Deca und Finasterid -Denkanstoß-

Diskutiere Deca und Finasterid -Denkanstoß- im Steroide Forum Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Es ist ja allgemein bekannt, das man Deca und Finasterid/Duasterid nicht zusammen verwenden soll. Fakt ist: Finasterid blockt die 5AR zu DHT...

  1. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ja allgemein bekannt, das man Deca und Finasterid/Duasterid nicht zusammen verwenden soll.

    Fakt ist: Finasterid blockt die 5AR zu DHT direkt am Haarfolikel in der Kopfhaut.Es blockt nicht das DHT selbst.
    Nandrolon wird durch die 5AR zu DHN konvertiert. Blockt man nun mittels Finasterid die 5AR zu DHN, was soll denn dann passieren ?

    Die Haarfolikel werden angegriffen durch DHT, DHB (Boldenon), DHN und weitere Abfallprodukte, die über die 5AR am Haarfolikel wirken können.

    DHN und DHB ist nämlich auch nur in wenigen Mengen Haarschonend. Größere Mengen verursachen ähnlichen Haarausfall wie DHT.

    (Habe durch eine Boldenonkur definitiv einige Monate später Haare lassen müssen)

    Aber zurück zur Frage: Es wird behauptet, wenn DHB mittels Finasterid geblockt wird, soll das Nandrolon um einiges androgener werden. Ja und ? Was hat das mit den Haaren zu tun ?

    Folikel werden, wie schon gesagt, nur durch 5AR zu DHT etc. geschädigt. Da dies hier aber nicht passiert, denke ich das Deca und Finasterid ohne Probleme zusammen genommen werden können.

    Hat jemand ne andere Erklärung ?

    Sicher, wenn man Finasterid/Duasterid verwendet, erhöhen diese Stoffe das freie Testosteron sowie den Östrogenspiegel. Die Zahl der Androgenrezeptoren an der Haarwurzel werden auch erhöht, schließlich versucht der Körper ja fehlendes DHT auszugleichen und seine Rezeptoren zu sättigen. Dadurch wird eine lebenslange Gabe Finasterid wohl notwenig, sonst ist man nach Absetzen seine Haare schneller los als man gucken kann. Aber Deca erhöht wohl kaum das freie Testosteron und auch sonst fällt mir kein Weg ein, der die Haare schädigen könnte, ist Finasterid mit im Spiel.
     
  2. Anzeige

  3. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Du hast die Antwort doch eigentlich selber schon gegeben:

    Finasterid ist im Zusammenhang mit Deca schlecht, weil es dessen Umwandlung zu Dihydronandrolon vermindert. Und das ist der Mechanismus, der Deca eben nett zu Haut und Haar macht.
    DHN ist ja nunmal wesentlich weniger androgen, und daher gibt es auch weniger androgen-bedingte Seitenerscheinungen (wie eben den Haarausfall)
     
  4. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Ne, das ist ja eben nicht die Antwort. Was das Haar schädigt, ist ja eben nur DHT bzw DHN. Unterdrücke ich jetzt beide, was schädigt das Haarfolikel dann ? Nandrolon selber ? Das würde bedeuten das Nandrolon dann selbst an die Androgenrezeptoren im Haarfolikel andockt und dort Schaden anrichtet. Aber warum macht es das nicht vorher sondern wandelt zuerst zu DHN und dockt dann an, wenn DHN nicht blockiert wird ? Ist nicht ganz nachvollziehbar.

    Ich halte das Deca/Finasterid Gerücht für nicht richtig.

    Es seihe denn, jemand kann mir sagen, was das Haarfolikel stattdessen schädigt.
     
  5. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Ok, es steht nach einer Diskussion nun die Möglichkeit, das wenn Nandrolon nicht mehr zu DHN reduziert wird aufgrund des Finasterid, sich stattdessen Nandrolon selbst an die Androgenrezeptoren der Haarfolikel bindet und diese agressiv schädigt.

    Nur, wird Nandrolon denn komplett zu DHN reduziert ? Warum bindet das freie Nandrolon nicht an die Rezetoren, sondern nur DHN, wenn beides vorhanden ist ?

    Fragen über Fragen.
     
  6. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Eine plausible Antwort habe ich auf einem anderen Board bekommen, die mir auch logisch erscheint (von Beagle2):

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Oder wird Nandrolon gänzlich zu DHN reduziert, wenn es in die Blutbahn gelangt ?
    --------------------------------------------------------------------------------

    Nein, das passiert hauptsächlich erst beim Eintritt in die Zelle.

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Es ist doch dann freies Nandrolon sowie DHN im Blut, warum dockt nur das DHN an ?
    --------------------------------------------------------------------------------

    Es dockt nicht nur DHN an, das Gegenteil ist der Fall. Aber das hängt vom Gewebe ab. So ist z. B. in den Muskelzellen die 5AR-Aktivität gering und Nandrolon kann dort verstärkt andocken und seine Wirkung voll entfalten. Die Bindungsaffinität und Wirkaktivität von Nandrolon ist bedeutend höher als die von DHN und deshalb wird Nandrolon sich am Rezeptor immer durchsetzen.

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Hm, was ich mich frage ist, wenn Nandrolon in den Blutkreislauf gelangt und zum Teil zu DHN konvertiert, warum setzt sich dann nur das DHN an die Folikel, nicht aber das Nandrolon selbst ?
    --------------------------------------------------------------------------------

    Das hängt mit der Konzentration von 5AR zusammen. In den Haarfollikeln und der Prostata ist die Konzentration von 5AR im Gegensatz zu anderen Geweben so hoch, dass fast kein Nandrolon mehr überig bleibt, was andocken könnte. Sobald das Nandrolon in die Zielzelle diffundiert, wird es konvertiert. Aber je höher Deca dosiert wird, desto höher das Risko, dass sich Nandrolon gegenüber DHN auch an den Haarfollikeln durchsetzen wird, weil 5AR nicht mehr mit der Konvertierung nachkommt. Bei Deca ist 5AR ausnahmsweise mal der Gute.
     
  7. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie habe nur ich in diesem Thread Fragen gestellt und Antworten gegeben... :crazy:

    :lol:
     
  8. Anzeige

Thema: Deca und Finasterid -Denkanstoß-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deca finasterid

    ,
  2. finasterid bodybuilding

    ,
  3. deca und finasterid

    ,
  4. boldenon finasterid,
  5. deca haare,
  6. finasterid und deca,
  7. boldenon haare,
  8. finasterid forum,
  9. finasterid,
  10. finasterid und boldenon,
  11. dhb boldenone,
  12. deca finasteride,
  13. Finasterid im Bodybuilding,
  14. finasterid mit deca,
  15. finasterid deca,
  16. androgenrezeptoren finasterid,
  17. finasterid und bodybuilding,
  18. wechselwirkung nandrolon finasterid,
  19. deca finasterid haarausfall,
  20. nandrolon und finasterid,
  21. deca haarausfall,
  22. finasterid bei wenig deca,
  23. finasterid rezeptoren,
  24. f,
  25. nandrolon
Die Seite wird geladen...

Deca und Finasterid -Denkanstoß- - Ähnliche Themen

  1. Testo E,Deca und Dinabol

    Testo E,Deca und Dinabol: hallo zusammen, möchte bei meiner nächsten Kur noch etwas Masse drauflegen bevor ich mich dann mal dazu überwinde alles ein wenig mehr zu...
  2. boldenat oder deca??

    boldenat oder deca??: Hallo wollte fragen was besser für masse aufbauen ist? boldenat oder deca muss deca mit eine andere sieroide genommen werden oder kann man...
  3. Deca und Thais

    Deca und Thais: Habe mich mal umgehört in Sachen Kuren und habe von einem aus meinem Studio gehört das die kombi aus Deca und Thais recht gut sein soll.Hat jemand...
  4. 1.Kur mit T undecanoat

    1.Kur mit T undecanoat: Hallo zusammen meine1. Kur sieht folgendermassen aus: 6mal täglich 40mg T undecanoat Tabs,dazu 300mg Zink, dazu esse ich wie ein Irrer! Nach...
  5. [I'back] Deca + Testo Kur - kleiner Bericht

    [I'back] Deca + Testo Kur - kleiner Bericht: Hi. Habe in meinen Favorites dieses Forum gefunden. Vielleicht kennt mich einer von euch noch. Gruß an den Chef Mitsu :D Hatte ne Kur angefangen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden