedoch mit so gut wie allem aufgehört. In der Zeit habe ich mir einen naja nicht mehr ganz so kleinen bauch zugelegt, einerseits durch einen Mangel an Bewegung und andererseits durch gutes Essen bzw falsche ernährung.

    Nun saß ich letzte woche mit meiner Freundin im Park und es kam (mal wieder) zur Sprache dass ich etwas zugelegt habe. Daraufhin habe ich groß rumgetötnt, dass ich den Bauch wenn ich wollte in einem Monat wegbekommen könnte.
    Ende vom Lied: Jetzt stecke ich in ner Wette, hab bis zum 11. Juli Zeit und der Einsatz ist etwas das mir wirklich weh tun würde, also etwas wofür es sich lohnt das durchzuziehen.

    Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Brauche allerlei Tips, Ratschläge und Informationen, wie ich am schnellsten meinen Bauch weg bekomme. Es geht nicht darum, einen Waschbrettbauch daraus zu machen, aer er sollte wenigstens wieder halbwegs flach aussehen.

    Ich bin generell eher sportlich und war auch sosnt immer schlank. meine Beine sind dünn, arme auch, gesicht auch noch relativ, es stört eben nur diese unpassende Plauze in der Mitte.

    Ich bin der Meinung es ist auf jeden Fall machbar, nur bei dem WIE bin ich mir noch nciht richtig schlüssig.

    btw: Joggen geht immo nicht, da ich kaputte knie hab.
    und fitness studio is auch nicht drin.

    Bitte alle Tips hinsichtlich Training ernährung und was euch sonst noch einfällt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bauch weg in einem Monat. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KingLui, 04.06.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Kcal Defizit um die 500-600Kcal.


    1.) Kcal Bedarf ausrechnen.
    2.) Auf Ernährung achten, dass du nen Kalorien-Defizit von 500-600 hast.
    3.) Als Unterstützung machst du noch ein wenig Herzkreislauftraining, wie z.B. Radeln (bei dir geht ja Joggen leider nicht)...Oder du gehst mal schwimmen, schon die Knie.
    EDIT:4.) Ich weiß nicht, wie groß dein Bauch ist, aber in einem Monat dürftest du schon Erfolge verzeichnen können :]...


    MFG KL
     
  4. dooki3

    dooki3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für deine antwort, wie rechne ich denn am besten meinen kcal bedarf aus?

    gibts da irgendwelche rechner oder sowas oder listen wieviel was hat? und woher weiß ich wieviel ich verbaucht hab?

    sorry, hab mir um sowas noch nie gedanken gemacht.

    danke
     
  5. Ferris

    Ferris Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kumpel, das wird nix. Du kannst in einem Monat bestenfalls 3kg Fett abnehmen. Und das auch nur mit viel Sport und wenig essen.
    Da brauchste keinen Kalorienrechner.
    Morgens Knäckebrot mit Frischkäse, Tomaten.
    Mittags Salat, Tomaten, Paprika.
    Zwischendurch Obst.
    Abends Fisch, Schinken, Putenbrust.
    Dazu 4x die Woche 40min Sport, zB Laufen, Crosstrainer, Fahrrad.
    Wenn laufen nicht geht und Studio zu teuer ist, dann bleibt nur das Fahrrad.

    Kannst es probieren, wir werden sehen...

    bye Ferris
     
  6. #5 KingLui, 04.06.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Wenn er im Monat 3 Kg abnimmt...
    Man weiß ja nicht, was dooki3 unter einem kleinen Bauch versteht...
    Denke mal, dass ein wirklich kleiner Bauch schon fast weg ist, wenn man
    ca. 3-4 Kg abnimmt


    MFG KL
     
  7. #6 RedDevil, 04.06.2007
    RedDevil

    RedDevil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Schwer zu sagen was du machen solltest wenn man die Menge nicht kennt die weg muss. Wie meine Vorredner schon richtig sagten: 3 - 4 kg sind drin wenn du viel Sport machst und ca. 500 - 600 kcal pro Tag weniger zu dir nimmst.

    Aber ich kenn das Problem von mir - also ich laufe mehrmals die Woche (viermal pro Woche zwischen 15 - 20min) mache Krafttraining (viermal die Woche im Fitnesscenter und einen Tag Homefitness) usw. und bei mir waren bis jetzt pro Monat nicht mehr als 3kg drin.
     
  8. Ocin89

    Ocin89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    15-20 minuten joggen ist aber wirklich gering
    joggst du oder ist es schon eher sprinten?? ::XX
     
  9. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Falls die 3-4kg deinen Bauch nicht schmelzen lassen würden und dir dein Einsatz so sehr am Herzen liegt, seh ich nur eine Möglichkeit: Eine Radikal-Diät.
    Ich rate dir allerdings keinenfalls dazu, da es einerseits bestimmt nicht gesund sein wird und du zweitens kurze Zeit nach der Diät mehr wiegst als zuvor (sofern du wieder normal isst, Stichwort Jojo-effekt).
    Ich schlage das nur vor, da du bis zu einem bestimmten Termin den Bauch verlieren willst, sprich es ist eigentlich egal, wenn er nachher wieder da ist oder?
    Wie gesagt sehr sinnvoll ist so eine Aktion nicht, aber evtl deine einzige Chance.
    Du solltest aber wie gesagt mal mehr Daten über dich Preis geben, wie Gewicht, Größe, Bauchumfang, wie viel Kilo runter sollen usw...
     
  10. dooki3

    dooki3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ok, also erst mal vielen dank für eure Antworten.

    Also, ich bin wie gesagt 21 jahre, 1,83 groß und wiege derzeit ca 86 kg.

    Bauchumfang so direkt gemessen is 96cm, falls das wem hilft.
    Es geht nicht direkt darum, einen festen wert an gewicht zu verlieren, sondern nur merklich an Bauch.

    Ich kann dazu noch äußern, dass ich Student bin und dieses Semester nicht viel zu tun habe, was bedeutet, dass ich viel Zeit in dieses Ziel stecken kann. Also 3-4 Stunden wären täglich (Wenns die Lunge und die Knochen mitmachen) an Sport und anderen Tätigkeiten die meinem Ziel förderlich sind drin.

    Lohnen sich Situps zusätzlich zum "Kardio"? und wenn ja, wie führe ich diese am besten aus und in welchen Sätzen und wie oft täglich?

    Das mit der Radikal Diät is natürlich auch eine methode, aber wie wenig kann man essen und dabei wieviel trainieren ohne, dass es dem körper schadet.

    Danke
     
  11. #10 RedDevil, 05.06.2007
    RedDevil

    RedDevil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    @Ocin89: Ich laufe etwas schneller jedoch sind die Cardio Einheiten direkt nach dem Krafttraining - somit laufe ich dann auch keine 40 - 50 min. sondern eben nur die knapp 20min.

    lg RedDevil
     
  12. Thela

    Thela Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kleiner Tipp

    Weniger Kalorien zu sich zu nehmen geht sehr einfach wenn man auch darauf achtet was man so trinkt. z.b 100ml Cola ~50Kalorien wenn man z.b. einen Liter davon trinkt sind das schon 500 Kalorien die man mit Wasser einfach schon weg hätte und man dann nicht wegtrainieren müsste :]
     
  13. Anzeige

  14. dooki3

    dooki3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja alles klar, das mit dem trinken mach ich schon. vielen dank

    ich esse im moment so:

    morgens 2 körnerbrote mit schinken oder putenbrust,
    mittags salat, oder einfach paar karotten und nen apfel oder so
    abends entweder nur gekochtes gemüse oder mal noch ein stück pute oder fisch dazu.

    und zwischendurch (da der hunger wirklich überwältigens is) auch mal ne karotte ein stück gurke oder nen apfel

    Ich muss dazu sagen, dass mir das ganze sher schwer fällt, weil ich sonst ganz gerne mal fettig und schön ungesund gegessen hab (fertig Pizza,paniertes Fleisch, schöne soßen ^^).

    dazu jeden tag 60 min aufm hometrainer (fahrrad)

    und ich versuche mich tagsüber einfach so viel wie möglich zu bewegen und mich körperlich zu betätigen.

    Kann das reichen?
     
  15. #13 RedDevil, 05.06.2007
    RedDevil

    RedDevil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du gesund und ohne Jojo - Risiko abnehmen wollen würdest - dann wäre es intelligent einmal in der Woche zu sündigen. Damit dein Körper auch einfach weiß er bekommt immer noch genug und muss es nicht sofort einlagern und zu fett umwandeln. Ich mach es zumindest so und es funktioniert - wenn ich falsch liege bitte um korrektur.
     
Thema: Bauch weg in einem Monat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauch weg in einem monat

    ,
  2. bauch weg in 1 monat

    ,
  3. bauch weg mittel

    ,
  4. 1 monat bauch weg,
  5. in einem monat bauch weg,
  6. bauch wegtrainieren,
  7. kleinen bauch wegbekommen,
  8. radikal bauch weg,
  9. bauch weg 1 monat,
  10. bauchwegmittel,
  11. kleiner bauch wegbekommen,
  12. kleiner bauch weg,
  13. wie groß darf der bauchumfang sein,
  14. bauch weg in ein monat,
  15. bauch weg in 2 monaten,
  16. kleinen bauch wegtrainieren,
  17. bauch weg radikal,
  18. bauchweg mittel,
  19. bauchweg in einem monat,
  20. bauch weg,
  21. bauchfett weg in einem monat,
  22. bauchweg in 1 monat,
  23. bauch trainieren in 1 monat,
  24. 1 monat wenig essen,
  25. 2 monate bauch weg
Die Seite wird geladen...

Bauch weg in einem Monat - Ähnliche Themen

  1. Was mach ich mit meinem Bauch?

    Was mach ich mit meinem Bauch?: Ich weiß nicht ob das Thema hier reingehört. Also ich habe mehr als 20 Kilo abgenommen und bin auch schon sehr froh darüber. Aber mein Bauch...
  2. Problem mit meinem Bauch ....!

    Problem mit meinem Bauch ....!: Nabend zusammen, Ich habe folgendes Problem. Ich gehe ca. seit 2 Jahren wöchentlich Joggen und habe ebenfalls 2 mal die Woche Fußballtraining....
  3. 5 kg abnehmen + 10 cm bauchumfang weg in einem monat

    5 kg abnehmen + 10 cm bauchumfang weg in einem monat: also meine ex freundin will ihren bauchumfang von 85 cm auf 75 cm in einem monat bringen und ihr gewicht von 53 kg auf 47 kg wie viel kann sie...
  4. Restbauch/Haut nach Diät

    Restbauch/Haut nach Diät: Hi Leute, ich habe in den letzten zwei-drei Jahren eine Diät mit wöchentlichen Cheatday betrieben. Ich bin von 104kg auf (um die) 70kg runter. Nun...
  5. Abnehmen am Bauch?

    Abnehmen am Bauch?: Huhu, ich habe ein Problem was wahrscheinlich ein paar Leute haben. Ich bin am ganzen Körper normal bis sportlich vom Körperbau, nur am Bauch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden