Currypilze

Diskutiere Currypilze im Rezepte Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; 500g Champignons 500g Dosenmais (wenn man mag) ca 2 EL Currypulver 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Salz und Pfeffer Champignons abputzen und vierteln....

  1. #1 zqn, 28.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2014
    zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    500g Champignons
    500g Dosenmais (wenn man mag)
    ca 2 EL Currypulver
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    Salz und Pfeffer

    Champignons abputzen und vierteln. Mais in eine Auflaufform geben (oder sich eine Alufolie zur Schale formen). Zwiebel und knoblauch klein schneiden und dazugeben. Pilze oben drauf und zum Schluss noch das Currypulver oben drauf. (da nehmen wir immer ordentlich was von ;) Ich denke man kann dann auch noch etwas mit Salz würzen.
    Das ganze dann für ca 30-40 Minuten - Mit Deckel! - in den Backofen bei 180-200°C
    Guten appetit :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Currypilze. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Underwood, 29.04.2014
    Mr.Underwood

    Mr.Underwood Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    interessant, auf so eine idee wär ich ja von selber nie gekommen :D und das schmeckt wirklich? :p ich glaub, ich würd mir da noch gehacktes oder so dazu geben, sonst fehlt mir da was. aber curry liebe ich ja auch - werd das demnächst mal testen (und wehe, es schmeckt mir nicht ;))
     
  4. #3 SandorThae, 26.06.2014
    SandorThae

    SandorThae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich in der tat gut an. Kommt nichts weiteres zu? Löffelt man das danach oder wie?
     
  5. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Also man kann die nochmal durch den Saft der beim Backen rauskommt rühren wenn die fertig sind, und dann aber die meiste Flüssigkeit drin lassen. Ich ess die mit der Gabel ;) Dazu meistens gebratenes Hähnchenbrustfilet und n bisschen Wildreis.
     
  6. #5 Chris08, 30.06.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Wird getestet ;) Danke!
     
Thema:

Currypilze

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden