Fragen rund ums Abnehmen

Diskutiere Fragen rund ums Abnehmen im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Guten Abend, Ich bin der Marcel, 18 Jahre alt und bin fest entschlossen endlich etwas gegen die überschüssigen Pfunde zu tun. Ich habe aus...

  1. #1 MarcelJ, 14.03.2013
    MarcelJ

    MarcelJ Guest

    Guten Abend,
    Ich bin der Marcel, 18 Jahre alt und bin fest entschlossen endlich etwas gegen die überschüssigen Pfunde zu tun. Ich habe aus diversen Gründen seit frühster Kindheit übergewicht, aber nun beschlossen, meine neugewonnene Freizeit (nur noch 1 Woche Schule) zu nutzen, um wieder etwas Freude am Leben zu gewinnen und abzunehmen.
    Ich bin 1,87 groß und 130kg schwer, wobei mein Normalgewicht laut BMI zwischen 66 und 84kg liegt, mindestens 46kg Übergewicht also. Akute Gelenk-, Rücken- oder sonst irgendwelche Beschwerden habe ich (zum Glück) noch nicht.
    Bis zum Abiball sind es noch über 3 Monate, bis zum Studienbeginn noch über ein halbes Jahr. Das sind so grob die beiden ersten Etappen auf meinem Weg in ein neues Leben.
    Ich weiß wie man gesund und ausgewogen isst (war vor Jahren mal bei einer sechswöchigen Abnehmkur), jedoch ist es bei mir an der Durchführung gescheitert und die Ernährung, die mir dort vermittelt wurde, ist eher daran orientiert gewesen, dass man wie jeder andere normale Mensch isst und nicht strikt nach irgendeinem Fitnessplan, um möglichst viele Muskeln auf- bzw. viel Fett abzubauen, deshalb also schonmal die erste Frage:

    1. Was darf ich wie oft und in welchen Mengen essen und was sollte ich meiden, um möglichst effektiv mein Ziel zu erreichen? Trinken tu ich grundsätzlich nur Wasser, das sollte also kein Problem sein. Kein/möglichst wenig Zucker und Fett ist logisch. Wie sieht's mit Fleisch aus? Obst (hat ja auch Zucker?) usw.

    2. Wie viel Gewichtsverlust ist in den angegebenen Zeiträumen realistisch? In der 6-wöchigen Kur waren es knapp über 10kg. Kann ich mit intensiverem Sport und besserer Ernährung also über 20kg in den 3 Monaten rausholen?

    3. Ist Joggen (mit geeigneten Schuhen) empfehlenswert, oder bei meinem Gewicht zu belastend für die Gelenke? Wenn Joggen empfehlenswert ist, wie oft und lang?

    4. Wie oft sollte ich ins Fitnesscenter gehen? Gibt es irgendeine Tageszeit zu der das Training für den Körper am effektivsten ist?

    5. Kann man Muskelkater vorbeugen? Momentan ist es so, dass die kleinste sportliche Aktivität für massiven Muskelkater sorgt. Gibt's da irgendeinen Trick oder ein Hausmittelchen, damit der Muskelkater nicht so schnell entsteht, schneller wieder vergeht oder einfach schwächer ist?



    Ich glaube, das war's erstmal, aber mir fallen nachher bestimmt noch mehr Fragen ein. Wäre echt unglaublich toll, wenn ihr mir bei meiner "Mission" helfen könntet!

    MfG
    Marcel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fragen rund ums Abnehmen. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jo.bouscheljong, 14.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    1: Du darfst soviel Essen und Trinken wie du willst ( außer Zuckerhaltiges) Hauptsache du fährst ein Defizit vin 500 Kcal unter dem Gesammtbedarf.

    2: Jain. 10 Kg in 6 Wochen ist das was Werbung verspricht und auch funktioniert. Und dann wird es erst Ernst. Siehe Punkt 1

    3:Besser kürzer und Intensiver

    4 : Sorry, Falscher Ansatz : Die Frage lautet : wie oft darf ich ins Studio . Für dein Ziel mußt du das Eisen anbetteln , darf ich dich anfassen und wenn du das Studio verlässt mußt du dich bei selbigem bedanken das du es durftest .

    5: Du kannst dem Kater mit einer Katze vorbeugen ;) . Nein Ernsthaft , Ja, es tut Weh und Ja es geht vorrüber . Trainiere wenn es geht und wenn nicht einen Tag länger Pause . Auch Gedulld gehört zum Training .
     
  4. #3 MarcelJ, 14.03.2013
    MarcelJ

    MarcelJ Guest

    1. Mindestens 500 oder möglichst genau 500?
    4. Wie soll ichdas verstehen? ^^
    5. Es ist momentan aber so, dass ich bei der kleinsten sportlichen Betätigung echt so starken Muskelkater habe, dass ich zwei bis drei Tage lang kaum normalen Kram machen kann, wie zum Beispiel aufstehen, gehen, mittelschwere Dinge anheben usw. Ist das normal, wenn man seit Jahren absolut nichts gewohnt ist und gibt's da echt nichts was man dagegen machen kann? Evtl. indem man die Muskeln wärmt/kühlt? (Ich hab da echt keine Ahnung von :()
     
  5. #4 jo.bouscheljong, 14.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    1: Um die 500 . Ein bischen Tolerranz muß sein ,

    4: Ok, habe aus BB Sicht geschrieben . Was ich damit meine , gehe immer dann Trainieren wenn du die Lust dazu verspürst, bzw wenn du dich zwingen mußt , dann wenn du meinst jetzt . Zur Tagezeit, gilt dasselbe, immer dann wenn du dich wohl fühlst .

    5: Dann Trainiere zuerst Muskelausdauer mit weniger Gewicht . Lieber 20 Widerholungen mit moderatem Gewicht und du kannst zwei Tage später wieder trainieren , als 3 Sätze mit 8 Wiederholungen und schwerem Gewicht , und dann geht eine Woche nichts mehr . Übrigens , aufwärmen immer !!!! . Am besten wenn du zb Bankdrücken mit 3 Sätzen zu jeweils 10 Wiederholungen machst mit 30 Kg , dann machst du 2 Sätze mit 10 Kg zum Aufwärmen . So entgehst du auch dem Muskelkater , der sich eh nach einer eingewöhnungsphase legt .
     
  6. #5 MarcelJ, 23.03.2013
    MarcelJ

    MarcelJ Guest

    1. was ist denn wenn man (relativ weit) unter den 500 liegt?

    Neue Frage: Kann irgendjemand gute Laufschuhe empfehlen oder ist das individuell unterschiedlich? Woher weiß ich, dass ein Schuh gut für mich geeignet ist? Ich kann ja nicht Probejoggen damit.
     
  7. #6 jo.bouscheljong, 23.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Wenn du zuweit runter gehst gibt es keinen Muskelaufbau mehr , und deine Kraft wird geringer, da weniger Energiezufuhr.
     
  8. #7 Splaetti, 23.03.2013
    Splaetti

    Splaetti Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Falsch, gute Läden, unter anderem auch Voßwinkel haben extra Laufbänder auf denen dein Gang getestet wird, so auch dein Laufverhalten, dann wird dir individuell ein Schuh empfohlen.

    Hier können wir dir nur schlecht einen Schuh empfehlen, das ist sehr unterschiedlich, manchen passen Laufschuhe von Adidas besser, manchen passen diese garnicht.

    mfg
     
  9. #8 MarcelJ, 23.03.2013
    MarcelJ

    MarcelJ Guest

    Kann mir jemand einen Kalorienrechner empfehlen? :) Die die von google ausgespuckt wurden, liefern komische Ergebnisse.
     
  10. #9 jo.bouscheljong, 23.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Ich benutzt einen von Kreusch, aber das einfachste, falls du mehr oder Weniger immer den gleichen Tagesablauf hast ist einfach zur Aphoteke gehen , dort stehen oft Digitale Waagen mit kcal verbrauch usw .
     
  11. #10 MarcelJ, 23.03.2013
    MarcelJ

    MarcelJ Guest

    Hab mir den von Kreusch gerade angeschaut. Muss ich auch streng auf Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett achten, oder tuns erstmal auch die Kalorien?
     
  12. #11 jo.bouscheljong, 23.03.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Also ich kenne es nur mit den Kalorien , also ein minus von 300-500 kcal . Evtl mal google zu dieser Frage bemühen . Eiweiss 1,5 gr pro Kg Körpergewicht .

    Nur muß man mir zugute halten das ich das Problem nur umgekehrt kenne und um jede kcal kämpfe .;)
     
  13. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir Laufen abraten, denn du würdest deinen Gelenken unnötig strapazieren. Du könntest zum Fitness Studio zu gehen und auf deine Ernährung zu achten.

    Du musst eigentlich nur auf die Ernährung achten, genug zu Schlafen und ein normales Workout zu machen. Denn Muskeln brauchen Energie (Kcal) um zu "bleiben" und deswegen verbrennen deine Muskeln um einiges mehr als keine Muskeln ;) Wenn du Muskelkater hast, dann solltest du warten bis der weg ist und dann kannst du wieder zum Training, denn du könntest sonst deine Muskeln schädigen.
     
  14. Anzeige

  15. Sophia

    Sophia Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    was mir zum Thema Wassertrinken noch einfällt: hilfreich ist es auch, eine halbe Stunde vor dem Essen ein großes Glas Wasser zu trinken. Zum einen füllt es schon mal den Bauch, sodass man dadurch weniger Essen zu sich nimmt, weil man einfach schneller gesättigt ist und zum anderen hilft das Wasser dem Körper bei der Verarbeitung der Nahrung und der Aufnahme der Nährstoffe. Ich kämpfe zwar immer noch damit, mehr zu trinken, aber man merkt doch schnell, dass es einem besser geht, wenn man mehr Flüssigkeit zu sich nimmt. Und ungesüßte Tees sorgen für Abwechslung und sind kalt im Sommer auch eine leckere Alternative zu Smoothies oder Limonaden.
     
  16. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem Glas kann man auch 10 Mandeln reinhauen, damit man schon ein wenig vorgesättigt ist :)
     
Thema:

Fragen rund ums Abnehmen

Die Seite wird geladen...

Fragen rund ums Abnehmen - Ähnliche Themen

  1. Fitness-Anfänger, Grundlegende Fragen

    Fitness-Anfänger, Grundlegende Fragen: Hallo Leute, ich habe vor kurzen mit einer Art Fitnesstraining angefangen, und bitte Euch jetzt - da ich bislang NULL Erfahrung mit Training habe...
  2. Fragen rund um Muskelaufbau und Trainingsplan (Hilfe)

    Fragen rund um Muskelaufbau und Trainingsplan (Hilfe): Hallo liebe Fitnessfreunde, wie es im Überschrift schon steht brauch ich Hilfe von euch erfahrenen Bodybuilder. Erst mal Infos zu mir Alter:...
  3. Grundlagen im Kraftsport - Anfängerfragen :)

    Grundlagen im Kraftsport - Anfängerfragen :): Hey liebe Leute :) Hab ein paar Anfängerfragen, bezüglich des Kraftsports und der dazugehörigen Ernährung. Ich bin kein absoluter Neuling, hab...
  4. Grundlegende Fragen für "Anfänger"

    Grundlegende Fragen für "Anfänger": Hi Leute, und zwar hab ich ein paar Kilos zu viel (nicht viel aber mich stört es). Ich habe vor 3 Monaten angefangen damit angefangen ins Fitness...
  5. Einige grundsätzliche Fragen auf dem Weg zum athletischne Körper

    Einige grundsätzliche Fragen auf dem Weg zum athletischne Körper: Servus, ich bin etwas erschlagen von den angebotenen Informationen zum Thema Ernährung und Training. Wo man auch schaut scheint man von zum Teil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden