Das Tagebuch des Dicken :D

Diskutiere Das Tagebuch des Dicken :D im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Guten Tag zusammen... Da ich mich im anderen Bereich ja schon ausführlich vorgestellt habe lasse ich das hier mal sein und verlinke es einfach...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Der Daru, 03.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen...

    Da ich mich im anderen Bereich ja schon ausführlich vorgestellt habe lasse ich das hier mal sein und verlinke es einfach für diejenigen die es noch nicht gelesen haben.

    http://www.fitness-foren.de/vorstellungen/48035-zeit-%D6ffentlichkeit-gehen.html

    Ich habe mich noch nicht wirklich in die anderen Tagebücher eingelesen und weis nicht wie es die anderen machen... ich werde es hier jedoch vermeiden einfach nur stumpf meine Trainingsaktivitäten aufzuschreiben, sondern werde auch aktiv darüber erzählen was ich so über den Tag hinweg erlebt habe. Sei es nun aus dem Bedüfniss mich mitzuteilen zu sein oder durch die Hoffnung das Leute dadurch verstehen warum etwas so ist wie es ist. Wenn es jemand nicht lesen will ist denke ich mal auch niemand dazu gezwungen das zu tun.

    Hier nun aber die harten Fakten:

    Alter: 24 (10.1989)
    Gewicht: über 180 Kilo ( Waage zeigt ERROR an )
    Größe: ca. 180 cm

    Ziel: ca. 100 Kilo inklusiver starker Muskulatur
    (Auch gesetz dem Fall das ich mich wiederhole... Ich weis das ist eine Aufgabe welche nur über Jahre hinweg erreicht werden kann und nicht von heute auf morgen zu erreichen ist.)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich fange hier aber nun einfach mal mit dem ersten Eintrag an...

    3.3.2014

    Heute beginnt meine 4te Trainingswoche. Es erstaunt mich selbst mit welch einer leichtigkeit man es durchhält wenn man ein Ziel vor Augen hat. Alles in allem gab es heute einen stressigen Tag. Heute führte ich den geplanten Ausflug zum Rosenmontagsumzug mit einer Seniorengruppe aus der Diakonie in der ich arbeite durch. Lange stehen. Hoffen das keiner der Senioren einen Anfall bekommt.. Zum Glück ist jedoch alles reibungslos verlaufen.. bis auf die Tatsache das mir die Füsse vom stehen weh taten...
    Als alle Senioren wieder auf ihren Gruppen wahren gings direkt ins Fitness...

    15 Minuten gehen 4km/h 1% ( 1km ) Steigung zum aufwärmen

    Latzug 25kg 3 Sätze 15 Wiederholungen
    Beinpresse 130 kg 5 Sätze 20 Wiederholungen
    Bankdrücken 20 KG 1 Satz 2 Wiederholungen ( Das liegen auf der Bank schmerzt im Rücken zu sehr )
    Brustpresse 15 kg 5 Sätze 15 Wiederholungen
    ( Faszinierend... die erste Wiederholung fühlt sich Federleicht und die letzte zerreist einem den Arm :D )


    Nach dem Training ist aber etwas passiert was mich mal wieder stark am Menschen zweifeln lässt... Ich bin ein Mensch mit dem man offen über alles reden kann... wenn jemandem etwas an mir nicht passt dann soll man mir das bitte ins Gesicht sagen. Denn nur dann kann ich auch dementsprechend etwas an mir ändern... Nur leider haben viel zu viele leute den Arsch dazu einfach nicht in der Hose um genau das zu tun...

    Von einem guten Freund und Mitarbeiter wurde ich nach dem Training darrauf angesprochen das einige andere im Fitness sich über mich beschwert hätten das ich, wenn ich Schwitze, eben auch stark nach Schweis rieche was dieses wohl unangenehm sei.
    Natürlich, ich dusche jeden morgen und mache Parfüm an mich, aber wenn ich dann rund 8 Stunden arbeite und direkt im Anschluss ins Fitness gehe ohne vorher die Möglichkeit zu haben schnell nach hause zu dümpeln um nochmal zu duschen dann rieche ich auch nach schweis... vor allem durch mein starkes übergewicht. Nur leider rieche ich das selbst nicht wirklich wodurch ich selbst auch oft nich wirklich darran denke... Werde mir vornehmen mir ab morgen einfach ein Deo mitzunehmen und kräftig sprühen... auch werde ich mir die Personen die sich deshalb beschwerten mal zur Brust nehmen da ich keine Lust habe getuschel hinter meinem Rücken von 3ten zu erfahren...

    Nichts desto trotz sank meine Laune nach diesem Gespräch deutlich unter null was sich dann auch in meinem Abendessen wiederspiegelte:

    Morgens: 1 Apfel, 1 Orangensaft, 2 Milchkaffe
    Mittags: 1 Frikadellenbrötchen, 1 Waffel ohne Puderzucker, 1 Fanta ( Essen aufm Umzug )
    Training: 1 Liter Wasser
    Abends ( Dank mieser Laune ): 4 Brötchen mit Streichkäse, Fleischwurst und Salatgurke, 1 Liter Wasser
    Dannach: 1-1,5 Liter Wasser

    So... das war mein erster Tag... nicht gerade Beispielhaft aber was solls... es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    in diesem Sinne... mfg der Daru
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Das Tagebuch des Dicken :D. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Deine Einstellung ist schon mal die richtige! Das Ziel nie aus den Augen verlieren und sich nie vom Weg abdrängen lassen, egal was kommt (gesagt wird)..

    Werde deine Tagebuch definitiv verfolgen!
     
  4. #3 Uncle Murdoc, 03.03.2014
    Uncle Murdoc

    Uncle Murdoc Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich werde dein Tagebuch verfolgen. Mir gefällt, dass du nicht nur stumpf deine ergebnisse posten wirst sondern auch bisschen was erzählst :)
    Lass dir eins sagen: Hör nicht auf die anderen. Hör nur auf dich selbst! Das ist einfach sehr sehr wichtig.

    Wie oft trainierst du die woche? und immer die übungen die du oben beschrieben hast?

    Ich wünsche dir auf jeden fall viel erfolg!
     
  5. #4 Der Daru, 04.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft ich in der Woche Trainiere? Also Mo / Di / Do auf jeden fall denn da hat der Fitnessraum meiner Arbeitsstelle für Mitarbeiter offen und das Angebot nutze ich so gut ich kann da ich da kostenlos zugriff auf sämtliche Gerätschaften habe bei dennen ich in nem Fitness Center zahlen müsste bzw Mitglied sein müsste. An den anderen Tagen mache ich hauptsächlich Cardio in Form von schnellem Gehen mit 2,5kg Zusatzgewichten an beiden Armen. Wollte mir letzte woche schon vornehmen das ich mir den Sonntag als Fitness freien Tag halte und einfach mal nur noch Faulenze, jedoch machte mir da das geile Wetter einen strich durch die Rechnung so das ich einfach tierischen Bock hatte was zu tun.

    Was Die Übungen angeht versuche ich möglichst die Grundübungen zu machen welche mir Irok schon in derVorstellung nannte bin aber immer mal offen für Trainingsangebote unserer Physiotherapeuten bei dennen dann andere Übungen in der Gruppe statt finden ( Auch wenns nur mal lustiges Rumhüpfen vor der XBox Kinect ist. Macht spaß aber man kommt auch ins Schwitzen wenn man sich einen fitten Mitarbeiter als Gegner aussucht ^^ )

    -------------------------------------------------------------------------

    4.3.2014

    Heute war ein Tag mit eher gemischten Gefühlen... klar die Ansage von gestern zieht einen schon ziemlich runter auch wenn man versucht sich das nicht anmerken zu lassen... aber ich hab mich dazu durchgerungen der Sache offen entgegen zu tretten. Durch Zufall bekam ich den Trainer von gestern wärend der Arbeit ans Telefon und erklährte ihm meinen Standpunkt. Er verstand mich und war deutlich überrascht das ich so offen damit umgehe und die Kritik auch annehme. Scheinbar hätte er nicht damit gerechnet das man mit mir so offen darüber reden kann. ( Verstehe ich zwar nicht ganz denn wir alle arbeiten im Sozialen Bereich und unseren Bewohnen können auch alle sagen was ihnen passt und was nicht... also warum geht das dann nicht auch bei Mitarbeitern? aber egal...) Er erklährte mir dann das die Duschen der Bewohner im Therapie Bereich ebenfalls für Mitarbeiter genutzt werden können.. ( Hätter er mir das nur mal gleich am ersten Tag gesagt dann wäre das alles nie ein Thema gewesen ) So kams dann auch... Nach der Arbeit noch Fix ins Edeka düsen... Deo und Duschgel kaufen... im Fitness dann geduscht und schon strahlten mir die Rosen wärend dem Training wieder aus dem Allerwertesten :D . Zusätzlich habe ich sogar noch herrausgefunden wer sich genau beschwert hatte und führte mit dem dann noch ein ähnlich klährendes Gespräch... Fazit: Alles ist wieder Super. Wir verstehen uns alle wieder. Und das Training macht wieder allen anwesenden spaß... so solls doch auch sein!

    Was das Training selbst angeht nahm ich mir dank der guten Laune die ich nach all den Gesprächen hatte mal vor im oberen Muskelbereich zu testen wie weit ich mittlerweile gehen kann ( mit oder ohne schmerzen ).

    15 Minuten gehen 4km/h 1% ( 1km ) Steigung zum aufwärmen

    Latzug 30 Kg 5 Serien 15 Wiederholungen
    Brustpresse 30 Kg 5 Serien 15 Wiederholungen
    Beinpresse 100Kg 5 Serien 15 Wiederholungen
    Kurzhantelcurls stehend 5 Kg 3 Serien 15 Wiederholungen
    Kurzhantelcurls stehend 7,5 Kg 2 Serien 10 Wiederholungen
    Brustpresse 40 Kg 1 Serie 15 Wiederholungen
    Latzug 40 Kg 1 Serie 15 Wiederholungen

    Zum Essen...
    Ich weis nicht so recht... aber irgendwie scheint meine App merkwürdige Zahlen auszuspucken was die Kalorienanzahl angeht... Ich habe heute für meine Verhältnisse viel gegessen... also von Diät ( für meine Verhältnisse ) war da keine Spur.

    Morgens: 1 Milchkaffee und ( Oh Gott ) 1 Dickmann macht 140 kcal

    Mittags: 500g Spagetti alla Carbonara, 100g Kartoffelsalat und einen Becher Light Vanille Pudding mit Sahne ( für mich selbst hört sich das an als hätt ich mich tierisch überfressen alleine wenn ich mir im Nachhinnein die Grammzahl der Spagetti ansehe...) Dennoch aber nur 864 kcal

    Während dem Training: 1 Liter Volvic Tee mit Pfirsichgeschmack ( brauchte mal wieder etwas das nach mehr schmeckt als nur nach Wasser ) 150 kcal

    Abends: Einen Riesen Berg Feldsalat, 350g Putenstreifen macht Rund 400 kcal

    Zusammen macht das Rund 1550 kcal über den Tag verteilt... (Mir wurde gesagt das ich bei solchen Mengen auf eine Hungerernährung zusteuere was über kurz oder lang den berümten Jojo Effekt auslöst) vll kann mir mal einer sagen was an meiner Planung da nicht ganz hin haut... kann mir absolut nicht vorstellen das wenn ich so viel futtere das es dann nur die Hälfte von dem ist was ich laut der App eigentlich am Tag essen sollte.. hab ja schon bei den Mahlzeiten das Gefühl Kontraproduktiv zu futtern...

    Hoffentlich könnt ihr was zu der Ernährung sagen... denn schlau werd ich da nicht draus

    in diesem Sinne... mfg der Daru
     
  6. #5 desenator, 04.03.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vollen vollen vollen Respekt. Ich habe leider noch nicht alles gelesen da ich mir erst Deine Vorstellung mit Bedacht anschauen möchte.
    Aber zu Deinem Schweißgeruchproblem! Es ist leider so,darfst es auch keinem richtig übel nehmen. Und immerhin hat mans dir ins Gesicht gesagt.
    Um dem zu entgehen:
    Hast DU die möglichkeit vorm Training ne Schnelldusche zu machen?
    Oder hast Du schon mal über den stärkeren Einsatz von Deos nachgedacht? Die können zumindest für zwei Stunden den Geruch der ja leider doch all zu menschlich ist überlagern.
    Vielleicht hilft DIr das ja. Denn es wird Dir im Studio den Gang des Lebens erleichtern!
    Versuchs einfach mal
     
  7. #6 Der Daru, 04.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Um dir die Frage selbst zu beantworten lies einfach meinen letzten Post :D Dort hat sich alles geklährt. kann vor dem Training in der Einrichtung Duschen und das Deo werd ich so schnell auch nichtmehr vergessen. Also ist alles wieder super.
     
  8. #7 desenator, 04.03.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt...Ich habs leider noch nicht ganz lesen können,werde es aber tun. Meine Unterstützung,sofern erwünscht oder gewollt,werde ich Dir zu 100%geben
     
  9. #8 Der Daru, 04.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin generell für jede Unterstützung dankbar und offen für alle Tipps.
     
  10. Oskar

    Oskar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich verfolge "deinen Weg" auch von Beginn an und ich muß dir ganz ehrlich sagen - RESPEKT, weiter so und lass dich nicht von deinem Weg abbringen!!! Sport kann echt süchtig machen! Ich bin zwar kein Ernährungsexperte, aber ich habe mich in letzter Zeit auch viel damit beschäftigt, da ich meinen Körperfettanteil reduzieren möchte! Ich benutze die App Fooddb oder deren Internetseite fddb. Deine App kenne ich leider nicht, aber bei fddb sind viele Fotos von den Produkten und deren Angaben, dadurch entstehen keine Abweichungen. Habe jetzt keine genauen Angaben von dir, wie die Größe des Milchkaffees oder ob die Carbonara mit Speck und Sahne waren, aber wenn ich alles überschlage komme ich auf folgendes.
    Frühstück: min. 200 kcal
    Mittag: Carbonara mit Speck und Sahne haben schon 1.000 + ca. 250 Kartoffelsalat + 80-90 für den Pudding macht 1.350 kcal
    Abends: putenstreifen um die 550 + Feldsalat (100g = 14 kcal)
    Volvic Tee 170 Kcal
    Gesamt ca. 2.200 kcal, aber das hängt genau von der Menge und den Zutaten ab! Ich bin, wie bereits gesagt kein Experte, aber müsste über 1.500 liegen. Benutze doch mal zum Vergleich die andere App, dann kannst du vergleichen und auf den Packungen stehen auch die Angaben drauf, die auch mal mit den Angaben in der App vergleichen!

    Vielleicht kann ein erfahrener noch etwas dazu schreiben!
     
  11. #10 Uncle Murdoc, 04.03.2014
    Uncle Murdoc

    Uncle Murdoc Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Was ich dir persönlich in sachen ernährung empfehlen würde wäre auf den tag verteilt und ausgewogen.
    Versuche mal pro tag 5 mahlzeiten zu dir zu nehmen. Also: Frühs,Snack,Mittags,Snack,Abends
    Um deinen heißhunger zu zähmen, plane z.b nach dem mittagessen was süßes zu essen. also eine hand voll gummibärchen oder eben einen mohrenkopf.
    Ich würde sagen wenn du dann am tag maximal 2.000 kalorien zu dir nimmst, dann nimmst du auch gut ab :)
    Was ich dir noch empfehlen kann: verzichte auf diese low-carb/low-fat diäten. Ich persönlich bin dagegen weil es auf dauer auch psychisch belastet. lieber gesund und ausgewogen.
    Das sind meine eigenen erfahrungen und ich hoffe sie helfen dir :)
    bleib am ball!
     
  12. #11 Littletortoise, 05.03.2014
    Littletortoise

    Littletortoise Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte auch gern deinen Weg verfolgen :) ich mag es, wenn das sportliche Engagement über das Aufzählen der einzelnen Übungen hinausgeht und auch klar wird, was ein Mensch dabei denkt und wie er sich fühlt
    Also weiter so, ich werde folgen ;)
     
  13. FabDHI

    FabDHI Guest

    Hey erstmal großen Respekt vor Deiner Einstellung und Moral. Das is schon die halbe Miete.

    Ich zweifel auch etwas an deiner app, überschlagen komme ich bei 500g spagetti plus (?) carbonara Sauce und den zusätzen allein schon auf 2000kalorien.

    wichtig ist dass du nie länger als 3 tage am stück 500 Kalorien unter deinem Tagesbedarf liegst sonst schaltet der körper in den hungerstoffwechsel Modus und es kommt früher oder später zum jojo Effekt.

    Entweder also permanent täglich 500 und wneiger drutner sein oder erstmal bisshcen Diäten und jeden 3 tag regulär nach Tagesbedarf ernähren.

    achja süße Sachen sind nicht wegen den kcal gefährlich sondern wegen dem enthaltenen einfachzucker. der lässt deinen insulinspiegel hochschnellen und leider genauso schnell abfallen und verursacht heißhungerattacken.

    ich würde entgegen der Meinung hier auf low carb setzen.

    VG Fab
     
  14. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Low Carb macht meiner Meinung nur im Extremfall Sinn... Also ketogenen/anabole Diät...
    Ich finde es reicht wenn er darauf achtet Kohlenhydrate mit niedrigen glykogenindex zu dich zu nehmen...
    Bei denen der insulinspiegel langsam auf und abgebaut wird...

    Bei seinem Gewicht sollte das am Anfang auch so problemlos funktionieren...
    Und die Pfunde purzeln ;)

    Wenn das dann nicht mehr ausreicht, dann auf low Carb umsteigen...
    Wieso sich quälen, wenns auch "einfacher" geht ;)

    Lg irok
     
  15. #14 desenator, 05.03.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Irok: Ich gebe Dir recht. Denn mit ner direkt angesetzten LowCarb Diät verschenkt er wichtige Waffen gegen das Fett für später.
    Denn sie wirkt,sollte aber erst eingeschaltet werden wenn alles andere mit Erfolg durchgezogen wurde
     
  16. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Die 500g sind bestimmt mit Soße etc dazu im gekochten Zustand. Zieh ich die Soße ab ca 100g, vielleicht noch 50g Schinken dann sind es noch 350g Nudeln gekocht, macht ungekocht ca 150g... Kann jetzt leider nicht schauen wieviel Kalorien er angegeben hat, aber ungekocht 500g Spaghetti wäre glaub ich auch einem 180kg Mann zuviel..

    Desweiteren glaub ich nicht das die App schlecht ist, du musst immerhin bedenken das dein Körper über 180kg wiegt, da kommen mir die 3000 kcal schon realistisch vor. Dazu ist myfitnesspal wohl eine der bekanntesten auf dem Markt.
     
  17. #16 Der Daru, 05.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend zusammen

    Tja.. was die Ernährung und insbesondere die App angeht habe ich heute mal einen kleinen Versuch unternommen... war nach der Arbeit im Einkaufen und hab mir probeweise hier und da mal etwas aus dem Regal gefriffen und hab es in der App gesucht ( manuel, also nicht per Barcode scanner ) Die genauen Produkte wurden meist auch gefunden und die kcal anzahlen stimmten überwiegend mit minimalen differenzen überein. Also denke ich kann ich schon davon ausgehen das es die richtigen Werte anzeigt.

    Was die Spagetti angeht, Wie C.K.O. schon schreibt war es das Gesammtgewicht mit Soße und Schinken... nicht nur die Nudeln alleine... so verfressen bin ich nun auch wieder nicht :D Wie komme ich also auf die 500g? Ganz einfach... ( Teller Wiegen, Essen drauf, nochmal wiegen, Teller abziehen ) in unserer Abteilung kochen wir bis auf einen Tag in der Woche nicht selbst sondern lassen uns von der Hausinternen Großküche versorgen. Da diese überwiegend für Kranke/Behinderte Menschen kocht welche keine zu deftigen Mahlzeiten verkraften weis ich das darrauf geachtet wird gesund zu kochen... Klar es schmeckt nicht immer... wer kann schon behaupten das einem Krankenhaus essen immer schmeckt? :D aber wie zum beispiel wenn es fleisch gibt schwimmt das pannierte Schnitzel in der Wirtschaft nur so im Fett. Unser Koch meinte das es bei ihnen nicht so währe. Wie er allerdings genau kocht weis ich auch nicht... Großküche ist für Betreuer Tabu, da dürfen wir nicht rein.

    5.3.2014

    Ja... zu meinem Tag heute... es gibt bis auf ein kleines erfreuliches ereignis groß garnichts zu berichten... War ein relativ ruhiger Tag. Was mich jedoch sehr erfreute und mich zunehmend ermutigt meinen Weg noch weiter zu gehen war, das heute eine Mitarbeiterin auf mich zukam und meinte das man sogar schon etwas sehen würde das ich abgenommen hätte. Freut mich tierisch und ich bin schon gespannt ob die Waage am Sonntag dieses mal etwas anzeigt... weis ja leider selbst nicht wie hoch ich über den 180 Kg welche die Waage maximal anzeigt liege...

    Meine Trainingsfortschritte zu berichten halten sich heute ebenfalls in Grenzen. Der Fitness Raum war heute geschlossen, wollte das gute Wetter aber dennoch nutzen und bin nach dem Essen und Einkaufen noch ne Stunde laufen gegangen...

    1 Stunde schnelles gehen mit jeweils 2,5 Kg Gewichtsmanchetten an beiden Armen. Geschätzt 4-5 km

    Achja... um nochmal auf die Diäten zurück zu kommen... Wie schonmal erwähnt habe ich mich mit dem Thema Diät nur halb auseinander gesetzt... vor allem auch durch die Arbeit fällt es mir sehr schwer die optimalen 5 Mahlzeiten einzuhalten bzw verspühre nichtmal den Hunger das ich sage ich muss jetzt unbedingt etwas essen... Ich mache auch bis jetzt keine Low-Carb Diät oder ähnliches... alles was ich mache ist aktiv die Aufnahme von den Kolehydraten zu kontrollieren/protokolieren. Ich versuche langsam zu essen und wenn ich merke das ich satt bin trage ich das gegessene in meine App ein. Auf Dinge wie zb. Süsses, Kuchen, Torte, und das ganze Zeugs verzichte ich komplett. Gut... ich will mich nicht selbst anlügen... der Mohrenkopf ^^ man kommt morgens zur Arbeit, hat nicht gefrühstückt, macht sich nen Kaffe. Da denkt man schon, ach komm... einer zum Frühstück is sicher nicht wild, morgens kann man ja ruhig etwas mehr kcal zu sich nehmen als abends. Aber in der Regel versuche ich es schon so gut es geht zu vermeiden... ( Ist ziemlich schwer bei der Arbeit mit Senioren die jeden Tag Kuchen essen bei dennen man früher immer ein Stück mit gegessen hat :D ) Aber hey... nur noch 15 Tage dann kommt das erste Tattoo und alleine das ist schon Zeichen genug das es für mich keinen Weg mehr zurück gibt... Hab keine Lust mehr mit dem Gewicht rum zu laufen... sonst hab ich irgendwann noch so Beine wie Markus Rühl :D ( stellt euch nur mal vor ihr müsst jeden morgen über 180 Kilo ausm Bett hiefen und den ganzen Tag durchs leben stemmen )
     
  18. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt deine App ist eine der bekanntesten und deshalb kannst du den Angaben schon trauen als Richtwert, aber explizit kannst es dann natürlich erst sagen wenn du die Waage als Abgleich hast. Trägst du denn wirklich alles ein? Getränke, sämtliche Speisen etc?

    PS: ich nutz die App auch und kann sie deshalb durchaus auch bewerten.
     
  19. #18 Der Daru, 05.03.2014
    Der Daru

    Der Daru Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Bis auf Mineralwasser trage ich alles ein ja. Ansonsten würde ich mich ja nur selbst bescheißen und hätte keinen großen nutzen davon... oh und mir fällt grade auf ich hab oben vergessen meine Nahrung für heute auch hier einzutragen...

    morgens: Milchkaffe ohne Zucker

    Mittags: 250g Salzkartoffeln, 250g Heringsalat

    Abends: 2 Laugenbrötchen, 1 Brötchen, 50g Tresana ( Streichkäse )

    Hab mir gerade was das Abendessen heute angeht mal wieder Gedanken gemacht und hab mir vorgenommen in Zukunft auf Vollkornbrot bzw Eiweisbrot umzusteigen... Is bei mir irgendwie typisch. man greift sich etwas das da ist und wenn mans dann weg geputzt hat fragt man sich :" Sag mal... was hast du Idiot da eigentlich grade wieder aufn Abend gegessen?" Nichts desto trotz... die 2000 kcal marke hab ich trotz wahrheitsgemäser Angabe noch nie geknackt und ich kann im Moment nicht behaupten das ich Hungern würde oder ständig mit knurrendem Magen durch die Gegend renne... Im gegenteil, wäre es Gesund würd ich sogar noch weniger essen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 desenator, 05.03.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Bitte kein Eiweiß Brot. Ich kanns dir grad nicht erklären. Aber es hat total bescheidene Nährwerte und Nährstoffe. Es wird wohl mit "Kleber" (weiß nicht mehr was..nix schlinmes, aber auch nix was in ein gesundes Brot gehört) zusammen gehalten.google mal genau nach diesem brot. Man hört nicht viel gutes. Vollkornbrot oder eins mit sehr hohem Roggenanteil dagegen sehr gerne.
     
  22. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    Vom Eiweißbrot hab ich bislang auch nichts gutes gehört, vorallem kostet es doch auch noch etwas mehr! Also keine Vorteile! Legst Pute auf das Vollkornbrot, dann hast das Eiweiß.. :)
     
Thema:

Das Tagebuch des Dicken :D

Die Seite wird geladen...

Das Tagebuch des Dicken :D - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. Dan's Tagebuch

    Dan's Tagebuch: Hallo ich bin Dan, bin 27 und trainiere seit ich 19 bin unregelmäßig, immer zwei bis drei Monate aktiv mit anschließenden sechs Monaten Pause....
  3. App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht

    App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht: Hallo, ich suche für ein iPhone (iOS) eine App die folgendes können sollte: Eigene Übungen anlegen (die evtl. nicht in der App hinterlegt sind)...
  4. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  5. Liebes Tagebuch

    Liebes Tagebuch: Hallo! Bisher hatte ich nur vor, meine "Trainingsergebnisse" nur privat aufzuschreiben, aber vielleicht krieg ich ja so noch ein paar Tipps, was...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden