Euregio's Tagebuch

Diskutiere Euregio's Tagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Liebes Tagebuch, ;-) ich habe eigentlich nie ein Tagebuch geführt, aber möchte das Tagebuch nutzen um die Etappen zu beschreiben die ich seit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Euregio, 07.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Tagebuch, ;-)

    ich habe eigentlich nie ein Tagebuch geführt, aber möchte das Tagebuch nutzen um die Etappen zu beschreiben die ich seit Februar 2006 bestritten habe um mein Gewicht zu reduzieren und dann Muskeln aufzubauen. ;-)

    Etwas zu mir:

    Ich bin 22 Jahre alt, wog am 22.02.06 noch stattliche 168kg mit einem BMI-Wert von unschlagbaren 48,6. Ich mauserte mich mit Disziplin runter bis ich am 22.10.06 "nurnoch" 112kg wog, mit einem BMI-Wert von 31,2.

    Ich bin 186cm groß und habe in nun ca. einem Jahr um die 70 Kilogramm abgenommen. Ein großer Schritt, aber mir ist das nicht genug. Mein Ziel war und ist die magische 90, von der ich nun nurnoch etwa 8kg entfernt bin.

    Das Ziel soll bis zum Sommer 2007 erreicht sein und das wird es auch, mein Wille ist ungebrochen, trotz Schokolade und Zuckerwasser.

    --

    1. Das Ziel meines Trainings ist zunächst unter 100kg zu kommen, was ich nun auch geschafft habe. Unter 100kg wollte ich kommen, damit ich ohne meine Gelenke zu runinieren Joggen gehen kann oder sonstige Trainingsmöglichkeiten aufgreifen kann. Ich möchte das Fett abbauen, das überschüssige Fett und Muskeln aufbauen, man will ja nach etwas aussehen.


    2. Das Training mache ich für mich und nicht für die anderen Menschen, das ist für mich persönlich sehr wichtig gewesen als ich angefangen habe. Ich soll mich wohlfühlen und ich soll nicht anderen gefallen. Ich hatte damals mit ~170kg eine große Klappe und daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

    3. Mein genaues Ziel sind 90kg mit der Option auch gerne wieder auf 100kg zu steigen, sofern dies durch das Training nötig ist. Mein Traumgewicht wäre etwas um die 86kg konstant.

    4. Februar '06 fing ich an und hatte das Ziel, im Sommer '07 90kg zu wiegen. Ich denke das Ziel ist realisierbar (Es ist ja schon fast erreicht.).

    5. Ich habe damals immer gegessen worauf ich Lust hatte. Ob nun Schokolade oder Burger, Fritten und all der ganze Schrott. Ich trank damals auch gut und gerne mal einen Liter Eistee oder eine Flasche Fanta.

    Ich habe meine Ernährung umgestellt. Ich kann heute essen was ich möchte, weil ich weiß dass ich auch etwas dagegen tue, dass die Kilos wieder draufkommen. Die Ernährungsumstellung bzw. Ergänzung war und ist mir wichtig und der wohl größte Bestandteil meines Weges.

    6. Unterstützung habe ich nicht direkt welche. Ich habe weder einen Hund, noch könnte ich meine Freundin dafür begeistern mit mir zu joggen oder Rad zu fahren, habe aber durch meine Fachschule jeden Tag ~10km Training. Ich fahre 5km hin und 5km zurück, das tut sein Übriges wenn man dann Privat noch radelt und trainiert.

    ---

    >> Die ersten Tage
    Es ist mir wirklich schwer gefallen von einem auf den anderen Tag zu sagen: Keine Cola, keine Fanta, keine Burger und keine Massen an Süßigkeiten. Mit meinen rund 170kg war ich wirklich einfach nur ein fetter Kloß.
    Ich schwitze beim Treppensteigen ab 20 Stufen, das Fahrrad musste ich mir extra auswählen und fragen "Hält das auch so 170kg aus?". Es war schlichtweg fast unmöglich eine Garantie zu bekommen, dass das Fahrrad nicht gleich bei der ersten Ausfahrt einfach zusammenbricht.

    Nun denn, der erste Einkauf lag vor mir und ich lief an den ganzen Süßigkeiten vorbei. Erstaunlich diszipliniert, denn ich ersetzte einfach Cola durch Wasser und Tee (ohne Zucker) und Schokolade durch Wasser und Knäckebrot.


    >> Die Ernährung
    Ich habe mir hier im Forum Informationen geholt, Tipps eingeholt und darauf geachtet, dass ich in Maßen esse und nicht in Massen. Die Regel "nach 18 Uhr nichts essen" habe ich ignoriert. Salat kann man immer essen!


    >> Das Training
    Ich fahre täglich 10km mit dem Fahrrad. In der Schule ernähre ich mich meistens von Körnerbrot mit leichtem Schnitt darauf. Meistens auch einfach mal ein Blatt Salat, Tomate und Gurke oder nur ein Apfel. Das ist mein einziges Training dass ich täglich habe.

    An Wochenenden jogge ich meistens 1-2 Runden um den Block, mache am Morgen und am Abend ca. 30 Liegestütze und 20 Situps.

    Ich trinke viel Wasser in der Schule und auch sonst, habe ich immer eine Flasche Wasser neben mir stehen oder im Rucksack.

    ---

    >> Das Ergebnis
    Es kann sich sehen lassen. Damals mit meinem Übergewicht war es nicht einfach Kontakt zur Frauenwelt aufzubauen. Alleine wegen dem Gewicht war man mit Sicherheit nicht der Traum einer Frau, heute sieht das evtl. anders aus. Zumindest bin ich jetzt um etwa 70kg leichter und bin in einer Beziehung. Es hat also auch noch weitere Vorteile abzunehmen.

    Außerdem trage ich nichtmehr die Jeans aus der "TrippleX-Line" von C&A, sondern kann normal einkaufen und wenn mir etwas gefällt, probiere ich es an und muss nicht fragen "Entschuldigen Sie, gibt es das auch in 64 für Dicke, oder 56 für 'dickere Oberschenkel'?".
    Ich trage jetzt XL Shirts und die Hose die ich momentan an habe ist in Gräße 40 / 32. Ich kann also nicht meckern.

    --

    Dank gilt dem Forum, in dem ich mich oft "schlau gelesen" habe. Ich schreibe weiter. Evtl. mache ich bald ein paar Fotos und stelle sie rein, man sieht den Unterschied eher als dass man ihn lesen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Euregio's Tagebuch. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Muscat Coach, 07.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist doch mal ne Erfolgsstory - das stellt doch jedes Weightwatcherpromotionvideo in den Schatten :D

    Genial, dass du es geschafft hast deine ERnaehrung umzustellen. Ich denke du kannst vielen, die hier aehnliche Probleme haben ein gutes Vorbild sein und ihnen behilflich sein - ihre Motivation aufrecht zu erhalten.
    Deine Erfahrung die du gesammelt hast wird sicherlich anderen auch dazu verhelfen ein neues Lebensgefuehl aufbauen zu koennen. Und sie werden erfahren, dass es ein grosser Unterschied fuer die Lebensqualitaet ist, ob man nun 20 Kilo zuviel mit sich rumschleppt oder mit Normalgewicht durchs Leben laeuft.

    Viel Erfolg beim erreichen deiner weiteren Ziele. :]
     
  4. #3 rosch1986, 07.04.2007
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    G R A N D I O S !!!

    Ich find's klasse, wie du schon so lang deine Motivation aufrecht erhalten konntest und wünsche dir weiterhin soviel Erfolg!

    Wäre wirklich toll, wenn du ein paar Bilder reinstellen könntest - würde mich sehr interessieren!
    Nutze deine Story, um anderen Menschen somit Mut und Selbstvertrauen zu schenken, denn dein bisheriger Weg ist schon etwas sehr Besonderes!

    :]

    Gruß,
    Rosch.
     
  5. #4 Euregio, 07.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja es ist schon schwer manchmal zu widerstehen, aber man kann ja auch mal was ungesundes essen wenn man danach wieder etwas tut geht das ganz gut. Zumindest bei mir klappt es eigentlich immer gut, wenn ich mit dem Rad in die Stadt fahre, mit Freunden Bier trinke und dann wieder nach Hause radel. Ich habe eigentlich immer nur eine Einbuße von ein paar 100g. Also sagen wir mal 300g und dann esse ich den Tag darauf Salat zum Mittag und Abends evtl. noch etwas leichtes, dann geht das.

    Habe ein paar Bilder. Leider habe ich einen Scanner der die bilder nicht auf dem PC speichert, sonst könnte ich Bilder hochladen wo man die 170kg noch etwas eher sieht.

    Da sieht man mich mit meinem Sakko. Das ist Größe 64! heute ist es mir ungefähr 5 oder 6 Nummern zu groß und es ist schon einmal eingelaufen beim Waschen!
    [​IMG]

    Nochmal ich, man sieht einen "rund bis eckigen" Kopf. Da hatte ich noch etwas zwischen 170kg und 140kg.
    [​IMG]

    Das bin ich vergangenen Samstag!
    [​IMG]

    Ich muss sagen, dass ich leider ein genetisches Problem habe und zwar hatte ich als Baby schon richtig kräftige Oberschenkel und die Beine lassen leider garkein "Schwabbelfett" - so nenne ich es - gehen. Wenn ich meine Beinmuskulatur jedoch anspanne ist fast nichtsmehr von dem "Schwabbel" zu sehen. Auf den ersten Blick sehen meine Beine extrem fett aus, was aber laut Arzt daran liegt dass ich für meine Größe und mein Gewicht sehr starke Knochen habe, was auch der Grund dafür ist, dass ich keine Gelenkprobleme habe. Auch nicht gehabt habe, ich hatte nie Gelenkschmerzen oder Probleme.

    Werde nachher nochmal Bilder von meiner Wade und meinen Oberschenkeln machen.
     
  6. daniw

    daniw Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg und riiieeesen Respekt vor so einer Leistung!!! Echt super!!!

    Mach weiter so..bist ja nur noch einen mini Schritt von deinem Ziel entfernt!
     
  7. #6 Euregio, 07.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So, habe mal ein Foto von einem meiner enormen Oberschenkel gemacht. Sorry dass es so Käseweiß aussieht, aber es ist noch nicht so sonnig und ich stehe nicht so auf die Sonnenbank. ;-) (P.S.: Außerdem habe ich mit Blitz fotografiert :p)

    Ich find es sieht absolut schlimm aus, da muss noch mindestens 150% mehr Muskel hin, sofern gesund.
    [​IMG]

    Meine Wade wenn ich normal stehe.
    [​IMG]

    Meine Wade wenn ich sie leicht anspanne.
    [​IMG]

    Und mein Lieblingsbild. Ich weiß dass es "lächerlich" aussieht, aber für mich ist es einfach der wohl größte Erfolg meines Lebens. Ich habe Arme wo man ein wenig Muskel sieht - leider auch die Geweberisse aus etwas beleibteren Zeiten - aber man sieht etwas Muskel. =)
    [​IMG]
     
  8. #7 Euregio, 07.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So, um der Tagebuch-Struktur auch gerecht zu werden, hier mein Eintrag zum 07. April '07.

    Gegessen habe ich heute morgen 2 Vollkorn-Brot Scheiben. Einmal mit Honig und einmal pur. Dazu ein Tässchen Kaffee, ohne Milch und ohne Zucker. Das handhabe ich so seit ich auf "Diät" bin.

    Zum Mittag hin habe ich gesündigt, aber laut Waage war das auch drin. 98,4kg + Bratwurst mit Brötchen und Senf. Das wird aber gleich wieder runtergeradelt.
    Heute Abend werde ich wohl noch eine Runde um den Block joggen (1km ca.) und das Training im Hause ein wenig steigern.

    Ich werde ab heute versuchen 35 Liegestütze und 25 Situps zu machen. Jeweils mit einem kleinen "Brake" nach 15-20 Liegestützen & 15 Situps.

    Mein Gewicht soll Ende der Woche bei 97kg sein, optimal wären 96kg.
    Im Mai will ich am Ende der 2ten Monatswoche meine 92kg haben um Anfang Juni mein Ziel auf der Waage zu sehen -> 90kg.

    --

    Ansonsten steht heute nichts großartiges an. Ich werde Montag eine kleine Radtour nach Orsoy machen, evtl. alleine aber das macht mir nichts. Das dürften so etwas um die 10km sein, mit einem kleinen Umweg am Loheider See komme ich dann insgesamt auf einen Weg von rund 20-30km inkl. Rückweg.
     
  9. #8 Muscat Coach, 07.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Du nimmst dir zur Zeit ein wenig zu viel vor. Ich an deiner Stelle wuerde meine Erwartungen bezueglich der Gewichtsreduktion ein wenig runterschrauben, so setzt du dich nur unnoetig unter Stress und das birgt die Gefahr des Rueckfalls

    Bis Ende der Woche weurde ich mir kein Gewichtsziel vornehmen. Ich wuerde versuchen bis Mitte Mai auf 95 Kilo runterzukommen und das ist jetzt schon recht viel.

    Willst doch keinen Jojoeffekt erleiden oder? :]
     
  10. #9 Euregio, 07.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Den Jojo-Effekt will ich nicht haben, da hast du recht Muscat. xD

    Hmm, 95kg bis Mitte Mai.. Akzeptabel ist es nicht, können wir uns auf 94kg einigen? :p
    Stress geht so, ich muss ohnehin Montag bis Mittwoch fiel radeln weil ich zur Nachbarsstadt muss und die liegt nur etwa 5km entfernt. Also hätte ich das Nützliche schonmal mit dem Reizbaren verbunden.

    Aber ich nehme mir deinen Ratschlag zur Güte. Ich werde es ein wenig reduzieren. Einen Rückfall werde ich nicht haben, ich habe nun schon 12 Monate lang keinen gehabt und mein Wille ist immernoch eisern, aber du hast mehr Erfahrung. Ich werd drauf achten bis Mai konstant abzunehmen und nicht Wochenweise und 3-4kg für 3-4kg. :eek:
     
  11. #10 Euregio, 08.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Heute bin ich in der "Mittagshitze" 2km gejoggt und werde heute Abend wohl auch noch eine kleine Runde einlegen um es ruhig angehen zu lassen.

    Muscat hat wohl recht aber ich WILL die Kilos endlich weg haben. Grade jetzt zum eigentlichen Ende werde ich extrem ungeduldig und würde am liebsten den ganzen Tag nur Joggen, Schwimmen, Radfahren und und und.. X(

    Naja, heute wird es auf jeden Fall nötig sein denn die Familie ist in kleinen Teilen angekündigt. Das heißt: Kuchen essen, Mittags was deftiges essen gehen. Ich werde mein Mittagessen aber auf einen Salat beschränken, damit ich etwas Fleisch intus habe werde ich wohl noch Putenbrust-Streifchen auf dem Salat haben. Egal was es kostet, das muss heute sein, sonst müsste ich Schnitzel oder sowas essen und das passt mir momentan GARNICHT.

    ---

    Mein Gewicht hat sich größtenteils gehalten, stehe jetzt bei 98,2kg. Bin ich zufrieden mit. Die 200g hole ich heute weg und das sollte ann auch reichen für heute. =)

    Frohe Ostern euch!
     
  12. #11 Euregio, 09.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Habe das Gewicht halten können. Heute ist ein Ruhetag für mich.

    Keine Fitness-Maßnahmen, achte aber trotzdem weiterhin auf's Essen und werde heute mal keine große warme Mahlzeit zu mir nehmen, sondern auf Wasser und Obst bleiben. Etwas kleines warmes werde ich essen, aber gegen Nachmittag steht evtl. ein größerer Spaziergang mit meiner Freundin und ihrem Hund an.

    Schönen Feiertag wünsche ich. =)
     
  13. #12 Muscat Coach, 09.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Denk immer daran, sobald du etwas intensiver Sport betreibst lagert derKoerper auch mehr Wasser ein was jedoch gut so ist. Nur kann es sein, dass du auf der Waage ploetzlich mehr wiegst, was allerdings kein Fett ist.

    Mach immer weiter so, und fang nicht an von deinem Koerper zu erwarten, dass er bei jeder kleinen Aenderung in deinem essensplan reagiert und weiterhin abnimmt. Du bist jetzt, so wie es aussieht, wieder auf einem Plateau, das durchaus groesser sein kann als die, die du davor durchbrochen hast. Das ist aber auch normal und in keinster Weise ein Rueckschritt. Sieh es als Teil des Weges an der zum Ziel fuehrt ;)
     
  14. #13 Euregio, 09.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit solch einem "Nullpunkt" der vorrübergehend ist habe ich gerechnet zumal es ein wirklich großer Sprung ist den ich bisher gemacht habe.

    Ich hatte in meiner Zeit glaube ich ungefähr 5 oder 6 Ebenen wo wirklich weder durch Sport noch durch eine Ernährungsänderung das geringste Gramm runterging. Aber wenn man dann Geduld hat und sein Ding weitermacht wie bisher, dann durchbricht man diesen Teil auch und es geht (sichtbar) weiter.

    Auf der Waage kann ich auch gerne zunehmen. Ich möchte nur die Beinmuskulatur und die Oberkörpermuskulatur deutlicher haben. Meinetwegen wiege ich auch bald 100kg aber dann eben mit Muskel, das kann mir recht sein.

    Ein aktiver Bodybuilder wiegt ja auch keine 90kg mit Wettbewerbsmuskulatur. :D

    Ich denke die 90kg sind vom "Traumgewicht" her akzeptabel und machbar, aber ich werde jetzt wo ich wesentlich weniger wiege, mehr Zeit für den Muskelaufbau verwenden. Wenn ich dann Anfang Sommer 95kg wiege aber sichtbar mehr Muskel habe, ist es das selbe Ergebnis wie 90kg ohne so deutlicheren Muskelaufbau.

    Es wird zwar nicht sooo deutlich sein, aber man merkt ja selbst wo man die Kraft einsetzt/einsetzen kann und man fühlt ja auch was. Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, aber ich denke jeder weiß was ich meine. =)
     
  15. #14 Muscat Coach, 09.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    90 kg Wettbewerbsmuskulatur - naja die ganz schwerden Jungs nicht aber die Naturalathleten die gehen in der Regel mit noch weniger an den Start wenn ich mich jetzt nicht ganz taeusche.
     
  16. #15 Euregio, 09.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das habe ich nicht einbezogen. :D

    Aber sagen wir es mal so: Ich bin ein schwerer Junge gewesen und versuche jetzt wenigstens so auszusehen, dass man mir nicht ansieht dass ich FastFood eine Zeit lang als Wegbegleiter hatte. :p

    Also sind 95kg mit ein wenig gesundem Speck und normalen Muskeln für mich schon ein Traum. =)
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Was ich beachtlich finde: du hast scheinbar kaum Probleme mit überschüssiger Haut. Bei dieser krassen Gewichtsreduktion sollte man eigentlich erwarten, dass bei dir alles hängt, aber dem scheint nicht so zu sein
     
  18. #17 Euregio, 10.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe auch gedacht dass ich eigentlich mindestens eine fiese Falte am Bauch oder an den Hüften haben sollte, aber es ist davon wirklich rein garnichts zu sehen.

    Außer den "üblichen Verdächtigen" Geweberissen ist eigentlich nichts da, was darauf schließen lässt dass ich mal ein so extremes Übergewicht hatte. Die Geweberisse sind allerdings auch schon recht Hautfarb-Eigen geworden und nurnoch bei genauem Hinsehen erkennbar. Ich muss aber auch sagen, dass meine Mutter mit 56 Jahren noch stets für Mitte 40 geschätzt wird.

    Meine Mutter ist ein "Kultur-Mix" würde ich mal sagen. ^^
    Ein Tick Europa und ein Großteil Asien, evtl. kommt es daher? Ich habe auf jeden Fall keine Cremes oder sowas benutzt um diese Risse "verschwinden" zu lassen oder irgendwas getan, damit ich keine Hängehaut bekomme.
     
  19. #18 Euregio, 12.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ein wenig Rückwirkend ein neuer Eintrag:

    Habe heute gesündigt und 2 Eis gegessen, aber mich auch viel bewegt.
    Bin vorhin noch kurz joggen gewesen und bin über den Tag hinweg ein wenig mit dem Rad gefahren. Habe heute nur 10km mit dem Rad hinter mir gelassen weil ich das schöne Wetter auch noch so genießen wollte und noch Pflichten riefen. :D

    Habe mein Gewicht auf 98,2kg gedrosselt, wenn man es so sagen kann.
    Die Sommertage sind recht schwer, es ist zu schöm um nicht ein Bierchen zu trinken oder ein Eis zu schlabbern. Ich werde wohl des Öfteren in den tagen sündigen, es aber dann gegen Abend mit einer Runde Radfahren oder Joggen gut machen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Euregio, 14.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So, mein letzter Eintrag für diese und nächste Woche.
    Habe mein Gewicht halten können und bin momentan sogar richtig fit, obwohl ich nun genau auf mein Essen achte.

    Morgens ein Müsli mit Apfel und Banane, halbfette Milch (2% oder so).

    Mittags etwas warmes. Penne/Pasta oder Reis mit ein wenig Soße etc.

    Abends 2-3 Schreiben Vollkornbrot mit 1x Salami, 1x Frischäse, 1x ohne i-was.

    ---

    Mein letzter Eintrag, weil ich ab Montag für eine Woche in Ustron (Polen) bin auf Studienreise. Dort heißt es weitermachen mit der "Diät". In Polen ist das Essen sehr fettig, aber ich werde darauf achten genügend Nahrungsabschnitte mit Salat und Vollkornbrot abzudecken.

    Es gibt auch vegetarisches Essen im Hotel, werde ich evtl. mal probieren.

    ---

    Wünsche noch eine sehr schöne sonnige Woche in Deutschland!

    "I'll be back!" ;)
     
  22. #20 Euregio, 20.04.2007
    Euregio

    Euregio Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nabend die Damen & Herren,

    ich bin seit 18Uhr wieder in Deutschland und gut gelandet mit der schicken Boeing 737 im O2-Style. ;-)

    In Polen ist es recht schwer gewesen das Gewicht zu halten. Zumal wir keine Waage vor Ort hatten auf der ich mich hätte wiegen können, aber man macht's dann halt nach Gefühl und versucht wenigstens ein wenig den Überblick über das Essen zu behalten.

    Es gab morgens immer Salami, Käse, Gurken und Tomaten, sowie O-Saft bzw. Apfelsaft oder auch einfach Instant-Kaffee..
    Ich habe immer kräftig zugelangt weil wir in unsrem Ort (Ustron), recht weit von unseren Zielen der Studienfahrt entfernt waren.
    So war die Fahrt nach Katowitz (Katowice) rund 2 1/2 Stunden lang (Bus-Reise) und nach Krakau (Krakow) und Auschwitz (sowie Birkenau), immer anstrengend. Dafür sind wir aber sehr sehr viel gelaufen. Ich habe in dieser Woche sicherlich an die 2000km Fußweg hinter mir, dementsprechend tun mir meine Knochen auch weh. Von Nacken bis kleine Zehe zieht es wie nach 2-3 Tagen Training.

    Das Gute daran ist das Gute darin, so ist meine Beinmuskulatur wirklich etwas besser geworden. Sehen kann ich es an den Waden und am Oberschenkel-Muskel der nun meiner Meinung nach etwas kräftiger ist, aber da muss ich ohnehin nun noch nachziehen damit sich der Muskel auch darin festigt denke ich mal.

    Ich habe mich soeben gewogen und habe nur ~1kg zugenommen.
    War eine stressige Studienfahrt und viel Laufen, ich denke daher die eher geringe Gewichtszunahme, obwohl ich wirklich sehr viel gegessen und getrunken habe (eher ungesundes).

    Dieses Wochenende werde ich wieder anfangen meine Ernährnung voll zu kontrollieren und darauf die Woche fange ich wieder mit dem Training an.
     
Thema: Euregio's Tagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwabbel nur am linken oberschenkel

    ,
  2. fitness lächerlich

    ,
  3. rechte wade dicker als linke

    ,
  4. käseweiß,
  5. trainingstagebuch führen im fitnessstudio lächerlich
Die Seite wird geladen...

Euregio's Tagebuch - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. Dan's Tagebuch

    Dan's Tagebuch: Hallo ich bin Dan, bin 27 und trainiere seit ich 19 bin unregelmäßig, immer zwei bis drei Monate aktiv mit anschließenden sechs Monaten Pause....
  3. App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht

    App für iPhone iOS als Traingstagebuch mit Auswertung gesucht: Hallo, ich suche für ein iPhone (iOS) eine App die folgendes können sollte: Eigene Übungen anlegen (die evtl. nicht in der App hinterlegt sind)...
  4. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  5. Liebes Tagebuch

    Liebes Tagebuch: Hallo! Bisher hatte ich nur vor, meine "Trainingsergebnisse" nur privat aufzuschreiben, aber vielleicht krieg ich ja so noch ein paar Tipps, was...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden