Cherry's Tagebuch

Diskutiere Cherry's Tagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo, da ich mich schon länger mit dem Thema abnehmen beschäftige habe ich mich heute hier angemeldet um bei Problemen und Fragen HIlfe von...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 cherry271086, 12.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich mich schon länger mit dem Thema abnehmen beschäftige habe ich mich heute hier angemeldet um bei Problemen und Fragen HIlfe von Leuten mit mehr Erfahrung zu bekommen..

    Zu mir:
    Ich bin w, 21 Jahre und arbeite zur Zeit in einer Schule für geistig behinderte Kinder...Da ich dort öfter mal Pause habe und dann nichts zu tun ist haben sich ein paar Kilo angefressen X(..dazu kamen dann noch Weihnachten und Knieprobleme und fertig waren 8kg mehr auf den Hüften

    Und die MÜSSEN jetzt wieder weg

    Ich habe eigentlich immer Sport gemacht, von daher ist das kein Problem.
    Ich habe vor 2-3 mal pro Woche Ausdauertraining (joggen und schwimmen) zu machen und dann noch ein paar Muskelaufbauübungen

    Ernährung soll in etwa wie folgt aussehen:
    - Weniger Kohlenhydrate (vor allem Zucker, Weizenmehl etc...ganz besonders abends)
    - Mehr Salat, Obst, Vollkornprodukte etc.
    - selbstgemachte Joghurts/Quark um da Zucker zu sparen, allgemein ein bisschen mehr auf solche Sachen achten
    - Süßigkeiten reduzieren
    - 2 mal pro Woche abends EW-Shake

    Werde möglichst jeden Tag versuchen hier nen kurzen Bericht über den Tagesablauf aufzuführen

    Wenn noch jemand Verbesserungsvorschläge hat..dann bitte posten :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Cherry's Tagebuch. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi!

    erst mal Willkommen im Forum! ;)

    Jo also deine Vorschläge bzw. dein Vorhaben bezüglich der Ernährungsumstellung sind doch schon mal sehr gut, da hätte ich jetzt ehrlich gesagt nichts auszusetzen.
    Du solltest nur etwas (falls noch nicht passiert) auf deinen täglichen Kalorienbedarf achten. Dass du mit der jetzigen Umstellung über deinem Bedarf liegst, kann ich mir zwar nicht vorstellen, jedoch sollte dein Kaloriendefizit auch nicht zu groß sein, da zu schnelles Abnehmen auch nicht optimal ist. Also da etwas drauf acht geben, dass die Differenz nicht zu groß wird.
    Eine Erklärung zur Bestimmung dazu findest du z.B. hier: Kalorien-Bedarf und allgemeine Tipps in den Grundlagen

    Dass du dich sportlich betätigen willst, hast du ja auch schon erwähnt. Aber hast du schon Vorstellungen wie dein Training (abgesehen vom Ausdauertraining) aussehen soll?

    Gruß.
     
  4. #3 James Ryan, 12.02.2008
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Na denn wünsch ich dir viel erfolg bei deinem Vorhaben ;)

    Du bist hier gut aufgehoben :D Ich finds auch gut, dass du,im Gegensatz zu vielen anderen Frauen, nebenbei etwas Muskelaufbautraining machst, Muskeln sind der größte Fettkiller :]

    Viele Frauen denken nämlich fälschlicherweise, Muskelaufbau würde zu einem unesthetischen maskulinen Körper führen, was völliger Unfug ist..

    Wir werden dich hier mal n bisschen beraten ;)
     
  5. #4 cherry271086, 12.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    SO,

    habe jetzt gerade meinen kcal-Bedarf ausgerechnet und kam auf rund 2500 kcal...Werde dann wie es da steht 300-500kcal einsparen..

    Soll so in die Richtung Low-Carb gehen..aber jetzt nicht so das ich die Carbs total meide, sondern eher gute Carbs und nicht grad jeden abend Brot ( so wie es in letzter Zeit der Fall war)

    Ich werde jetzt erstmal zu Hause so verschiedene Übungen machen (Hanteln, dieses GUmmiband und vllt. Pilates)..Im April ziehe ich um und will mir dann in Heidelberg ein günstiges Studio suchen
     
  6. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hast du schon ein wenig Erfahrung damit?
    Ansonsten würde ich dir empfehlen bei einem Plan helfen zu lassen und nicht einfach drauf loszutrainieren. Man sieht nämlich an manchen Neulingen hier im Forum leider immer wieder, dass sie mit total verkorksten Plänen trainieren ;)
     
  7. #6 cherry271086, 12.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja,

    habe schon etwas Erfahrung bzw. hier auf der Seite den Artikel zum Thema Home Training gelesen..Werde ja jetzt auch nicht so mega viel machen, hoffe das ich ab April direkt los legen kann ( war schon mal 2 Jahre im Studio)

    Grüße
     
  8. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Aso, ok. Na dann viel Glück!
     
  9. #8 Matthias1981, 13.02.2008
    Matthias1981

    Matthias1981 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    erstmal willkommen im Forum! :]

    Zu Low Carb:
    Wie der Name schon sagt, ist damit nicht gemeint Kohlenhydrate mit einem hohen GI gegen welche mit einem niedrigen zu ersetzen.

    Eventuell solltest du die metabole Diät bevorzugen
     
  10. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Denke eher, dass sie damit meint, die Kohlenhydrate allgemein etwas einzuschränken bzw. zu verringern. Sogesehen also eher "LowerCarb" ::XX
     
  11. #10 cherry271086, 13.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau so meinte ich das...Ich werde das auch nicht jeden Tag machen, manchmal muss eben auch ne große Portion Pasta sein.. :D

    Zu heute:

    Frühstück: 1 Vollkornbrot mit gekochtem Schinken, 1 Banane
    Mittag: 2 Vollkornbrote mit Kräuterquark (selbstgemacht)
    Snack: Kekse (sind jetzt leer und werden nicht neu gekauft *g*)
    Abend: Nudelsuppe, Hähnchenfilet

    Werde immer Samstags Wiegetag machen...

    So, das wars für den ersten Tag..
     
  12. #11 PatrickT, 13.02.2008
    PatrickT

    PatrickT Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mit einer großen Portion Pasta zwischendurch haut man sich aber ganz schnell aus der Ketose.

    Es gibt unzählige Varianten des LowCarb, anabole Diät, metabole Diät, Atkins, South Beath, Logi, etc. pp. Vielleicht solltest du dir die alle mal anschauen und das für dich beste System wählen und ausprobieren. Gibt auch noch weitere Foren, die sich speziell mit LowCarb und Ketose befassen. Da gibt es dann auch gute Rezepte mit wenig bis keinen Kohlenhydraten. Hier im Forum wurde vor kurzem auch eine Liste mit LowCarb-Rezepten gepostet.
     
  13. #12 Matthias1981, 14.02.2008
    Matthias1981

    Matthias1981 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Lower Carb wäre dann ok aber NICHT Low Carb.

    Falls du Low Carb machen möchtest, dann informiere dich vorher ausreichend. Sonst geht der Schuss übel nach hinten los.

    Wie ist oder planst du deine aktuelle Nährstoffverteilung?
     
  14. #13 cherry271086, 15.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich muss hier mal was richtig stellen..Ich habe nicht vor, LowCarb im eigentlich Sinn zu machen, weder anabol, noch glyx, montinac oder was es sonst noch alles gibt..auch nicht mit Ladetagen oder wniger als xy KH
    Viel mehr will ich versuchen die Kh etwas zu reduzieren, vorallem abends und alles was Zucker hat oder Weizenmehl..
    Deshalb habe ich es einfach mal LowCarb genannt, war wohl etwas missverständlich.. :zack

    Nachtrag zu gestern:
    Frühstück1: Naturjoghurt mit Honig
    Frühstück2: 1 Vollkornbrot mit Schinken
    Mittag: 1 Croissant (normal esse ich in der Schule, leider war nichts übrig und das Croissant das einzige was zu kriegen war X()
    Abend: Putenbrust, 1 Brezel

    Insgesamt also mehr schlecht als recht

    Heute:

    Frühstück1: Naturjoghurt mit Honig
    Frühstück2: Käsebrötchen
    Mittag: Kaiserschmarrn
    Abend: Pute mit Risotto und Gemüse

    Habe jetzt weitesgehend alle "schlechten" Vorräte (Kaiserschmarrn) aufgebraucht und kann jetzt wirklich richtig drauf achtern

    Achso, trinke jeden tag so 2,5-3,5 Liter Wasser/Tee/mini Portion Saft
     
  15. #14 cherry271086, 16.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tag 4, Essen:

    Frühstück: 1 Brötchen mit Honig, 1 Glas Kirschschorle´1:1, 1 Kaffee mit Milch
    Mittag: 1 Brötchen mit Wurst, Naturjoghurt mit Honig
    Abend: Spaghetti Bolognese, Salat

    Werde sicherlich noch mal zwischendurch was essen, poste dann nachträglich was es war

    Ansonsten werde ich nachher wohl ne Runde joggen gehen so 30 Minuten
     
  16. #15 James Ryan, 16.02.2008
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du joggen gehst, würde ich dir schon empfehlen, länger als 30 Minuten zu laufen. Denn ab 30 Min. fängt die Fettverbrennung erst richtig an. Aber auch nicht länger als 1 Stunde ist nicht gut, da der Körper auch an die Muskelnreserven gehen könnte, welche du zur Fettreduktion brauchst.

    Versuch so n Mittelding, vll 50 Minuten, wenns jedoch zu anstrengend ist, dann n par minuten weniger .. :]
     
  17. #16 rosch1986, 16.02.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Blödsinn!
     
  18. #17 James Ryan, 16.02.2008
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns im Studio hängt ein Artikel dazu, so stehts da drin ;)


    So hab was im Netz gefunden:

    zum training (mit ziel fettabbau) ist der grundlagenausdauerbereich bestens geeignet. je nach körpertyp springt der körper nach etwa 30min auf den fettreservenspeicher um. pulsbereich ca. 150 bpm.

    da der körper vor dem frühstück einen großteil seiner kh-speicher über die nacht verwertet hat, springt der körper im nüchternen zustand bereits vor den 30min in den "fett-modus" um.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    nach 30 min sind die anderen Energiereserven mit Kohlenhydraten aufgebracht

    aber der Körper ist immer in der Fettverbrennung
    sie fällt nur dann stärker aus nach den 30 min

    (glaube ich ;))
     
  20. Anzeige

  21. #19 cherry271086, 17.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sobald ich besser trainiert bin werde ich länger als 30 min laufen aber jetzt muss das erstmal reichen..

    Essen heute:

    Mittags: Braten mit Spätzle und Rotkraut
    Kaffee: 1 Muffin
    Abend: Obstsalat
     
  22. #20 cherry271086, 18.02.2008
    cherry271086

    cherry271086 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Heute war nicht besonderes, war lange unterwegs, daher viel zu viele kh

    Morgens: 2 große Scheiben Brot mit Schinken
    Mittags: 1 Banane, ca. 50gr. Schoki
    Abends: 3 Brezeln..1 mit Käse, hab unterwegs leider nix anderes mehr auftreiben können..

    Da ich morgen wahrscheinlich nicht dazu komme schon mal vorab:
    Geplant ist:
    Morgens: 1 Brot mit Schinken, 1 Birne
    Mittags. Kaffe und Kuchen
    Abend: Salat mit EW-reicher Beilage (Pute oder Thunfisch)
     
Thema: Cherry's Tagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kalorienbedarf bei behinderten Kindern

    ,
  2. vorlage low carb tagebuch

Die Seite wird geladen...

Cherry's Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. Dan's Tagebuch

    Dan's Tagebuch: Hallo ich bin Dan, bin 27 und trainiere seit ich 19 bin unregelmäßig, immer zwei bis drei Monate aktiv mit anschließenden sechs Monaten Pause....
  3. App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht

    App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht: Hallo, ich suche für ein iPhone (iOS) eine App die folgendes können sollte: Eigene Übungen anlegen (die evtl. nicht in der App hinterlegt sind)...
  4. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  5. Liebes Tagebuch

    Liebes Tagebuch: Hallo! Bisher hatte ich nur vor, meine "Trainingsergebnisse" nur privat aufzuschreiben, aber vielleicht krieg ich ja so noch ein paar Tipps, was...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden