Fett bleibt trotz wenig Ernährung

Diskutiere Fett bleibt trotz wenig Ernährung im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo! Bin ziemlich neu in diesem Forum, allerdings kenn ich mich schon mit Diäten, Krafttraining, Cardio etc. gut aus. Mache seit ca 7 Jahren...

  1. engele

    engele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Bin ziemlich neu in diesem Forum, allerdings kenn ich mich schon mit Diäten, Krafttraining, Cardio etc. gut aus. Mache seit ca 7 Jahren Krafttraining und auch 1-2x die Woche Cardio. Ne zeitlang habe ich das sogar weggelassen in der Hoffnung, dass es hilft. Aber dein positives Ergebnis. Vor 4 Jahren ca. habe ich meine Ernährung umgestellt .Davor habe ich gegessen wie jeder andere Mensch. Ohne genau darauf zu achten was und wieviel. Hatte immer so zwischen 55-57 kg bei 1,65m. Tägliche kcal bis zu 2000 würd ich sagen. Und alles hat gepasst, kein zunehmen und kein Abnehmen.

    Als ich vor vier Jahren meine Ernährung umgestellt habe (aufgrund einer Fitnesswahl) habe ich schlagartig 7-8 kg abgenommen. Die Ernährungsweise war low carb. Nach dieser Fitnesswahl habe ich mich wieder normal ernährt und ich habe auch diese 7-8 kg schnell wieder drauf gehabt. Ist ja auch klar, da ich davor einen ordentlichen kaloriendefizit hatte. In diesen 4 Jahren habe ich auch immer wieder eine Diät gestartet gehabt und jedesmal ERfolge gehabt. Die letzte Diät liegt nun fast 2 Jahre zurück, mit der ich Erfolg hatte. Seit der letzten Diät habe ich zugenommen auf momentan ca. 61 kg. Ich muss erwähnen, dass ich nach wie vor ohne Pause sport betrieben habe/betreibe. krafttraining 2-3x die Wochen und Cardio 1-2x die Woche.

    Seitdem ich so zugenommen habe auf diese 61 kg tut sich absolut nichts bei mir mit Gewichtsreduktion. Ich habe es soweit geschafft, dass ich seit dieser letzten Diät konstant täglich 1200-1500 zu mir nehme und am So ca 2000 kcal. Dabei ist jeder Tag genau errechnet. Man kann sagen, dass ich in 1 Woche ca. 10000-10500 kcal zu mir nehme. Wenn ich das berechne, dann sind das viel zu wenig.

    Würde so gerne wieder diesen Speck an der Hüfte und Reiterhose wieder loswerden. Aber das klappt einfach nicht. Noch mehr runter fahren mit der kcla das kann ich nicht machen. Dann kann ich mich bald nur noch von Luft ernähren. Das was ich esse ist noch immer ernährungsbewusst. also entweder kh mit ew (nie mit Fett kombiniert) oder EW mit Fett. Außer So, da gönn ich mir mal etwas wie Nutella, Pizza.

    Jetzt wollt ich fragen, ob mir jemand einen Tip geben kann was ich ändern soll? Trainiere schon hart bis zum geht nciuht mehr, wenn ich Krafttraining mache. Und meine Pumpe ist auch sehr am arbeiten, wenn ich cardio mache. Ich will einfach wieder diesen Fett abbauen, den ich da habe. Mir ist bewusst, dass mein Stoffwechsel vermutlich im Eimer ist, wenn ich bei 1200-1500 kcla nicht abnehme. Aber wie soll ich es ändern?

    Danke schon mal an alle Anworten. Hui, sehr langer Text geworden.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Skaface, 06.03.2008
    Skaface

    Skaface Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hm...also rein mit KCAL so weit runterschrauben ala "Wer wenig isst muss doch auch abnehmen" kann dir eher schädlich sein als helfen.

    Deshalb mein Tipp hierzu (aus eigener Erfahrung die ich gerade mache):

    Geh das Ganze langsam an. Erwarte keine 5 Kg weniger in 1 Woche oder Ähnliches. Kleine Schritte sind der Weg zum Erfolg.

    Berechne dir dein täglichen KCAL Bedarf, zieh davon ca. 500 KCAL ab und ernähr dich gesund und bewusst.
    Ich ernähr mich z.B. seit 2 Monaten so weit wie möglich fettarm sprich ich verkneif mir Pizza, Pommes und co.

    Dann würd ich sagen geh mindestens 2-3x die Woche ins Studio und mach mind. 45-60 Min. Cardio.

    Ich z.B. mach einen 3er Split in einer Woche und geh 2-3x noch rein Cardio machen an Nichttrainingstagen.

    Hab jetzt in den 2 Monaten 5 kg runter und man sieht es schon enorm bei mir.

    Hoff ich konnte dir ein bißchen helfen :)

    LG
     
  4. #3 Muscat Coach, 07.03.2008
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich wuerde an deiner Stelle die Kohlenhydrate aus deiner Diaet etwas rausstreichen und durch Protein und Fett ersetzen, so dass du auf die gleiche Kalorienzahl kommst nur anders verteilt.

    Dazu solltest du dann dein Krafttraining auf jeden Fall beibehalten und die Kardioeinheiten bei mindestens 2 mal pro Woche einplanen.

    Bei Krafttraining solltest du ein 2er Split machen mit hohen Gewichten und wenig Wiederholungen (4 - 10) mit ca 85 - 100 % Intensitaet.

    An einem Tag machst du einen Kraftzirkel mit cardiovasculaeren Elementen

    Beispiel

    120 sek Crosstrainer sehr hohe Stufe
    30 Sek Liegestuetze
    120 Sek Fahrradergometer sehr hohe Stufe
    30 Sek LAtpull (Gewicht so waehlen , dass du am Ende schon kaempfen musst)
    30 sek Crunches
    20 Streckspruenge mit leichtem Gewicht

    Sinn des ganzen soll sein, dass du dem Koerper einen Reiz setzt, Muskulatur aufzubauen, waehrend du ihm vermehrt Bausteine fuer die Muskulatur anbietest. Am Wochenende wuerde ich mal fuer ein paar Wochen auf Pizza und Nutella verzichten und diese Energie in vitaminreiche Nahrungsmittel investieren.
    Je nachdem wie sehr du die KH runterschraubst solltest du eventuell ein vitaminsupplement mit einer Mahlzeit zu dir nehmen.
     
  5. engele

    engele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also: vielen Dank erst mal für die Antworten!

    Kohlenhydrate runterschrauben hab ich schon für 6 Monate gemacht. Also sprich die Anabole Diät gemacht. Selbst da hat es nichts gebracht. Außer dass ich öfters Fressanfälle bekommen habe.

    Jetzt bin ich soweit, dass Ich als Kohlenhydrate hauptsächlich obst zu mir nehme und jeden Morgen eine Scheibe (50g) Vollkornbrot zu mir nehme. Das wars eigentlich schon den ganzen Tag über mit KH. Ansonsten wird nur EW-reich gegessen (Quark, Pute, Hüttenkäse, Käse, shakes).

    Selbst damals als ich die Kh gestrichen hatte, war meine Kalorienmenge gleich geblieben.

    Das ich am So Nutella,Pizza, etc streich habe ich auch gemacht. Hat auch nicht gewirkt. Zudem muss ich sagen, dass ich nicht jeden So mich von Nutella und Pizza, etc ernähre. Das ist nur ab und zu der Fall, da ich unter der Woche echt streng auf die Ernährung achte und auch streng trainiere. Dann kann ich mir ja ca. 2-3 mal im Monat was gönnen. Seitdem ich auch wieder etwas mehr KH zu mir nehme sind auch die Fressattacken weg und ich kenne auch das Sattgefühl wieder. Zu der Zeit als ich die anabole Diät gemacht habe, war es echt extrem. Voll gefressen bis zum :würg
    Anschließen waren Bauchschmerzen gang und gäbe. Nee nee, das will ich nicht mehr.

    Zum Training:
    Ich habe einen 2-er spilt und trainiere 3x die Woche Krafttraining mit hohen Gewichten und wenig Wiederholungen (8-12).
    Dazu kommt dann noch max. 2x die Woche Cardio jeweils ne halbe stunde mit 2 min hohe Intensität und 2min niedrigere Intensität. Als Cardio habe ich schon Fahrrad druchprobiert. Das hat mir nicht so gefallen und auch keinen Spaß gemacht. Also bin ich beim Crosstrainer gelandet und mit dem bin ich nun befreundet ganz dick sogar :D

    @ skaface:
    Es ist echt zum heulen, wie viel ich trainier und wie doll ich auf die Ernährung achte (manche sagen, dass es schon krankhaft ist) und nichts geschieht. Oder zumindest kaum. Nach so langer zeit, dass sich der Speck an der Hüfte nicht mal ein wenig wegschmilzt ist deprimierend. Und auch die Reiterhose will einfach nicht runtergehen. Gewicht kann ja meinetwegen bleiben, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Aber ich will endlich Erfolge sehen bzgl. dem Fett. Ich wiege mich ja auch gar nicht mehr. Ich messe nur noch mit dem Maßband. Jetzt habe ich mir auch nen Kaliper zugelegt damit ich mal mein KFA messen kann. Da bin ich auch gespannt...
     
  6. Anzeige

Thema: Fett bleibt trotz wenig Ernährung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewichtszunahme trotz kohlenhydratarmer ernährung

    ,
  2. anabole diät gewicht bleibt gleich

    ,
  3. fressattacke anabole diät

    ,
  4. krafttraining und diät gewicht bleibt gleich,
  5. trotz Krafttraining fett,
  6. fett trotz wenig gewicht,
  7. training mit gewichten trotz fett,
  8. keine gewichtsabnahme trotz kohlenhydratarmer ernährung,
  9. anabole diät fett am bauch,
  10. gewichtszunahme trotz low carb,
  11. krafttraining kohlenhydratarme Ernährung,
  12. krafttraining fetter,
  13. trotz weniger kcal,
  14. anabole diät gewicht gleichgeblieben,
  15. dick trotz wenig gewicht,
  16. abnahme trotz fressattacke,
  17. vier jahre krafttraining,
  18. ernährung Reiterhosen,
  19. ernährung umgestellt krafttraining durchgeführt gewicht bleibt konstant?,
  20. ketogene ernährung laufzeiten verbessern sich gewicht bleibt gleich,
  21. trotz wenig gewicht reiterhosen,
  22. reiterhosen ketogene diät,
  23. 2000 kcal krafttraining,
  24. zunehmen trotz wenig nahrung,
  25. warum bleibt mein gewicht beim joggen und krafttraining
Die Seite wird geladen...

Fett bleibt trotz wenig Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Ernährung Bauchfett reduzieren - Testosteron steigern

    Ernährung Bauchfett reduzieren - Testosteron steigern: Hallo, da ich einige symptome eines testosteronmangels aufweise(und diese auch relativ stark schwanken) und außerdem unverhältnis viel Bauchfett...
  2. Gezielt Bauchfett Weg trainieren?

    Gezielt Bauchfett Weg trainieren?: Hallo meine lieben! Bin ganz neu hier! Mache, seit Jänner Low-Carb und hab bis jetzt damit neun Kilo abgenommen! Meine heftigste Problemzone, ist...
  3. Muskelaufbau + Fettabbau

    Muskelaufbau + Fettabbau: Hallo zusammen, da ich eine Fitness Anfängerin bin habe ich einige Fragen die ich mir bisher noch nicht selbst beantworten konnte, ich hoffe das...
  4. Fettverbrennung ohne Gewichtsabnahme

    Fettverbrennung ohne Gewichtsabnahme: Hi, obwohl ich schon sehr lange trainiere, ist mein Anteil an Körperfett immer noch zu hoch. Habe damals mit 23% angefangen und habe lt. einer...
  5. Unbedingt erst Fettabbau? Sehe ich dann dünn aus?

    Unbedingt erst Fettabbau? Sehe ich dann dünn aus?: Hallo,sich bin 185 groß und gehe seit 1,5jahren wieder regelmäßig trainieren. War in mein leben oft im training und sah auch gut aus relativ...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden