Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

Diskutiere Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich) im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, ich männlich, bin im großen und ganzen zufrieden mit meiner Figur (Hauptproblemzone unterer Bauch). Habe mich gegen Ende August...

  1. #1 smarty005, 28.10.2015
    smarty005

    smarty005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich männlich, bin im großen und ganzen zufrieden mit meiner Figur (Hauptproblemzone unterer Bauch). Habe mich gegen Ende August im Fitnessstudio angemeldet und auch die Ernährung angepasst bzw. umgestellt.

    Ich gehe in der Regel so 4 - 5 Mal die Woche ins Fitnessstudio. Davon 2 mal 1 Stunde Ausdauer (0,5 h Fahrrad + 0,5 h Crosstrainer). Die restlichen 2 - 3 Mal wird an den Geräten mit Gewichten trainiert (Oberkörper, Beine - von allem etwas).
    Immer abwechselnd: heute Ausdauer, Morgen Gewichte, Übermorgen Ausdauer, Gewichte... etc.

    Daneben habe ich auch noch meine Ernährung umgestellt/angepasst:

    z. B.

    6 Uhr Frühstück - Porridge mit Obst
    9:30 Uhr Obst (1 Apfel oder 1 Banane z. b.)
    12 Uhr Mittagessen - z. B. Putenfleisch mit Gemüse oder Salat (Eiweisshaltiges Essen)
    14:30 Uhr Magerquark mit etwas Milch und Honig
    15:30 Uhr Fitnessriegel für vor dem Sport
    16:30 Uhr Training (meist 1 Stunde) -> danach gleich 0,3 l Eiweißshake
    Vor dem zu Bett gehen nochmals entweder Magerquark oder ein Eiweißshake

    Über den Tag verteilt: ca. 2,5 L Tee/Wasser

    Abends gibt es auf KEINEN FALL Kohlehydrate!

    Jeden Abend mache ich Bauchmuskeltraining!

    Ich merke schon, dass sich mein Körper verändert....die Hosen rutschen (Po, Hüfte, Oberschenkel). Ich weiss, dass man nicht speziell nur an einer Stelle das Fettpolster bekämpft bekommt! Bin aber etwas irritiert, dass sich am Bauch noch überhaupt nichts tut!

    Jetzt wollte ich Euch mal um einen Rat bitten:

    - bin ich mit dem Training auf dem richtigen Weg?
    - was haltet Ihr von meiner Ernährung? Was kann ich noch besser machen?

    Danke und Gruß
    smarty005
     
  2. Anzeige

  3. #2 Chris08, 29.10.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Abends keine Kohlenhydrate ist überholt - stimmt nicht

    Dein Training ist eher naja - jeden Abend Bauchmuskeltraining ist auf Dauer eher ungeeignet, da die Muskeln nicht regenerieren
    Ernährung passt - kommst du auf deine Kalorien?

    Am Bauch nimmt man als erstes zu und als letztes ab, ist leider so :D
     
  4. #3 smarty005, 30.10.2015
    smarty005

    smarty005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Ich habe auf dem Smartphone die App

    My FitnessPal

    Ich bin 32 Jahre alt, 1,74 m groß und wiege derzeit 68 kg. Das Programm sagt, ich müsste ca. 1.900 Kalorien zu mir nehmen über den Tag verteilt. Bin im Büro beschäftigt, also überwiegend sitzende Tätigkeit!

    Mit meinem oben beschriebenem Essenplan komme ich auf die 1.900 Kalorien, wenn ich noch ein paar Cashewkerne nasche.


    Da ich auf diesem Gebiet noch ein Newbie bin, nochmals meine Frage......verstehe ich das richtig, dass wenn ich die 1.900 Kalorien am Tag zu mir nehme und wirklich regelmäßig trainiere somit die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen habe, um Körperfett abzubauen?

    Mein Ziel ist Körperfett abzubauen, gerne auch Muskelmasse aufbauen! Möchte aber kein Bodybuilder werden und rumlaufen wie Arni!
    Möchte jedoch auch nicht, dass ich im Gewicht abnehme aber auch nicht zunehme und dick werde!

    Hauptziel durchtrainierterer Körper mit dem Endergebnis, dass der Bauch zurück geht!

    Weil wenn ich mir das so in der Menge anschaue, esse ich schon viel mehr als vor der Zeit im Fitnessstudio!


    Da sah mein Essen so aus:

    6 Uhr Frühstück -> 1 Brötchen mit Marmelade und eine große Tasse Kaba
    12 Uhr Mittagessen -> gute zwei Teller voll gegessen, bin ein guter Esser^^

    danach bis zum anderen Morgen nichts mehr!! (ich weiss, dass das total ungesund war....).....trotzdem kommt mir das in der Menge um einiges mehr vor als früher!

    Danke für Eure Hilfe! :)
     
  5. Logra

    Logra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Wenn du immer 1900kcal am Tag isst wirst du Körperfett abbauen. Kommt natürlich darauf an aus was sich die Kcal zusammen setzen. Das ist richtig, beschleunigen kannst du es wenn du in ein Defizit gehst.
     
  6. #5 Black_knight, 30.10.2015
    Black_knight

    Black_knight Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Auf was kommt es drauf an wie die Kalorien zusammengesetzt sind? Ich dachte 1 Kalorie ist 1 Kalorie. Damit mein ich, wenn icj 2000 kcal fett esse und im Defizit bin nehm ich ab, genauso wie wenn es 2000 kcal Kohlenhydrate wären?:D
    Jetzt ernsthaft, hab mal wo gelesen dass man abnimmt wenn die Kcal Bilanz negativ ist, egal welche Zusammensetzung.
     
  7. #6 Logra, 30.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2015
    Logra

    Logra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Ich hoffe ich kann es so erklären.
    Kohlenhydrate haben einen geringeren Brennwert als Fett. Um ein Gramm Fett als Energieträger zu ersetzen müsstes du 2.3g Kohlenhydrate zu dir nehmen. Das erstmal vorweg.
    Wenn du jetzt überwiegen Eiweiß und Kohlenhydrate zu dir nimmst hast du zwar deine Kcal aber im Grunde wird der Körper nicht alles verbrennen.
    Eiweiß dient nicht nur zur Energiegewinnung soviel ist ja bekannt. Es ist an 100ter von Vorgängen beteidigt. Also hast man von der Seite schon mal ein Energiedefizit.
    Kohlenhydrate sind Energieträger Nr. 1 und nur zum verbrennen da. Aber auch hier ist es so das nicht alles in den Muskeln landet. Weil das Gehirn kein Fett verbrennen kann. Somit hast in den Muskeln wieder ein Energiedefizit.
    Und da kommt das Fett ins Spiel. Das Fett was du den Körper zuführst wird er erstmal für seine Vorgänge verwenden. Den Fett ist im Körper auch an unzähligen Vorgängen beteidigt. Da du ein kleines Energiedefizit in den Muskel hast wird der Körper Fett abbau und es für die Energiegewinnung benutzen.
    Das ist nicht viel aber man wird Körperfett abbauen. Schneller geht es mit einem Kcal defizit.
    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären.

    Jetzt habe ich ne Wall of Text geschrieben und hätte es einfacher erklären können.
    Wenn du 2 Nußecken isst, hast du jede menge Kcal die dir aber nicht viel bringen. Weil da nicht viel an Makro kommt ausser Fett und Kohlenhydrate.

    https://www.youtube.com/watch?v=aHvznq3ofP4 bin kein Fan aber er erklärt das ganz gut.
     
  8. #7 smarty005, 30.10.2015
    smarty005

    smarty005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    also eins kapiere ich nicht ganz....wenn ich mich mit 1.900 kalorien über den tag in der defiphase befinde(n) würde und in 1 stunde training ausdauer z. b. 600 kalorien verbrenne....

    ....da nehme ich ja dann immer noch 1.300 zu viel ein

    .....im prinzip müsste ich ja dann viel viel mehr trainieren und quasi nichts mehr essen um mehr zu verbrennen als einzunehmen...

    irgendwo habe ich da einen gewaltigen denkfehler?!

    was hältst du von meiner ernährung über den tag verteilt? siehe beitrag eins ganz oben!
     
  9. #8 Black_knight, 30.10.2015
    Black_knight

    Black_knight Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Ja und zwar: Die 1900 Kalorien würde dein Körper verbrennen wenn du den ganzen Tag im Bett liegst.Wenn du zusätzlich Sport machst , also ca 600 kcal Verbrennt durch Laufen, du aber trotzdem 1900 isst, dann hast du ein defizit von 600.:)
     
  10. #9 smarty005, 30.10.2015
    smarty005

    smarty005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    ok, alles klar

    reicht 5 mal die woche 1 stunde training, 1 tag ausdauer - 1 tag gewichte .....

    oddr lieber jeweils 1,5 std, grad vlt. bei der ausdauer.....möchte es aber auch nicht übertreiben geschweige denn mich kaputt trainieren!!
     
  11. Logra

    Logra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Das musst du selber heraus finden was für dich das beste Training ist.
     
  12. Anzeige

  13. #11 smarty005, 30.10.2015
    smarty005

    smarty005 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    und was würde im körper passieren, wenn ich z. b. nur 1200 - 1300 kalorien essen und trainieren würde?

    kommt dann der stoffwechsel aufgrund fehlenden antrieb/power nicht in gang?
     
  14. Logra

    Logra Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

    Das und in folge desen wird der Körper die Muskeln abbauen die er nicht versorgen kann.
     
Thema:

Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich)

Die Seite wird geladen...

Fitnessplan & Ernährung (Hauptproblemzone - unterer Bauchbereich) - Ähnliche Themen

  1. Suche Ernährungsplan / Fitnessplan [Vegetarisch]

    Suche Ernährungsplan / Fitnessplan [Vegetarisch]: Schönen guten Abend zusammen, mein Name ist Dave, ich bin 22 Jahre alt und habe 109Kg bei einer Körpergröße von 177cm. Ich bin hier auf das...
  2. Was haltet ihr von den MC FIT Fitnessplänen

    Was haltet ihr von den MC FIT Fitnessplänen: Was haltet ihr von den Plänen? https://www.mcfit.com/de/news/items/trainingsplan-des-monats-0314.html und allgemein von den Trainingsplänen...
  3. Einsteigen und mehr Powern Brauche Fitnessplan :(

    Einsteigen und mehr Powern Brauche Fitnessplan :(: Hallo Leute, ich musste wegen einem Riss bei den Manchetten Rotatoren und einer zugezogenen Grippe nun knapp einen Monat aussetzen... Ich...
  4. Ratlos!Hautveränderungen bis Celluliteanzeichen durch geregelten Fitnessplan,?!

    Ratlos!Hautveränderungen bis Celluliteanzeichen durch geregelten Fitnessplan,?!: Hallo, ich bin 21 ca 163 groß und um die 50 kg. Seit 2-3 Monaten habe ich nach Absprache mit einem Fitnesstrainer meine Ernährung umgestellt,...
  5. verbesserungen an meinem Fitnessplan?!

    verbesserungen an meinem Fitnessplan?!: Hallo, Ich bin 23 Jahre alt, und betreibe schon länger Krafttraining. Es gibt immer mal aktivere und inaktivere Phasen, momentan bin ich ziemlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden