Eiweiß kontraproduktiv?

Diskutiere Eiweiß kontraproduktiv? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, um den Muskelaufbau zu unterstützen nehme ich seit ca. 2 Monaten vor und nach dem Training einen Eiweißshake ein. (Produkt: Whey-Star von...

  1. *patt*

    *patt* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    um den Muskelaufbau zu unterstützen nehme ich seit ca. 2 Monaten vor und nach dem Training einen Eiweißshake ein. (Produkt: Whey-Star von der Firma goldfield - 20 gr auf 250 ml. Wasser).

    Leider stellt sich trotz intensivem Training nicht der gewünschte Erfolg ein.

    Kann es sein, dass man durch das Eiweiß an Fettgewebe zulegt und die Definition der Muskeln drastisch verschlechtert wird?

    Ich stelle auf jeden Fall fest, dass ich seitdem ich das Eiweiß nehme, vor allem am Bauch Fettgewebe ansetze.

    Kann mir jemand diesbezüglich weiterhelfen oder sagen, woran das liegen könnte?

    Ich wäre euch sehr dankbar!

    Ich bin nämlich kurz davor, das Eiweiß garnicht mehr zu nehmen!

    Patt
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eiweiß kontraproduktiv?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SparX

    SparX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du denn auf sowas ??Muskeln benötigen Proteine um zu wachsen.
    Glaube das liegt eher an deiner Ernährung.Was isst du denn so über den Tag verteilt ??
     
  4. #3 babyboystar, 10.03.2007
    babyboystar

    babyboystar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vorweg kommt es darauf an wieviel Protein du sowieso schon zu dir nimmst den Tag über. In der Regel benötigt dein Körper so 2-3Gramm pro Kilo Körpergewicht.
    Wenn du also schon vorher so viel gegessen hast oder annährend soviel dann hat das Pulver auch nahezu keine Wirkung.
    Überschüssiges Eiweiß blockiert aber soweit ich weiß den Stoffwechseln und daher könnte eine Gewichtszunahme stammen.
    Allerdings ist die Menge die du zu dir nimmst ja relativ gering, deshalb ist das wahrscheinlich nicht die Hauptursache für deine Gewichtszunahme.

    Prinzipell sollte der Eiweißgehalt im Körper immer stimmen, auch an Trainingsfreientagen, weil gerade da die Muskeln aufgebaut werden.
    Also nicht nur nach dem Training. Aber wie gesagt 2-3gramm reichen.
     
  5. #4 Christian72, 10.03.2007
    Christian72

    Christian72 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    moin,
    wenn du erst seit 2 Monaten trainierst, erwartest Du vllt ein bisschen viel. Muskelaufbau braucht Zeit.
    Im Übrigen sind 2-3 Gramm zu viel, 1,5-2 gr reichen. Morgens und Abends ein EiweissShake und über den Tag vernünftig Ernähren, dann wird das schon.

    Christian.


    PS: Und nach dem Training Traubenzucker.
     
  6. #5 babyboystar, 10.03.2007
    babyboystar

    babyboystar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    die sache mit den gramm eiweiß ist sehr umstritten. es gibt vereine die behaupten der körper benötigt nur 0,4 gramm

    ich würde vorschlagen einen gesundes mittel zu nehmen, 1,5-2 gramm sind wahrscheinlich ausreichend
     
  7. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    0,4gr sind definitiv zu wenig, selbst für Nicht-Sportler. Mehr als 2gr für Natural-Athleten zuviel. 1,5gr sollten im Normalfall vollkommen ausreichen
     
  8. #7 babyboystar, 10.03.2007
    babyboystar

    babyboystar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    find ich auch ganz ok.
    ich hab gelesen, dass die Amis ausrechnen wieviel unter anderem Eiweiß der Körper braucht. Und dann nochmal das ganze verdoppeln und als empfehlung rausgeben. Das ist dann das was immer der 2000cal. diet zu grunde liegt.
    für sportler natürlich zu wenig.

    aber wie siehts denn aus mit der nierenarbeit bei zu viel eiweiß???
     
  9. *patt*

    *patt* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    re

    Hallo,

    also hier meine Ernährung an einem Trainingstag:

    Morgens:
    1 Brötchen mit Magerquark und Marmelade
    1 Schüssel fettarme Milch mit Haferflocken
    1 Apfel


    Zwischenmahlzeit:
    2 Bananen

    Mittags:
    Meist: Kartoffeln oder Reis oder Nudeln
    dazu: Fleisch oder Fisch
    plus gemischter Salat
    und 1 Joghurt

    Vor dem Training:
    1 Eiweißshake- 20 gr. auf 250 ml Wasser oder Milch

    Während des Trainings: 2 Liter Mineralwasser
    direkt nach dem Training: 1 Eiweißshake- 20 gr. auf 250 ml Wasser

    Abends: ca. 2 Std. nach dem Trainng :
    2 Scheiben Vollkornbrot mit Käse oder Geflügelwurst
    1 Banane
    1 Schüssel fettarme Milch mit Haferflocken

    Flüssigkeitszufuhr insgesamt: Mineralwasser 3-4 Liter


    Was meint ihr dazu?

    Sollte ich den Eiweißshake weglassen oder sollte ich den nur mit Wasser machen um die KH der Milch zu sparen?

    Und: Sollte ich vieleicht zusätzlich 2 Einheiten á 30 Minuten Kardio pro Woche einbauen, zwecks Durchblutung und Kondition??
     
  10. #9 Christian72, 11.03.2007
    Christian72

    Christian72 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    mahlzeit *patt*,
    wenn Du Muskelmasse aufbauen möchtest, dann sind das zu wenig Kalorien. Lass vor dem Training den Shake weg, und hau Dir lieber ein paar Kalorien rein, die brauchst Du eh fürs Training.


    Christian.
     
  11. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    kannst du beurteilen ohne zu wissen, was er wiegt?
     
  12. #11 Muscat Coach, 11.03.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Das halte ich fuer ziemlich gewagt diese Behauptung!!!
     
  13. #12 Christian72, 11.03.2007
    Christian72

    Christian72 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0

    Okay, ohne Angabe von Gewicht und Menge, die er zu sich nimmt, etwas vorschnell gepostet. Ich beleib aber bei meiner Aussage, denn Shake gegen Kalorien vor dem Training zu tauschen.

    Christian.
     
  14. #13 KingLui, 11.03.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    ...

    Selbst wenn er Gewicht und Größe angibt...Was interessant wäre, ist der Fettanteil.

    @Christian72: Stell dir mal vor, dass der User einen Fettanteil von 30% hat, Übergewichtig ist. Dann hat er genug Fett zum verbrennen. Dann benötigt er nicht eine Extra-Portion Fett, sondern Kohlehydrate&PROTEIN!!!.
     
  15. #14 Christian72, 11.03.2007
    Christian72

    Christian72 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Re: ...

    Mag sein, aber hätte er dann nicht eher von einer Diät statt von Muskelaufbau geschrieben. Ich glaube hier gelerntzuhaben, dass Fett nicht in Muskelmasse umgewandelt werden kann.
    Wenn ich mich irre, verbessert mich bitte.

    Christian.
     
  16. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Re: ...

    Hä? Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun???
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Re: ...

    Weder Fett noch Kohlenhydrate können in Eiweiss umgewandelt werden
     
  18. #17 KingLui, 11.03.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    @ Tenshi: Schreib nicht immer nur so abgehackte Beiträge...Ist NICHT böse gemeint... Aber dann erklär doch Christian auch mal, wozu Eiweiß gut ist.

    Stimmt, hat nix groß damit zu tun. Wollte ihn nur darauf aufmerksam machen...weil wenn jemand mit Übergewicht und zu hohem FA zu hören bekommt, er solle jeden (z.B.!!!) 2ten Tag ordentlich Kalorien mampfen...dann nimmt der wie sonst was zu...nicht gut...nur darum habe ich das gesagt :xx

    sry wenns nicht GANZ zu seiner frage gepasst hat :xx :xx :xx :xx :xx :xx
     
  19. #18 Christian72, 11.03.2007
    Christian72

    Christian72 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme Dir da natürlich absolut zu. Ich habe *patt*'s Beitrag nur anders verstanden, eben das er es nicht schafft Masse aufzubauen.

    Sorry fürs Mißverständnis,
    Christian.
     
  20. Anzeige

  21. #19 babyboystar, 12.03.2007
    babyboystar

    babyboystar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der Meinung dass die gesamte Nährstoffbilanz wichtig ist.Also KH, Fett und Eiweiß.
    Diese sollten nämlich in einem ausgwogenem Maß konsumiert werden. lediglich in speziellen Phasen des Trainings kann diese Bilanz verändert werden, was sich aber im Rahmen halten sollte da es schnell ungesund werden kann.
     
  22. *patt*

    *patt* Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    re

    Hallo zusammen,

    vielen Dank erst einmal für eure Antworten.

    Ich ergänze noch etwas:
    Mein KFA müsste so um die 14 % liegen.
    Gewicht: 68 kg.

    Anbei ein Foto von meinem Oberkörper...wobei ich am Bauch an fettgewebe zugelegt habe, was ich bislang nur auf den Eiweißshake zurückführen kann - kann das sein?

    Das Prob ist, die richtige Balance zu finden.
    Ohne Eiweißshake baue ich schwer Muskeln auf, aber mit geht der Körperfettanteil nach oben.

    Auf dem Foto sieht man einen Ansatz von Bauchmuskeln. Zu dem Zeitpunkt hae ich auch keine Supplemente zugeführt.

    Seitdem ich die nehme, sind die Bauchmuskeln hinter einer Fettschicht verschwunden!

    Könnt ihr dazu was sagen?


    http://img106.imageshack.us/my.php?image=sportsh1.jpg
     
Thema: Eiweiß kontraproduktiv?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Eiweißshakes kontraproduktiv

    ,
  2. zu viel protein kontraproduktiv

    ,
  3. eiweißshake kontraproduktiv

    ,
  4. eiweiß für bodybuilding kontra,
  5. zu viel Eiweiß kontraproduktiv,
  6. kontraproduktiv eiweiß,
  7. protein und eiweißshakes kontraproduktiv ,
  8. sind zuviel protein shakes kontraproduktiv,
  9. eiweißshake mit 30 gr und 250 ml fettarme Milch Kalorien,
  10. kein eiweiss mehr von goldfield,
  11. eiweiß vor training kontraproduktiv,
  12. zuviel eiweiß kontraproduktiv,
  13. proteine nach training kontraproduktiv?,
  14. 100gr.geflügelwurst wieviel eiweiß
Die Seite wird geladen...

Eiweiß kontraproduktiv? - Ähnliche Themen

  1. Eiweißzufuhr bei Histaminintoleranz?!? Wer hat Erfahrung?

    Eiweißzufuhr bei Histaminintoleranz?!? Wer hat Erfahrung?: Hallo. Bei mir wurde eine Histaminintoleranz festgestellt. Da ich regelmäßig Fitnesstraining (Kraft-Ausdauer) ausübe, und bisher immer nach dem...
  2. Eiweißzufuhr

    Eiweißzufuhr: Hallo, ich bin weiblich. 168 cm groß und wiege 68 Kg. Ich gehe seit 1 Jahr 4 mal die Woche für 90 Minuten ins Fitnessstudio. Kann mir jemand sagen...
  3. "Rührei" mit Seidentofu (60g Eiweiß pro Portion)

    "Rührei" mit Seidentofu (60g Eiweiß pro Portion): [IMG] Zutaten 300g Seidentofu 100g Tofu, fest 30g Nutri-Plus Proteinpulver Neutral 1 kleine Zwiebel eine gute Prise Kala Namak etwas Salz,...
  4. Eiweißshakes oder lieber Finger weg von denen?

    Eiweißshakes oder lieber Finger weg von denen?: Ich lese im Internet immer nur entweder das eine oder das andere... Schreibt mir mal eure Meinungen zu diesem Thema mit ordentlicher Begründung!...
  5. Was haltet ihr von klassischen Eiweißdrinks aus rohem Ei?

    Was haltet ihr von klassischen Eiweißdrinks aus rohem Ei?: Trinkt ihr rohe Eier für den Muskelaufbau?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden