Brustmuskel / Liegestütz - Problem

Diskutiere Brustmuskel / Liegestütz - Problem im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hey alle miteinander. Ich hab eine kurze Frage / ein Problem bei meinem Training. Zuerst muss ich sagen, dass ich weder Bodybuilding betreibe...

  1. #1 Unregistriert, 04.06.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hey alle miteinander.

    Ich hab eine kurze Frage / ein Problem bei meinem Training.
    Zuerst muss ich sagen, dass ich weder Bodybuilding betreibe / regelmäßig in ein Fitnessstudio gehe!
    Ich trainiere eher Ausdauer und mache lediglich ein paar kleinere Übungen daheim.
    Unter anderem eben Liegestütze und genau da beginnt mein Problem.
    Ich schaffe ca. 25-30 Liegestütze am Stück, mache das auch relativ regelmäßig seit einiger Zeit und man sieht dadurch auch einen gewissen Muskelzuwachs. Allerdings nur an 1 Stelle und zwar jeweils seitlich an der Brust.
    Damit man sich das Ganze vorstellen kann:
    Ich bin 1,80 groß, wiege aktuell ca. 74 kilo.
    Durch das regelmäßige Liegestütz-Training ist eben diese Seite vor allem im oberen Bereich schon ganz gut ausgeprägt, man sieht auf Höhe des Biceps (allerdings weit oben) eine richtige "Muskelausbuchtung" an der Brust.
    Dadurch sieht das Ganze wenn nicht angespannt allerdings eher aus als hätte ich wirklich NUR an dieser Stelle die Muskeln.
    Mir fehlt an der Innenseite im Prinzip jegliche Ausprägung, ich möchte aber, dass das Ganze gleichmäßig / natürlich aussieht.
    Was ich noch dazusagen muss ist, dass ich ein Hohlkreuz habe und meine Wirbelsäule ganz leicht verdreht ist, ich hab also Probleme, bei Liegestützen einen ganz geraden Rücken zu machen, denke aber nicht, dass das Problem daher kommt. Ich schaffe die Liegstützen auch extrem langsam und komme jeweils ganz runter, da mache ich mir keine Sorgen.

    Meine endgültige Frage dazu:
    Muss ich die Liegestützen irgendwie variieren oder gibt es andere Übungen für zuhause ohne Geräte / Hanteln, mit denen ich das ganze auf die ganze Brust verteilen kann?
    Würde mich über Hilfe freuen!
    Mfg
     
  2. Anzeige

  3. #2 rosch1986, 04.06.2014
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Arbeite an deiner Mobilität gg. das Hohlkreuz und vor allem Körperspannung!

    Bei 25-30 Liegestützen würde ich ebenso einknicken. Ich schreibe hier von sauberen Liegestützen!!

    Reduziere den Wiederholungsbereich auf intensive 8-15 WDH mittels Zusatzgewicht (bspw. Ketten).

    In deinem momentanen WDH-Bereich ist es stupides Aufpumpen. Der Wachstumsreiz ist dabei sehr gering.

    Für die Brust empfehle ich dir in erster Linie Barrenstützen/Dips!! DIE Kniebeuge für den Oberkörper.

    Dann klappt's auch mit dem Brustwachstum!

    PS: Registriere dich doch einfach und lerne mehr! ;)

    Gruß,
    Rosch.
     
  4. #3 RottingOut, 04.06.2014
    RottingOut

    RottingOut Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für die schnelle Antwort!
    Da werd ich dann mal dran arbeiten.
    Das Problem mit dem "Liegstützen richtig machen" kenne ich. ;)

    Aber die Befürchtung, dass die Brust "unsymmetrisch" oder nur außen trainiert wird ist Einbildung oder?
    In Richtung Schulter sieht man nämlich schon einiges, diese Verbindung von Schultergelenk zu Brust ganz außen ist denk ich bisher von Allem am meisten "aufgepumpt"... nur ganz in der Mitte sieht man so gut wie nichts.
    Ich kann leider keine Bilder als Beispiel schicken weil ich (man mags nicht glauben) kein Gerät habe, das Bilder mit mehr als gefühlten 2 Pixeln aufnehmen kann ;)
     
  5. #4 rosch1986, 04.06.2014
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Super, dass du dich angemeldet hast!! :)

    Du kannst die Brust zwar von mehreren Winkeln belasten, jedoch hast du keinen direktn Einfluss darauf an welcher Stelle deine Brust wächst!

    Beim Liegestütz kannst du bspw. das Brust-Trizeps-Verhältnis mittels Griffweite ändern.
     
  6. #5 RottingOut, 04.06.2014
    RottingOut

    RottingOut Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gut danke für die Hilfe, damit wäre im Prinzip alles geklärt :)
     
  7. #6 Chirsten, 04.06.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du mehr den oberen Bereich trainieren möchtest, mach einen kleinen Katzenbuckel, geht dann aber auch ein bisschen mehr auf die Schulter.
    Ein Hohlkreuz um mehr den unteren Bereich zu treffen.
    Je nach Griffweite kannst du entscheiden ob du mehr außen oder innen belastest.
    Da deine äußere Brust schon recht gut aufgebaut ist wie du sagst, hast du bisher wahrscheinlich mit einem Recht breiten Griff trainiert.
    Wenn du die Arme enger zusammennimmst, kannst du auch verstärkt den inneren Bereich trainieren.
     
  8. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Also das mit der inneren/äußeren Brust kannst gleich wieder vergessen ;)
    Die griffbereite beeinflusst lediglich das belastungs Verhältnis zwischen Brust und trizeps...

    Der brustmuskel ist quasi wie ein Gummi...
    Der sich in verschiedene Fassern unterteilt...
    Die annähernd waagerecht verlaufen...

    Wenn du an nem Gummi ziehst kannst auch nicht beeinflussen wo er sich ausdehnt...
    Der dehnt sich überall gleichmäßig ;)


    Hab letztens auch mal gelesen, dass man auch nicht beeinflussen kann, ob die obere oder untere Brust mehr beansprucht werden kann...
    Kann dazu aber nix sagen :/
     
  9. #8 RottingOut, 04.06.2014
    RottingOut

    RottingOut Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
    Ja, ich hab bisher tatsächlich immer relativ breit gegriffen, wird auch noch geändert!
    Katzenbuckel klingt auch interessant, werd ich auch mal austesten :)
     
  10. #9 rosch1986, 04.06.2014
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Das ist jetzt kein persönlicher Angriff, aber das ist geballtes gefährliches Halbwissen vom Allerfeinsten!!

    An den TE: VERGISS KATZENBUCKEL und VERGISS HOHLKREUZ!!!
     
  11. #10 Geextah, 04.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    An sich nicht wirklich, denn der Muskel ist halt ein Muskel, zwar kann man ihn anatomisch so einstufen, aber ob ich jetzt Dips mache oder Butterfly, der Muskel ist derselbe.

    Siehe auch: Brust

    Da wird auch gleich mal auf den Mythos der inneren und äußeren Brust eingegangen, den Chirsten angesprochen hat.
     
  12. #11 RottingOut, 05.06.2014
    RottingOut

    RottingOut Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die Kommentare.
    Habe jetzt provisorisch mal folgendes ausprobiert:
    Nehme mir nen Rucksack der laut Waage mit Inhalt ca. 6-7kg wiegt auf den Rücken und nehme die Hände wesentlich näher zusammen als sonst gewohnt.
    Schaffe dann mit viel Anstrengung 10 Wiederholungen.
    Was ich dabei interessant finde ist, dass ich tatsächlich an der "Innenseite" mehr Belastung spüre danach, also genau an der Stelle, an der vorher nix zu merken war!
     
  13. #12 Andreas Köpping, 05.06.2014
    Andreas Köpping

    Andreas Köpping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mich jetzt hier nicht ins Kreufeuer werfen aber ich finde Chirstens Aussage gar nicht so abwegig.
    Es gibt anatomisch keine innere und äußere Brust usw, ich denke das wissen wir alle, aber mit unterschiedlichen Griffweiten kann man einen gewissen Punkt der Brust verstärlt beanspruchen.
    Und das mit dem Katzenbuckel und dem Hohlkreuz funktioniert.
    Es ist ja nichts anderes als negatives oder, ich nenne es mal "positives Bankdrücken", nur dass man das Gewicht nicht nach oben drückt sonder sich vom Boden wegdrückt.
    Dabei sollte der Rücken natürlich grade sein.
    Mehr möchte ich auch garnicht schreiben, ich bin nähmlich auch nicht so der Experte was das angeht.
     
  14. #13 Chirsten, 05.06.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Erst sagst du man kann die verschiedenen Winkel belasten und wenn ich das schreibe dann ist es falsch, ich fühl mich ein bisschen auf den Arm genommen.
    Außerdem habe ich nie gesagt, dass es eine innere und aüßere Brust gibt, jetzt dreht mir mal nicht das Wort im Munde um.
    Man kann bestimmen welchen Bereich der Brust man verstärkt belasten möchte und wenn mir jetzt einer sagen möchte, dass das nicht stimmt frage ich mich wirklich wer hier das Halbwissen besitzt.
    Ich habe mich mal über eine Stunde hingesetzt und mal recherchiert zu diesem Thema.
    Dazu habe ich mir einige Fakten von Profisportlern und Bodybuildern angesehen.
    Ich habe mir ein Video vom Brusttraining von Arnold Schwarznegger angesehen in dem er Butterfly am Kabelzug macht, er kreuzt am Ende der Kontraktion die Arme und sagt, dass man damit verstärkt den inneren Bereich trainieren kann.
    Und wer jetzt sagen möchte das Arnold keine Ahnung vom Bodybuilding hat und auch diese Aussage wiederlegen will, dann hat diese Person im Fitness nichts verloren.

    Kommen wir jetzt zu der Liegestützentechnik:
    Katzenbuckel war eine dumme Aussage von mir, sagen wir du sollst mit dem Hintern etwas mehr hochkommen und kannst damit dann verstärkt den oberen Bereich isolieren.
    Ich habe bevor ich ins Fitnessstudio ging zu Hause trainiert und daher weiß ich, dass es funktioniert.
    Das mit dem Hohlkreuz habe ich mal ausprobiert aber fühlt sich komisch an und der Winkel ist zu klein um wirklich den unteren Bereich zu treffen.
    Am besten wäre es man erhöht die Position indem man sich auf einem flachen Tisch oder so abstützt und dann die Liegestützten macht.

    Jetzt nochmal zu euch " rosch1986" und "Irok89".
    Wenn ihr meint man kann nicht die unterschiedlichen Bereiche der Brust trainieren, dann erklärt mir mal bitte warum es in Fitnessstudios ein Gerät für das "negativ Bankdrücken" gespannt, auf die Antwort bin ich gespannt:)

    Und zu guterletzt, hier noch ein Bild von Arnold Schwarznegger, guckt euch diese Brust an vor allem oben wo deutlich zu sehen ist, dass es einen oberen Brustbereich gibt und dann überdenkt nochmal eure Aussage.[​IMG]
     
  15. #14 Geextah, 05.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Ich zitiere da einfach mal was, vielleicht lässt das ja einiges erhellen:

    Quelle
     
  16. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Die verschiedenen Geräte sind lediglich für unterschiedliche Belastung...

    Wenn ich den Beitrag von geextah richtig versteh, kannst du zwar beeinflussen welchen Teil du mehr beanspruchst...
    Aber der brustmuskel an sich wächst im gesamten...
    Hab aber auch gesagt, dass ich das nur gelesen hab...
    Und nicht sicher weiß...

    Zur inneren und äußeren Brust...
    Wie gesagt man kann das nicht beeinflussen...
    Wenn du beim kabelcross weiter über Kreuz ziehst wird der Muskel lediglich mehr "aufgepumpt"...
    Kannst ja auch einfach feststellen, wenn du deine Brust im Spiegel anschaust und die arme vorm Körper zusammen fügst...

    Und zur Theorie von Arnold..
    Sicher hat er Ahnung vom Training...

    Allerdings werden die verschiedenen trainingssysteme heute auch intensiv erforscht...
    Und durch bestimmte Studien würde das festgestellt...
    Von wann ist den der youtube Beitrag?

    Lg irok
     
  17. #16 Chirsten, 05.06.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Das Video ist noch wo er in Topform war also kannst von ausgehen 30 Jahre zurück aber die Anatomie des menschen hat sich ja in der zeit nicht wirklich verändert.

    Die Übungen sind für verschiedene Belastungen aber wenn die Brust doch so oder so wächst wie es die Genetik vorgibt, dann brauch man diese Übung doch garnicht, dann kann man doch einfach nur Bankdrücken machen unfertig, dann brauch man ja nicht mehrere Übungen machen.

    @irok
    Dein Beispiel fande ich ganz gut, dass du ein Gummiband mit der Brust verglichen hast.
    Man kann es dehnen aber man kann nicht einen Bereich verstärkt dehnen, macht auf jeden Fall Sinn und ist ähnlich wie bei der Brust
     
  18. Anzeige

  19. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Ja wenn du den Muskel immer gleich belastet kann sein, dass der Reiz nicht ausreicht um den Muskel wachsen zu lassen...
    Deshalb wird er aus verschiedenen Winkeln "bearbeitet"

    Die Anatomie verändert dich nicht, aber heut zu Tage gibt es andere Methoden eine Studie durch zuführen...
    Und dadurch werden die Thesen von früher häufig wiederlegt..,

    Lg irok
     
  20. #18 Andreas Köpping, 10.06.2014
    Andreas Köpping

    Andreas Köpping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die Brust ist schon so eine verzwickte Sachen, ich hab es mittlerweile aufgegeben mich mit der Brust weiter zu beschäftigen, von wegen "oberer und unterer Bereich" oder wie hier angeprochen "der innere und äußere Bereich".
    Ich mache meine 3 Sätze Bankdrücken mit guter Ausführung, dann noch Butterfly am Kabelzug und fertig, die Brust wächst von daher denke ich das ich es richtig mache.
     
Thema: Brustmuskel / Liegestütz - Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brusttraining seilzug

    ,
  2. innere brust trainieren

    ,
  3. brusttraining am kabelzug

    ,
  4. brusttraining,
  5. brustmuskeln nur außen,
  6. brust wächst nur aussen,
  7. brustmuskeln unterschiedliche form,
  8. barrenstütze Muskeln,
  9. verschiedene bereiche der brust trainieren,
  10. seilzug brust übungen,
  11. brusttraining zuhause,
  12. unteren brustbereich mit liegestütze trainieren,
  13. kabelzug brust,
  14. obere brust trainieren,
  15. unterer brust übungen,
  16. kabelzug über kreuz brust,
  17. oberer brustmuskel,
  18. brust trainieren,
  19. übung untere brust,
  20. kraftsport brust,
  21. brust fitnessstudio übung,
  22. äußere brust trainieren,
  23. innere brustmuskel trainieren,
  24. innere brust übungen
Die Seite wird geladen...

Brustmuskel / Liegestütz - Problem - Ähnliche Themen

  1. Brustmuskel trainieren

    Brustmuskel trainieren: Hallo, ich bin seit nun circa 3 Monaten wieder im Studio trainieren. Ich habe das Gefühl das meine untere äußere Bereich der Brust nicht richtig...
  2. Brustmuskel Wachstum und Sixpack

    Brustmuskel Wachstum und Sixpack: Mahlzeit, ich hab in letzter Zeit mal alte Bilder von mir ausgegraben und festgestellt das ich an Armen, Beinen, Schultern und auch Rücken recht...
  3. Brustmuskeltraining ohne Pectoralis minor?

    Brustmuskeltraining ohne Pectoralis minor?: Abend, ich suche nach Brustmuskelübungen für den großen Brustmuskel, mit der ich möglichts wenig den kleinen Brustmuskel beanspruche/trainiere....
  4. Brustmuskeltraining

    Brustmuskeltraining: Hallo Zusammen Ich habe mich gefragt ob ihr gute Tipps habt, wie ich die inneren Brustmuskeln optimal trainieren kann. Ich gehe nicht ins Gym...
  5. Brustmuskelaufbau

    Brustmuskelaufbau: Hallo ich würde gern mal fragen ob mir jemand sagen kann auf wie viele Widh. ich beim Brusttraining gehen soll, bzw. ob jemand dass gewicht dafür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden