Dimpler´s Kraft u. Muay Thai Log

Diskutiere Dimpler´s Kraft u. Muay Thai Log im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Ich wollte zwar eigentlich erst in 1er Woche mit dem Push/Pull Plan anfangen, aber mir jucken die Beine, ich will endlich mit dem neuen Plan...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Dimpler, 23.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte zwar eigentlich erst in 1er Woche mit dem Push/Pull Plan anfangen, aber mir jucken die Beine, ich will endlich mit dem neuen Plan anfangen.
    Werde diesen ab morgen durchführen, das ganze dann auch schön regelmäßig hier festhalten.
    Um evtl. Probleme festsellen zu können Poste ich auch meine Kampfsport Einheiten, da ich Montags erst Kraft- und ein paar stunden später Kampfsport habe.

    zu meinen Daten:


    Alter: 26
    Größe: 1,80m
    Gewicht: 78,4 Kg
    Trainingserfahrung: 3 Monate Ganzkörpertraining
    KFA: keine Ahnung, werd ich demnächst im Studio messen


    Was ist Ziel deines Trainings?
    Ganz klar, mehr (deutlich sichtbare) Muskeln sowie mehr Beweglichkeit, da ich im Muay Thai training zur Zeit mich wie ein 80er bewege. Ausserdem mehr - viel mehr Cardio

    Weshalb mache ich dieses Training
    Um das Ziel meines Trainings zu erreichen ---> mehr Muskeln, mehr Beweglichkeit, mehr Cardio. Ausserdem steigert ein Gesunder Körper das Physische wie Psychische Wohlbefinden.

    Was ist mein Genaues Trainingsziel?
    Mehr Gewicht, maximal 90 Kg damit ich noch im Cruiser Gewicht bleibe! Mehr Bewegungsradius. Mehr Cardio, genauer gesagt: das Aufwärmen beim MT durchhalten. 30 Min Seilspringen, mit ständigem Tempowechsel, Kniebeugen, Liegestützen und Crunches.

    In welchem Zeitrahmen möchte ich dieses Ziel erreichen?
    Ich habs nicht eilig, aber regelmäßiges training ist ein muss!

    Wie möchte ich dieses Ziel umsetzen?
    Mehr auf meine Ernährung achten (dazu werde ich noch etliche Fragen
    stellen), mehr Ausdauer Sport im Freien (Basketball, Fahrradfahren ect.)

    Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?
    In´s Studio gehe ich mit einem Arbeitskollegen und einem guten Freund von mir, der auch den Ausdauersport im freien mit mir macht. Er hat so ziemlich die selben Ziele wie ich. Und hier im Forum werde ich auch Unterstützung bekommen.



    Morgen gehts nun los, habe zwar noch etwas Angst vor Military Press, LH-Rudern und Kreuzheben weil ich diese Übungen bisher noch nie gemacht habe und mein Rücken ist auch nicht gerade der Gesündeste, aber ich hoffe es wird keine probleme geben. :whats?



    *Edit:

    Mein Trainingsplan:

    TE1
    Kniebeuge
    Wadenheben
    Bankdrücken
    Military Press
    Dips


    TE2
    Kreuzheben
    Klimmzüge
    LH-Rudern
    LH-Curls
    Beinheben
     
  2. Anzeige

  3. #2 Dimpler, 24.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    So,

    heute mit dem neuen Trainingsplan angefangen.
    Kniebeugen, Wadenheben und Military Press heute das erste mal gemacht.


    Warmup:
    10 Fahrrad im Studio, 147 kw bei 70 - 75 Umdrehungen/min


    Kniebeuge
    25kg -----> 10
    40kg -----> 10/10

    Wadenheben
    37kg -----> 10/10/10

    Bankdrücken
    42,5kg -----> 5/5/5/5/5

    Military Press
    20kg -----> 5 (beschissene durchführung)
    15kg -----> 8 (bisschen bessere durchführung)
    12,5kg -----> 8 (gute durchführung)

    Dips
    Körpergew. -----> 10/10/10


    Fazit:
    Von Kniebeuge, Wadenheben und MP war ich enttäuscht, hätte gedacht das ich da mehr Gewicht schaffe!

    Kommentar:

    Die Kniebeuge habe ich heute definitiv nicht sauber durchgeführt. 1.tens zu Linkslastig und 2.tens unangenehm im Rücken. Allerdings weiss ich nicht (gilt auch für MP) ob das vom Muskel im unteren Rückenbereich kam, oder von der Wirbelsäule. Es war nicht wirklich schmerzhaft, aber sehr unangenehm.
    Beim Bankdrücken werde ich das nächste mal 2,5 kg dazupacken, das ging heute recht locker.
    MP war nicht so schön durchgeführt. Allerdings habe ich diese Übung heute auch das erste mal gemacht, und ich hoffe ich krieg da im laufe der Zeit das Gefühl für die richtige Technik rein.
    Dips fand ich heute sehr positiv, zum ersten mal ohne Hilfsgewicht geschafft. und das sogar recht locker. beim 3.ten Satz, die letzte Wiederholung war zwar fast am Limit, aber nächstes mal werde ich mir da noch eine 5 kg scheibe anhängen.

    Was mich ein wenig stutzig macht, ist das ich mich nach dem Training nicht wirklich ausgepowered fühlte, da war definitiv noch Energie da.
    Nach dem Training noch 12 Min in der Sauna bei 98° entspannt. Dann gings auf die Mittagschicht :xx

    Wegen Mittagschicht auch erst nächte Woche MT Training... ärgert mich aber nicht wirklich, die schlecht durchgeführten Kniebeugen haben mir im linken Unterschenkel nen schönen Muskelkater verpasst.



    *Edit1: Absätze machens schöner :]
    *Edit2: Am Wochenende mach ich noch Pics von mir, um die Fortschritte auch Optisch festzuhalten.
     
  4. #3 Dimpler, 25.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Heute Trainingsfrei! Aber irgendwie schade, denn ausser von meinen Beinen bekomme ich keine Rückmeldung von irgendeinem Muskel den ich gestern trainiert hatte.
    Ich hatte gestern auch schon das Gefühl das Bankdrücken alleine ein bisschen wenig für die Brust ist. Bin am überlegen ob ich noch Fliegende bei der TE1 mit einbeziehen sollte. Was denkt ihr, und nach welcher Übung sollte ich die machen?
    Wenn ich mich richtig Informiert habe sind fliegende ja eigentlich das Pendant zum Butterfly, man liegt auf der Flachbank und drückt dann die KH hoch!?




    gruß
     
  5. #4 Dimpler, 27.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    26.03.10

    Warumup:
    10 min Fahrrad im Studio, 128 kw, 70 - 75 umdr./min, Puls 151

    Kreuzheben:
    30 Kg ----> 10
    40 Kg ----> 10/10/10

    Klimmzüge (Pullups):
    40 Kg Hilfsgewicht ----> 10/10/10

    LH Rudern:
    20 Kg ----> 10
    30 Kg ----> 10/10
    35 Kg ----> 8

    LH Curls:
    10 Kg ----> 7/7/7

    Beinheben:
    15/15/15


    Fazit:
    Kreuzheben, Klimmzüge und Beinheben war ok, Rudern und Curls schlecht.

    Kommentar:
    OMFG was war bei den LH Curls los? An der Bizepsmaschine, die man im Sitzen durchführt, bin ich bei 40 Kg....

    Kreuzheben war ok, denke mal die Durchführung war schon recht gut. Keine Schmerzen oder ähnliches im Rücken. Werde aber nach Ostern ein Video davon machen (ebenso von MP und Kniebeugen) und hier Posten damit ihr das beurteilen könnt!

    Klimmzüge waren genau wie zuvor die Dips überraschenderweise sehr gut. Ohne Probleme zum ersten mal 10/10/10. Beim letzten Satz die letzte Wiederholung kurz vorm Limit, aber nächstes mal werde ich da ohne Hilfsgewicht weitermachen!

    LH rudern war eine reine Katastrophe! Beim letzen Satz während der 8.ten Wiederholung bin ich vorne übergekippt, habe das Gleichgewicht verloren. Bin am überlegen ob ich auf diese Maschine umsteigen soll.

    Beinheben war Supereinfach. Habe aber auch einfach nur meine Knie hochgezogen. Nächstes mal werde ich versuchen die Beine mit durchgestreckten Knie anzuheben.


    Wie auch bei der TE1 war ich nicht wirklich platt nach dem Training. Hoffe das liegt zur Zeit nur daran das ich noch die richigen Gewichte und Technik finden muss.
    Da morgen MT Trainingsfrei ist, werde ich ins Studio fahren und wieder TE1 machen. Ich denke mal das ist ok, oder sollten die Muskeln noch einen Tag regenerieren? Morgen wäre ja wieder Push Tag^^......




    gruß :wink


    *Edit 1&2: Es geht einfach nicht ohne Edit!
     
  6. #5 Dimpler, 27.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Heute nun leider doch Trainingsfrei. Dafür aber morgen!
     
  7. #6 axcelherr, 27.03.2010
    axcelherr

    axcelherr Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    das Gerät ist ein T-Bar.
    Kannst du ruhig machen, dabei baut man gut auf und kann sich im gewicht gut steigern.
    Du kannst ja später auf langhantelrudern umsteigen ;)
     
  8. #7 Dimpler, 29.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    29.03.10


    Warmup:
    10 min Fahrrad im Studio, 140kw, 70 - 80 umdr./min


    Kniebeuge:
    40 Kg ----> 10
    50 Kg ----> 10/10

    Bankdrücken:
    45 Kg ----> 5/5/5/5/5

    Wadenheben:
    45 Kg ----> 10/10/10

    Military Press:
    15 Kg ----> 5 (abbruch)

    Military Press sitzend:
    15 Kg ----> 10/9/7

    Dips:
    Körpergewicht + 5Kg Scheibe ----> 9/9/7


    Fazit:
    Ausser MP lief alles Super!

    Kommentar:
    Kniebeugen liefen gut, die 50 Kg sollten erst mal reichen. War schon ziemlich am Limit.

    Bankdrücken war auch ok, zum ersten mal mit 45 Kg. Beim 1.ten Satz und beim 4.ten Satz musste mein Kumpel mir zwar bei der letzten Wiederholung minimal helfen, aber beim nächsten mal schaff ich es komplett!

    Beim Wadenheben hatte ich das Gefühl das mir die Wade jeden moment platzt, aber war geil!

    Military Press... schon nach der 5.ten WH schmerzte der Wirbel unterm Nacken, ich spürte wie er gestaucht wurde.
    Im sitzen ging es dann problemlos. Ich hoffe das sitzen hat keine allzu großen Nachteile.

    Dips zum ersten mal mit 5 Kg Zusatzgewicht. Ich hatte bei den letzten WH´s immer das Gefühl das gleich mein Tripez aus meinem Arm springt und mich fragt ob ich bescheuert wäre :D geiles Gefühl!

    Muay Thai fällt heute aus. Keine Lust, keine Zeit, keine Kraft!

    Kann ich eigentlich direkt am nächsten Tag schon die nächste TE machen? Also heute Push, morgen Pull?

    gruß :wink
     
  9. #8 TrainHardGoPro, 29.03.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Du machst Dips mit insgesamt 82kg und fast 10WDhs und auf der Bank grade so 5x5x45kg? Sorry aber da stimmt was gewaltig nicht. Kontrollier mal deine Diptiefe ;)
     
  10. #9 Dimpler, 29.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hm... eigentlich geh ich schon soweit runter wie´s geht. Auf die richtige Ausführung bei den Übungen passe ich auf.
    Da ich nach Ostern sowieso noch en Video vom Kreuzheben mache, nehm ich die Dips auch grad mit auf.
     
  11. #10 TrainHardGoPro, 29.03.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Klar gibts durchaus Hebelverhältnise die sehr "individuell" sind, aber wenn du beim BD 10 mal drücken wolltest wärst du vll bei ~35-38kg und dann würdest du gute 40kg mehr dippen.
     
  12. #11 Dimpler, 29.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Relation zwischen den beiden Übungen den so groß? Denn falls ja, mache ich wirklich was falsch.
    Beim BD geht definitv nicht mehr. Und selbst wenn ich bei den Dips noch tiefer gehen würde, so würde ich die auch ohne Scheibe noch schaffen denke ich.
     
  13. Olitz

    Olitz Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Die Relation ist bei mir sogar noch extremer!
    Bankdrücken: 3x10 20kg
    Dips : 3x8 (Körpergewicht: 83kg)
     
  14. #13 Dimpler, 29.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch zwei Pics von mir.
    Bis jetzt habe ich mehr oder weniger halt nur kreuz und quer trainiert, ohne Trainingsplan. Das ist nun das Ergebnis nach 3 Monaten.




    [​IMG]


    [​IMG]
     
  15. #14 axcelherr, 30.03.2010
    axcelherr

    axcelherr Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    geht schon,
    wenn du weiter trainierst kann das richtig gut werden ;)
     
  16. #15 Dimpler, 31.03.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    31.03.10


    Heute kein Warmup


    Kreuzheben:
    30 Kg ----> 10
    50 Kg ----> 7
    40 Kg ----> 10

    Klimmzüge (Pullups):
    Körpergewicht ----> 8/6/6

    Rudern (T-Bar):
    40 Kg ----> 10/10/10

    LH-Curls:
    10 Kg ----> 7/6/6

    Beinheben (Knie durchgestreckt):
    10/10/10

    Butterfly:
    47,5 Kg ---->10/10/10



    Fazit:
    Heute war nicht mein Tag


    Kommentar:
    Alles ging heut schief... Kurz vor Feierabend noch ein Meeting auf der Arbeit das länger dauerte.
    Deshalb genau im Berufsverkehr gelandet.
    Jede Rot-phase in der Stadt erwischt.
    Wasser vergessen --> schnell noch kaufen fahren.
    Riesenschlange an der Kasse.
    Höllenbetrieb im Studio.
    Handschuhe vergessen.
    Handtuch vergessen.

    Kreuzheben war ok, 50 Kg sind genau richtig. Wegen dem Kraftaufwand warte ich mit dem Gewicht aber bis ihr meine Technik beurteilt habt. Video kommt am Montag.
    Klimmzüge waren ok, zum ersten mal ohne Hilfsgewicht.
    Rudern war ok.
    LH-Curls zwar 2 Wh´s weniger, aber auch kürzere Pausen zwischen den Sätzen.
    Beinheben war ok.
    Musste noch auf meinen Kollegen warten bis der seine zwei Übungen fertig hat, deshalb mal noch Butterfly gemacht.



    gruß :wink
     
  17. #16 Dimpler, 01.04.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    01.04.10


    Muay Thai


    Warmup:

    30 min Seilspringen, spontan Tempowechsel für 30 bzw. auch 60 sekunden.
    zwischendurch Liegestütze, Kniebeuge und Crunches.

    Seilspringen -> 5 LS -> 5 KB -> 5 Crunches -> Seilspringen -> 10 LS -> 10 KB -> 10 Crunches usw... bis 20/20/20
    Dann wieder in 5er Schritten runter.

    Bis zu den 15er stacks halte ich mit, ab den 20er reicht die Luft nicht mehr. Die größten probleme sind die Crunches. Erhöhtes Tempo beim Springen schaffe ich auch nicht.
    Cardiomäßig bin ich zur Zeit extrem schlecht


    Training:

    Grundtechniken, Schritte, Schlagtechniken, Pushkicks und Clinchen. Beim Clinchen heute leicht den Nacken verrenkt.
    Ich hoffe bis morgen is das wieder gut. Morgen ist ja wieder Krafttraining.
    Die Letzten 20 min wurde dann noch der Sandsack verprügelt. Schläge, Ellbogen und Lowkicks.



    gruß :wink
     
  18. #17 Dimpler, 02.04.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Verdammt, mein Nacken ist total steif X(

    Heute kein training. hoffentlich klappts morgen wieder
     
  19. #18 Dimpler, 03.04.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Heute habe ich mal ein Video von meinen Dips gemacht. Meiner Meinung nach ist die Tiefe gut, weiter gehts auch nicht mehr. Das würden meine Schultern nicht mitmachen.
    Die heutige Trainingseinheit trage ich aus Zeitgründen erst morgen ein.

    Kommentare zur "Diptechnik" sind erwünscht!




    *Edit:

    Ich habe mir das Video von Dave Tate angesehen, und wenn ich ihn richtig verstanden habe (mein englisch ist sehr schlecht!), hatte ich bisher Bankdrücken immer falsch gemacht.
    Habs heute mit der neuen Technik gemacht, und es lief auch wesentlich besser.
    Hab aber dennoch mal ein Video davon gemacht und mit wenig Gewicht "geübt"

    was haltet ihr von der Ausführung?


     
  20. Anzeige

  21. #19 Dimpler, 04.04.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag vom 03.04.10


    Warmup:
    30 min Fahrrad im Studio
    10 min bei 140 kw; 20 min bei 165 kw Puls zum Ende hin ~175



    Kniebeuge:
    50 Kg ----> 10/10/7

    Wadenheben:
    45 Kg ----> 10/10/10

    Bankdrücken:
    45 Kg ----> 5/5/5/5
    50 Kg ----> 4

    MP sitzend mit KH (Gewicht pro Hantel):
    10 Kg ----> 10
    12,5 Kg ----> 5
    10 Kg ----> 10

    Dips:
    Körpergewicht + 5 Kg Scheibe ----> 10/9/7



    Fazit:
    Bankdrücken, Dips und Wadenheben liefen gut, der Rest weniger gut


    Kommentar:
    Was für ein Warmup, als ich nach den 10 min bei 140 kw merkte das ich meinen inneren Schweinehund überwunden hatte, habe ich direkt den Widerstand erhöht und noch 20 min dran gehängt.
    Gefühlte 25 Liter Wasser rausgeschwitzt, aber es war noch Luft für mehr Widerstand/längeres Fahren da.

    Kniebeuge habe ich beim letzten Satz mal tiefer gemacht, da ich das Gefühl hatte das ich nicht weit genug runter gehe. Und nach der 7 Wiederholung passierte es dann... mir wurde schwarz vor Augen oO
    Keine Ahnung warum, aber auf jeden Fall wars scheisse!

    Wadenheben war ok, nächstes mal mehr Gewicht.

    Bankdrücken war Super! Habe die 4 Wiederholungen mit 45 Kg locker alleine geschafft. Den letzten Satz dann noch mit 50 Kg versucht, brauchte dann aber bei der 4.ten Wh leicht hilfe.
    Ich weiss nicht ob meine "neue Technik" so auch richtig ist, aber auf jeden Fall läuft es so besser.
    Vorher habe ich immer die Ellbogen weg gespreizt und das Gewicht Senkrecht über mir bewegt.
    Laut Dave Tate ist das ja falsch... ich hoffe jemand kommentiert noch mein Video zum BD damit ich weiss ob ich es weiterhin so ausführen soll. Bei der Ausführung mit mehr Gewicht habe ich die schräge Bewegung nicht ganz so stark wie im Video gemacht. Etwas mehr Senkrecht, aber immer noch schräg
    Nächstes mal aber definitiv mehr Gewicht!

    Military Press mal mit Kurzhanteln versucht, war aber nicht so gut. Habe bei jeder Wh ein Hohlkreuz gemacht. Nächstes mal wieder mit der LH.

    Dips liefen auch wieder Super. Eine Wh mehr als letztes mal.
    Wenn ich bei 10/10/10 angekommen bin kommt die 10 Kg Scheibe dran!



    wünsche allen Frohe Osterfeiertage :wink
     
  22. #20 Dimpler, 05.04.2010
    Dimpler

    Dimpler Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    05.04.10

    Warmup:
    10 min Fahrrad im Studio, 149 kw, 70 - 75 umdr/min



    Kreuzheben:
    50 Kg ----> 10/10/7

    Klimmzüge (Pullups):
    8/6/7

    Rudern (T-Bar):
    40 Kg ----> 10/10/10

    LH-Curls:[/B]
    10 Kg ----> 9/7/6

    Butterfly:
    47,5 Kg ----> 10/10/10

    Beinheben (Knie durchgestreckt):
    10/10/10



    Fazit:
    lief gut heute


    Kommentar:
    Kreuzheben lief gut, Gewichtmäßig ist zwar noch Luft nach oben, aber die Griffkraft macht nicht mit.
    Beim letzten Satz hätte ich zwar noch ein paar Wh´s machen können, aber ich konnte die Stange nicht mehr festhalten.

    Klimmzüge waren auch gut, beim letzten Satz sogar noch einen mehr geschafft als in der letzten TE.

    Rudern war ok, das Gewicht kann vorerst so bleiben.

    LH-Curls waren top. Direkt beim ersten Satz schon 2 Wh´s mehr geschafft.

    Butterfly war ok, nächstes mal auf jeden fall mehr Gewicht!

    Beinheben war gut, vorerst mal bleibts bei 10 Wh´s


    gruß :wink
     
Thema: Dimpler´s Kraft u. Muay Thai Log
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuz trainieren

    ,
  2. content

    ,
  3. trainingsplan 2 monate

    ,
  4. kreuzheben muay thai,
  5. krafttraining nach 3 monaten,
  6. muay thai workout film in stuttgart kaufen,
  7. nach 3 monaten training,
  8. keine lust zum muay thai training,
  9. kräfte beim thaiboxen,
  10. griffkraft,
  11. Resultat nach 3 Monaten Training,
  12. ergebnisse nach 2 monaten training,
  13. muahy thai kraft und fitness,
  14. keine kraft in den fingern nach thai boxen,
  15. beim bankdrücken wirbel gestaucht,
  16. Klimmzüge ergebnis nach 3 monaten,
  17. muay thai mehr beweglichkeit,
  18. muay thai training muskelaufbau,
  19. v kreuz trainieren,
  20. TRainingsresultate nach 3 Monaten,
  21. schulter verrenkt finger taub,
  22. relation dips und bankdrücken,
  23. hals steif nach clinchen,
  24. keine lust mehr auf muay thai,
  25. vorne übergekippt kniebeugen
Die Seite wird geladen...

Dimpler´s Kraft u. Muay Thai Log - Ähnliche Themen

  1. Wie effizient und so schnell wie möglich Kraft aufbauen von Zuhause.

    Wie effizient und so schnell wie möglich Kraft aufbauen von Zuhause.: Hey Leute, Ich trainiere schon seit 13 Monaten Kraft, am Anfang habe ich Erfolge erzielen können, ich konnte z.B. plötzlich 100 Liegestütze...
  2. maximales Kaloriendefizit und Kraftsport

    maximales Kaloriendefizit und Kraftsport: Hallo , ich möchte massiv abnehmen ist es dann sinnvoll kraftsport zu machen . Mit welchen Volumen sollte ich dann trainieren wenn ich 3-4 mal...
  3. Trainieren mit Kraftstation

    Trainieren mit Kraftstation: Alter: 29 Größe: 182 cm Gewicht: 81 kg (Geschlecht) männlich Trainingserfahrung: Anfänger Ernährungsplan: nein noch Unklarheiten Kalorienbedarf...
  4. Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...

    Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...: Antworten.... Aber zuerst einmal Danke fürs öffnen des Beitrages und die Bereitschaft mir meine Fragen zu beantworten. An dieser Stelle einmal zu...
  5. ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht

    ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht: hi ich bin neu hier. ich weiß noch nicht so ganz, in welche rubrik mein anliegen rein passt aber es ist ja noch nicht geschrieben und am ende...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden