Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

Diskutiere Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch) im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo an alle. Der Schritt mich hier zu offenbaren, ist mir nicht leicht gefallen, unabhängig von der Anonymität des Internets. Ich benötige...

  1. #1 lukeriches, 09.02.2016
    lukeriches

    lukeriches Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle.

    Der Schritt mich hier zu offenbaren, ist mir nicht leicht gefallen, unabhängig von der Anonymität des Internets.

    Ich benötige Hilfe zum Einstieg in die Gewichtsreduktion, da mich mein "Waschbärbauch, Bierbauch etc." einfach nur noch anödet.

    Wie gewünscht erstmal die Daten zu meiner Person:

    • Alter: 42 Jahre
    • Größe: 184 cm
    • Gewicht: aktuell 95 kg
    • Geschlecht: männlich
    • Trainingserfahrung: keine
    • Ernährungsplan: ??
    • Kalorienbedarf: ??
    • Trainingsplan: ??
    • Ziel: den sogenannten "Bierbauch" loswerden


    Ich möchte kurz ein wenig ausholen, um meine Gesamtsituation darzustellen:

    Vor einigen Jahren wog ich bei einer Körpergröße von 184 cm ungefähr um die 62 kg. Das lag vor allem daran, dass ich starker Raucher war und kaum mehr Zähne hatte. Dadurch war es mir auch nicht möglich, regelmäßig und viel zu essen, bzw. auch nicht alles, wie man sich vorstellen kann.

    Als sich durch diese Umstände meine Gesundheit zusehends verschlechterte, blieb nur die Notbremse zu ziehen, und mich einer Totalsanierung meiner Kauleiste zu unterziehen. Nach einer mehrstündigen OP und einer Reha über mehrere Monate konnte ich einen ersten Teilerfolg verbuchen: Strahlend schöne und gesunde Zähne, auch wenn man hier mitunter über Prothesen sprechen muss.

    Meine Lebensqualität hat sich um 1000% gesteigert, ich konnte am sozialen Leben wieder teilnehmen und durch diese Maßnahme konnte ich dann immer regelmäßiger und auch wieder alles essen, da ich ja wieder zubeißen konnte.

    Vor ca. zwei Jahren fasste ich dann den nächsten Entschluss und hörte von einem Tag auf den anderen mit dem Rauchen auf. Vorher noch täglich eine Schachtel verqualmt, dann sofort gar keinen Glimmstengel mehr angefasst. Bis heute bin ich rauchfrei und konnte so mancher Versuchung widerstehen.

    Doch durch diese beiden Lebensänderungen hat sich dann auch mein Gewicht verändert, ein eher schleichender Prozess. Zuerst kam ich in den ersten beiden Jahren so auf die 80 kg, nachdem meine Zähne saniert wurden. Da war auch noch alles in Ordnung, ein solches Gewicht bei 184 cm ist ja noch vertretbar.

    Doch durch den Rauchstopp habe ich bis dato noch weitere 15 kg zugenommen, welche sich auch ausschließlich als "Bierbauch" darstellen.

    Mein Problem ist, dass ich unendlichen Hunger verspüre und oft auch esse, um das Verlangen nach einer Zigarette zu kompensieren. Selbst nach einer sehr oppulenten Mahlzeit könnte ich kurz danach wieder etwas essen. Ich verspüre einfach diesen Drang zu essen, zu essen und zu essen.

    Nun bin ich an dem Punkt angelangt, an dem ich was ändern möchte. Über die letzten Wochen habe ich mich im Internet schlau gemacht und auch schon einiges gelernt. Dennoch fehlt mir einfach irgendwie eine Anleitung, was ich genau tun muss, am ehesten noch von der Ernährung her (aber auch vom Sportaspekt).

    Ein grober Überblick über mein Leben:

    - Angestellter im Büro, sitzende Tätigkeit bis zu ca. 10-12 Stunden täglich

    - Aktuell keinerlei Bewegung, außer zum Auto, zum Drucker im Büro, in die Kantine usw.

    - Aktuell keine sportliche Betätigung, außer Tischfußball (Aber eher kaum als Kraft- oder Ausdauersport zu bezeichnen)

    - Ich möchte mich als "Schlemmer" betiteln. Ich esse für mein Leben gern (hat wohl mit meiner Vorgeschichte zu tun, da ich früher ja nur wenig und nicht alles essen konnte und dies wohl nun nachholen möchte)

    - Es fehlt mir an Motivation und an finanziellen Mitteln, ein Fitnessstudio aufzusuchen

    - Die Ernährung setzt sich aus "Hausmannskost", "Fast-Food" und "Kantinenessen" zusammen. Eher weniger Obst, wenig bis kaum Süssigkeiten (oft aber um das Verlangen auf einen Glimmstengel zu unterdrücken). Kaffee morgens und nach der Arbeit, über den Tag Wasser (ca. 1,5 Liter), zu Hause Saftschorle (ca. 1,5 Liter). Seltenst Alkohol (nur zu besonderen Anlässen und dann in Maßen)

    - Durch die jahrelange Untätigkeit und den Bürojob immer wieder auftretende Rückenbeschwerden

    - Nach letztem großen Checkup beim Arzt (2015) erhöhte Cholesterinwerte festgestellt (kein Wunder), sonst alles ok


    Was ich mir wünsche:

    Ich möchte kein Bodybuilder werden, ich habe keine großen Ansprüche. Ich möchte lediglich meinen "Bierbauch" wegbekommen, damit mir wieder Klamotten passen, die nicht jenseits von XXXL oder Bundweite 38 liegen.

    Möglichkeiten:

    Crosstrainer zu Hause vorhanden (müsste mal entstaubt werden, gehörte vor vielen Jahren mal zum Inventar). Ernährungsumstellung sicherlich möglich, doch ich finde keinen Ansatz was ich wann essen darf und wieviel. Zudem habe ich ja keinerlei Trainingserfahrung, da ich sowas noch nie gemacht habe.

    Ich möchte Euch bitten, mir ein wenig unter die Arme zu greifen, damit ich dieses störende Teil wegbekomme, was mir die Sicht auf meine Füße verhindert. Sämtliche Tipps & Tricks sind gerne gesehen.

    MfG
    Alex
     
  2. Anzeige

  3. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Progressiven Kraftsport und ein kcal Defizit. Kcal austesten und überwiegend sauber essen. Das Netz ist voll mit Infos zu diesen Grundthemen.
     
  4. #3 lukeriches, 09.02.2016
    lukeriches

    lukeriches Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Danke für die Antwort, doch die hilft mir nicht sehr weiter. Ich sagte ja in meinem Beitrag, dass ich mich in der letzten zeit schon mit den Grundthemen beschäftigt habe. Ich weiß, wie ich Google benutze, dennoch sind diese Begriffe, die Du jetzt genannt hast (sauberes Essen, Progressives Krafttraining) oder die Einsteigerguides für mich trotzdem böhmische Dörfer.

    Nimm folgendes Beispiel: Jemand kennt sich mit Computertechnik rein gar nicht aus, also null, nada. Er benötigt Hilfe und sucht sich diese in einem Forum, welches dieses Thema behandelt.

    Dort wird im aber lediglich ans Herz gelegt, dass er sich im Internet schlau machen kann. Bei diversen Beiträgen angelangt, kann sich dieser Mensch nur am Kopf kratzen, weil er eben keinerlei Ahnung hat, wovon dort geredet wird.

    Genauso geht es mir. Ich bin überfordert, weil ich diese Beiträge nicht verstehe. Was weiß ich, wieviel Kalorien ich am Tag brauche, wieviel und welches Training ich machen muss, um dem entgegen zu wirken usw.
     
  5. #4 Geextah, 09.02.2016
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Lies dir bitte mal die stickies im bodybuilding und Ernährungs Bereich durch.
    Dort wird einiges erklärt und beantwortet dir vielleicht schon einige Fragen. Sollten Sie dennoch nicht beantwortet werden, kannst du dich gerne noch einmal melden und wir versuchen auf diese einzugehen ;-)
     
  6. #5 Ndemi, 09.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2016
    Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Kann ich nicht so ganz glauben.
    Im Guide steht ein Trainingsplan (Übungen, Sätze, Wiederholungen (Volumen), Trainingshäufigkeit (Frequenz), Übungsausführungen müssen ggf mit einem Trainer verfolgt werden (Kniebeugen, Kreuzheben...) kann man aber mit Youtube auch selbst erlernen. Generell wird doch auf Youtube alles bis ins Detail erklärt, gibt doch 10000 Fitnessutuber. Empfehle dir Johannes Luckas und Mischa Janiec.
    Progressiv = steigernd, du musst stärker werden in jeder Übung. Langsam...

    Zur Ernährung: Du musst deine kcal dokumentieren (FDDB) diese konstant halten und schauen was passiert. Würde mal bei 2500kcal 2 Wochen ansetzen und schauen was passiert. Nimmst du ab = super, 2 Kilo pro Monat ist ok.
    kcal-Defizit = du isst weniger kcal als du verbrauchst = Gewichtsabnahme
    dein Kalorienleistungsumsatz = Grundumsatz + deine Aktivität. Mic Weigls kcal Rechner (google) kann dir als Orientierung helfen. Auch von der Verteilung der kcal (Eiweiss, Fett.....).

    Als Anfänger kann man ggf beides, Fett verbrennen und Mukkies aufbauen. Daher kannst du auch versuchen, einfach erstmal progressiv Trainieren zu gehen und die kcal moderat zu halten.


    Bilder helfen ebenfalls, die richtigen Bahnen zu zeigen!
     
  7. Anzeige

  8. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    60
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Ich denke, meine Vorgänger haben schon alles gesagt. Natürlich wäre das eine große Lebensumstellung, aber daran gewöhnt sich der Mensch. Wenn du plötzlich weniger isst (um deinen Kcal-Menge einzuhalten) wird es anfangs etwas schwer. Da heißt's dann aber: Nicht aufgeben, denn nach 2 Wochen wirst du dich daran gewöhnen. Natürlich musst du weg von dem ungesundem Zeug, sonst isst du 3 Portionen davon und dein Tagesbedarf ist überschritten... nimm doch einfach auf die Arbeit mal Obst mit.

    Und ich würde dir wirklich empfehlen, in ein Fitnessstudio zu gehen. Da müsste man je nach Wohnort schon was für ca. 20€ finden, und ich bin mir fast sicher, die wirst du übrig haben... sogar ich als Azubi kann mir ein 50€ Studio leisten.
    Ansonsten eben Kraftübungen zuhause ausführen. Da kommt man mit einem Kurzhantelset schon relativ weit.
     
  9. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    AW: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)

    Entscheident ist besonders ob sich der Schalter irgendwann umlegt. Früher war es immer eine Überwindung ins Gym zu gehen heute kotzt es mich an nur 4x die Woche zu gehen.
    Man muss einfach diese Sucht bekommen um langfristig am Ball zu bleiben, wenns immer au Zwang ist, wird das nix.
     
Thema: Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bierbauch sätze

    ,
  2. gewicht loswerden schnell

Die Seite wird geladen...

Einsteiger benötigt Hilfe beim Abnehmen (Bierbauch) - Ähnliche Themen

  1. Wiedereinsteiger benötigt Hilfe und hat Fragen...

    Wiedereinsteiger benötigt Hilfe und hat Fragen...: Hallo zusammen, zunächst einmal der Fragebogen: Alter: 21 Jahre Größe: 178cm Gewicht: 110Kg (Geschlecht): Männlich Trainingserfahrung:...
  2. Neueinsteiger benötigt Beratung

    Neueinsteiger benötigt Beratung: Hallo Community, erstmal eine kleine Beschreibung meiner Situation: Ich bin 18 Jahre alt und habe mich vor einigen Wochen dazu entschlossen,...
  3. Hilfe für Einsteiger benötigt

    Hilfe für Einsteiger benötigt: Guten Abend, ich bin nicht nur neu hier im Forum, ich bin auch neu im Bereich was Krafttraining etc. angeht. Ich habe bis vor etwa 2-3 Jahren...
  4. Wiedereinsteiger und Supps

    Wiedereinsteiger und Supps: Hallo, ich bin 36, 1,80 bei 90 kg und habe etwa 3 Jahre nicht trainiert (damals regelmäßig Fitness-Studio - ohne Supps usw.). Nun trainiere ich...
  5. Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau

    Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau: Hallo! :) Ich bin neu hier und habe mich soeben hier registriert, um eine Frage zu klären. Ich bin 15 Jahre alt und bin ein eher dünner Typ....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden