Ernährung und Muskelaufbau

Diskutiere Ernährung und Muskelaufbau im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich hab nochmal ne Frage: Will meinen Körper die nächsten drei Monate Top definieren. Deshalb meine Frage: Passt es, wenn ich meine...

  1. #1 HSV-Dawson, 27.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nochmal ne Frage:

    Will meinen Körper die nächsten drei Monate Top definieren. Deshalb meine Frage:

    Passt es, wenn ich meine Kalorienzufuhr runterfahre (brauche 2500 kcal, will aber nur 1900 kcal zu mir nehmen, viel Eiweiss, wenig Zucker), und drei mal die Woche Krafttraining mache und kein Cardio (da kontraproduktiv). Und wird da trotzdem Fett verbrannt?

    Ich frage deshalb, ob Muskeln auch wachsen und ausgebildert werden, wenn die Kalorienzufuhr unter der benötigten Kalorienmenge bleibt. Oder brauchen Muskeln zum wachsen VIELE Kalorien? Will aber keinen Bauch bekommen....

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ernährung und Muskelaufbau. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 desenator, 27.09.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du mir jetzt auch genau begründest,warum Cardio kontraproduktiv ist,bekommst Du zu Deinen anderen Fragen auch die Antwort. :D
     
  4. #3 Frechdachs, 27.09.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    na die muskeln brauchen zum wachsen vor allem die "richtigen" kalorien

    hierzu hätte ich gerne mehr daten


    und wieso ausdauer weglassen, versteh ich auch nicht..du brauchst ja keine marathons zu laufen..
    2x die woche 30-45 min wird deine muskeln schon nicht angreifen.
     
  5. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Cardio in Kombination mit Krafttraining kontraproduktiv? IM GEGENTEIL!

    Man muß nur wissen, in welcher Rehenfolge man es macht. Wenn Du nach dem Krafttraining Dich auf nen Cardio-Gerät schwingst, oder Joggen gehst, ist es das beste, was Du machen kannst, um Fett zuverbrennen!

    Du solltest es nur nicht vorher machen, dann hast Du nämlich keine Kraft mehr.

    Und immer bedenken, der Muskel wächst in der Regnerationsphase.
     
  6. #5 HSV-Dawson, 27.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Aber wird nicht immer gesagt, dass man den Muskelaufbau stört, wenn man z.B. nach 60 Minuten Krafttraining noch 45min auf dem Crosstrainer steht?

    Oder kann man an einem Tag, an dem kein Krafttraining stattfindet, bedenkenlos Cardio machen?

    Ich hab net viel Fett, bin aber nicht so muskelbepackt. Mir gehts darum mehr Masse zu bekommen, und möglichst das wenige Fett noch wegzubekommen, deshalb die Kalorienreduzierung auf ca. 1900. Ich will eben auf keinen Fall den Muskelaufbau in irgendeiner Weise beeinträchtigen...
     
  7. #6 Frechdachs, 27.09.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    also 1900 ist meines erachtens zu wenig..ist ja grad mal der grundbedarf
     
  8. T-800

    T-800 Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Frechdachs hat's schon richtig geschrieben.
    2 mal die Woche etwas Ausdauertraining machen nichts kaputt.

    Allerdings ist es so, daß mehr als 90 min. Krafttraining kontraproduktiv sind (katabole Phase). Ich denke, da macht der Körper keinen Unterschied, wenn Du 90 min. Krafttraining noch 60 Ausdauer hinterherschiebst. Das würde dann sicher zu viel. An getrennten Tagen überwiegen sicher die positiven Effekte des Ausdauertrainings.
     
  9. #8 HSV-Dawson, 27.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, Du sagst mehr als 90min Krafttraining sind kontraproduktiv. Ich mache bisher 50-60min einen Splitprogramm mit je 3X12. Wenn ich dann andere Typen sehe, die 2 Stunden und mehr an den Geräten und Hantel hängen, krieg ich immer ein schlechtes Gewissen, weil ich nur "so kurz" trainiere. Warum trainieren denn viele soooo lang zeitlich gesehen?

    Und wie verhält es sich mit der Regenerationszeit? Ist damit gemeint, KEIN Sport zu machen, oder lediglich KEIN Krafttraining und Cardio ist erlaubt?
     
  10. #9 desenator, 27.09.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Doch Sport ist OK und vielleicht auch für manche Pflicht.
    Die Zeit soll einfach nur dem benutzten Muskel die Möglichkeit geben,sich zu erholen. Andere können da benutzt werden.
    Bedenke nur,das das ZNS auch mal RegZeit braucht.
     
  11. #10 HSV-Dawson, 27.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Was bewirkt eigentlich das CREATIN? Was ist das? Wo kriegt man das her? Ist das in Tablettenform? Ist das unbedenklich, oder greift das die Nieren an? Was kostet das? ?( ?( ?(
     
  12. #11 the dude, 27.09.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    direkt nach dem training soll man grade NICHT cardio machen!

    cardio an fitness freien tagen oder in grossen zeitabständen am selben tag, aber nicht direkt danach. aber hilft cardio deinem training nur, denn desto fitter der kreislauf, desto besser die regeneration.
     
  13. T-800

    T-800 Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Laß den Sch... einfach weg. Ich persönlich bin kein Freund von solchen "Nahrungsergänzungsmitteln". Aber das ist meine persönliche Philosophie, es gibt bestimmt andere hier die auf das Zeug schwören....
     
  14. #13 HSV-Dawson, 28.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Klar, war auch nur ne Frage wegen des Creatins. Klingt schon ziemlich strange. Bin zu ängstlich, um sowas zu schlucken....:)

    Aber warum ist paralleles Cardiotraining zum Krafttraining kontraproduktiv was den Muskelzuwachs angeht? Was geht da in einem Körper bzw. im Muskelaufbau vor? Und warum ist es an getrennten Tagen dann nicht so schlimm?
     
  15. #14 sad_clown, 28.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2016
    sad_clown

    sad_clown Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    #####edit#####
     
  16. #15 HSV-Dawson, 28.09.2007
    HSV-Dawson

    HSV-Dawson Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Genau DAS will ich auch wissen! :D
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Das mit der Fettverbrennung ist zwar (theoretisch) richtig, aber im endeffekt Bullshit. Generell sollte man das Cardio auf andere Tage legen, ich persönlich habe jedoch mit Cardio nach dem Training gute Erfahrungen gemacht und befürworte es
     
  18. #17 the dude, 28.09.2007
    the dude

    the dude Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    fettverbrennnen und muskeln aufbauen gleichseitig ist sowieso ne schwierige sache, man müsste sich schon für eins von beiden entscheiden und dann die beiden nach einander machen. also zb zuerst abnehmen, und dann muskeln

    cardio nach dem training verschlechtert den muskelaufbau, denn es nimmt dir die reserven für den aufbau der muskeln, denn ohne reserven ist auch ein noch so grosser wachstumsreiz nutzlos! das habe ich schon persönlich auch gemerkt.

    deshalb an trainingsfreien tagen cardio machen.
     
  19. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    wie du selbst sagst, gibt es verschiedene meinungen zum thema - wir werden das nicht abschliessend klären können. du kannst es für dich aber ganz einfach ausprobieren, und dann die beste lösung wählen.

    kleine hilfe (evtl.?): schau dir hierzu auch einmal an, was im citratzyklus mit dem laktat passiert. das erklärt einiges. aber sei gefasst, dass nur die wenigsten trainierenden und selbst die wenigsten trainer in den studios davon etwas verstehen und deshalb bei ihren phrasen "kein cardio an krafttagen" bleiben werden.

    ich ganz persönlich geniesse es, nach harten krafteinheiten ein lockeres cardiotraining zu absolieren - zu spüren, wie das laktat von unterkante oberlippe wieder zurücksinkt, wie sauerstoff meinen körper flutet und die energie zurückkehrt und ich mich aktiv erhole.

    tipp: schau mal auf die profis. stichwort: auslaufen oder aktive regeneration

    :wink
     
  20. Anzeige

  21. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    erkläre mir absolut unwissendem doch bitte, was Laktat mit dem Citratzyklus zu tun hat ?(

    meinst du vielleicht den Cori-Zyklus? ;)
     
  22. #20 Frechdachs, 03.10.2007
    Frechdachs

    Frechdachs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    ich will mich nicht ausm fenster lehnen aber meines erachtens fließt der citratzyklus (stoffwechselvorgänge) teils mit in den cori-zyklus ein..

    also doch nicht so weit hergeholt....


    lieb grüß
    dax
     
Thema: Ernährung und Muskelaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskelaufbau und cardio getrennten tagen abnehmen

Die Seite wird geladen...

Ernährung und Muskelaufbau - Ähnliche Themen

  1. Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen

    Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen: Hi ! Ich bin ziemlich übergewichtig und habe mich jetzt entschlossen etwas dagegen zu tun. Da nur wenige Meter von meiner Wohnung ein Fitness...
  2. Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau

    Ernährung? (Protein-Booster) / Training als Einsteiger / Muskelaufbau: Hallo! :) Ich bin neu hier und habe mich soeben hier registriert, um eine Frage zu klären. Ich bin 15 Jahre alt und bin ein eher dünner Typ....
  3. Muskelaufbau/Fettabbau und Ernährung

    Muskelaufbau/Fettabbau und Ernährung: Hallo Zusammen Bin soeben auf diese Seite gestossen und habe mich ein bisschen durchgelesen. Nun wollte ich einmal grob nachfragen, ob ich...
  4. Ernährungsumstellung zwecks Muskelaufbau

    Ernährungsumstellung zwecks Muskelaufbau: Hi Leute, ich bin 28 Jahre alt und wiege 83 Kg. Seit Anfang des Jahres, also seit knapp 5 Monaten, habe ich durch Low Carb 15 Kg abgenommen. Seit...
  5. Ernährung für Muskelaufbau als Teenager

    Ernährung für Muskelaufbau als Teenager: Hallo ich bin neu hier im Forum und trau mich jetzt endlich mal meine erste Frage zu stellen... Hab die Foren durchsucht aber nicht wirklich was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden