Endlich konsequent.

Diskutiere Endlich konsequent. im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo zusammen. Nach längerer Suche bin ich nun auf dieses Forum gestoßen und freue mich, endlich etwas Passendes für mich gefunden zu haben....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Nach längerer Suche bin ich nun auf dieses Forum gestoßen und freue mich, endlich etwas Passendes für mich gefunden zu haben.
    Seit ein paar Monaten versuche ich nun, mich gesund zu ernähren und viel Sport zu treiben. Das mit dem Sport klappt auch ganz gut, nur bei der Ernährung sacke ich immer wieder ein und esse doch zu viel Süßigkeiten. Mit einem Tagebuch soll sich das nun enden. Damit "verpflichte" ich mich ja sozusagen bei euch, durchzuhalten.

    Eckdaten:
    - 16 Jahre jung (ungewöhnlich für solche Disziplin, aber ich fühle mich einfach unwohl zurzeit)
    - weiblich
    - 175 cm groß
    - 63 kg schwer

    Ziele:
    - dünnere Oberschenkel, da diese (leider auch genetisch) dicker als normal sind.
    - meinen Blähbauch mindern
    - gesünder leben, mich wohl fühlen
    - durchhalten
    - fitter werden, Muskeln aufbauen

    Ich habe an sich keinen festen Diätplan, allerdings eine ungefähre Richtung.
    Frühstück in der Woche: 3/8 eines Apfels mit ein wenig eines anderen Obst in einem Becker Naturjoghurt
    Frühstück am Wochenende: 1 Mehrkornbrötchen mit Putenbrust- oder Hähnchenbrustaufschnitt, 1 gekochtes Ei
    Mittag: Da bin ich leider komplett von meinen Eltern bzw der Schulmensa abhängig, aber wichtig ist: Kein Nachtisch!
    Abend: Entweder einen selbstgemachten Salat oder 1,5 Schnitten Körnerbrot mit Putenbrust- oder Hähnchenbrustaufschnitt
    Zwischendurch ist mal ein Apfel oder Ähnliches erlaubt, wenn der Hunger mich gerade umbringt.

    Mein Sportplan ist oft auch von meiner Lust abhängig, aber generell ab ich viel Spaß an Sport, besonders in der Gruppe. Sport ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag an der Reihe. Entweder eine Dreiviertelstunde auf dem Crosstrainer hier Zuhause oder aber anderthalb Stunden Muskelaufbau/Zumba/Aerobic/Pilates (je nachdem, was in der Gruppe gerade dran ist) im Verein. Hinzu kommt eine Stunde Schwimmen am Wochenende, einfach nur weil es super viel Spaß mit Freundinnen macht.

    Damit ich nicht komplett verzweifle, habe ich das letzte Wochenende im Monat zum Ausnahmewochenende benannt. Ich kann also darauf hinarbeiten, dass meine Ernährung an diesen drei Tagen völlig egal ist. Das ist auch gut, um mal mit Freunden wegzugehen.
    Nebenbei benutze ich die "Shape up"-App für mein Handy, um damit Kalorien auszurechnen und zudem festzuhalten, was ich über den Tag verteilt gegessen habe.
    Ab heute bekommt ihr jeden Abend ebenfalls ein Update darüber, was ich den Tag zu mir genommen und wieder abgeschwitzt habe.

    Mich würde es freuen, wenn auch nur eine Person sich dafür interessiert und mir vielleicht Unterstützung bietet. Vielleicht habt ihr ja auch Verbesserungsvorschläge für mich. Ich freue mich so oder so schon auf jeden Abend, wenn ich stolz darauf sein kann, den Tag geschafft zu haben.

    Liebe Grüße,
    Lizz
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Endlich konsequent.. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ein Tag ist geschafft.
    Zusammenfassung:
    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 3/8 Apfel, 1.5 kleine Pflaumen (140 Kalorien)
    Schulessen: 1 Scheibe Mehrkornbrot, 1 Scheibe Butterkäse, 1 Oreo Keks (230 Kalorien)
    Mittag: 1 Portion weiße Bohneneintopf (240 Kalorien, wobei ich mir da nicht ganz sicher bin...)
    Snack:1 kleiner Cookie (68 Kalorien)
    Abendessen: 1 kleine Pflaume, 1 Apfel, 1 Kaki (140 Kalorien)
    Als Sport stand heute Tanzen an, 75 Minuten lang (398 Kalorien)
    Unterm Strich macht das 397 zu mir genommene Kalorien und ich bin eigentlich ganz zufrieden damit. Bis auf die kleinen Kekse war alles in Ordnung und ich hoffe, das wird sich die nächsten Tage vielleicht noch bessern. ;)
     
  4. #3 Geextah, 13.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Hi,

    erstmal willkommen an board und glückwunsch zu deinem Sport- und Ernährungstagebuch :)

    Aaaaaber, deine Energieaufnahme ist viel zu gering! Das solltest du unbedingt ändern :)
     
  5. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @Geextah
    Danke für das herzliche Willkommen! und danke für den Tipp. Ich werde versuchen, daran etwas zu verändern. :)

    Auch Tag zwei ist nun geschafft, und diesmal komplett ohne Süßigkeiten. ;)
    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 3/8 Apfel, 1.5 kleine Pflaumen (140 Kalorien)
    Schulessen: 1 Scheibe Mehrkornbrot, 1 Scheibe Butterkäse (221 Kalorien)
    Mittag: 2 Scheiben Mehrkornbrot, 3 Scheiben Putenbrustaufschnitt, 50 g Gurke (199 Kalorien)
    Snack: 1 mittelgroße Kaki (73 Kalorien)
    Abendessen: 1 Apfel, 1 mittelgroße Kaki (143 Kalorien)

    Sportlich stand heute nach einem 20 Minütigem Aufwärmen (130 Kalorien) ein Circletraining über eine Stunde an (496 Kalorien).
    Unterm Strich macht das 150 Kalorien, was höchstwahrscheinlich zu wenig ist, nicht wahr?
    Dann werde ich morgen wohl mal ein wenig mehr essen müssen ;)
     
  6. #5 Geextah, 13.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Weitaus mehr - ungefähr das 3-fache, mindestens.
     
  7. #6 Unregistriert, 14.11.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    es wäre definitiv gesünder, wenn du es so machen würdest. letztlich schadet es dir mehr als dass es dir nützt.
     
  8. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Soo, erneut ein Tag geschafft. Diesmal hab ich zwar nicht wesentlich mehr gegessen (außer vielleicht dem Abendbrot), aber heute war mein sportfreier Tag, daher ist es eh mehr von den Kalorien her.

    Frühstück: 1 Becker Naturjoghurt, 0,75 Apfel, 0,5 kleine Pflaume (164 Kalorien)
    Schulessen: 1 Scheibe Weißbrot, 1 Scheibe Butterkäse (230 Kalorien)
    Mittag: 0,25 Apfel, 1 Portion Linseneintopf mit Speck, 1,5 Brühwürstchen (458 Kalorien)
    Abendessen: 1.5 Scheiben Weisßbrot, 2 Scheiben Putenbrustaufschnitt, 1 Scheibe Hinterschinken in Aspik, 1 Scheibe Salami, 15 g Remouade, 25 g Gurke (449 Kalorien)

    Ganz sportfrei war der Tag dann doch nicht, denn ich hatte Schulsport. Zwar nur eine Schulstunde Basketball, aber ich hab es mal als 30 Minuten insgesamt Training mitberechnet, vor allem, weil es bei unserem Lehrer doch sehr anstrengend ist. (177 Kalorien)

    Unterm Strich macht das heute 1123 Kalorien und ich bin damit eigentlich sehr zufrieden. Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen versuchen, mein Abendbrot wieder auszudehnen und eben mehr Brot mit Aufschnitt zu essen, da das ja allein schon erheblich viel ausmacht. Da werde ich mir wohl einfach die Zeit für nehmen müssen.
     
  9. #8 Unregistriert, 15.11.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    ich würde eher versuchen, das frühstück "üppiger" zu gestalten. abends brauchst du die energie eher nicht mehr so (ausruhen, dann schlafen, etc), tagsüber schon
     
  10. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Aber ich liebe mein Frühstück. Und abends schmeckt es irgendwie nicht so gut. Ich hab mit der Art von Frühstück irgendwann in den Sommerferien angefangen und seit dem liebe ich das wirklich. Es ist einfach lecker, süß und durch den Joghurt genau zum richtigen Anteil auch sauer. Ich liebe eben Obst total.
     
  11. #10 Geextah, 15.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Dann iss einfach mehr davon und wenn das nicht geht, dann erweitere dein schulessen :)
     
  12. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es morgen mal mit mehr versuchen ;) Ist ja schließlich lecker :)

    So, die Zusammenfassung für heute:
    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 3/8 Apfel, 1.5 kleine Pflaumen (167 Kalorien)
    Schulessen: 1 Scheibe Weißbrot, 1 Scheibe Butterkäse (230 Kalorien)
    Mittagessen: 1 Portion Linseneintopf mit Speck, 1.5 Brühwürste (440 Kalorien)
    Snack: 1 mittelgroße Kaki (71 Kalorien)
    Abendessen: 1.5 Scheiben Weißbrot, 2 Scheiben Hähnchenbrustaufschnitt, 1 Scheibe Salami (293 Kalorien)
    Sport: 45 Minuten auf dem Crosstrainer (310 Kalorien)

    Unterm Strich macht das 891 Kalorien, eigentlich ganz ordentlich und ich bin stolz, dass ich diesmal schon diesen Tag überstanden habe. Meistens bin ich nämlich am Donnerstag gescheitert...
     
  13. #12 Lizz, 16.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2012
    Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wieder ein Tag geschafft ;) und diesmal sogar mitsamt Fernsehabend.
    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 1/5 Apfel, 2 kleine Pflaumen (191 Kalorien)
    Schulessen: 1/2 Apfel, 1/2 Scheibe Weißbrot, 1/2 Scheibe Butterkäse (151 Kalorien)
    Mittag: 1 großer Selbstgemacher Wrap (ich wusste nicht so ganz, wie ich das genau berechnen sollte, da ich ja keine genauen Angaben hatte, weil meine Mom mir den fertig gemacht hat. Da aber sehr viel Gemüse drin war, hab ich mal so 275 Kalorien geschätzt, kann das passen?)
    Snack: 1 Apfel
    Abendessen: 1.5 Scheiben Weißbrot, 3 Scheiben Putenbrustaufschnitt.

    Ich war heute Abend ganz schön fertig, weil ich arbeiten musste, daher verschiebe ich den Sport aufs Wochenende. Ab nächster Woche werde ich dann Freitags den sportfreien Tag machen und Mittwochs dafür Sport.

    Unterm Strich macht das 915 Kalorien für den ganzen Tag.
     
  14. #13 silvertraining, 17.11.2012
    silvertraining

    silvertraining Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also wenn deine kcal berechnungen stimmen dann ist du zu wenig in deinem alter. ich glaube nicht das das gesund ist.
    was sind den 1/5 apfel?
    und das weisbrot solltest du vielleicht auch wechseln gegen vollkorn
     
  15. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Oh, hab ich 1/5 geschrieben? Sry, meinte natürlich 1/2. Das kommt davon, wenn man gerade mal nicht aufpasst.
    Bisher fühle ich mich damit eigentlich ganz gut. Es ist auch nicht so, dass ich ständig extremen Hunger hätte oder mich schlapp fühlen würde.
    Beim Brot bin ich leider auch ein wenig abhängig von meiner Familie, da ich ja selbst nicht immer einkaufen gehen kann. Da muss ich dann auch das Brot nehmen, das gerade da ist...

    Heute war ein eher Brötchenlastiger Tag ;)
    Frühstück: 1 Mehrkornbrötchen, 2 Scheiben Hähnchenbrustaufschnitt, 10g Gurke, 20g Remoulade, 1 gekochtes Ei (355 Kalorien)
    Mittagessen: 1 Laugenstange, 25g Frischkäse (287 Kalorien)
    Snack: 1 Apfel (72 Kalorien)
    Abendessen: 1 Dinkelbrötchen, 1 Scheibe Kochschinken, 10g Kräuterbutter, 10g Arla Buko Toskana, 1 Apfel (363 Kalorien)
    Danach: 1 Becher Jogolé Fruchtinsel (128 Kalorien)

    Statt auf den Crosstrainer oder Schwimmen zu gehen, war ich heute ganze 90 Minuten mit einer Freundin Inliner fahren, was eigentlich viel mehr Spaß gemacht hat und gefühlt auch nicht so anstrengend war. Im Internet habe ich errechnet, dass ich dabei in etwa 650 Kalorien verbrannt habe.
    Unterm Strich macht das 554 Kalorien. Wieder einmal zu wenig, schätze ich (?)...
     
  16. #15 Geextah, 17.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Richtig geschätzt, da fehlt noch einiges an Kalorien bis du in einem gesunden Bereich bist :)
     
  17. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Heute ist es definitiv mehr ;)
    Frühstück: 1 Mini Schokocroissant, 1/2 Mehrkornbrötchen, 2 Scheiben Hähnchenbrustaufschnitt, 1 gekochtes Ei (283 Kalorien)
    Vormittagssnack: 1 Afpel (72 Kalorien)
    Mittagessen: Hähnchenkeule und ein wenig von der Hähnchenbrust, 11 Kartoffelecken, ein wenig Salat, ein wenig Ketchup (728 Kalorien)
    Snack: 2 kleine Cookies, aber nur, weil ich die selbst gemacht habe und sie probieren musst, der Rest ist für ne Freundin gedacht (136 Kalorien)
    Abendessen: 1 Mandarine, 1 Banane (145 Kalorien)
    Und dazu war ich wieder 45 Minuten auf dem Crosstrainer (313 Kalorien)

    Unterm Strich macht das 1050 Kalorien und ich schätze mal, dass das besser ist (?).
    Dann wollte ich mich schon mal dafür bedanken, dass sich Leute gefunden haben, die das hier überhaupt lesen und mir sogar Tipps geben! Wirklich ein herzliches Dankeschön (ganz besonders an Geextah), ich glaube nämlich, dass ich das sonst nicht eine Woche durchgehalten hätte, sondern am Freitagabend spätestens eingeknickt wäre.
    Und noch eine kleine Frage am Schluss: Ist es wohl ok, wenn ich morgen mal ein Stück Kuchen esse, weil meine beste Freundin Geburtstag hat? Oder sollte ich das lieber lasse und weiterhin auf den 30.11. hin arbeiten?
     
  18. #17 Geextah, 18.11.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Ja die Kalorienanzahl wird langsam besser, muss aber noch weiter gesteigert werden.

    Auch den Kuchen darfst du morgen essen und solltest dich da nicht hemmen, vor allem weil du noch Platz nach oben hast was die Kalorienzufuhr angeht.

    In deinem ersten Post hast du auf ein "zu häufiges Süßigkeitenessen" hingewiesen, dass du ja abstellen möchtest. Eines der wichtigsten Dinge ist dabei, dass du deine Kalorienzufuhr erhöhst und so etwas wie ein "fress-flash" nicht entstehen lässt. Daher ist es ok, wenn man tagsüber auch mal hier und da etwas Süßes isst :)
     
  19. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich heute gegen den Kuchen entschieden, einfach weil ich eh nicht lange da war und auch nur im Stress war. Dafür konnte ich zu dem Oreo-Keks in der Schule aber nicht nein sagen ;)

    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 1/2 Apfel, 2 Pflaumen (191 Kalorien)
    Schulessen: 1 Scheibe Mehrkornbrot, 1 Scheibe Butterkäse, 1 Oreo-Keks (230 Kalorien)
    Mittagessen: 1 Hähnchenkeule mit Pommes (allerdings in nicht in der Friteuse gebraten, sondern in so einem Gerät, dass die ohne Fett macht), 3 Essiggurken und 50 ml Ketchup (496 Kalorien)
    Abendbrot: 1 Käsebrötchen (247 Kalorien)
    Heute stand wieder Tanzen an und damit habe ich in 90 Minuten 477 Kalorien verbrannt.

    Unterm Strich macht das 687 Kalorien. Wenn ich das richtig einschätze, liegt das wieder unter dem eigentlich richtigen Maß.

    Ach, und fast vergessen hätte ich, dass heute auch Tag der Waage war (ich hab mich für einmal wöchentlich wiegen entschieden, da "Shape up" mir auch einen Verlust von 0,75 Kg pro Woche versprochen hat und das würde ich gerne überprüfen). Direkt nach dem Aufstehen habe ich 61,2 Kg gewogen, was ja schon ein guter Unterschied zum Anfang ist. Ich weiß, dass man nach dem Aufstehen immer viel weniger wiegt, aber ich denke, wenn ich mich immer dann wiege, passt das in der Relation ja wieder, oder?
     
  20. Anzeige

  21. Sharif

    Sharif Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
  22. Lizz

    Lizz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Also laut der Website läge mein Idealgewicht bei etwa 64 Kg, wenn ich ehrlich bin, würde ich aber gerne auf 57 Kg. Ich weiß, dass das "etwas" darunter liegt und auch eigtl zu wenig ist und ich weiß auch, das ich nicht jetzt nicht sonderlich viel wiege, aber ich hab die Differenz von 57 bis 63 eben innerhalb eines Jahres zugenommen, weil ich nach einer OP einfach überhaupt mich gehen lassen hab und das will ich nicht mehr, ich will dahin zurück.

    Frühstück: 1 Becher Naturjoghurt, 1/2 Apfel, 2 Pflaumen (191 Kalorien)
    Schulessen: 1 Banane, 1 Apfel (187 Kalorien)
    Mittagessen: 1 Portion Hühnersuppe (82 Kalorien)
    Snack: 42g Schokolade, 1 Apfel (307 Kalorien)
    Abendbrot: 2 Scheiben Mehrkornbrot, 1 Scheibe Butterkäse, 40g Schmierkäse (316 Kalorien)

    Heute standen 90 Minuten Aerobic auf dem Trainingsplan meiner Sportgruppe. (531 Kalorien)

    Unterm Strich sind das 553 Kalorien, was mal wieder zu wenig ist, aber heute habe ich mich echt schon bemüht, es ein wenig auszugleichen (Schokolade). Ich hatte nur nicht geahnt, dass wir wirklich Aerobic machen und man dabei so viele Kalorien verbrennt.
     
Thema: Endlich konsequent.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. shape up aktivitätsgrad normal

Die Seite wird geladen...

Endlich konsequent. - Ähnliche Themen

  1. Endlich abnehmen und fit werden

    Endlich abnehmen und fit werden: Hei Leute, Ich bin gerade erst hier angekommen und dieses Jahr nach etlichen Jahren ungesunder Ernährung und Unwohlsein dieses Jahr endlich zu dem...
  2. Massephase für Jugendliche

    Massephase für Jugendliche: Hey : 11: Ich bin 16 Jahre alt und werde dieses Jahr noch 17. Mein Ziel ist es Massephase zu machen. Ich weiß, dass das seine Zeit und so dauert...
  3. Kraftsport als Jugendlicher

    Kraftsport als Jugendlicher: Ich (männlich, 14 Jahre alt, 58,5 kg) wollte mal fragen, weil ich im Moment sehr viel Krafttraining und Ausdauertraining mache, was ich als...
  4. Nahrungsergänzungen bei Jugendlichen

    Nahrungsergänzungen bei Jugendlichen: Hallo! Also diese Frage hat es bestimmt schon einmal öfter gegeben, aber ich habe nie eine passende Antwort auf diese gefunden. Zumindest nicht...
  5. Endlich 38 Kilo verloren mit Hilfe von High Intensity Intervall Training

    Endlich 38 Kilo verloren mit Hilfe von High Intensity Intervall Training: Hallo ihr lieben, seid meiner Kindheit war ich immer stark übergewichtig. Tausende Diäten sind immer gescheitert. Bis zu einem Tag an dem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden