Fitnessstudio und Fußball, richtiger Ablauf?

Diskutiere Fitnessstudio und Fußball, richtiger Ablauf? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Moin, seit einen halben Monat will ich es Sportsmäßig wieder richtig wissen. Vor kurzem hat um die Ecke ein Fitnesstudio aufgemacht, welches ich...

  1. #1 M_Headi, 08.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2015
    M_Headi

    M_Headi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    seit einen halben Monat will ich es Sportsmäßig wieder richtig wissen.
    Vor kurzem hat um die Ecke ein Fitnesstudio aufgemacht, welches ich nun seit Mitte Dezember besuche!
    Leider lag ich zwischenzeitlich mit Grippe flach! Daher gab es im Dezember nur 6 Einheiten!
    Seit dieser Woche bin ich täglich bis 2 1/2 Stunden da! Ab Sonntag beginnt zusätzlich die Vorbereitung beim Fußball. (Kreisliga B, oberes Nivuea, sofern es das gibt) Dann heißt es 2 mal die Woche Training und Spiel am Sonntag!

    Ich möchte gerne weiterhin täglich ins Studio! Aktuell trainiere ich ca 2 1/2 Stunden nach folgendem Ablauf:

    -20 Minuten Laufen bei 8 Km/h, ab und an haue ich mal nen Interwall von 1 Minute bis zu 12 Km/h rein!
    -15 Minuten Fahrrad oder Stepper

    Dann geht es zum Warmwerden an nen Zirkel bestehend aus Kraftgeräten! 8 Übungen a 1 Minute mit 30 Sekunden Pause.

    Danach wittme ich mich ausschließlich dem Krafttraining im täglichen Wechsel zwischen Oberkörper- und Unterkörperübungen!
    Aktuell bin ich bei rund 50 Kilogramm, die ich bewege!

    Zum Abschluß setze ich mich nochmal 15-20 Minuten zum runterkommen auf's Fahrrad!

    Während des Traings haue ich mir gut 1,5 Liter stilles Wasser rein!
    Nachdem Training gönne ich mir nen Designer Wheydrink! (Erdbeer mit 1,5 % Milch 30g Whey)

    Mein Problem: Ich wiege 105 Kilo. (Habe ne Bierpocke)
    Muss dazu sagen, dass ich die letzen Jahre alles andere als Regelmäßig beim Fußball war. Und wenn, spiele ich eh im Tor. Daher war wenig Bewegung auf der Tagesordnung!

    Nun soll es volle Pulle gehen!

    Die Ernährung habe ich ebenfalls umgestellt. Ich verzichte auf fettiges und ungesundes Essen.
    Zum Frühstück gibt es nen Joghurt mit Haferflocken und ausreichend Wasser!
    Oder mal 2 Scheiben Eiweißbrot mit Geflügelbrust (Pute oder Hahn)

    Mittags gibt es Eiweißhaltiges Fleisch (Geflügen oder Fisch)und viel Gemüse! Brokkoli hat es mit angetan!
    Alternativ mal ne Portion Vollkornnudeln mit Bolgnesesoße(Kann ich nicht drauf verzichten!) oder wie gestern nen Teller Linsensuppe!

    Zudem ist um spätesten 18 Uhr Abendbrot angesagt!

    2 Scheiben Brot und nen Salat!

    Was meint ihr. Kann ich so Leben?

    Bisher geht es mir damit richtig gut. Fühle mich schon ne Ecke besser! Allein die Müdigkeit ist schon verschwunden!

    Nen bisschen Muskelkater ist vorhanden, was ja normal sein sollte!

    Gruß

    M_Headi
     
  2. Anzeige

  3. #2 Chris08, 08.01.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Täglich ins Studio bei Krafttraining und zusätzlich dazu noch immer für 2 1/2 Stunden ist absoluter Overkill - du solltest zwischen den Einheiten immer einen Tag Ruhe einlegen (bzw. beim Trainieren jeder Muskelgruppe)

    Um deine abschließende Frage zu beantworten: Ja, leben kannst du so - aber viele Erfolge wirst du auf Dauer so nicht erzielen.

    Mein 1. Tipp: Klick dich mal durch meine Signatur, zumindest de 1. Link ist wichtig.

    Ansonsten: Kalorienbedarf ausrechnen - ich denke du willst abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen, d.h. Proteinbedarf einhalten und Kalorien ca. 300Kcal im Defizit halten.

    Wie sieht dein Trainingsplan aus? Als Anfänger solltest du auf ein Ganzkörpertraining zurückgreifen.

    Ich spiele auch Fußball, 4x die Woche (zur Zeit ist Pause) - meine Woche sah damals so aus:

    Mo, Mi, Fr, So - Fußball, ca 1.30 Stunden
    Di, Do, Sa - Krafttraining im Studio, WKM-Plan

    Ging relativ lange gut, war auch nie überfordert - habe aber irgendwann gemerkt dass ich beim Krafttraining nicht mehr dieselbe Power hatte wie vorher.
     
Thema:

Fitnessstudio und Fußball, richtiger Ablauf?

Die Seite wird geladen...

Fitnessstudio und Fußball, richtiger Ablauf? - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag für Hausfitnessstudio

    Bodenbelag für Hausfitnessstudio: Hallo zusammen! Ich trainiere mich zu Hause und plane mein kleines "Fitnessstudio" ein bisschen zu renovieren. Frage an die Leute, die auch zu...
  2. Wieviel Gewicht für den Anfang - erster Fitnessstudio-Besuch

    Wieviel Gewicht für den Anfang - erster Fitnessstudio-Besuch: Hi, ich habe heute vor, das erste mal ins Fitnessstudio zu gehen. Leider habe ich erst Anfang März meinen Termin, wo mir der Trainingsplan...
  3. Wie viel Wasser verbraucht ein Fitnessstudio

    Wie viel Wasser verbraucht ein Fitnessstudio: Guten Tag mein Name ist Leon und ich bin in der 9 Klasse. Im Rahmen einer Hausaufgabe beschäftigen wir uns mit den Wasserverbrauch von einer...
  4. Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio

    Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio: Ich kann Leute nicht verstehen, die generell mit dem Auto ins Fitnessstudio fahren und dann für zwei Ettagen zu allem Übel auch noch auf den...
  5. Vorbereitung auf das Fitnessstudio?

    Vorbereitung auf das Fitnessstudio?: Guten Abend Community, Mein Name ist Jannik und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mir vorgenommen ab September etwas für meinen Körper zu tun, damit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden