Depressionen weil ich nicht zunehme

Diskutiere Depressionen weil ich nicht zunehme im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; So leutz... ich weiß nicht ob ich das wirklich depressionen nennen soll aber mich macht das echt megatraurig und wütend, dass egal was ich...

  1. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    So leutz... ich weiß nicht ob ich das wirklich depressionen nennen soll aber mich macht das echt megatraurig und wütend, dass egal was ich versuche ich einfach nichtmehr zunehme...


    Ich bin echt total am verzweifeln..

    seid ca 4 wochen achte ich total darauf das ich genug kh zu mir nehme und einen kcal überschuss von 400 - 600 habe. ich hab keine lust jetzt meinen ernährungsplan hier reinzuschreiben da ich doch denke das ich bei der ernährung wirklich nichts falsch mache, da ich mich auch selbst schon durch zichtausend "ich werde nicht dicker" threats gelesen habe...

    hinzu kommt, dass ich regelmäßig 3 mal die woche ein intensives training mache und do, fr, sa körperlich ziemlich hart arbeite.

    leute ich geh echt kaputt.. ich weiß echt nichtmehr was ich da machen soll.. hab gestern mit meinen eltern geredet und bin schon kurz davor mich vom gym abzumelden weil seid ein paar monaten einfach garnichtsmehr passiert.. das ist so depremierend wenn man für nichts und wiedernichts trainiert.


    und ich bitte jetzt hier, ohne unhöflich erscheinen zu wollen denn ich möchte niemanden angreifen. aber ich bitte einfach darum, dass sich alle neunmalklugen einfach raushalten denn das ist für mich im moment wirklich ein sehr ernstes thema wodurch ich andauernd schlechte laune habe und ach ka ist halt scheisse..



    gruß

    hummel
     
  2. Anzeige

  3. #2 benderberber, 24.05.2007
    benderberber

    benderberber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also nun mal nicht gleich den Hasen aufm Feld begraben. Du bist noch sehr jung und hast viel Zeit. Das es im training auch mal phasen gibt an denen man stagniert muss ich dir nicht sagen, dass weißt du selbst. Der Körper braucht eine Weile um seinen Energiebedarf anzupassen und so kann es sein dass du längere Zeit auf einen level bleibst sich dann der Körper sozusagen überreden lässt auf die neue Anforderung zu reagieren und das ganze dann doch in Wachstumsimpaulse umsetzt.(ich hoffe du kannst mir folgen)

    Außerdem finde ich wenn ich mir deine Pics betrachte hast du schon gute Erfolge durch dein Training erzielt.

    Also nicht aufgeben, auch wenn die Strandsaison in den Startlöchern steckt. Im Vergleich zum untrainierten siehst du 1000mal besser aus auch ohne hundert Kilos und Arni Schultern.
     
  4. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    mir gehts garnicht darum das ich sone megakante sein will.. ich find mich einfach zu dünn.. und das z.B an meiner brust nichts passiert ist schon ewig.. das ist einfach total depremierend.. ich mach den sport echt gerne nur irgendwann denkt man sich auch "wofür eigentlich, passiert doch garnichts" ach kA.. es ist halt für mich sehr deprimierend. denn ich versuche schon sehr lange zuzunehmen.. vor den 4 wochen habe ich auch immer gefuttert wie ein loch (hab nicht darauf geachtet was ich esse) nur wenn man trotz fressen bis zum schlecht werden monate lang nichtmal ein halbes kilo zunimmt..
     
  5. #4 benderberber, 24.05.2007
    benderberber

    benderberber Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    kenn ich kenn ich,
    trotz essen bis zum abwinken nimmt man nicht zu, du hast recht das kann im moment frustrierend sein, aber du kannst von deinem körper nicht derart schnelle veränderungen erwarten und solltest sie auch nicht erzwingen. Du musst immer bedenken, dass sich der Körper zunächst gegen die "überflüssigen" Muskeln wert oder nur mit kraftzuwachs un/oder einem Absinken des Ruhepuls reagiert. Das sind Veränderungen die sowohl das ZNS betreffen als auch intramuskuläre Veränderungen hervorrufen.

    Erschwerend kommt hinzu, das du sicher zu den Hardgainern zählst, daher sind deine Möglichkeiten zur Gewichtszunahme von Vornerein begrenzt. Schau mal deine Erbanlagen an und vergleiche deinen Körperbau mit deinen direkten Verwandten. Sind die Leute in deiner Family auch alle eher schmal gebaut???
    Wenn ja, würd ich da die Ursache für deinen Körperbau sehen.

    Das soll allerdings nicht heißen, dass Gewicht zunhmen garnicht möglich ist, aber du wirst dich bewusst mit deinem Vorhaben: Masse aufbauen auseinander setzen müssen. Also auch nicht einfach alles reinstopfen was irtgendwie essbar erscheint, sondern die Ernährung so aufbauen, dass dein bedarf gedeckt ist. D.h. in deinen Fall eine etwas höhere zufuhr von Khs(etwa 60%) und ruhig auch mal etwas fetter essen(wirst du eh wieder schnell los).
     
  6. Thilo

    Thilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    jetzt mal was mehr Motivation bitte
    Es geht nicht immer gleich schnell mit den Erfolgen
    Außerdem solltest du es mal mit nem noch höheren Kalorienüberschuss ausprobieren, denn was du aufgrund ieiner Formel ausrechnest kann ja aus vrschiedensten Gründen deutlich von dem abweichen was du eig. brauchst.
    Ansonsten gucl dir mal deine älteren Vergleichfotos an und sei mal bisschen stolz auf dich selbst lass dich von Weibern bisschen mit Komplimenten pushen dann wird das schon wieder. ;)
     
  7. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Mal nen Blutbild machen lassen, besonders Schilddrüse untersuchen lassen???

    Ansonsten würde ich einfach mal versuchen vermehrt Flüssig-Nahrung einzubauen bzw. generell stark konzentrierte Nahrung. Die sättigt im Verhältnis weniger, auch Schorlen statt purem Wasser usw.
     
  8. Zim

    Zim Guest

    Das Training ändern, damit ein anderer Impuls wirkt (andere Trainingsmethode)?
    Wie lange trainierst du schon, evtl. mal Creatin ausprobieren?
    Weightgainer schon ausprobiert?

    Das ging mir so spontan durch den Kopf.
    Möglich, der Vollständigkeit halber auch noch erwähnenswert; eventuell bist du bereits nahe deinem körperlichen Maximum? Falls dem so ist, müsstest du dich wohl oder übel damit abfinden.
     
  9. #8 Muscat Coach, 25.05.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Schilddruese kannste natuerlich machen aber ich finde das hoert sich eher danach an, dass dein Koerper seinen Stoffwechsel erhoeht hat. Eigentlich gar nicht mal so verkehrt. Ich wuerde einfach mal die Kalorienzufuhr wieder neu anpassen. Diese Basiswerte wie Grundumsatz, Leistungsumsatz und so sind ja nur Anhalte.

    Wuesste jetzt nicht, was daran deprimierend sein sollte. Leg halt nochmal ein wenig kalorien dazu wenn du unbedingt zunehmen willst.
     
  10. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    erstmal danke für die aufbauend aber auch runterziehenden antworten.


    creatin hab ich schon ausprobiert... hat mir kurzzeitig einen kilo geschenkt, der war aber auch schnell wieder weg.

    andere trainingsmethode mach ich seit einem monat ca.
    trainieren tu ich sei.

    schilddrüsen habe ich ebenfalls schonmal checken lassen. war alles in ordnung.


    hm ich glaub ich muss mich wohl damit abfinden. aber das ist halt irgendwie echt scheisse.


    @ muscat: depremierend daran ist, dass ich einfach keine erfolge mehr habe.. eher rückschläge.. mir kommts so vor als wenn meine entwicklung wieder zurückgeht.. und ich hab keine ahnung warum...
     
  11. #10 Muscat Coach, 25.05.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wie trainierst du denn zur Zeit. vielleicht hast du zuviel Intensitaet drin oder zu wenig Pause oder beides.

    Sowas hatte ich schon haeufig gehabt und obwohl ich es besser wusste habe ich immer gedacht "verdammt ich bin zu faul" und hab die Intensitaet immer mehr gesteigert. Natuerlich mit gegenteiligem Effekt.

    Zuerst dachte na komm ne Regenerationszeit von 48 Stunden muss reichen um den Muskel erholen zu lassen. Leider fehlgeschlagen, ich brauche mindestens einen 3er Split um ausreichend Regzeit zu haben. Selbst bei einem 3er Split bin ich am Ende des Zyklus teilweise im Uebertraining.
    Der 4er Split den ich gerade fahre ist momentan hervorragend.

    Ich will dir jetzt keinen 4er Aufschwatzen aber es bringt dir mehr wenn du weniger machst (vorausgesetzt du machst tatsaechlich zu viel)

    Mach nicht den Fehler und trainiere mehr und mehr und mehr - das waere der sichere Weg um aus dem Sport auszuscheiden und das geht schneller als man sich versieht.
     
  12. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    -Trainingsplan aufschreiben
    -Ernährungsplan aufschreiben

    Wie soll man dir sonst Tipps geben?
     
  13. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Meiner Meinung nach verständlich, da du den 3er-Split auch 2x die Woche ausgeführt hast, d.h. 6 Einheiten die Woche (sofern ich das richtig in Erinnnerung hab). Da ist es, obwohl du sehr weit fortgeschritten bist, auch nicht so sehr verwunderlich, dass du nach einiger Zeit Gefahr läufst ins Übertraining zu geraten. Andererseits muss man sagen, dass du deine Einheiten sehr kurz (und intensiv) gehalten hast.

    @Katjes: Wenn du sagst, dass es überhaupt nicht mehr vorran geht und du dich teilweise sogar "zurück entwickelst" könnte es evtl. auch Übertraining als Ursache haben, sofern die Ernährung passt (wie du ja sagtest).

    Poste am besten nochmal dein EP und TP (auch alle sonstigen körperlichen Anstrengungen während der Woche).
     
  14. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    Mein TP: Supersatzplan

    1. Tag (Brust,Bauch - Bizeps, Trizeps) (Montags)

    bankdrücken.................................. 4 x 8-12
    bankdrücken schräg...................... 4 x 8-12
    Flies schräg ...................................3 x 8-12
    Butterfly / Cablecross ....................4 x 8-12
    Hüftheben / Hüftheben schräg ......3 x 8-12
    Side Sit-ups ...................................4 x 8-15
    Crunshes .......................................4 x 20

    Bizepsmaschiene ...........................4 x 8-12
    SZ Curls .........................................4 x 8-12
    KH Curls / hammer curls .................4 x 8-12
    Turmdrücken.................................. 4 x 8-12
    2-arm drücken ü. Kopf ....................4 x 8-12
    1-arm Turmdrücken ........................4 x 8-12


    2.Tag (Rücken, Schultern) (Dienstags)

    Nackenziehen .................................4 x 8-12
    T - Barren / Rudern v. o. eng ..........4 x 8-12
    Rudern ............................................4 x 8-12
    Hyperextension ..............................4 x 8-12

    Schulterdrücken Multipresse ...........4 x 8-12
    Schulterdrücken KH .........................3 x 8-12
    Seitheben / Frontheben ..................4 x 8-12
    Shrugs .............................................4 x 8-12


    3.Tag (Beine + in ungeraden woche brust) (Mittwoch)

    Kniebeugen / Beinpresse 45° ..........4 x 8-12
    Beinstrecken ....................................4 x 8-12
    Beincurls stehend ............................4 x 8-12
    Beincurls liegend ..............................4 x 8-12
    Waden sitzend / stehend ................4 x 15-20

    Bankdrücken schräg .........................4 x 8 - 12
    Flies flach .........................................4 x 8 - 12
    Butterfly / Cablecross .......................4 x 8 - 12


    zusätzlich gehe ich wie gesagt körperlich ziemlich schwer arbeiten. 3 mal die woche in nem riesen getränke markt als lagerist. d.H ich schlepp jeden tag tonnenweise(das ist nicht übertrieben denn nur eine palette bier wiegt ca 860kg) kisten hin und her. dadurch habe ich zwar eine extrem gute rückenmuskulatur bekommen, allerdings auch sehr harte rückenschmerzen manchmal... //edit: das kommt auf ca. 20 - 25std die woche


    Meinen ernährungsplan habe ich aus frust gelöscht.. hatte mir alles fein säuberlich in ner excel tabelle gespeichert. allerdings weiß ich auch das ich da absolut nichts falsch mache. ich kanns mal grob beschreiben


    -frühstück (ca. 5.30uhr): eigentlich immer brot mit ordentlich wurst + eiweißshake
    //zwischendurch: meist noch kleinigkeiten (mars, snickers, lion o.ä)
    -nachfrühstück(ca. 11uhr in der schule) n brötchen mitm großen schnitzel drauf + eiweißshake
    -mittag (ca.14uhr - 15uhr) nudeln, kartoffeln, reis, fleisch (mal so mal so) + eiweißshake
    //zwischendurch: brot oder reste vom mittagessen
    -abend (ca. 20uhr) brot mit ordentlich wurst / quark
    -nachabend (vorm schlafen gehen, je nachdem) ordentlich brot + extra dick wurst etc (kh reich eben)


    gruß

    hummel
     
  15. #14 Muscat Coach, 26.05.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Naja da haben wir es doch

    Du bist hoffnungslos UEbertrainiert. Soweit ich weiss bist du auch noch nicht sooooo lange dabei.

    Nimms mir nicht uebel aber dein Plan ist mehr oder minder doch wohl ein schlechter Witz.
    Das beste ist, erstmal 10 Tage ne Dekonditionierungs und Erholungsphase zu machen und dann mit nem neuen Plan anfangen

    Der sicherlich kein 3er Split sein wird und bei dem es sicherlich auf ca. 2 Uebungen fuer jede Muskelgruppe hinauslaufen wird.

    Aus meiner Erfahrung
    Bisher hat jeder, der so weitergemacht wie du, das Training aufgegeben und alles verloren was er bis dato erreicht hatte.

    Also 10 Tage mit aktiver und passiver Erholung (bisschen Laufen ist ok) ansonsten gar nichts

    Das ist das was ich dir empfehle und da gibt es auch keine Alternative

    Selbst wenn du eine Uebung jetzt raus nimmst oder 2 und die Intensitaet herunter nimmst, wuerde das immer noch nicht so effektiv sein wie wenn du 10 Tage Pause machst und dann mit nem neuen Plan anfangen wuerdest.

    ICh weiss das ist immer hart, da viele ihren Trainingsplan mit dem sie einmal Erfolg hatten als eine Art Religion betrachten aber es ist leider notwendig.


    Und das alles dann auch noch in Supersaetzen :bumm

    Was dein Ernaehrungsplan angeht - mit Vitaminen hast du es auch nicht so dolle oder? Obst,Gemuese und Co sind ja recht spaerlich vertreten. Also Antioxidanzien und Stoffwechselhelfer sowie Biokatalysatoren sind bei dir auch MAngelware


    Bevor ich es vergesse - Depression und Aggressionen sind ebenfalls ein Zeichen von Uebertraining

    Seit wann trainierst du?

    Wenn du willst schreibe ich dir einen Plan fuer die ersten 6 Wochen nach der Dekonditionierungsphase.

    Du musst langsam die Intensitaet und die Quantitaet steigern, damit du Koerpergefuehl bekommst. Wenn du mit nem 2er Split gut zurecht kommst, dann kann man versuchen die eventuell die Einheitendauer zu erhoehen und wenn es dann immer noch gut klappt, dann kann man ueber einen 3er sprechen.
    Natuerlich kannst du auch einen 3er sofort machen, allerdings darfst du dann keine 4 -5 Uebungen mit je 4 Saetzen einbauen sondern musst bei ca der gleichen Anzahl Uebungen und Saetzen bleiben wie bei einem 2er.
     
  16. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    hui das ist ziemlich viel stoff...


    also stimmt.. so lange bin ich noch nicht dabei (2 - 2,5jahre) , und 10 tage pause kA.. dann bin ich total unausgeglichen wenn ich überhaupt nichts mache, aber ich werd versuchen das mal durchzuhalten. ist ja fast so wie ne nikotin sucht :(


    natürlich wäre es super nett wenn du mir dann einen TP erstellst. dafür wäre ich dir echt dankbar.


    zum thema vitamine: stimmt die habe ich allerdings nur nicht mit reingeschrieben da ich nur die KH liferanten aufgeführt habe. also ich esse eigentlich jeden tag ne gurke oder ein zwei paprikas, eigentlich gibts auch jeden tag gemischten salat wo dann alles enthalten ist von kopfbergsalat, gurken, tomate, paprika, schnittlauch etc. d.H da habe ich schon eine vitamin zufuhr.


    ich dachte eigentlich, dass ich das übertraining abgestellt habe, dadurch das ich von einem 3er split den ich allerdings 5mal die woche gemacht habe runtergekommen bin.

    schade, hatte eigentlich gedacht, dass ich den aktuellen plan machen kann ohne ins übertraining zu kommen da auch der trainer aussm fitness center sagte, dass der ok wäre, aber dem ist ja leider nicht so.


    -> kann es daran auch liegen, dass die maxkraft immer gleich bleibt (seit ca. 4 - 5 monaten habe ich das gewicht nur minimal gesteigert) ?

    -> hat die arbeit auch was mit dem übertraining zu tun ? ich meine, die kann ich ja nicht einfach aufhören, da pfeift mir mein chef einen.. apropos: in einer stunde muss ich schonwieder los :'(


    -> ich hatte mir auch schon überlegt, da ich auf der arbeit immer mit viel gewicht weite strecken zurücklege, das daher vielleicht mein kcal verbrauch so unglaublich hoch wird, dass meine kcal zufuhr am tag doch nicht ganz ausreicht.(hatte beim berechnen meines kcal die arbeitstage als normale trainingstage eingetragen). kann das ?


    dann erstmal ein riesen danke an dich. du bist hier echt sowas wie der forums trainer. großes lob, hast super viel ahnung und teilst diese auch gerne mit anderen =) thx


    gruß

    hummel
     
  17. #16 Alfred H1tzkopf, 26.05.2007
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Jo, das muss man Muscat zustimmen. Was zu viel ist ist zu viel. Das Du durch die Arbeit deinen Verbrauch falsch berechnet hast ist auch gut möglich. Leg einfach nochmal n paar Kalorien drauf, und Du wirst es schnell merken. Es ist zwar hart so viel zu Essen aber das kennst Du ja. Ich bin übrigens auch so jemand der nicht zunehmen kann obwohl ich ess wie n Scheunendrescher. Aber da ich so oder so ne längere Pause hinter mir hab muss ich erst mal wieder die verlorene Muskelmasse zurückerarbeiten. Also, ich wünsch Dir viel Erfolg.

    greetZ
     
  18. #17 rosch1986, 26.05.2007
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Hey katJeS,


    KOPF HOCH!!!

    Was Muscat beschrieben und vorgeschlagen hat, klingt wirklich richtig gut, sehr logisch und empfehlenswert!

    Daher wünsch ich dir viel Erfolg mit dem neuen Trainingsplan. Genieß die 10-Tage Pause - auch wenn es hart sein kann - einfach mal, lass deine Seele baumeln und steig dann motiviert wieder ins Training ein!

    Wie hast du das körperlich eigentlich noch aushalten können bei der anstrengenden Arbeit und dann noch dem zu umfangreichen Training? ?(
    Wahnsinn... würd ich gar nicht durchstehen.

    Weniger ist eben oft mehr! ;)


    Dicken Gruß,
    :wink
    Rosch.
     
  19. #18 Muscat Coach, 26.05.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Auch fuer andere mal die einzelnen Phasen der Regeneration

    4. - 6. Minute
    Vollstaendige Auffuellung der muskulaeren Creatinphosphat-Speicher

    20. Minute
    Rueckkehr von Herzschlagfrequenz und Blutdruck zum Ausgangswert

    20. - 30. Minute
    Ausgleich der Unterzuckerung

    30. Minute
    Erreichen eines Gleichgewichtszustandes im Saeuren-Basen-Haushalt. Abnahme der Laktatkonzentration unter 3 mmol

    60. Minute
    Nachlassen der Proteinsynthesehemmung in beanspruchter Muskulatur

    90. Minute
    Umschlag von katabolen in die anabole Stoffwechsellage, verstaerkter Eiweissumsatz zur Regeneration und Anpassung

    2. Stunde
    Ueberwiegende Wiederherstellung der ermuedeten Funktionen der Muskulatur (erste Stufe der motorischen Wiederbelastbarkeit)

    6. Stunde bis 1. Tag
    Ausgleich im Fluessigkeitshaushalt, Normalisierung des Verhaeltnisses fester und fluessiger Blutbestandteile (Haematokrit)

    1. Tag
    Wiederauffuellen des Leberglykogens

    2. - 7. Tag
    Auffuellung des Muskelglykogens in stark beanspruchter Muskulatur

    3. - 5. Tag
    Auffuellung der Muskulaeren Fettspeicher (Triglyceride)

    3. - 10. Tag
    Regeneration teilzerstaoerter Muskelfasereiweisse

    7. - 14. Tag
    Strukturaufbau in funktionsgestoerten Mitochondiren (allmaehlicher Wiedergewinn der vollen muskulaeren aeroben Leistungsfaehigkeit)

    1. - 3. Woche Psychische Erholung vom gesamt organischen Belastungsstress



    Das ist jetzt natuerlich alles sehr stark individuell abhaengig auch von Umfang und Intensitaet. Das Beispiel muesste fuer eine extrem hohe Belastung stehen.
     
  20. Anzeige

  21. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    @ rosch:
    joa im endeffekt hab ich es nicht wirklich ausgehalten. bin eigentlich schon monatelang in ner tiefphase. andauernd müde, schlapp und lustlos. ganz klare anzeichen von übertraining wenn ich jetzt so drüber nachdenke.

    @ muscat:
    auch mal interessant...

    ich werd mich jetzt daran halten was du gesagt hast. ich war das letzte mal am freitag trainieren 25.5.07 und werde erst am 4.6.07 wieder anfangen mit dem training. wenn du mir bis dahin einen kleinen 3er split erstellen könntest wäre das ideal =).. ich danke dir erstmal ganz besonders weil du mir echt weiter geholfen hast.


    danke auch an alle anderen.


    gruß

    hummel
     
  22. #20 Alfred H1tzkopf, 27.05.2007
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Versuche es mit den 10 Tagen Regfase, normalerweise jedoch wenn Du wirklich seit längerer Zeit richtig im Übertraining warst solltest du ca. 3 Monate nichts machen... sonst kommst nimmer richtig raus. Aber ich denk das es so extrem bei Dir nicht war also einfach mal testen...
     
Thema: Depressionen weil ich nicht zunehme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zunahme bei 600kcal überschuss

    ,
  2. depressionen weil ich nicht zunehme

    ,
  3. keine Gewichtszunahme trotz kcal Überschuss

    ,
  4. trotz überschuss nicht zunehmen,
  5. eiweiss shake depression,
  6. 3er split ich fress wie ein scheunendrescher,
  7. kann man wieder zunehmen nach einer depression,
  8. depressiv weil ich nicht zunehme,
  9. 600 kcal Überschuss keine Zunahme,
  10. keine zunahme trotz kcal überschuss,
  11. Turmdrücken alternativen,
  12. psychisch belastet weil ich nicht zunehme,
  13. Eiweißshake depression,
  14. depressionen körperbau,
  15. nach depression wieder zunehmen,
  16. nimm nicht zu trotz kcal überschuss,
  17. creatin depressionen,
  18. keine muskeln deshalb depression,
  19. durch depression nicht zunehme?,
  20. benderberber,
  21. zu wenig kalorien depression
Die Seite wird geladen...

Depressionen weil ich nicht zunehme - Ähnliche Themen

  1. Sport gegen Depressionen

    Sport gegen Depressionen: Hallo Leute, keine Angst, ich werde euch mit meinem Thema nicht mit Depressions-Problemen vollheulen, brauche aber dringend mal einen Tipp zu...
  2. Depressionen, keine Lust mehr auf Training

    Depressionen, keine Lust mehr auf Training: Hi, Ich trainiere nun seit ca 4 Monaten nicht mehr, seit der Zeit bin ich nun auch leider Arbeitslos. Ich sehe wie ich Tag für Tag immer tiefer...
  3. Mittlerweile mache ich glaube ich alles falsch

    Mittlerweile mache ich glaube ich alles falsch: Moin, ich hab das Gefühl, dass ich mittlerweile alles Falsch mache. Ich habe letztes Jahr um diese Zeit 58 Kilo gewogen. Jetzt wiege ich 63-64...
  4. Niedergeschlagen, weil der Apfel fehlt

    Niedergeschlagen, weil der Apfel fehlt: Ich esse normalerweise immer einen Apfel am Tag (meistens Vormittags). Nun tu ich das schon etwa eine Woche nicht mehr. Stattdessen esse ich 30g...
  5. Ich will nicht weiter Fett werden. Wurde schon so fett weil ich nicht mehr rauche!

    Ich will nicht weiter Fett werden. Wurde schon so fett weil ich nicht mehr rauche!: Hallo... Ich habe mit dem Rauchen aufgehört. Schon 6 Wochen. Seid ca. 4 Wochen mache ich Sport. Hauptächlich kurse und Freihanteltraining. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden