Doping im Sport

Diskutiere Doping im Sport im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Erst Floyd Landis jetzt Justin Gatlin. Ist Spitzensport ohne Doping noch möglich und was sind die Gründe für Doping? Ich glaube persönlich,dass...

  1. #1 Del Piero, 30.07.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Erst Floyd Landis jetzt Justin Gatlin.
    Ist Spitzensport ohne Doping noch möglich und was sind die Gründe für Doping?

    Ich glaube persönlich,dass viele Spitzensportler bei denen es viel auf Kraft und Ausdauer ankommt am dopen sind.

    Der Grund ist für mich der ständige Druck der Öffentlichkeit mit dem Wunsch nach Rekorden,Sensationen etc.,denn es würde bestimmt keinen interesserien ,wenn jemand die 100m in knapp 11s läuft.

    Der Druck auf Sportler wird immer größer,denn sie müssen in der kurzen Zeit ausreichend Geld verdienen!

    Wie ist eure Meinung zu dem Thema?
    Sollte Doping evtl. legalisiert werden?,denn wir Zuschauer sehnen uns ja alle nach absoluten Spitzensport
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Doping im Sport. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Doping sollte natürlich nicht legalisiert werden. Alleine schon wegen den gesundheitlichen Nebenwirkungen. Sollte das so kommen, müsste jeder Sportler, der an der Spitze stehen möchte, seine Gesundheit aufs Spiel setzen. Aber wer weiss, vielleicht ist das ja bereits schon so!
     
  4. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Sven, das ist definitiv schon so.
    Es gab mal einen Insider-Bericht, der Typ war Profi-Tennisspieler glaube ich.
    Und er hatte Einblick in andere Profisportarten. Der sagte, das überall gedopt wird. Selbst im Tennis. Ich schau mal ob ich das Interview irgendwo finde.

    Meine Meinung dazu ist, das ein Spitzensportler der dopt, durch das Doping zwar besser wird, aber ein schlechter oder mittelmäßiger Sportler dadurch kein Spitzensportler.

    Es hält sich schon irgendwo die Waage.

    Im Spitzensport gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder mitspielen und gedopt werden, oder nicht an die Spitze.
     
  5. #4 Del Piero, 30.07.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Da stimme ich dir vollkommen zu!
    Natürlich ist dies sportartabhängig.

    Aber kann man auf der einen Seite immer Spitzensport und Unterhaltung pur fordern und auf der anderen Seite das Doping kritisieren?
     
  6. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber das eine hat nicht immer etwas mit dem anderen zu tun. Nehmen wir das Beispiel Radsport. Natürlich wollen die Fans hier Leistung sehen. Aber genau so möchte man auch Spannung and faire Kämpfe Duelle sehen. Hier ist es aber auch schon eine Leistung die Tour überhaupt zu Ende zu fahren. Und ob sie mit 20km/h gedopt oder 12km/h ohne Doping einen Berg hoch fahren, ist mir dann eigentich egal.
     
  7. Sam16

    Sam16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    ich finde dass man sich nicht so aufregen sollte, da z.b. im radsport jeder,der an der spitze ist, unter garantie dopt. ich denke dass beim radsport die meisten dopen und die die nicht dopen sind dann am schluss der tabelle.
    dieses "oh mein gott jemand von der radsportspitze hat gedopt" finde ich irgendwie übertrieben
     
  8. #7 Del Piero, 30.07.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Gut beim Radsport stimme ich teilweise zu,wobei ich liber Basso vs. Ullrich als Klöden vs. Landis sehe.Allein vom Stil her.
     
  9. #8 Krasser123, 31.07.2006
    Krasser123

    Krasser123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    die frage ob man das ganze legalisieren sollte ist meines erachtens schnell beantwortet.
    doping erfreut sich eines stetigen zuwachses, egal ob im profi- oder hobbybereich. was hat also die ilegalität gebracht?
    - nichts.
    die einzigen die sich die hände reiben sind die dealer auf dem schwarzmarkt. ein verbot dämmt die anwendung von leistungssteigernden substanzen nicht ein.
    ich denke auch nicht das drastischere strafen dem einhalt gebieten können.
    es geht im profisport einfach um zuviel geld, als das hier fairness angebracht ist.
     
  10. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke schon, dass sehr viel drastischere Strafen ihren Sinn hätten.
    Ich persönlich wäre dafür, dass ein Profisportler, der mit jeglicher illegalen Substanz die zu einer Leistungssteigerung führt, erwischt wird für immer für den professionellen/offiziellen Sport gesperrt wird. Keine Zweijährige Pause etc. sondern etwas, was vllt wirklich einige Sportler abschreckt.
    Ob das effektiv etwas bringt, kann man natürlich nur sehen wenn man es ausporbiert.
    Bei einem, ich sag mal "normalen Stoffer" im Hobby-BB-Bereich (wie z.B. Krasser, hoffe ich darf deinen Namen nennen :) ) ist das ja nichts Schlimmes, da er es ja hauptsächlich für sich selbst tut und sich damit in keinem Wettkampf auf professioneller Ebene einen Vorteil verschafft. Das einzige was dabei zu bedenken ist, dass er seine Gesundheit aufs Spiel setzt, aber das hat man als Erwachsener selbst zu entscheiden.
    Gut im professionllen BB ist das eh anders, da geht ja ohne Steroide nix^^
     
  11. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Eben, wenn man wirklich alle pros prüfen würde und dann für immer sperren, dann kann die Sportindustrie bald dichtmachen...
    Ich meine wer will heutzutage schon nen 100kg Menschen auf 180 sehen mit 10% Körperfett wenn er einen 130kg Menschen auf 175 mit 5% Körperfett sehen kann ^^
    Genauso im Radsport oder bei den Olympischen Disziplinen ...
    Ich meine wer läuft ohne Doping denn die 100m in unter 9.5s ^^

    Mfg Reaper
     
  12. #11 Del Piero, 31.07.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt noch keiner und das wird auch nie jemand,auch mit Doping nicht!


    Ich denke auch das wirtschaftliche Interessen durch Spitzensport positiv beeinflusst werden.
    Nicht umsonst sind sämtliche Spitzensportler Werbeträger für berühmte Firmen.
    Keine außergewöhnlichen Leistungen mehr,keine größere Nachfrage bzw. Interesse mehr.
    Also vom doping profitiert die Wirtschaft ganz klar,auch wenn sie das offen nie zugeben würde.
     
  13. #12 Vollmonck, 31.07.2006
    Vollmonck

    Vollmonck Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das ein Sportler der gedopt wurde momentan zumindest Probleme mit Werbeverträge haben wird.

    Negative Schlagzeilen sind für Personen die im öffentlichen Interesse stehen (Völler mit der Spuckatacke, Zidane hat nen neuen Werbevertrag)zwar gut, aber doping ist doch noch ein Tabuthema.

    Was die Leistung betrifft denke ich mir, wenn alle Läufer 1 sek. langsamer sind, nur einer besser, sagt man sich wow. Ob das nun 10 oder 11 sek. sind ist doch Wurscht. Der Rekord liegt glaub ich bei 9,77 sec. von Gatlin und Powel.

    Beispiel Fußball: Die Spieler in den 50ger Jahren waren nicht so gut (Ausnahmen gibts) wie heute. Oder glaubt ihr das der Weltmeister von 54 eine Chance gegen das aktuelle Team hätte. Dennoch waren sie damals das non plus ultra. Die Legende lebt :D

    Ich würde jeden Sportler der ein zweites mal erwischt wird eine Lebenslange Sperre geben.


    Eine Frage: Glaubt ihr Kreatin kommt auf die Dopingliste. Nehmen ja viele Spitzensportler zu sich??

    klick mich
     
  14. #13 Del Piero, 31.07.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Das ist klar,aber viele gelangen erst durch Leistungen mit Dpoingunterstützung zu solchen Verträgen.

    Zum Thema Kreatin und Doping:
    Wurde kürzlich schon von der WADA aufgegriffen,aber bisher abgelehnt.
    Denke Kreatin kann man nicht ansatzweise mit anabolen Steroiden vergleichen,da es kein chemischer Stoff in dem Sinne ist.
     
  15. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Gatlin wurde doch jetzt auch mit Doping erwischt und der Weltrekord aberkannt.
     
  16. #15 Del Piero, 11.08.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Landis B-Probe auch bestätigt und jetzt geht der ganze MIst wieder los.
    "Ich hab nix gemacht,das wurde mir untergeschoben" usw.

    Damals war es Dieter Baumann mit der Zahnpasta..

    Die reinste Verarsch.. der Zuschauer.
    Echt schlimm,dass der Dopingsumpf sich immer weiter ausbreitet.

    Leid tun tut es mir für die Sportler,die nix nehmen und evtl. bei normalen Verlauf in der Spitze liegen würden.

    Naja,aber das liebe Geld ist natürlich wichtiger,so ist nun mal unsere Gesellschaft.
     
  17. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    kann oder muss Dir komplett zustimmen! Ich frag mich nur, warum man nach eindeutigen Beweisen nicht hingeht und das Ganze zugibt. Sind die so blöd, daß sie denken, die kommen da wieder raus? Klar ist das nicht toll, wenn man sich outet und so auch die letzten Zuschauer, die vielleicht noch an einen geglaubt haben, verliert. Allerdings würde es bei mir viel sympatischer ankommen, wenn jemand zugibt gedopt zu haben, vielleicht auch noch darüber spricht einen Fehler gemacht zu haben und verspricht es nie wieder zu tun. Mensch, jetzt merke ich erst, wie naiv ich bin. :D

    Aber was ich in den letzten Tagen alles über Doping in Berichten gesehen habe, ist wirklich klasse. So wie es aussieht, werden es Doping-Sünder im Radsport bald wirklich sehr schwer haben. Sogar Blut-Doping sollte dann nicht mehr das Problem. Ich würde mich freuen, da saubere Fahrer wirklich unter Doping leiden. Erstens weil sie kaum Sieg-Chancen haben und zweitens weil sie meist zu unrecht einfach pauschal mit verurteilt werden. Für einen Jens Voigt würde ich z.B meine Hand ins Feuer legen.

    Was haltet Ihr eigentlich von dem Leipheimer? Letztes Jahr war er so stark und dieses Jahr (obwohl er anfangs auch sehr stark war) brachte er bei der Tour gar nichts. Zufall? Für mich sieht es eher so aus, als wenn letztes Jahr da auch Doping im Spiel war und er dieses Jahr aufgrund des Fuentes-Skandal etwas vorsichtiger war. Soll aber keine Unterstellung sein. :wink
     
  18. #17 Muscat Coach, 11.08.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Im Spitzensport sind, so bin ich mir sicher die meisten gedoped. Die Regularien sehen gewisse Hoechstwerte vor die vom Sportler nicht ueberschritten werden duerfen. Hat nun einer der Sportler eine unter der Hoechsmarke liegenden Wert, dann wird er halt bis an die Hoechstmarke Hochgespritzt.

    Um den Sport interessant zu halten ist es notwendig weiterhin das Dopen zu verbieten, da bereits jetzt schon zuviel Chemie legal verabreicht wird. Mir persoenlich ist es wurscht ob die Hundertmeter laeufer 10 Sekunden oder 8 Sekunden brauchen. Mir kommts darauf an ob mein Favorit am besten abschneidet. Wenn sich alle an das Prinzip halten wuerden ungedopt in den Wettkampf zu gehen, dann waere das sicherlich ein Fortschritt.
     
  19. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Nicht die meisten, alle.
    Niemand, ich wiederhole niemand, könnte die Tour de France durchstehen ohne gedopt zu sein, wenn andere es schaffen. Dafür sind die Unterschiede einfach zu groß.
    Was aber durchaus vorstellbar ist, ist das Ausmaß des Dopings. Auffällig ist z.B. das Leute, die bei Discovery Channel, ehemals U.S. Poastal, fahren oder mal gefahren sind, dort immer wesentlich bessere Leistungen abgeliefert haben.

    Schaut man sich mal das BodyBuilding an, so wird man feststellen, dass man schon Wachs braucht um bei einer nationalen ganz oben stehen zu können. Mit gewöhnlichem Testo usw. kommt man da nicht weit... wenn man das alles jetzt mal auf den Spitznsport übertragt, kann man sich den Rest ja denken
     
  20. Anzeige

  21. #19 Frechdachs, 11.08.2006
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ich muß auch ma meinen senf dazu tun!!ich bin auch dafür das jeder spitzensportler doch dopen soll wenn er es verantworten kann..oder eben zB im radsport jeder wegen chancengleichheit.....
    wenn jeder epo zB ..dann gibts trotzdem noch bessere & schlechtere..ich mein ich denke die tour ist trotz dope auch kein spaziergang!sind ja auch nur menschen und keene maschinen..
    und ma ehrlich 2-3 blutkörperchen mehr oder weniger...macht das sooon unterschied???ich versteh den hype nich!

    aber nach 2 proben positiv und es trotzdem nich zugeben versteh ich auch nich... ::XX

    dax
     
  22. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber das ist ein Wiederspruch in sich. Dir ist es egal, ob ein Sportler 8 oder 10 Sekunden braucht, aber das Doping stört Dich ? :crazy:

    Und was bitteschön ist am Sport interessanter, wenn er ohne Doping abgeht ?

    Das dann alle nur noch 20km durchhalten anstatt 40km ?? Oder nur noch 6 Runden boxen anstatt 12 ? Das Ergebnis wird das gleiche sein, einer verliert, der andere gewinnt. Ob mit oder ohne Stoff.

    Was für eine Diskussion...wenn eh alle Dopen im Spitzensport ist es doch egal. Das Gleichgewicht ist irgendwo wieder hergestellt, nur mit einer zuzätzlichen Komponente. Und ob ein Landis, Ullrich oder Bota sich die Gesundheit kaputt macht, ist doch völlig irrelevant. Das ist deren Sache und wir sind verdammt nochmal nicht deren Väter, Vormunde, Hilfssheriffs oder sonstwas.

    Die Leute mit dem erhobenen Zeigefinger sind mir die liebsten. Das sind diejenigen, wo die meisten Leichen im Keller liegen.
     
Thema: Doping im Sport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dopingarten im sport

    ,
  2. orthomol sport doping

    ,
  3. dopingarten im bodybuilding

    ,
  4. meinung zum thema doping,
  5. Dopingarten tabelle,
  6. del piero doping,
  7. meinungen zum thema doping,
  8. dopingarten im kraftsport,
  9. orthomol sport nebenwirkungen,
  10. orthomol doping,
  11. gründe für doping persönlich,
  12. meinungen zu doping,
  13. dopingarten übersicht,
  14. dopingarten,
  15. orthomol sport nebenwirkung,
  16. diagramm von gedopten sportarten,
  17. ES doping el orthomol sport,
  18. dopingarten ausdauer,
  19. gründe für doping im sport,
  20. 2 möglichkeiten des Dopings,
  21. justin gatlin was für doping,
  22. Diagramm Dopingarten,
  23. content,
  24. ist jeder spitzen bodybuilder gedopt,
  25. orthomol doping-liste
Die Seite wird geladen...

Doping im Sport - Ähnliche Themen

  1. Umfrage zur Abiturprüfung Sport - Doping und Nahrungsergänzungsmittel

    Umfrage zur Abiturprüfung Sport - Doping und Nahrungsergänzungsmittel: Hallo liebe Leute , Ich muss für meine 5. Prüfungskomponente im Fach Sport eine Umfrage im Bereich Nahrungsergänzungsmittel/Doping durchführen....
  2. Studie: Motivation, Doping u. Einstellungen im Fitnesssport

    Studie: Motivation, Doping u. Einstellungen im Fitnesssport: Hallo Freunde des Kraft- und Fitnesssports! Hab schonmal im Begrüßungsforum anklingen lassen, das ich gerade eine Umfrage für meine Diplomarbeit...
  3. Doping im Ausdauersport

    Doping im Ausdauersport: Ich habe mich vor kurzem begonnen mich im Internet über Doping schlau zu machen und habe von einem bekannten einen Bekannten das Buch Hormone im...
  4. Suche Personen, die Erfahrung mit Dopingmitteln haben.

    Suche Personen, die Erfahrung mit Dopingmitteln haben.: Hallo, ich suche für einen Fernseh Beitrag Personen, die mir ihre Erfahrungen mit Dopingmitteln erzählen. Falls ihr jemanden kennt oder selber...
  5. No-Xplode von BSN - Doping?

    No-Xplode von BSN - Doping?: Hallo, hab schon viel rumgefragt hab aber nie wirklich eine 100% Antwort bekommen. zu meiner Frage, kurz und knapp: Kann man No-Xplode nehmen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden