Einen Monat Gas geben!

Diskutiere Einen Monat Gas geben! im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Moin, ich hab im letzten Jahr wirklich überhaupt nicht auf meine Figur geachtet, und habe 4cm Bauchumfang bei gleichegebliebendem Gewicht...

  1. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich hab im letzten Jahr wirklich überhaupt nicht auf meine Figur geachtet, und habe 4cm Bauchumfang bei gleichegebliebendem Gewicht draufgepackt.

    Da mich die Wampe vorne ziemlich stört, habe ich mir einen Monat strikte Diät verordnet. 500-700kcal unter dem Umsatz ist dabei die Devise. Gleichzeitig, da es ja primär um Speck geht, will ich (meistens) unter 30g Fett pro Tag bleiben.
    Und wie ich meine sollte ich mich gleichzeitig um meine Muckis (Ich mach normalerweise BWE's zu Hause) kümmern, damit der Körper sie nicht ganz verbrennt.

    Schön und gut, das wird super klappen, lirum larum.

    Nun zur Frage:
    Ich könnt ja auch einen Monat ins Fitnessstudio gehen. So 3mal die Woche, und das volle Programm fahren.

    Die Frage ist nun, was mit meinem Körper passiert? Und vor allem, was nach dem Ablauf des Monats passiert. Hat jemand Erfahrung mit so kurzen aber heftigen Körper-in-schuss Aktionen?
    Oder ist es gar Geldverschwendung, da ich auf Grund meiner Diät eh nix aufbauen kann, und die BWE's zu Hause ausreichen um die vorhandenen Muskeln zu halten?

    Vielen Dank für eure Meinungen.

    Rob
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einen Monat Gas geben!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flashman, 21.11.2009
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rob,
    du sprichst genau den Knackpunkt an, den ich jeden Tag beobachten kann.
    Niemand will langfristig etwas "für" seinen Körper tun, alles kurz und noch kürzer. Riesen Erfolge innerhalb kürzester Zeit!

    Und genau DAS kann und wird einfach nicht klappen!

    Ich will an dieser Stelle auch gar nicht konkret auf deine Ausgangsfrage eingehen, sondern nur mal an den gesunden Menschenverstand appellieren, dass egal welche Erfolge man erzielen will man "immer" langfristig denken sollte. Desto größer das gesteckte Ziel, desto mehr Zeit muss in Anspruch genommen werden...
     
  4. #3 TrainHardGoPro, 21.11.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Und grade die Zeit, vorallem im naturalen Bereich, ist der Faktor woran viele Athleten scheitern.

    Grundlagen lesen und dann weitere Fragen hier stellen.
     
  5. #4 jigga457, 21.11.2009
    jigga457

    jigga457 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    klar einen monat volles programm, täglich 12 std trainieren dann siehst du in genau 30 tagen aus wie brad pitt, mindestens...

    warum bin ich nicht selbst auf die idee gekommen??? :lol: :lol: :lol:
     
  6. #5 vicious, 22.11.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    die folge davon wäre rapider fett abbau, vllt paar muskeln, aber nach dem monat dann, wenn alles wieder normal ist geht das fett wieder hoch und die muskeln in den keller ;)

    achja und -500 o. -700kcal hälst du niemals am anfang länger als nen monat aus.. vllt die ersten 1-2-3 wochen.. da geht das gut.. aber dann holt sich der körper das, was er will. hab auch schonmal 4 monate lang diät (-100 bis -200kcal) gemacht.. aber bei leuten, die genau ihr ziel vor augen haben, und die wissen wie sie sich tag für tag im studio plagen, ist das "hart" bleiben in solchen sachen etwas ganz anderes als bei leuten die mal fix 5 kg abnehmen wollen. bei uns muss die nahrung funktionieren und kein zungen bzw gaumenorgasmus werden!
     
  7. #6 Fleesch, 22.11.2009
    Fleesch

    Fleesch Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Konsequentes und Langfristiges Training und richtige Ernährung, das ist der Schlüssel zum Erfolg!
    Hab in den letzten 7Monaten Knapp 20Kg abgenommen, dabei meinen von Was weiß weiß ich wieviel, ka, auf jeden Viel zu Viel auf ca15% reduziert. Hatte auch einen Vollgas-Monat, sowas wie du grad vorhast, in diesem Monat ist nichts passiert, im gegenteil es war ein leichter rückschlag.

    MFG Kai
     
  8. rob

    rob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Achso, vielleicht hätte ich sagen sollen das ich keine Grundsatzdiskussion anfangen wollte. :)

    Ich ernähre mich natürlich gut, und immer kalorienbewusst. Deswegen ist mein Gewicht ja auch gleich geblieben, ich habe eben nur mehr Bauchumfang als vor einem Jahr.

    Und Wunder wirken will ich auch nicht (und aussehen wie Brad Pitt auch nicht), ich will nur 4cm am Bauch loswerden. Ich weiß, die meisten hier sind sehr ambitioniert, aber das muss ja nicht jeder sein. Ich bin nur froh wenn ich meine BWE's machen kann und mein Bauchumfang so ist, das ich mich wohl fühle.

    Danke an Fleesch für den einzigen meine Frage betreffenden Kommentar.
    Inwiefern meinst du Rückschlag? Hast du diesen Vollgas Monat innerhalb einer Abnehm-Phase gemacht, oder am Anfang? Das wäre wichtig zu wissen.

    Übrigens Glückwunsch zu den 20 Kilo, ich hab auch vor ein paar Jahren (omg, das ist ja schon 10 Jahre her!) von 108 auf auf 88 Kilo reduziert. Man tut was für seinen Körper und hat ein Leben lang etwas davon. Das ist einfach wunderbar.

    @vicious
    Das ist ein interssanter Aspekt. Wenn ich zu viel reduziere bekomme ich meist Erkältungskrankheiten. Aber ich bin da schon recht Eisern.
    In diesem Zusammenhang fällt mir gerade das simple aber geniale Prinzip der Weight-Watchers ein: Die Kalorienzufuhr wird nicht durch das Körpergewicht bestimmt, sondern durch das Wunschgewicht.
    Meinst du das der KFA schneller wieder hoch geht, weil es das Fett punktuiert abgebaut wurde? Kann ich mir jetzt biologisch nicht erklären.

    Gruß und Danke

    Rob
     
  9. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Jojo Effekt...
     
  10. Anzeige

  11. #9 Fleesch, 22.11.2009
    Fleesch

    Fleesch Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hab über fallendes gewicht meinen KFA Reduziert, in diesem Vollgasmonat hat sich jedoch bei mir gar nichts getan... mein Körper hat gestreikt... im gegenteil durch zu wenig Nahrungsaufnahme hab ich Muskelmasse verbannt, en gutes Kilo...
     
  12. #10 vicious, 23.11.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Der KFA geht schneller wieder hoch weil dein Körper nach süßem verlangt, mein verlangen nach süßem wird durch nen eiweiß shake gestillt oder durch chemisches zu trinken^^ (5l kanister mit kirsch geschmack oder gleichen, 2kcal auf 100ml^^, muss ab und an mal sein). aber bei den diäten, wird nur kurzfristig etwas erreicht, die folge ist nach der diät dass die leute denken "so, jetz bin ich zu frieden, jetz ernähr ich mich wieder normal, ess aber nicht so viel, will schließlich nicht wieder fett werden", so, dann gibts ne einladung zum essen, einmal ist keinmal, also nimmt man z.b. an und isst sich voll.. so, du hast eine ausnahme gemacht, wenn du die machst, machst du als psychisch "labiler" mensch, der du in punkto nahrung gesehen nach einer crash diät oder was weiß ich was da manche leute machen,kohlsuppe diät oder sonstwas, auf jeden fall noch eine und noch eine, und nimmst immer mehr kcal auf. dein körper holt sich das, wonach du verlangst und iwann wirst du schwach.. zum glück kann ich grad meine bedürfnisse befriedign, is ja schließlich winter ;D


    grüße.
     
Thema: Einen Monat Gas geben!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodybuilder geben € im monat aus

    ,
  2. bauchumfang von brad pitt

    ,
  3. f

Die Seite wird geladen...

Einen Monat Gas geben! - Ähnliche Themen

  1. Idee für einen Ganzkörper - eure Meinung?

    Idee für einen Ganzkörper - eure Meinung?: Hallo zusammen, ich bin in diesem Forum schon als Katjes1988 (glaube ich) aktiv gewesen, einige der alten Hasen dürften sich vielleicht an mich...
  2. Brauche einen guten Rat!

    Brauche einen guten Rat!: Hallo liebe Freunde da draußen. Ich hätte eine frage. Unzwar habe ich ein problem meinen kleinen bauch weg zu bekommen. Wiege 63kg (21) 173cm...
  3. Meinungen und Kritik an meinen Trainingsplan?

    Meinungen und Kritik an meinen Trainingsplan?: Hallo! Ich lege sehr viel Wert auf die Bizeps- und Schultermuskulatur. Brust und Rücken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Nehmt bitte Beine...
  4. Suche einen geeigneten Crosstrainer

    Suche einen geeigneten Crosstrainer: Hallo Community, ich bin derzeit auf der Suche nach einem für mich geeigneten Crosstrainer. Mir geht es darum, nicht hunderte Euro dafür...
  5. Radsport für die Kleinen

    Radsport für die Kleinen: Hallo zusammen. Will meiner Nichte das Radfahren näher bringen und stehe jetzt vor der Qual der Wahl. Laufrad oder Fahrrad mit Stützen. Welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden