Eiweiß-Durcheinander

Diskutiere Eiweiß-Durcheinander im Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo Leute! Ich habe mich jetzt schon eine Zeit lang mit Eiweißen beschäftigt, und langsam schwirrt mir der Kopf. Ich weiß jetzt zwar, dass eine...

  1. #1 maxwell, 24.08.2007
    maxwell

    maxwell Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe mich jetzt schon eine Zeit lang mit Eiweißen beschäftigt, und langsam schwirrt mir der Kopf. Ich weiß jetzt zwar, dass eine hohe biologische Wertigkeit wichtig ist, und auch die Aminosäuren, aber trotzdem kann ich einem Eiweiß-Pulver immernoch nicht von den Verpackungsdaten her ansehen, ob es gut ist oder eben nicht. Deswegen stelle ich euch jetzt mal meine Fragen:

    -Generell eher Whey oder normales Protein? Whey soll ja schneller nach dem training wirken, also ist es besser als normales oder hat normales auch seine Vorteile?

    -Welches Eiweiß mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis könnt ihr mir empfehelen? Es soll von der Zusammensetzung gut sein, wichtig ist aber natürlich auch der Geschmack (hab hier mal von einem gelesen, der wie der Erdbeermilkshake von Mc Donalds schmecken soll.....sowas wäre natürlich super^^). Außerdem sollte der Preis relativ gut sein, denn so ein Taschengeld ist viel zu schnell weg;-)

    Danke schonmal für eure Tipps!

    maxwell
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eiweiß-Durcheinander. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frechdachs, 24.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    die frage kommt auch alle 2 tage^^

    haste schon ma gesucht hier?

    achte drauf das es ein mehrkomponenten eiweiß ist..das heißt verschiedene proteinarten die sich in der resorbtion unterscheiden(die einen werden langsam die anderen schneller von körper aufgenommen)so kannst du es zu jeder tageszeit nehmen

    whey protein somit nur gut für nach dem training.
     
  4. #3 maxwell, 25.08.2007
    maxwell

    maxwell Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ja das die Frage hier oft kommt, aber dann gibt es auch immer 1000 Empfehlungen à la

    "Also ich nehm das von Ultimate Nutrition"
    "Ich persönlich finde das von Energetics besser"
    "Am allerbesten ist aber Whey pro XYZ"
    "Nein, das ist gar nicht so gut, ich nehm lieber dies und das"

    Und ich bin mir jetzt ziemlich unsicher welches ich nehmen soll.... Also ist ein mehrkomponenten Eiweiß besser geeingnet als ein Whey?
     
  5. #4 Frechdachs, 25.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ja!! es ist zwar das beste einzelprotein..aber davon darfst du nicht ausgehen.

    echt gibts hier soviele verschiedene meinungen...dann dürfte die hälfte arg fehlerhaft sein.
     
  6. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ach Leute, zerbrecht euch doch nicht den Kopf wegen solcher Nebensächlichkeiten. Welches Eiweiss ihr nehmt ist vollkommen wurscht, dat macht vielleicht 0,1% Unterschied... und selbst das bezweifle ich.
    Ich nehme seit Jahr und Tag das gleiche und weiss nicht mal was drin enthalten ist, weil ich mir die Zutaten noch nie durchgelesen habe (oder es wieder vergessen habe).
    Nimm einfach ein günstiges Pulver, welches dir schmeckt
     
  7. #6 Frechdachs, 25.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ups tenshi sorry das versteh ich aber jetze net^^

    dann müsst ihr aber arg meine "texte" umschreiben->

    worauf soll ich beim kauf eines eiweißpulvers achten:

    nehmt einfach irgendwas günstiges.
     
  8. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Naja, es ist nunmal auch so, dass der Plasma-Eiweiss-Spiegel selbst nach einer eiweissreichen Mahlzeit kaum ansteigt, Ausnahme: es sind viele BCAAs enthalten.
    Von daher (und auch aus anderen Gründen) sehe ich qualittativ kaum Unterschiede zwischen den Produkten. Geschwindigkeit der Resorption ist ohnehin zweitrangig, wenn die Eiweisszufuhr ausreichend ist
     
  9. mymio

    mymio Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    ich kaufe auch immer das biligste... zB das von Rossemann :D

    ich achte lediglich darauf das der eiweissprozentsatz nicht iwie bei 60% sondernschon so bei 80-90% liegt... und das da mooeglichst kein soja oder weizenprotein drin ist... der rest ist mir egal...

    legt nicht zu viel wert auf sowas, zeiht lieber das training richtig sauber durch !

    mfg mymio :wink
     
  10. #9 maxwell, 25.08.2007
    maxwell

    maxwell Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für die Hilfe :] Dann werde ich jetzt mal nach nem Pulver suchen welches gut schmeckt und es einfach mal ausprobieren^^ Ich dachte man das wäre sehr wichtig welches eiweiß man nimmt, allein schon weil hier soviele Fragen dazu sind...

    Grüße
    mx
     
  11. #10 Sotiana, 25.08.2007
    Sotiana

    Sotiana Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin derzeit bei 400 Gramm Protein pro Tag in meiner Wettkampfdiät. Bei so hohen Mengen kann man ruhig auf Whey zurückgreifen, da man über den Tag verteilt kleinere Shakes verzehren kann. Habe selbst im Aufbau damals nur maximal 200g Protein am Tag gegessen. Jetzt wo ich in der Diät auf 400g gegangen bin, baue ich sogar nochmal richtig Muskelmasse auf. Habe selbst immer die Wichtigkeit von Protein unterschätzt. Aber anscheinend, ist mehr doch oft mehr :D Wichtig aber immer: Genug Ballaststoffe zuführen, damit das Protein besser resorbiert wird. Gerade was die Verdauung im Darm angeht. Esse daher immer Brokoli dazu in der Diät. Kann man auch im Mixer in den Whey Shake geben! Dazu noch 2 Esslöffel Leinsamenöl und die Magenverweildauer von Whey kann bisschen verlängert werden.
     
  12. #11 Muscat Coach, 26.08.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Nur fuer alle anderen, das mit 4g Protein pro kg Koerpergewicht sollte nicht nachgeahmt werden und wird auch nichts positives bewirken. Man wird Fett aufbauen und bei einer durchschnittlichen Ernaehrungsweise wird man sich eventuell noch gesundheitliche Schaeden zuziehen.

    Um einen Nutzen aus einer so hohen Dosierung schlagen zu koennen muss man .... :bäh
     
  13. #12 Sotiana, 26.08.2007
    Sotiana

    Sotiana Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Nein da muss ich widersprechen. Meine Betreuer haben mal folgenden Versuch gestartet:

    Eine Proteimast der extremen. Fast ausschließlich Protein in der Ernährung. Minimal KH, Fette auch nur zur Grundversorgung. Obwohl ein theoretisches Kalorienplus vorlag, verloren die Athleten Fett und bauten Muskelmasse auf. Die sogenannte Gluconeogenese, oder wie sie heißt :crazy:, hält sich im Rahmen. Der Energieaufwand die Proteine in Kohlenhydrate umzuwandeln, ist für den Körper der Aufwand nicht Wert. Das meiste wird ungenutzt ausgeschieden, aber NICHT als Fett gespeichert. Die Kalorien von Proteinen sind also deutlich anders zu werten, als die von Fett und KH, da sie nicht wirklich aktiv am Energiestoffwechsel teilnehmen!

    Aber ich muss dir Recht geben, als "Normalo", braucht man nicht unbedingt so hohe Proteinmengen!
     
  14. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Dann war das Kalorienplus nicht hoch genug. Die Gluconeogenese ist nur 1 Weg der Energiegewinnung aus Eiweiss und sicherlich der mit der begrenztesten Kapazität. Eiweiss muss nur in Pyruvat oder Oxalacetat (das ist 1 einziger Schritt) umgewandelt werden und schon haben wir die Energie. Ist im übrigen unkomplizierter als die Energiegewinnung aus Glucose. Gibts desweiteren zig Studien zu

    Auch quatsch. Siehe oben. Auch hier gibts Studien zu bzw. viele recht einfache Methoden das zu messen (Atemgasanalyse, direkte Kalorimetrie usw.)
    Desweiteren müsste ich aktuell dann ca. 2kg Fett die woche verlieren
     
  15. #14 Sotiana, 26.08.2007
    Sotiana

    Sotiana Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Der Überschuss war ausreichend.
    800 Gramm Protein am Tag->3200kcal
    30 Gramm KH am Tag->120kcal
    50 Gramm Fett am Tag->450kcal
    --------------------------------------------------
    3770kcal

    Der Athlet wog etwa 75kg in guter Form (KFA etwa 12%). Er nahm vor dem Versuch in der Massephase nur etwa 3000kcal im Aufbau zu sich, und machte Fortschritte. Nahm aber leider an Fett zu. Mit der Proteinmast verbesserte er Muskulatur, Kraft und nahm an Fett ab. Diverse Studien sind immer mit Vorsicht zu genießen. Mich interessiert in erster Linie was am nächstbesten Fall rauskommt in der Praxis. Reproduzierbar am nächstbesten Fall, nennt man das in der Naturwissenschaft. Die meisten Studien basieren auf Statistik. Daher hohe Fehlerquote. Das ist auch der Grund, wieso immer wieder diverse Studien mit kontroversen Ergebnissen rauskommen. Weil einfach andere Maßstäbe und Werte erhoben werden. Daher kümmern mich die meisten Studien nur wenig :]

    P.S. Es können noch so viele verschiedene Studien gepostet werden, sobald es paar Fälle gibt, in denen sich meine Ansicht in der Praxis bestätigt, sind diese Studien für mich nichtig. Sie sind nicht naturwissenschaftlich am nächsten Fall dann mehr reproduzierbar. Das naturwissenschaftliche Gesetz der Schwerkraft bei normaler Erdgravitation ist z.B. am nächstbesten Fall reproduzierbar. Es ist naturwissenschaft. Sobald aber Statistik ins Spiel kommt, wird es brenzlig. Wer sich mit Psychologie und der Statistik insbesondere beschäftigt, weiß wovon ich rede. Sicher haben diese ganzen Studien durchaus ihre Richtigkeit, in der Form, dass Protein umgewandelt werden kann auch in KH, außerhalb der Gluconeogenese. Aber in unserem Experiment, hat sich dies nicht sonderlich bemerkbar gemacht.
    Auch ich selbst habe die Proteinmast am eigenen Körper für 6 Wochen getestet. Selbes Ergebnis! Nur ist es eben auf Dauer extrem ungesund, wie auch die Atkinson Diät. Harnsäure steigt extrem an, wie die Urinwerte zeigten.
     
  16. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    So Pauschalurteile rauszuhauen ist natürlich ne Kunst.
    Davon mal abgesehen, dass es hierbei bisher noch keine gegenteiligen Ergebnisse gab (und das seit 50 Jahren).
    Mich würde auch mal interessieren, wie ihr Fett- und Muskelanteil gemessen habt

    Erstens heisst sie Atkins-Diät und zweitens ist diese, auch auf Dauer, nicht ungesund, wenn man sie richtig durchführt. Die Harnwerte sollten im Normalfall auch nicht bedeutend ansteigen... bei 800gr pro Tag sieht das natürlich wieder anders aus, aber das macht wohl kein normalintelligenter Mensch für längere Zeit.
    Und ich habe auch nicht von einer Umwandlung in Kohlenhydrate gesprochen, Eiweiss wird, genauso wie Kohlenhydrate, erstmal in Pyruvat oder Ketonkörper zerlegt und dann verwertet, die Nährstoffe sind, bis auf wenige Einschränkungen, isodynamisch

    Desweiteren kenne ich persönlich Athleten, die sich das ganze Jahr über so ernähren (sehr viel Eiweiss, wenig KHs, wenig Fett) und trotzdem an Gewicht zulegen. Blutwerte im übrigen 1a (auch wenn das nicht viel aussagen muss)

    P.S: was ihr da gemacht habt ist im Prinzip auch nicht mehr als eine kleine private Studie. Deren Ergebnis dann als endgültiges Urteil anzusehen und andere beiseitezuschieben ist ein bisschen einfach, ne;)
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    kurz noch hierzu:

    könnte evtl. der Knackpunkt sein. Bei Energieüberschuss, aber sehr(!!!) geringer Kohlenhydratzufuhr kann der Körper kein Glycerinaldehyd-3-Phosphat bilden bzw. nur aus der, begrenzt wirksamen, Gluconeogenese.
    Ohne G3P kann der Körper wiederum keine Triacylglyceron bilden und somit kein Fett aufbauen. 30gr finde ich allerdings schon etwas zu hoch dafür
     
  18. #17 maxwell, 26.08.2007
    maxwell

    maxwell Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich ja , dass hier soviel diskutiert wird :D Aber vllt könnt ihr mir ja noch einen Tipp geben, welches Eiweißpulver gut schmeckt :bäh Finde eure Debatte ja auch sehr interessant aber ist ein bisschen am Thema vorbei^^
     
  19. #18 Frechdachs, 26.08.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    danke das dus selber ansprichst..ist echt arg am thema vorbei..hab mich auch schon gewundert.

    aber interessant fand ich s trotzdem :D


    ich würd dir gerne weiterhelfen aber hab selber nur einmal son zeug getrunken was übelst zum :würg schmeckte^^
     
  20. Anzeige

  21. #19 Spacebone, 27.08.2007
    Spacebone

    Spacebone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nur wissen möchtest, welches Eiweiss lecker schmeckt, dann benutze doch bitte die Suchfunktion.
     
  22. #20 DennisGr, 27.08.2007
    DennisGr

    DennisGr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi leute,

    sehr interessant, nur leider denke ich, das die Hälfte der Leser euch mit eurem Fachchinesisch nicht versteht. Wäre es deshalb nicht angebracht, alles allgemein verständlich zu verfassen? =)

    So und nun zu Thema, ich habe auch schon einige ausprobiert und naja ich muss sagen es gibt echt welche die zum :würg schmecken. Andere dagegen sind recht lecker. Probier es einfach aus.

    Noch was zum Thema Biologische Wertigkeit:

    Es gibt einige Verfahren zur Bestimmung der Eiweißqualität ( Chemical Score CS, Biologische Wertigkeit BW, Net Protein Utilization NPU, Protein Efficient Ratio PER und Protein Digestibility Corrected Amino Acid Score PDCAAS) die sich zum Teil sehr in den Ergebnissen unterscheiden, aber von den Herstellern gerne vermischt werden. ( Habe letzten bei einem einen Biologischen CS Wert gesehen, also wurde der Wert nach der CS Methode und nicht nach der BW Methode bewertet. )

    Wer weitere Infos darüber lesen will dem Empfehle ich das Buch Protein und Aminosäuren ...

    Gruß Dennis
     
Thema: Eiweiß-Durcheinander
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Proteinmast

    ,
  2. energetics eiweißshakes

    ,
  3. gluconeogenese eiweiss

    ,
  4. proteine durcheinander,
  5. magenverweildauer eiweiß,
  6. nahrungsergänzungsmittel durcheinander de,
  7. mehrkomponenten protein in der wettkampfdiäT,
  8. wieviel eiweiß pro kg wettkampfdiät,
  9. eiweißpulver kugelblitz,
  10. proteimast,
  11. whey oder normales protein,
  12. cs-werte eiweiß,
  13. energetics eiweißshake,
  14. eiweisswerte durch einander woran liegt das,
  15. kugelblitz kgb nahrungsergänzung,
  16. normales eiweißpulver oder mehrkomponenteneiweiß,
  17. bodybuilding 4g eiweiß,
  18. Gluconeogenese eiweiß,
  19. KGB Eiweiß,
  20. erdbeermilchshake ala mc donalds,
  21. mehrkomponenten eiweiß besser als normales eiweiß,
  22. wieviel gramm eiweiß müsst ihr zu euch nehmen ?,
  23. Eiweis cs,
  24. magenverweildauer eiweißpulver,
  25. protein gluconeogenese
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden