Direkteinstieg gleich mit Ergänzungsmitteln?

Diskutiere Direkteinstieg gleich mit Ergänzungsmitteln? im Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Tach zusammen! Ich bin nun seit heute Mitglied bei MäckFittes, da ich mit 25 nicht mehr so den jugendlich-schlanken Körper haben will, aber mit...

  1. #1 kevni2012, 16.08.2013
    kevni2012

    kevni2012 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen!

    Ich bin nun seit heute Mitglied bei MäckFittes, da ich mit 25 nicht mehr so den jugendlich-schlanken Körper haben will, aber mit 40 auch nicht aussehen will wie mein Dad, der sich Bierflaschen auf dem Bauch abstellen kann ;-)

    Mein Trainingsplan sieht vor, dass ich Werktags täglich (morgens) vor der Uni 60 Min trainiere und nach Bedarf bzw. Zeit am Wochenende auch täglich 60 Min. Für mich als Laie hört sich das viel an, mein Trainer meinte, dass sei noch "Piano" :D

    Nun habe ich mich im Netz mal bzgl. Nahrungsergänzungsmitteln belesen und würde von euch gerne mal ein paar Tips haben (also nicht ob oder nicht, sondern welches ;-) ).

    Empfohlen wurde mir unlängst das Elite12h. (Dymatize Elite 12 Hour Protein XT 2010g, 34,95 €) Nun habe ich aber gesehen, dass dies auch für Gewichtszunahme ausgelegt ist. Ich weiß nur nicht ob ich das an sich brauche. Tatsächlich hatte ich bislang einen recht guten Stoffwechsel, sodass die Gewichtszunahme übersichtlich war. Weihnachten geht z.B. immer spurlos an meinem Körper vorbei :D

    Hier mal meine Bodyfacts:

    Alter: 25
    Größe: 178cm
    Gewicht: 62 KG
    Ernährung: Morgens (Kaffee, 2 Brote und Gemüse/Obst), Mittags (selten, wenn dann warme Snacks (Suppen, Pizzabaguettes), Abends (Hauptmahlzeit (Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, usw.))
    Raucher: Ja
    Alkohol: Nein

    Ps. Ja ich weiß, ich sollte mehr essen :D Ich habe leider nur ein recht gestörtes Hungergefühl und bin recht schnell satt ;-)
     
  2. Anzeige

  3. Synce

    Synce Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Mit 62 kg soltest du dir über Gewichtszunahme eigentlich keine Gedanken machen.
    Du trainierst täglich 60 Minuten? also wirklich Krafttrainging?
    Das erscheint mir Unsinn da deine Muskulatur Ruhephasen braucht um zu wachsen. Als einsteiger sollte ein Ganzkörperplan den du 3-4x die Woche
    mit je 1 Tag Pause ausführst das Maximum sein.

    Nahrungsergänzungen sind Grundsätzlich nur dann empfehlenswert wenn du über die Normale Nahrung nicht genug
    Proteine aufnimmst. Sprich etwa 2g pro Kilo Körpergewicht.
    Ausserdem kann man es gut zum ersetzen von Fleisch zur Mittagszeit nutzen (Solange eine gleichwertige Kalorienzufuhr erfolgt)

    Generell hast du schon selbst gesagt musst du mehr essen.
    Verteil es auf 5-6 kleine Mahlzeiten und das wird auch. Mit einer so geringfügigen Ernährung wirst du auch Probleme haben Muskeln aufzubauen
     
  4. elyot

    elyot Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Auch mal von mir ein Statement.
    Ich weiß nicht wie unterqualifiert die Leute bei Mcfit sind, aber jeden Tag ne Stunde?!! Du fängst gerade an mit Krafttraining, wenn ich das richtig verstanden habe und mit 62kg kann ich mir auch nicht vorstellen, dass du recht Kraftvoll rüberkommst (nichts für ungut;)). Also geh mal das erste halbe Jahr 2-3mal die Woche ins Studio und auch nicht den Tag drauf(außer eventuell Cardio). Mach nen lockeres ganzkörpertraining und bau erstmal ne Grundsubstanz an Muskeln auf. Wenn du merkst du bekommst mehr Kraft etc, dann geh öfter und mach auch mal nen Splittraining(einzelne Muskelpartien).
    Was die Supps angeht würde ich dir ruhig vorschlagen was zu nehmen, was dich auch schwerer macht. Aber für den Anfang finde ich es nicht so sinnvoll. Aber wenn würde ich dir nen normalen Weight Gainier und nen Protein empfehlen. Guck mal auf Myprotein (rabatt in Signatur), ist deutlich günstiger und mindestens genauso gute Qualität, wie teurere Hersteller. Und da einfach nen Whey Protein und nen Wheigt Gainer.

    Ansonsten probiere mal mehr am Tag zu essen als Abends, ist deutlich gesünder;)

    Gruß
    Tobi
     
  5. #4 Geextah, 25.08.2013
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Ergänzungsmittel wie Shakes etc sind für dich, da du noch ganz am Anfang stehst uninteressant. Wichtiger ist erstmal, dass du dich um eine richtige Ernährung und ein regelmäßiges Training kümmerst :)

    Was den Plan angeht stimme ich Synce zu: Erstmal ein Grundplan und später das Training wechseln.
     
  6. #5 boris.kraft, 29.08.2013
    boris.kraft

    boris.kraft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ''Alter: 25
    Größe: 178cm
    Gewicht: 62 KG
    Ernährung: Morgens (Kaffee, 2 Brote und Gemüse/Obst), Mittags (selten, wenn dann warme Snacks (Suppen, Pizzabaguettes), Abends (Hauptmahlzeit (Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, usw.))''

    Mit diesem Ernahrungsplan kommst du nicht weiter. Nicht nur mehr essen, sondern ofter und angemessen.
    Nicht nur auf die Kalorien aufpassen, sondern auch auf die Art und Weise des Essens.
    Morgens - schnellere Kohlehydraten: Musli mit Früchten, Honig, kannst du auch Eiweiss nehmen, die Gemüse lass für Mittag, da viele von den langsam abgebaut werden.
    Mittagsessen - UNBEDINGT nicht verpassen! Groben Fehler hast du gemacht. Guck mal die Eiweiss-Kombinierung zur Optimierung deines Essens, da die Eiweiss-Kombinationen grössere Wertigkeit haben im Vergleich zu den isolierten Proteinen, z.B.: Fleisch mit Reis oder Kartoffeln, oder Eier mit Soja-Protein usw.
    Wenn du nicht drauf aufpassen kannst, dann hol dir mehrkomponentes Eiweiss, sog. Proteinmatrix. Diese enthalten balanciert-kombinierte Eiweissquelle von verschiedenen Proteinen.
    Ich nehme seit paa Monaten MMA -Protein und bin sehr zufrieden, da viel fahre und nicht immer gutes Essen finden kann.
    Guck mal dein Trainingsplan. Mein Vorschlag - statt die Foren - einem Fitnessinstrainer bezahlen. Da wir in den Foren deinen Korper nicht sehen können, damit wir richtig dich raten.
     
Thema:

Direkteinstieg gleich mit Ergänzungsmitteln?

Die Seite wird geladen...

Direkteinstieg gleich mit Ergänzungsmitteln? - Ähnliche Themen

  1. Neu hier und gleich eine Frage

    Neu hier und gleich eine Frage: Hallo zusammen, ich bin ebenfalls neu hier und bräuchte gleich mal euren Rat. Kurz zur mir: w/27 1,77 m 61 kg Krafttraining konsequent seit 2...
  2. Pilates als Ausgleich??

    Pilates als Ausgleich??: Hallo zusammen, ich lese schon länger hier im Forum und habe jetzt gedacht ich registriere mich jetzt einfach mal. Konkret geht es mir um...
  3. Proteinzufuhr jeden Tag gleich hoch?

    Proteinzufuhr jeden Tag gleich hoch?: Hi, hab mich hier mal schnell angemeldet weil ich hoffe das mir jemand hier meine Frage beantworten kann. Ich betreibe jetzt schon fast drei...
  4. Ein Hallo und gleich viele Fragen

    Ein Hallo und gleich viele Fragen: Hallo, vielen dank für die schnelle Aufnahme Ich möchte die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen und mein Anliegen zu erläutern Meine Name...
  5. Ausbildungsbetriebe für Personal Trainer und A-Lizenz Vergleich

    Ausbildungsbetriebe für Personal Trainer und A-Lizenz Vergleich: Moin Leute, ich bin momentan kurz davor, mich für eine „Ausbildung“ zur Personal Trainer und A-Lizenz anzumelden. Habe derzeit noch keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden