Ernährungshilfe: Ich habe Schwierigkeiten zuzunehmen

Diskutiere Ernährungshilfe: Ich habe Schwierigkeiten zuzunehmen im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo, ich habe über Google nach verwandten Themen gesucht, um mir Ernährungstipps zu beschaffen und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Da ich...

  1. tesat

    tesat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe über Google nach verwandten Themen gesucht, um mir Ernährungstipps zu beschaffen und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Da ich gelesen habe, dass jeder Mensch hinsichtlich der Ernährung ein Einzelstück sei und der Tipps logischerweise nur auf individueller Basis gegeben werden können, melde ich mich also hier an.

    Ich bin um die 190 cm groß, wiege 73 Kilogramm und trainiere schon seit mehr als zwei Jahren. Aufgrund der Tatsache, dass ich nie wirklich große Erfolge feiern konnte, haben sich in diesen zwei Jahren viele Pausen eingeschlichen und diese Sucht, von der viele Kraftsportler sprechen, ist somit nicht eingetreten - Ich habe nur etwa 2/3 Kilogramm zugenommen, vornehmlich Muskulatur im Lendenbereich am Rücken.

    Mein Problem ist nicht das Training. Wenn ich trainiere, dann trainiere ich hart und trete mir - auf deutsch gesagt - immer wieder in den Arsch.

    In letzter Zeit habe ich desöfteren von Freunden gehört, dass Ernährung die halbe Miete sei und sie sich ab und zu einfach einen Liter Milch reinpfeifen oder 500g Magerquark...

    Aber jetzt erzähl ich doch einfach mal, wie das bei mir mit der Ernährung so aussieht.

    Wenn ich aufstehe und frühstücke, dann esse ich immer nur 1-2 Brötchen und zwei gekochte Eier (wenn ich Zeit habe).

    Bis zum Mittag esse ich dann fast nichts mehr, vielleicht mal eine Banane oder einen Joghurt...was der Kühlschrank halt hergibt.

    Wenn meine Mutter mal wieder keine Lust zu kochen hat, dann mache ich mir oft Spaghetti oder schiebe mir eine Pizza in den Ofen. Wenn ich Kartoffeln koche, koche ich immer mehrere, damit ich Abends daraus Bratkartoffeln machen kann. (Dann sind sie nämlich außen etwas härter und brechen nicht beim Schneiden :) )

    Es ist oft so, dass ich Abends mit einem knurrenden Magen im Bett liege, mir aber nichts mehr zu Essen machen kann, weil meine schlafende Mutter die Küche blockiert. Das endet ab und zu dann mal mit einem Ausflug zu McDonalds, wo ich dann knappe 10€ lasse...

    Ich habe meiner Mutter schon öfters gesagt, dass sie mal etwas deftiger kochen soll, aber sie hat einfach keine Lust dazu. Wenn es etwas zu Essen gibt, dann ist das 1. mager 2. fettarm und 3. nicht viel. Das klingt unselbstständig, aber ich kann nun einmal nicht immer nur Spaghetti, Pizza oder McDonalds essen...

    Also, habt ihr ein paar einfache Tipps, wie ich mit wenigen Einkäufen über meinen täglichen Bedarf an Kalorien kommen kann?

    Viele Grüße,

    tesat
     
  2. Anzeige

  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Fehler Nr. 1

    Fehler Nr. 2

    Fehler Nr. 3

    Fehler Nr. 4. Gib nicht die Schuld deiner Mutter sondern koch dir selber was! Laut Profil bist du Student also wohl älter als 20 Jahre. Da solltest du doch wohl in der Lage sein, dir ohne Mamas Hilfe was zu essen zu machen?? Und wenns nur ein paar Vollkornbrote mit Putenbrust sind... sorry, falls das ein bisschen hart rüberkommt, aber andere in deinem Alter ernähren eine ganze Familie.

    Schau hier ins Rezeptforum und leg dir evtl. das ein oder andere Kochbuch zu. Den Schwerpunkt würde ich auf eiweißhaltige Sachen legen (Fleisch, Milchprodukte, Pute, Fisch, Thunfisch, Eier usw.), wobei du aufs Fett jetzt nicht soo extrem achten musst.
     
  4. tesat

    tesat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    zu Fehler Nr. 1: Das bezog sich lediglich auf das Eier-Kochen.
    zu Fehler Nr. 2: Da stimme ich zu, was kann man denn da zB essen, ohne, dass man Mittags dann keinen Hunger mehr hat.
    zu Fehler Nr. 3: Wie gesagt, das lässt sich kaum ändern. Ab 22 Uhr ist es eigentlich nicht mehr möglich in die Küche zu gelangen, außer ich ziehe den Hass meiner Mutter auf mich...
    zu Fehler Nr. 4: Ich gebe meiner Mutter sicherlich nicht die volle Schuld, aber sicherlich eine Teilschuld, denn wenn ich nicht immer nur die selben Gerichte essen will bin ich stark auf sie angewiesen. Was mir allerdings in letzter Zeit am meisten zu schaffen macht ist die Tatsache, dass sie vor kurzem in einer dreiwöchigen Kur war und dort 3-4 Kg abgenommen hat. Jetzt ist sie total auf dem Diät-Trip und will mir jedes Nahrungsmittel in fettreduzierter Form aufdrängen.

    Ich habe leider nicht das Geld, um mich jeden Tag selber mit Nahrungsmitteln einzudecken. Daher ist meine Frage, wie ich mit wenigen Einkäufen und einer kleinen Geldbörse nahrhafte Dinge zubereiten kann, die nicht die Fähigkeiten eines 2-Sterne-Kochs abverlangen...was ist zum Beispiel eine gute Mischung beim Müsli, die nahrhaft ist und die ich nicht runterwürgen muss, weil sie so staubtrocken ist, obwohl man sie mit Milch isst...

    Ich meine, Nudeln kochen und mir dazu ein Sahnesößchen machen, wo auch ein paar Streifen gekochter Schinken drin rumschwimmen, dazu bin ich so gerade noch in der Lage.
     
  5. nordi

    nordi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    ich habe leider das gleiche problem und nehme einfach nicht zu. deshalb probier ich es jetzt(nach zahlreichen anderen versuchen) mit einem weight gainer.
    ich hoffe der hilft....
     
  6. #5 Florian, 05.08.2006
    Florian

    Florian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Also ihr habt echt probleme unser einer versucht abzunehmen und ich seh hier immer nur ich nehme nicht zu ^^
    Nicht mehr normal mensch :)
     
  7. #6 JayJayS, 06.08.2006
    JayJayS

    JayJayS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Mir gehts genauso !
    Ich kann essen was ich will und soviel ich will/kann. Mein Gewicht liegt bei 187cm Größe zwischen 63-68kg. Meine Statur würde ich als sportlich-drahtig beschreiben. Muskeln sind schon da (sichtbar ;O) nur nicht ausreichend.
    Man ließt ja immer viel von richtiger Ernährung. Nur schreibt keiner WAS zu der richtigen Ernährung gehört. Auf vielen Lebensmitteln stehen zwar viele Angaben drauf, jedoch was bedeuten diese genau ?
    Ich hab jetzt mal meine Ernährung umgestellt:
    Frühstück: 3-4 Brötchen oder Ciabattas mit Lätta und Honig, dazu 1-2 Gläser HohesC Roter MultiVitamin
    Tagsüber: ein paar Äpfel,Birnen, Nektarienen, Bananen, Joghurts
    Abends: 1-2 Rind- oder Schweinesteaks mit reichlich Kartoffeln und Erbsen/Möhren/etc./Eiernudelgerichte (z.B.Spaghetti Bolognese, Makkaroni mit Tomatensoße und Wurststücken)/1mal die Woche Pizza vom Pizzaservice oder aus der Kühltruhe.
    Späterer Abend und zwischendurch: Gummibärchen (HARIBO Forever Young bevorzugt), Schokolade, Erdnussflips, Eis

    Ich koche grundsätzlich für 3-4 Personen. Die Menge reicht dann gerade für 2 Mahlzeiten. :crazy:

    Training:
    Nach getaner Arbeit schufte ich noch ein paar Stunden beim Ausbau meines Bauernhofes, nahezu täglich 3 Sätze zu je 20 Wiederholungen Liegestütze, Situps und Bizepscurls.
    Training im Studio hab ich aufgegeben, da es nicht wirklich viel gebracht hat.

    Was also mache ich FALSCH ??? :xx

    MfG
    JayJayS
     
  8. #7 Nickfox, 06.08.2006
    Nickfox

    Nickfox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Training zu lasch, aber dafür keine Regenerationszeiten.

    "Richtige" Ernährung ist
    1. Abwechslungsreich
    2. Ballaststoffreich
    3. wenig gesättigte Fettsäuren
    4. dafür umso mehr ungesättigte Omega 3 / 6 Fette
    5. moderater Proteinkonsum (ca. 1,2g pro KG MAGERMASSE !!)
    6. wenig kurzkettige KH (Zucker z.b. Süsses)
    7. viele langkettige KH (Vollkornbrot etc etc)
    8. Vitaminreich
    9. keine Transfette
    10. viel Gemüse / Obst (wegen Vitaminen und keinen Nachteilen)
      [/list=1]
     
  9. #8 JayJayS, 07.08.2006
    JayJayS

    JayJayS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    1. Hi

      Das ich damit kein Schwarzenegger werde, ist mir auch klar. :D
      Abwechslungs- und Vitaminreich finde ich meine Ernährung schon. Vieleicht ab und zu noch ein Fisch mit reinschieben. Kommen wir aber zu den anderen Sachen. Ballaststoffe sind mir ja noch klar. Aber der Rest ?
      Worin finde ich all diese Dinge ? Das ist das was interessant ist.
      Was zählt eigentlich zu Proteinen ? Nur Eiweiß oder auch Kohlenhydrade ?

      MfG
      JayJayS
     
  10. #9 Bloodless, 07.08.2006
    Bloodless

    Bloodless Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Proteine is nur ein anderes Wort fuer Eiweiße :]
     
  11. Anzeige

  12. #10 eniac0081981, 07.08.2006
    eniac0081981

    eniac0081981 Benutzer

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Was sind Transfette? Hab ich noch nirgendwo gelesen
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Fettsäuren mit trans-konfigurierten Kohlenstoff-Doppelbindungen.

    Kommen allerdings in natürlicher Form kaum vor; Fette werden manchmal bei "schlechter" Härtung in Transfette umgewandelt
     
Thema: Ernährungshilfe: Ich habe Schwierigkeiten zuzunehmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwierigkeiten zuzunehmen

    ,
  2. ernährungsplan um zuzunehmen

    ,
  3. kohlenhydrade

    ,
  4. hab schwieriegkeiten zuzunehemen,
  5. ich habe schwierigkeiten zuzunehmen,
  6. ich habe keine schwierigkeiten mehr zuzunehmen,
  7. ich habe probleme zuzunehmen,
  8. 2 brötchen zum frühstück um zuzunehmen ?,
  9. habe schwierigkeiten gewicht zuzunehmen,
  10. ernährungshilfe kur,
  11. haus mieten um zuzunehmen,
  12. f
Die Seite wird geladen...

Ernährungshilfe: Ich habe Schwierigkeiten zuzunehmen - Ähnliche Themen

  1. Brauche Ernährungshilfe!

    Brauche Ernährungshilfe!: Zurzeit ernähre ich mich in etwa so: Morgens: Magerquark(Mit Obst) Mittags: Meistens garnichts oder Gemüse Abends: Magerquark(Mit Obst)...
  2. Ernährungshilfe

    Ernährungshilfe: Hallo, ich möchte gern einige Kilo zu legen und wollte hier mal fragen ob mir vielleicht bei der richtigen Ernährung geholfen werden kann und...
  3. Tipp Ernährungshilfe

    Tipp Ernährungshilfe: Hallo zusammen, Erstmal zu mir: Ich bin 24, 1,87 groß und Wiege aktuell 95kg Ich habe mit dem Sport bei 105kg angefangen. Mein...
  4. Ernährungshilfe

    Ernährungshilfe: Sers Leute, ich trainiere jetzt seit gut 6 Monaten in einem Fitness-Center. Ich versuche von Bein bis Schulter jeden Muskeln einigermaßen...
  5. Ernährungshilfe

    Ernährungshilfe: Hi Ich hab mich jetzt über ein workout informiert, dass ich jetzt 2 - 3 mal die woche mache. Jetzt fehlt mir der richtige Ernährungsplan, mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden