Der Shock meines lebens!

Diskutiere Der Shock meines lebens! im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo liebe Fitness-foren gemeinde! heute mittag dachte ich mir so aus spaß, du hast schon viel zu lange nichts mehr für deinen körper gemacht,...

  1. #1 jeenius, 28.11.2011
    jeenius

    jeenius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Fitness-foren gemeinde!

    heute mittag dachte ich mir so aus spaß, du hast schon viel zu lange nichts mehr für deinen körper gemacht, stell dich mal auf die waage und rechne deinen bmi aus! ich erstarrte vor schreck als ich einen bmi von 31.5 angezeigt bekam! bei einer körpergröße von 179cm und einem gewicht von 101kg mit 27 jahren ist das eindeutig mehr als viel zu viel und ich will unbedingt was ändern!
    mein großer traum ist eine ausblidung bei der landespolizei und so wie es momentan aussieht kann ich mir das allein auf grund meiner fitness und meinem übergewicht einfach mal total abschminken!
    da ich dieses semester mit meinem studium fertig bin und mehr als ungerne "down-time" haben möchte (und ich ja auch nicht jünger werde), war/ist mein ziel, meine bewerbung zum 29. februar 2012 ein zu reichen! dies bedeutet das ich wohl spätestens ende märz 2012 zum einstellungstest geladen werde und mit dem oben gennanten bmi bzw daraus resultierenden "fitnesslevel" kaum eine chance beim sportlichen test haben werde!
    jetzt meine frage an euch, die experten:
    denkt ihr das es machbar ist bis zu diesem zeitraum etwas an meiner körperlichen verfassung zu ändern? der wille meinerseits ist auf jeden fall da nur weiß ich weder wie, noch will ich einem "möchtegernfitnessguru" auf den leim gehen, die man ja mittlerweile zu hauf im internet findet!
    unterm strich bedeutet das: kann ich in den 3 1/2 bis 4 monaten ca 15 bis 20 kg abnehmen um den für mein alter/körpergröße "empfohlenen" bmi zu erreichen? was genau muss ich tun?
    ich wäre euch für hilfreiche anregungen und kommentare sehr dankbar denn ich bin grad richtig am boden zersört und gehe jetzt erstmal eine runde laufen um nicht noch mehr zeit zu verlieren!

    vielen lieben dank,
    euer jeenius
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Der Shock meines lebens!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coola

    Coola Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Meine Empfehlung: Besorg dir ein PersonalTrainer in Kombination mit einer Ernährungsberatung und erzähl ihm/Ihr dein Ziel. Dann hast du garantiert Erfolg. Weil Tipps vom Forum, Kollegen, etc. können evt. kontraproduktiv oder nicht produktiv genug sein.
     
  4. #3 jeenius, 02.12.2011
    jeenius

    jeenius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen leiben dank für deine antwort! leider bin ich wie erwähnt student und "leider" keiner der von seinen eltern oder so alles in den po geblasen bekommt ;P !
    daher ists für mich so schon schwer genug ne wohnung etc zu finanzieren... deshalb bin ich auch erstmal hier im forum aufgeschlagen anstatt direkt ins fitnessstudio zu gehen! ich hoffe mal es gibt noch leute die mir antworten wollen und eineige ideen auf lager haben wie ich ohne große kosten an meinem problem arbeiten kann!
    berichten kann ich bisher, dass ich seit meinem post meine ernährung radikal umgestellt habe, so oft laufen gehe wie ich nur kann, versuchen werde 2 mal die woche schwimmen zu gehen (kostet halt auch geld) und jeden aufzug zu meiden ;P. allein dadurch bin ich jetzt schon fast 4 kg leichter als zum zeitpunkt meines postings ;P
     
  5. #4 dude123, 02.12.2011
    dude123

    dude123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    15-20kg in der Zeit abzunehmen wird sehr schwierig aber nichts ist unmöglich ;). Du solltest es auf jeden Fall versuchen, aber dich auch nicht davon demotivieren lassen, wenn es nicht klappt, denn verschwendete Zeit war es auf jeden Fall nicht.
    Also dann... es ist erstmal sehr wichtig, dass du mit dem Krafttraining anfängst! Ist ja schön, dass du 4kg abgenommen hast, aber höchstwahrscheinlich war auch Muskelmasse dabei. 3 Ganzkörpertrainingseinheiten (in 2 Monaten kannst du splitten) pro Woche sollten es sein. 2-3 mal Ausdauertraining zusätzlich ist auch okay, solange du merkst, dass dein Körper das mitmacht! Am Anfang wirst du noch die Dauermethode (niedrige Intensität längere Dauer) verwenden müssen, aber sobald dein Fitnessniveau das mitmacht solltest du auf hochintensives Intervalltraining umsteigen.
    Ernährung radikal umstellen ist zwar ein sehr guter Ansatz, aber entscheidend ist auch, dass du dich jetzt wirklich gesund ernährst! Ich hoffe du weißt, wie man sich gesund ernährt (das wissen die meisten Menschen nämlich nicht). Zur Sicherheit solltest du hier im Forum in der Rubrik ernähren fleißig lesen und wenn du Fragen dazu hast sie einfach stellen.
     
  6. Hart

    Hart Guest

    Dein Ziel ist mehr als unrealistisch-weil du nicht nur dringend Gewicht verlieren, sondern auch bestimmte Fitness-Werte erreichen musst; und das schaffst du bis Ende März NICHT! (Zumindest nicht, ohne dabei deine Blutwerte völlig aus dem Ruder laufen zu lassen, was den Arzt wiederrum dazu veranlassen wird, dich "auszusondern").

    Ich fange mal vorne an:
    1. Du weisst sicher nicht erst seit gestern, welches Berufsziel du ausgewählt hast.
    2. Du weisst sicher nicht erst seit gestern, das du zu dick bist.
    3. Du weisst sicher nicht erst seit gestern, das du unfit bist.

    Ich verstehe, das du nicht viel Geld hast-aber es hat gereicht, das du dich "rund" essen konntest.
    Gesunde Ernährung (!) ist im allgemeinen günstiger als "Fast Food" und Süßigkeiten.

    Schwimmen ist eine gute Idee-du solltest dich aber auch einmal dringend mit deiner Krankenkasse in Verbindung setzen; bei deinem Gewicht könnte es sein, das sie dein "Abnehm-Programm" fördern (z.B. übernehmen bestimme Kassen teilweise (manchmal auch vollständig) die Gebühren eines Fitness-Studios).

    Du solltest dich vom Gedanken "in 3 Monaten zur Polizei" verabschieden, und eher an "nächstes Jahr" (im Sinne von "in 12 Monaten") denken-und sofort anfangen, Ernährung und Training dauerhaft zu ändern...
     
  7. BBTimo

    BBTimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich mir leider nur anschließen. In 3 Monaten kannst du keine Wunder erreichen. Wenn du jetzt anfängst abzunehmen und langsam wieder Sport zu machen, dann wirst du bis zum März sicher etwas abgenommen haben und auch etwas fitter sein. Aber du wirst nicht auf einmal der hammer Sportler sein. Von daher vergiss es und finde dich damit ab das du es für nächsten März verkackt hast.
    Stell deine Ernährung um und mach regelmäßig Sport, dann kannst du es im März 2013 sicher problemlos schaffen. In nur 3 Monaten soviel abnehmen wäre auch nicht gesund. Mach es langsam und richtig, dann hast du auch langfristig was davon.
     
  8. #7 jeenius, 05.12.2011
    jeenius

    jeenius Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    auch euch drei, vielen dank für eure antworten! sie helfen mir nicht nur weiter, sondern haben mir auch ein wenig die augen geöffnet! meine zielsetzung ist wohl unbestreitbar wunschdenken und ich werde mir wohl doch noch ein wenig zeit gönnen bis ich mich bewerbe!

    @dude123
    ich werde deine tipps berücksichtigen und mich auch in den diversen unterforen informieren denn du hast wohl sehr recht das man als unerfahrener durchaus "probleme" bekommen kann wenn man die ernährung umstellt und dabei "zu viel des guten" macht und sich zwar bewusst aber weiterhin falsch ernährt ;P
    @hart(gast)
    mein erster gedanke war ja, dass ich das entsprechende fitnesslevel erreiche während ich mir die pfunde abtrainiere! zu deinen punkten 1 bis 3, da hast du vollkommen recht aber wer kennt das nicht, man sagt sich immer morgen fang ich an, bis es kurz vor knapp und eigentlich schon zu spät ist!
    was die gegenüberstellung der kosten von gesund und fast-food angeht, kann ich dir sagen das meines erachtens ne schön fettige fertig pizza weniger kostet als wenn ich mir nen salatkopf, tomaten und ne salatgurke kaufen geh... daran solls allerdings nicht liegen da wir hier nur über minimale eurobeträge reden. die sinds mir auf jeden fall wert! der tipp mir der krankenkasse ist gut und ich werde mal eine e-mail aufsetzen, auch wenn ich zugeben muss das es für mich eine äusserst peinliche aktion wird ;P
    @BBTimo
    auch dir danke ich für deine antwort! nicht nur das, mit deiner "ich schlag dir mit dem brett vorn kopf" methode hast du mir die augen geöffnet und ich bin mir nun bewusst das meine zielsetzung nicht erfüllbar ist. ich werde also meine bewerbung auf den nächsten einstellungsturnus verschieben und mir den ar*** bis dahin aufreissen

    trotz alledem bin ich weiterhin für kommentare, ideen, kritik und anregungen offen und würde mich über weitere kommentare hier sehr freuen!
     
  9. Hart

    Hart Guest

    Darum fängt man auch nicht MORGEN an-sondern JETZT!

    Vergiss die email an die Krankenkasse-geh da vorbei, oder ruf an-so was macht man persönlich, auch das ist ein Schritt für DICH, dir einzugestehen, das du ein Problem hast, und dieses nun AKTIV angehst.

    "Gesunde Ernährung" ist NICHT "Tomate/Gurke/Salat"-sondern ganz andere Dinge.....wenn du dich erst mal eine Zeit damit beschäftigst, wirst du feststellen, dass es wirklich günstiger ist, gesund zu essen, als Fertigzeug zu kaufen....

    Spaghetti mit Thunfisch z.B. kostet keinen Euro pro Portion......enthält sehr viel Eiweiß, und ist in 10 Minuten zubereitet.
    Quark, mit ein wenig Mineralwasser verquirlt, und einem Spritzer Süßstoff, ggf. mit einem Löffel Konfitüre oder Joghurt ist ein gesunder Snack, der ebenfalls kau 50 cent kostet.......
     
  10. Anzeige

  11. #9 dude123, 05.12.2011
    dude123

    dude123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Wobei viele Dinge gesund sind und manche von denen sind eben wirklich teurer (beispielsweise Rinderfilet o.ä.). Gesund bedeutet außerdem auch nicht nur komplett andere Produkte zu kaufen, sondern teilweise eben auch die gleichen Sachen nur in besser Qualität (Wurst/Fleisch vom Fleischer statt abgepackt, Bioprodukte, frischen Fisch) und Salat gehört natürlich auch dazu. Gesunde Ernährung kann also wirklich teurer sein, muss sie aber nicht - es hängt eben davon ab wie weit man gehen will/kann.
     
  12. Hart

    Hart Guest

    Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion anzustoßen:

    Bioware ist nicht "besser" als "normale" Ware (zumindest in Deutschland).....
    Alle Artikel sollte man "saisonbedingt" kaufen.....wer mitten im Winter frische Erdbeeren will, muss eben dafür zahlen, dass sie aus den USA oder Afrika angeschleppt werden.

    Der Knackpunkt ist auch hier: WISSEN, was man essen sollte (nach heutigen Erkenntnissen), und WISSEN, wie man es am besten zubereitet....
    Manche Nahrungsmittel z.B. sind roh weniger "gesund", als gedünstet/gekocht/gebraten...(oder umgekehrt)...
     
Thema: Der Shock meines lebens!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golden creatin pur erfahrung

    ,
  2. hilfreiche shock therapy

    ,
  3. Schock meines Lebens!

    ,
  4. ich habe einen bmi von 34 4 bei einer grösse von 179 cm,
  5. golden creatin pur forum,
  6. wie viel kostet das infit für semesterferien,
  7. shock meines lebens,
  8. foren des Lebens,
  9. us golden creatin pur erfahrung,
  10. polizei einstellung abnehmprogramm
Die Seite wird geladen...

Der Shock meines lebens! - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Shock Therapy?

    Erfahrung mit Shock Therapy?: Hat jemand von euch Erfahrung mit Shock Therapy gemacht? Ich habe bisher für meine Creatin Kur Golden Creatin-Pur benutzt. In Shock Therapy sollen...
  2. Football (NFL) EIshockey (NHL) baseball...wo im TV?

    Football (NFL) EIshockey (NHL) baseball...wo im TV?: Hi, ich hab immer mehr das Bedürfnis nach diesen Sportarten...ich sehe sie einfach zu selten. Habt ihr eine Sender (kann auch Englisch) sein den...
  3. erste Kur-Shock Therapy

    erste Kur-Shock Therapy: hätte mal eine frage machen jetzt meine erste Kur mit Creatin(Shock Therapy) und wollte jetzt wissen ob wer von euch schon erf. damit hat oder...
  4. Hilfe beim Aufbau meines Training. (Frau)

    Hilfe beim Aufbau meines Training. (Frau): Danke!
  5. Kontrolle meines aktuellen Trainingsplan

    Kontrolle meines aktuellen Trainingsplan: Hi Community, ein paar schnelle Daten zu mir: 29 Jahre, von 20-23 Jahre regelmässig und engagiert Kraftsport betrieben, seid 11 Monaten wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden