Coca Cola gesund?

Diskutiere Coca Cola gesund? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo Leute, also ich sprach heute mitm Kumpel über die tägliche Kaloriendosis. Er meint ich könnt mal viel Cola trinken, wäre viel Zucker drin...

  1. #1 damascus, 13.09.2006
    damascus

    damascus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    also ich sprach heute mitm Kumpel über die tägliche Kaloriendosis. Er meint ich könnt mal viel Cola trinken, wäre viel Zucker drin und dementsprechend Kalorien, aber ich weiß nicht ob Cola so gut ist. Ich will zwar zunehmen, da ich recht schmal bin aber durch Cola? Wie seht ihr das? Mein Arbeitskollege meinte, daß Zucker Gift für die Muskeln wäre. Aber Zucker gibt doch Energie??? Gebt mir bitte einen Rat.

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Coca Cola gesund?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Del Piero, 13.09.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Cola ist alles andere als gut.Auch hier gilt es wieder die Zufuhr in Maßen zu halten.
    Es gint wesentlich effektivere und gesündere Getränke.
     
  4. #3 Michi89, 13.09.2006
    Michi89

    Michi89 Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ja also bei uns im Studio trinkt der trainer sehr oft cola light .. weiß nicht ob dass gesund ist aber er trinkt halt sehr sehr viel davon...
    Es ist sicher nicht der Zucker der in der normalen cola ist jedoch glaube ich sind die darin enthaltenen süßstoffe nicht besonders gesund..

    im großen und ganzen würd ich sagen cola in maßen ist ok .. aber für den Kraftsport werder fördernt noch schädigent und wenn du von natur aus schlank bist wirst du dadurch warscheinlich auch nicht zunehmen
     
  5. #4 Nickfox, 13.09.2006
    Nickfox

    Nickfox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    hau deinem Arbeitskollegen bitte eine runter. Mit empfehlung von mir :crazy: :xx

    Zucker sind einfach Kohlehydrate die direkt in den Muskelzellen gespeichert werden als Energieträger Numero Uno.
     
  6. #5 j@nni0815, 13.09.2006
    j@nni0815

    j@nni0815 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    In Cola ist nur scheisse. Jedenfalls hat mir das meine Mama beigebracht. Und wenn man sich die Inhaltsstoffe durchliest, kommt einem von allein der Göbel hoch, oder?! ::XX Was soll an Zuckerwasser gesund sein?

    LG

    J@nni ;)
     
  7. #6 damascus, 13.09.2006
    damascus

    damascus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Naja es ging mir mehr darum, daß ich allein so täglich 2.5T kalorien brauche und wenn ich normal noch 1L Flasche Cola trinken würde, würde es bedeuten 420K zusätzlich am Tag oder denk ich da total falsch?
     
  8. #7 j@nni0815, 13.09.2006
    j@nni0815

    j@nni0815 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht irre ich mich jetzt, aber sind das nicht die völlig "falschen" Kalorien? Also dieser Zucker, der in der Cola ist? Sollte man nicht besser Kalorien durch Eiweiss und Kohlenhydrate zu sich nehmen? Interessiert mich jetzt auch. :wink
     
  9. #8 Nickfox, 13.09.2006
    Nickfox

    Nickfox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Zucker = Kohlehydrate

    nach Sport ist es quasi egal was für Kohlehydrate man konsumiert, da sie sowieso dazu dienen werden die Glycogenreserven in der Leber wieder zu füllen. Teure Getränke wie Isostar und Redbull z.b. sind auch "nur" Zuckergetränke um dem Körper schnell Energie zu liefern.

    Das Problem liegt bei der Cola einfach nur darin, dass die Leute die Cola regelmässig konsumieren leider keinen Sport machen (bzw. häufig) und somit die Reserven schon voll sind. Desweitern sättigen diese Art von Kohlehydrate (also in Form von Zucker (Einfachkohleydrate) und in flüssiger Form) nicht wirklich -> werden diese Kalorien meistens noch zur eigentlichen Nahrung einfach so hinzukonsumiert -> meistens ne pos. Kalorienbilanz -> Fettdepotbildung.

    Tada da ist das Problem. Wenn ihr nicht viel esst, wirid Cola eure Bilanz wahrscheinlich auch net pos. machen. Süssstoffe wie sie in Light Getränken enthalten sind (z.b. Aspertam) sind weder gefährlich noch regen sie den Blutzuckerspiegel in irgendeiner Form an, dazu sind NUR Kohlehydrate im stande, und in geringem Masse auch Proteine.
    Mineralwasser hat in diesem Sinne "nur" 3 Vorteile gegenüber Light Cola etc.

    - ist in der Regel viel billiger
    - enhaltet Mineralien z.b. Magnesium die zwingend über die Nahrung aufgenommen werden müssen.
    - "belasten" den Körper nicht mit Kohlensäure, Zuckercolour etc die grossteils über den Harn auch wieder nach draussen geschafft werden müssen.

    Aber dafür hat Coke Light den Vorteil dass
    - Kohlensäure etc. einen doch nicht zu verachtendes Sättigungsgefühl für quasi 0 Kalorien bietet.
    - Man einen "Geschmack" hat ohne Kalorien verzehren zu "müssen".


    Gesundes Mittelmass machts halt. Aber verteufeln sollte man die Light Limos net :]
     
  10. #9 damascus, 13.09.2006
    damascus

    damascus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Nickfox
    im Großen und Ganzen darf ich weiter Cola verzehren, schädigen tut es nicht. Da ich eh viel Sport mache und verbessert auch noch meinen Zucker und allgemein Energie/Kalorienspiegel? Hab ich das nun richtig aus deinem Text extrahieren können?
     
  11. #10 Nickfox, 14.09.2006
    Nickfox

    Nickfox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du genügend Sport machst ist Cola kein Problem.
    Nur für deine Zähne nur nicht das Beste :D
    Mineralwasser wäre gesünder wie gesagt wegen dem Magnesium etc,
    aber Cola ist in Ordnung.
     
  12. #11 Muscat Coach, 14.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Allgemein sollte man eigentlich von suesser Nahrung Abstand halten. Cola ist zwar nach dem Training sicherlich als ok zu werten, aber es gibt noch unzaehlig bessere Varianten als Cola. Warum also zu einem schlechten Vertreter der schnellen Kohlehydrate greifen wenn man zugriff auf viel bessere hat. Hierzu zaehlen Bananen, Trauben oder einfach ein Brot mit Quark und etwas Honig drauf schmeckt genial. Bei Cola faengt man ganz schnell an keinen Geschmack mehr an normalen Wasser zu finden.

    Fuer die Zeiten zwischen dem Training ist Cola light ist auch keine gute Loesung, da der Koerper allein schon bei einem sehr suessen Geschmack auf der Zunge die Insulinproduktion ankurbelt. Und es sollte ja dein Ziel sein nicht Fett aufzubauen sondern Muskulatur.

    Um deine Kalorienzufuhr ueber den Tag zu erhoehen, solltest du eher was handfestes essen oder Weight Gainer zu dir nehmen, wobei ich eher zum ersteren tendieren wuerde.

    Ausserdem ist Cola sehr schlecht fuer die Magenwaende, du bekommst sehr schnell Sodbrennen und deine Bauchspeicheldruese ist staendig bemueht den Blutzucker konstant zu halten.
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    das halte ich weiterhin für unwahr.
    Man muss sich die Insulinausschüttung wie einen Regelkreis vorstellen:
    im Blut wird gemessen (Regler), ob zuviel bzw. zuwenig Blutzucker vorhanden ist (weicht der IST- vom SOLLwert ab).
    Trifft das zu wird Insulin ausgeschüttet.
     
  14. #13 Muscat Coach, 14.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs schon von verschiedenen Quellen einmal so und einmal so gehoert. Kann es mir als Regelkreis vorstellen, jedoch so wie ich es dargestellt habe auch. Ich denke die Regulation muss schon frueher stattfinden, da der Regelkreis bei einer hohen Aufnahme von schnellen Kohlehydraten ansonst zu traege reagieren wuerde.

    ABer ich bin dankbar fuer jegliche Form von Darstellungen.
     
  15. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Sieh es mal so: wenn Süßstoff eine Insulinausschüttung bewirken würde könnte das ziemlich problematisch für den Konsumenten werden. Massig Insulin im Blut, aber kein Zucker der in die Zellen transportiert werden kann. Ich weiss nicht wie lange es dann noch zur Ohnmacht dauern würde...
    Desweiteren könnten einige Stoffer demnächst auf die Spritze verzichten und sich stattdessen ordentlich Süßstoff geben;)
     
  16. #15 Nickfox, 14.09.2006
    Nickfox

    Nickfox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0

    Sogar wenn Cola Light Insulin anregen würde, würde dass doch überhaupt nicht bedeuten, dass man fett wird omg.
    Nur ein Kalorieüberschuss macht fett, sicher nicht Insulin.

    Desweiteren gibt es div. Studien die Beweisen dass Süssstoff rein GARNIX mit dem Blutzuckerspiegel und damit mit Insulinpegel im Blut zutun haben.

    Zucker ist eine Chem. Verbindung. Der Körper schüttet vermehrt Insulin aus, wenn er merkt dass diese chem. Verbindung in grossen Mengen vorhanden ist.
    Darum kann Süssstoff von der Logik her schon garnix mit dem Blutzuckerspiegel bzw. Insulin zutun haben.

    Wie ich schon gesagt habe, gibt es sicher besseres als Cola um die Glykogen Speicher wieder zufüllen nach dem Sport; aber er hat danach gefragt ob Cola in Ordnung sei, nix anderes. Und da muss man einfach mit ja antworten.
    Cola ist ganz sicher nicht optimal aber das hat er nicht gefragt.
     
  17. KauZ

    KauZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Dass Cola nicht in Ordnung ist, haben wir doch jetzt gerade gelesen. Deine Aussage kann man genauso mit Eis, Schokolade oder sonst was machen. Hauptsache Zucker is drinnen.

    Und ich sehe keine einzige Zeiler in der du gesagt hast, dass es bessere Möglichkeiten als Cola gibt, um seine Glykogenspeicher wieder zu füllen "omg"

    Und die lezte Aussage "Cola ist ganz sicher nicht optimal aber das hat er nicht gefragt." ist, wenn man mal drüber nachdenkt, irgendwie bescheuert..
    Außerdem widersprichst du dir gerade selbst, oder hast du oben nicht geschrieben, dass Cola ein gesundes Mittelmaß ist?

    MfG Kauz
     
  18. #17 damascus, 15.09.2006
    damascus

    damascus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also um mein Problem nochmal auf den Punkt zu bringen. Ich trinke täglich viel Wasser und bin vom Körperbau her Ekto. Dann hab ich mir einfach mal gedacht, daß ich doch Cola trinken könnte, dann hätt ich auch 1L Flüssigkeit zu mir genommen, jedoch mit PLUS daß es Kalorien enthält und somit meinen täglichen Kalorienspiegel (der irgendwo bei 2.5T K liegen muß) um ca 400 Kalorien angehoben.
     
  19. #18 Muscat Coach, 15.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wenn wir schon gerade dabei sind. Das ist so ja nicht ganz richtig. Wenn dein Koerper einen staendig erhoehten Insulinspiegel gewoehnt ist, dann werden die Rezeptoren gegenueber Insulin unempfindlich. Folglich muss der Koerper immer mehr Insulin ausschuetten, um den gleichen Effekt zu erreichen wie ein Organismus der eine hohe Insulinsensitivitaet hat. Da aber Insulin den Fettabbau hemmt wird man bei einem staendig erhoehten Insulinspiegel es schwerer haben Fett abzubauen.
    Sollte es also doch moeglich sein, dass bereits der suesse Geschmack auf der Zunge eine gewisse Insulinproduktion anregt, dann wuerde sich das schon auf den Fettstoffwechsel auswirken.
    Diabetiker sind zum Beispiel Kandidaten, die es immer schwer haben werden ihr Gewicht zuhalten und kein Koerperfett zuzunehmen, da bei ihnen die Rezeptoren schon so unempfindlich geworden sind, das die Bauchspeicheldruese nicht mehr mit der Produktion nachkommt und somit zusaetzliches Insulin gespritzt werden muss.

    Ausserdem glaube ich nicht so richtig an diesen Regelkreis.
    Es ist ja bereits bewiesen, dass alleine der Gedanke an Essen erste Vorbeitungen zur Verdauung ausloesen kann. Zum Beispiel das buchstaebliche 'Wasser im Munde zusammenlaufen'.
    Das hoert sich jetzt zwar seltsam an, ist aber so. Die Magensaeurekonzentration wird erhoeht, der Speichelfluss wird aktiviert was bereits wissenschaftlich bewiesen und ich denke von jedem nachzuvollziehen ist. Somit halte ich die Produktion von Insulin (nicht in grossen Mengen), bereits bei einem suessen Geschmack auf der Zunge fuer nicht gerade abwegig.
    Hoert sich natuerlich jetzt so an als ob man schon durch den Gedanken an Schokolade zunehmen wuerde, jedoch darf man das nicht so streng sehen. Die wirklich effektive Verdauungsregulation wird erst beim Eintreffen der Naehrstoffe stattfinden.

    Was ich aber immer noch besser finde als Cola light sind zum beispiel duenne Fruchtsaftschorlen im Verhaeltnis 1/4. Da habe ich zwar etwasmehr Kalorien jedoch wenigstens noch ein paar Vitamine dabei.
     
  20. Anzeige

  21. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Kommt auf den Diabetiker-Typ an.
    Gibt ja auch welche, wo die Bauchspeicheldrüse einfach nicht mehr ausreichend Insulin produziert, bei denen ist immer wieder schön zu sehen wie schnell sie abnehmen (wobei das natürlich auch mit der Ernährungsänderung zu tun hat)

    ich finde der Vergleich hinkt doch sehr.
    Hinter ersterem steckt ein biologischer Sinn, nämlich der der Nahrungsaufnahme. Der Körper produziert vor der ersten Portion Pommes mit Currywurst noch schön Speichel, nach der dritten wohl nicht mehr;)
    Wie gesagt: eine Insulinproduktion bei nicht vorhandenem Blutzucker wäre nicht nur dumm vom Körper sondern zuweilen gefährlich
     
  22. #20 Muscat Coach, 15.09.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wobei diese Form der Diabetes allerdings ziemlich selten ist.
    Bei meinem Vergleich liegt ja auch ein biologischer Sinn dahinter. Das ist eine Reaktion des Hirns durch einen visuellen Reiz der dann in Koerperreaktionen umgewandelt wird. Ich sage auch nicht das Insulin in Mengen produziert wird.
    Aber letztendlich muss ich zugeben, dass du in diesem Bereich wohl eine bessere Ausbildung hast, von daher will ich mich dir da nicht zu sehr widersetzen.

    Aber um mal wieder aufs Thema zurueck zu kommen - Es gibt ne Menge besserer Getraenke als Cola oder Cola light.
    Beispielsweise Fruchtsaftshorlen (wenn denn was mit Geschmack sein muss). Und zur Gewichtszunahme ist Cola heavy wohl eine ziemlich schlechte Wahl.
     
Thema: Coca Cola gesund?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Cola gesund

    ,
  2. coca cola gesund

    ,
  3. coca cola gesundheit

    ,
  4. ist cola gesund,
  5. ist coca cola gesund,
  6. coca cola gesund oder nicht,
  7. coca cola und gesundheit,
  8. cola ist gesund,
  9. wie gesund ist coca cola,
  10. cola magnesium,
  11. Coca Cola magnesium,
  12. coca cola ist gesund,
  13. coca cola gesund?,
  14. cola in maßen gesund,
  15. cola trinken gesund,
  16. coca cola-gesund oder nicht,
  17. magnesium coca cola,
  18. kraftsport cola,
  19. magnesium in cola,
  20. wie gesund ist cola,
  21. coca cola verdauung,
  22. gesundheit coca cola,
  23. ist in cola magnesium,
  24. coca cola und magnesiummangel,
  25. was ist gesünder coca cola oder coca cola light
Die Seite wird geladen...

Coca Cola gesund? - Ähnliche Themen

  1. Info über das Getränk Coca-Cola

    Info über das Getränk Coca-Cola: Ich fand diesen Artikel sehr interessant und dachte mir, dass es auch evtl. andere User interessiert ;) Cola soll so ungefähr jede ungesunde...
  2. Chocolate Protein Mokka auf Eis

    Chocolate Protein Mokka auf Eis: [IMG] Chocolate Protein Mokka auf Eis Zutaten 100ml Espresso 120ml Mandelmilch 30g Nutri-Plus Eiweißpulver Schokolade 1 Msp Vanille 1 Prise Zimt...
  3. coke zero/ cola light

    coke zero/ cola light: kann man cola light trinken bei ner KF Senkung mir persönlich ist es egal obs schädigt will nur wissen ob man zunimmt bzw fett verbrenung...
  4. Cola light - Alternativen

    Cola light - Alternativen: Hallo, bei Cola light, ist es jetzt bei mir nicht so, dass ich Hunger bekomme, aber ich trinke nichts anderes (außer am Morgen und am Abend 1...
  5. Cola ohne Zucker !? Coffein gut/schlecht

    Cola ohne Zucker !? Coffein gut/schlecht: Ist dies Art der Cola ''gesünder'' als die mit Zucker ? Sind ja sowieso beide ungesund ich weiß, aber ich will auf Zucker verzichten und mag...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden