Fitness als Veganer

Diskutiere Fitness als Veganer im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Muss nicht sein. Es gibt auch welche die Gesund aussehen und dennoch viel Eiweis zu sich nehmen !

  1. susi57

    susi57 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Muss nicht sein. Es gibt auch welche die Gesund aussehen und dennoch viel Eiweis zu sich nehmen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Klausgraus, 08.02.2018
    Klausgraus

    Klausgraus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So viel zu verdauen. Deren Magen wird nach 10-15 Jahre am Arsch sein :D kein Gutes Beispiel
     
  4. susi57

    susi57 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber als Veganer muss ja auch voll viel Essen oder nicht?
     
  5. #24 Klausgraus, 08.02.2018
    Klausgraus

    Klausgraus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Schon aber die Nahrung ist wesentlich leichter verdaulich als das viele Protein und Fett
     
  6. #25 Geextah, 08.02.2018
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    101
    Auch wenn ich kein Veganer bin, zum Protein kann ich sagen, dass das Prinzip viel hilft viel, nicht sonderlich viel Mehrwert mit sich bringt.
    1 - 1,5 g/kg reichen völlig aus.

    In meinen Augen betreiben viele Hobbysportler eher eine Eiweißmast, als dass sie wirklich mit Sinn und Verstand an die Sache rangehen.
     
  7. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    112
    Bezüglich Veganer Ernährung:
    Herausforderungen für vegane Athleten (1):

    - genügend Energie (kcal)
    - genügend Protein
    - genügend Vitamin B12
    - genügend Eisen
    - genügend Zink
    - genügend Kalzium
    - genügend Iod
    - genügend Vitamin D
    - genügend EPA & DHA bzw. Omega 3-Fettsäuren

    Performancespezifisch

    - Kreatin
    - Beta Alanin

    (beides fast nur in tierischen Produkten vorhanden).

    Hat man das alles durch Ernährungsstrategien und Supplements gemeistert *kann* eine vegane Ernährung die Bedürfnisse eines Athleten zufriedenstellend abdecken.

    (1) Vegan diets: practical advice for athletes and exercisers



    Bezüglich Eiweiß:
    Würde tendenziell immer Richtung 1,5-2g pro kg Körpergewicht gehen wenn dass Ziel ist Muskulatur aufzubauen...
    Studienlage ist da relativ eindeutig, bei geringem kfa und/oder Diät kann mehr natürlich auch Sinn machen...

    Schaden trägt man auch von >3g /kg nicht davon...
    Kann bei Bedarf die Studien dazu mal raussuchen
     
  8. #27 Klausgraus, 13.02.2018
    Klausgraus

    Klausgraus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genau so. Alle Bomben sich voll mit 3-5 grm Protein voll weil irgendwelche Bobybilder mit 120 Kg Muskelmasse gesagt hat, dass es richtig ist.
     
  9. #28 astra12, 13.02.2018
    astra12

    astra12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    aber 1 -1.5 g je kg Gewicht ist was anderes als nur 30g am Tag. Klaus

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  10. #29 Vadoine080, 17.02.2018
    Vadoine080

    Vadoine080 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genau so das müsste reichen
     
  11. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    112
    30g reicht halt hinten und vorne nicht...
    Wie gesagt, 1,5-2g und man ist in nem guten Bereich...
     
  12. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    13
    ernähre mich jetzt seit 3 Jahren vegan und bin fitter, als ich es mit 20 war.
    Wenn man sich im Profisport mal umschaut, liest man auch nichts anderes.
    Wenn du dich ausgewogen ernährst, brauchst du außer B12 nichts zu supplementieren.
    Selber nehme ich max. 1,5g/kg Eiweiß zu mir.
     
  13. #32 Jenny_89, 09.03.2018
    Jenny_89

    Jenny_89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich lebe seit zwei Jahren vegan und habe keine Einschränkungen feststellen können. Ich mache Kraftsport und habe daher ein besonderes Interesse an einer guten Nährstoffverteilung. Diese Aussagen: "Veganer bekommen zu wenig Eiweiß" etc. sind absoluter Quatsch. Man sollte sich allerdings mit dem Thema auseinandersetzen und auf eine ausgewogene Ernährung achten, ansonsten kann es zu einer Unterversorgung oder zu einem Mangel kommen. Aber nun mal ehrlich: Egal auf welche Art man sich ernährt, ausgewogen sollte sie immer sein; denn egal ob mit oder ohne tierische Produkte: Nur Pommes und Schnitzel sind ebenso ungesund wie nur Salat und Tomaten!

    Liebe Grüße
     
  14. #33 massmitklasse, 25.03.2018
    massmitklasse

    massmitklasse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    energie vielleicht auch ein creatin problem sollen ja veganer öfters haben...aber wenn ich so sehe wieviele kh oder auch bananaen karl ess so ist solltest du eines auf jeden fall genug haben....energie
     
  15. #34 Max Mustermännchen, 25.04.2018
    Max Mustermännchen

    Max Mustermännchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Was Jenny dort schreibt, ist vollkommen richtig. Wenn man sich vegan ernähren möchte, muss man sich mit dem Thema intensiv beschäftigen und mehr auf die Ernährung acht geben. Dann benötigt man auch keine Ergänzung ... Einzig das öde B12 ist problematisch ... übrigens bei vielen Menschen ganz unabhängig von deren Ernährung.
    Es gibt allerdings bereits viele vegane Produkte denen B12 hinzugefügt wird. Ist eigentlich auch nix anderes wie tierische B12-Produkte, die idR auch nur deshalb so "viel" B12 enthalten, weil das Vitamin in hohen Dosen künstlich über das Futter aufgenommen wird, oder die Tiere es direkt gespritzt bekommen....

    Ich würde erst mal die Frage für sich selbst klären warum man sich vegan ernähren möchte.

    Als Beispiel: Wir leben schon viele Jahre vegan/vegetarisch ( meine herzdame 15 Jahre vegan - ich knapp 10 Jahre vegetarisch ) allerdings essen wie regelmäßig Eier. Und zwar weil diese von unseren eigenen Hühnern stammen.
    Jetzt kann sich zwar nicht jeder Hühner halten, aber es gibt genügend Bauern, wo es den Tieren wirklich gut geht, abseits der Massentierhaltung. Wo die Huhnis frei leben scharren, picken und Sonnenbaden können. Dort Eier zu beziehen halte ich für vollkommen in Ordnung. Wir leben/essen veg weil uns die Tiere am Herzen liegen ... Und profitieren gerade enorm vom VegiTrend in der Gesellschaft :D

    Die meisten Aussagen in Foren o.ä. bezüglich MangelErnährung bei veganer Lebensweise, beruhen auf gefährlichem Halbwissen oder Gerüchten.
     
  16. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    13
    Was passiert da mit den männlichen Küken?
     
  17. #36 Max Mustermännchen, 25.04.2018
    Max Mustermännchen

    Max Mustermännchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, da verstehe ich die Frage jetzt nicht.
    Ich kenne natürlich die Vorgehensweise jedes einzelnen Bauerns nicht wirklich.

    Du gehst bei Deiner Frage aber schon automatisch davon aus, dass es Küken gibt.
    Das kann man aber verhindern indem man die Eier einsammelt. Oder aber wenn man sich selber Hühner anschafft, aus Batterien gerettet Hühner nimmt. Diese neigen erst gar nicht zum Glucken.

    Nicht überall wo es Hühner gibt werden männliche Küken getötet. Diese werden auch gerne mal an Organisationen wie "rettet das Huhn" vermittelt.

    :)
     
  18. #37 Geextah, 25.04.2018
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    101
    Es gibt übrigens auch Bio Eier, bei denen in der Zucht, die männlichen Küken nicht getötet werden.

    Hab ich letztens erst entdeckt [emoji4]
     
    Max Mustermännchen gefällt das.
  19. #38 Jenny_89, 14.05.2018
    Jenny_89

    Jenny_89 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich dir recht geben und gleichzeitig etwas hinzufügen: Was passiert wenn die Hühner keine Eier mehr legen? Dürfen sie dort weiterleben oder werden sie dann "aussortiert"? Damit möchte ich keinesfalls abwerten, was ihr macht oder euch kritisieren, sondern nur deutlich machen, dass nicht immer alles ist wie es scheint und ebenso die unterschiedlichen Stufen hervorheben, die man als Veganer und Vegetarier erleben kann.

    Liebe Grüße
     
  20. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Max Mustermännchen, 16.05.2018
    Max Mustermännchen

    Max Mustermännchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Da hast Du mit der Frage vollkommen Recht Jenny. Bei den großen Betrieben werden die Legehennen nach einer gewissen Zeit leider tatsächlich "aussortiert" .... :-(

    Es gibt aber auch hier Kooperationen mit einigen Betrieben, wo dann Ausstallungen stattfinden, und die Hennen gerettet werden.
     
  22. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    13
    Naja, sie werden 6-8 Wochen mitaufgezogen und dann getötet. Ob das jetzt so viel besser ist?
     
Thema:

Fitness als Veganer

Die Seite wird geladen...

Fitness als Veganer - Ähnliche Themen

  1. Apropos Ernährung. Fitness-/Kraftsportbegeisterte aus München und Region hier für Biergarten?

    Apropos Ernährung. Fitness-/Kraftsportbegeisterte aus München und Region hier für Biergarten?: Über Fitness-Themen unterhält es sich besonders gut live statt nur online. Wäre doch mal ne schöne Abwechslung, oder? Haben hier paar Leute Lust...
  2. Umfrage: Wie sieht das Persönlichkeitsprofil eines Fitness-Sportlers aus?

    Umfrage: Wie sieht das Persönlichkeitsprofil eines Fitness-Sportlers aus?: Liebe Fitness-Freunde, ich untersuche im Rahmen meiner Doktorarbeit an der Ruhr-Universität Bochum, ob Sportler verschiedener Sportarten...
  3. Fitness Trainer

    Fitness Trainer: Halo zusammen, Zuerst vill ich mich entschuldigen wegen meine Sprachkenntnisse, bin seit einem Jahr in Deutschland und lerne noch immer die...
  4. Eigener Fitnessraum, Boden-Schalldämpfung

    Eigener Fitnessraum, Boden-Schalldämpfung: Hallo Möchte mir einen Fitnessraum in meiner Wohnung einrichten, in dem ich aber keine Gewichtübungen mache. Ich will dort Eigengewichtübungen...
  5. Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio

    Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio: Ich kann Leute nicht verstehen, die generell mit dem Auto ins Fitnessstudio fahren und dann für zwei Ettagen zu allem Übel auch noch auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden