Fragen zur Lowcarb-Diät

Diskutiere Fragen zur Lowcarb-Diät im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo, Ich möchte ab Samstag mit einer Lowcarb-Diät beginnen. (Feier Donnerstag noch meinen 18. Geburtstag ^^) Bis zum Ende sollten ca. 3-4kg Fett...

  1. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich möchte ab Samstag mit einer Lowcarb-Diät beginnen. (Feier Donnerstag noch meinen 18. Geburtstag ^^)
    Bis zum Ende sollten ca. 3-4kg Fett verschwinden und es wäre schön, wenn sich ein leichtes Sixpack abzeichnen würde. Aktuelle Bilder von mir gibt es in der Gallerie.

    Daten -
    Größe: 1,81
    Gewicht: 72-73kg
    Trainingszeit:6 Monate

    Einige werden jetzt sagen, dass ich doch eh nicht zu dick bin und ich lieber noch Masse aufbauen soll, aber ich fühl mich so nicht mehr wirklich wohl und meine Hosen passen zum Teil auch schon nicht mehr so richtig...deswegen würde ich jetzt gerne diese 3-4kg abnehmen und danach wieder mit einer Massephase weitermachen.

    So, jetzt zu den Fragen:
    1. wie "low" sollte ich die Carbs halten? Passen 30-70g / Tag?
    2. 500kcal defizit dürften wohl in Ordnung gehen, oder?
    3. Mit wieviel Gewichtsverlust (inklusive Wassereinlagerungen usw) kann ich rechnen und wieviel davon wird Fett sein?
    4. Wie ist das Verhältnis von Fett zu Muskelverlust wirklich? stimmen 90-10%?
    5.Sollte ich so viele Carbs wie möglich in Gemüse und Obst investieren?
    6. passt alle 10 Tage ein Aufladetag mit +300kcal und ca 400-500 Carbs?
    7. Wie sollte das Verhältnis bei der Nahrungsaufnahme von Fett zu Eiweiß sein?
    8. Sind tierische Fette (Wurst, Käse etc.) in der LowCarb-Diät wieder erlaubt?
    9. Hab ich irgendwie noch nicht wirklich Ahnung was ich den ganzen Tag über essen soll... müsste mir ja ständig Fleisch braten. Gehen denn Milchprodukte in Ordnung oder ist darin zu viel Zucker? Hat vielleicht jemand Gerichtvorschläge?

    sry, falls das zum Teil fragen sind, die schon öfters gestellt wurden...aber ich denke sie sollten recht schnell beantwortet sein.

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    lg
    Hage
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fragen zur Lowcarb-Diät. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TrainHardGoPro, 07.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich, ich stelle mir grad eine Frage :Wer nichtmal einen groben Ernährungsplan vor Augen hat und sich teilweise so wenig darüber informiert hat, worauf es in einer Anabolen/Low-Carb Diät ankommt, wie kommt er darauf eine zu machen?

    Nimms bitte nicht persönlich, aber ich bin lieber ehrlich als irgendwo drum rum zu reden oder sowas, sowas hasse ich. ;)

    Maximal 30g bei einer richtigen anabolen Diät, alles drüber geht schon richtung metabole.


    Bei deinem aktuellen Gewicht halte ich das für viel zu hoch! Das bisschen was du an Muskeln hast, könnte sich dann auch noch verabschieden. 200-300kcal würde ich eher festsetzen.

    Kommt auf Dauer an und wie du es wirklich mit dem Defizit handhabst. Generell sagt man 1-2kg kommen nach der Diät direkt wieder an Wasser drauf, das sollte dir die Frage beantworten, was du abnehmen musst um auf ein bestimmtes Gewicht zu kommen. ;)

    Habe ich schon oft gelesen habe aber keine zuverlässige Quelle zur Hand. Sorry

    Gemüse ja, Obst nein...Mir fällt kein Obst ein was dein Carb Pensum nicht shcon direkt ausschöpfen würde...

    Bei dir auf jedenfall alle 7 Tage! Vll. noch öfter...größeres kcal+ und so wenig Fett wie möglich. ~1g/kg Eiweiß, der Rest Carbs. Und ich würde hier nicht dazu raten, sich nur mit irgendwelchen Mist vollzustopfen wie Gummibärchen usw.

    60-65% Fett 30-35% Protein 5% Carbs/ 30g max.

    Ja.

    Milch= NEIN/kaum!

    So am Ende will ich doch nochmal "Moralapostelaments" machen, auch wenn du extra schon geschreiben hast, das du die Diät willst.
    Bei deinen Werten ist über eine Diät kaum nachzudenken...was hast du denn für Hosengrößen? Kauf dir halt eine Nummer größer. Es ist doch Winter, ob du jetzt so ein Hungersixpack hast (was man eigentlich bei dir schon sehen müsste, wenn denn da viel an Sixpack da wäre), oder nicht interessiert doch kein Mensch! Ich find es immer schade, wenn Leute sagen, sie trainieren aber haben kaum mehr Masse wie mein Bruder...
    Das klingt alles immer bissl festgefahren und beleidigend, aber ich bin halt ehtrlich, wie oben schon gesagt. Wenn du nochmal 3-4kg gehst bleibt ja kaum noch was übrig von dir...
     
  4. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke für die Antwort!

    Eine Frage habe ich noch zu MilchPRODUKTEN also nicht Milch selber. Denke dabei an Quark oder Käse.
    Das mit dem Obst hab ich mir auch schon fast gedacht.

    Ich werde mir die nächsten Tage auch noch mehr Infos suchen, wollte jetzt nur mal die Grundfragen klären und dann weiter ins Detail gehen.
    Wie ich darauf komme, ist schnell erklärt: Ich will definierter aussehen und möglichst wenig Muskeln verlieren und dafür soll die Lowcarb-Diät ja am besten geeignet sein.

    Ich will mir ehrlichgesagt aber keine neuen Hosen kaufen...warum sollte ich da ein paar hundert Euro rausschmeißen, wenn ich auch einfach jetzt abnehmen kann anstatt später...außerdem will ich halt auch einfach mehr Muskeln erkennen können und dass das, was ich mir erarbeitet habe - auch wenns nicht viel ist - zum Vorschein kommt. Und es gibt halt eine, die es trotz winter sieht... ;) und die soll um jeden Preis beeindruckt werden :] (auch wenn mir klar ist, dass es da nicht in erster Linie ums Äußerliche geht... schaden kanns nicht)

    Hosenweite ist übrigens 33 ^^

    Wielange dürfte ich für sagen wir mal 3kg brauchen mit den 300kcal Defizit? 6 Wochen vlt?

    lg
    Hage
     
  5. #4 TrainHardGoPro, 07.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Milchprodukte enthalten (oft) Milchzucker, Quark zum Beispiel ~4-5g/100g was zu viel ist in einer Anabolen Diät. Da du alleine schon das durch das Gemüse schnell auf 20g Carbs kommst.

    @Hose
    Mhh, ich denke du willst sowieso mehr Masse, irgendwann wirste eh nicht drum herum kommen.^^
     
  6. #5 timo000, 07.09.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    wofür willst du eine anabole diät machen?

    das holt sich bei dir noch lange nicht!!


    Gruß Timo
     
  7. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    joa aber "irgendwann" brauch ich sowieso neue Hosen, weil die alten kaputt sind / nicht mehr gefallen. Und nur wegen Muskeln denke ich, könnte ich sie schon noch ein Jahr in der größe lassen...

    was willst du damit sagen, dass sich das bei mir noch lange nicht "holt"?

    Ist denn das 90-10% Verhältnis durch meinen bereits etwas geringeren KFA verschoben(ich schätze ihn übrigens auf 13-14%)? Wenn nicht sehe ich ehrlichgesagt keinen Grund, nicht jetzt Fett abzubauen sondern erst in zB. nem halben Jahr...

    lg
    Hage
     
  8. #7 timo000, 07.09.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    lohnt meinte ich :p

    also meiner meinung nach würde ich noch ein bisschen bei dir warten.eventuell bis Februar auf Masse gehen.

    Gruß Timo
     
  9. #8 moerchen, 07.09.2009
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    da hier eh grad über low carb/AD geredet wird, hätte ich mal eine kleine grundsätzliche frage:

    gibt es einen festen 7 tages plan eines AD, den man dann woche für woche wiederholen könnte?
    mich würde solch eine diät definitiv reizen, aber bisher scheiterte es immer am fehlenden plan bzw. meinem unwissen, was dann in frust endete :xx
     
  10. #9 TrainHardGoPro, 07.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Was einem grundsätzlich klar werden muss: Im BBling bekommst du NICHTS geschenkt! Nur weil, weil kein direkt fertiger Plan da ist, glaich aufzugeben ist lachhaft in meinen Augen.
    Informieren, Recherchieren, Hinterfragen...dann selbst dran arbeiten und dann im Forum fragen und spezifische Fragen stellen.
    So ein Plan für eine Diät zu erstellen dauert eben ein wenig, ich habe 2 Pläne für meine AD erstellt und das hat 3 Stunden gedauert. Aber eigentlich nicht viel, im vergleich zum Effekt und Resultat!
     
  11. #10 timo000, 07.09.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    wofür ein festen plan,... kauf dir Fleisch, gemüse, fisch und eier und los geht die diät....


    Gruß Timo
     
  12. #11 TrainHardGoPro, 07.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Halte ich absolut NIX von! Dein Defizit ist manchmal größer manchmal kleiner...du setzt unnötig viel Muskeln aufs Spiel! Man wird wohl mal 6-8 Wochen durchhalten nach Plan zu essen.
     
  13. #12 James Ryan, 07.09.2009
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nicht alle bisherigen Beiträge gelesen, nur die erste Antwort und ich korrigiere einige Sachen:

    - Halte die Kohlenhydrate lieber unter 20 g am Tag

    - Achte nicht zu sehr auf Kalorien, wenn du eine Ketose machst, verspürst du sowieso keinen heftigen Hunger, das wird sich von selbst regeln. Kalorien zählen halte ich hier für unnötig, man hat den Vorteil der Lipolyse

    - Obst ist erlaubt, jedoch ist es, wie bei so vielen Dingen, eine Frage der Dosis. Empfehlen würde ich dir lediglich ein wenig Zitrone oder ein par Erdbeeren am Tag (das positive ist, du kannst dir ohne schlechtes Gewissen ordentlich schlagsahne auf die Erdbeeren hauen)

    - Beim Gemüse ebenfalls aufpassen auf die KHs (Dinge wie Mais sind tabu)

    -
    Beachte, dass dies für das Verhältnis der Kalorien gilt, NICHT für das Gewicht der Energieleferanten

    - Übertreib es nicht mit den Aufladetagen, minimal alle 2 Wochen einen einschieben

    - Der Muskelverlust bei einer Ketose ist meiner Meinung nach um einiges geringer als bei einer Kalorienarmen Diät

    - weiterer vorteil (wie zuvor erwähnt): Du kannst ruhig auch Tierische Fette zu dir nehmen, z.B. ein Schweinesteak in die Pfanne hauen etc. vergiss jedoch nicht die essentielle Fettsäuren. (Fischölkaps, Olivenöl auf Kopfsalat, Nüsse, Samen, Kerne, Erdnusscreme...)

    Gruß Ryan
     
  14. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ok, also die Antworten von James Rian gefallen mir irgendwie besser :]

    Das mit den % Anteilen wollt ich eh schon fragen, worauf sich das nun bezieht.

    Sind in Schlagsahne und Erdnüssen nicht schon wieder zu viele KH´s?

    Verliere ich dann also Muskeln nicht im wesentlichen durch das Kcaldefizit sondern die Verteilung der Nährstoffe?

    lg
    Hage
     
  15. #14 TrainHardGoPro, 07.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Sorry das hätte ich dazu schreiben müssen, danke! :]

    Dazu habe ich mich ja schon oben geäußert.

    Das trifft bei seinen gegebnheiten mMn NICHT zu! Athleten wie er mit seiner Körperlichen Verfassung werden Aufladetage deutlich öfter brauchen.
     
  16. #15 moerchen, 07.09.2009
    moerchen

    moerchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    @TrainHardGoPro:

    klar, geschenkt bekommt man nirgends was.
    aber bei mir beliefen sich die überlegungen dann auf tage, die trotz recherche und rücksprache darin endeten, dass ich nichtmals 7 rezepte für die hauptmahlzeit zu stande bekomme, geschweige denn brauchbare zwischenmahlzeiten.
    daher die frage nach einem festen plan.
     
  17. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    und nochmal nen speziellen Plan für Leute, die keinen Thunfisch mögen bitte ^^

    Aber gut... brätst du halt alle 2 Tage Fleisch/Fisch für 4 Hauptmalzeiten, kochst ein paar Eier / machst ein paar Omletts mit Wurst, Käse und Tomaten und Kochst 1 Kg Kaisergemüse (ist einfach, tiefgefroren und schmeckt) und verteilst das über den Tag. Kombiniert mit Wurst und vlt noch ein bisschen Käse.
    Dann vlt noch Italienische Vorspeißn wie eingelegte Pilze, Auberginen und Zucchini.

    Wie siehts denn mit Whey aus? Zu viele KH´s oder trotzdem sinnvoll zB. nach dem Aufstehen?

    Ein paar weitere Vorschläge wären aber schon sinnvoll... einfach um ein wenig Abwechslung reinzubringen.

    lg
    Hage
     
  18. #17 Shorty#16, 07.09.2009
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vorschlag, du solltest keine Diät machen.

    1. Bei deinen Daten und Erfahrugen.
    2. Es wird Herbst/Winter (Off-Season), Zeit zum ansetzten. Im Sommer sollte man(n) gut ausschauen. ;)
     
  19. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Ist es denn dann nicht egal, ob ich das Fett jetzt weghaue oder die Defi im Frühjahr verlängere?
     
  20. Anzeige

  21. #19 timo000, 08.09.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    du hast halt niocht genug fett an dienem körper ich sag mal wenn du jetzt bis februar - märz 6-8Kg zunimmst dann könntest du eine diät bis zum sommer machen ;)

    meinde Daten: 176cm 73kg

    und ich geh auf Massphase...

    Also muss du wissen was du machst ;)

    Gruß Timo
     
  22. Maxga

    Maxga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Du baust das wenige Fett was du hast ab, dabei wahrscheinlich noch einen Großteil deiner Muskeln. Dann baust du die Muskeln und dasselbe Fett wieder auf - Sinn?
     
Thema: Fragen zur Lowcarb-Diät
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. low carb milch

    ,
  2. low carb milchprodukte

    ,
  3. milch bei low carb

    ,
  4. milch bei low carb diät,
  5. low carb diät milch,
  6. milch low carb diät,
  7. low carb diät milchprodukte,
  8. milch low carb,
  9. milchprodukte low carb,
  10. milchprodukte low carb diät,
  11. milchprodukte bei low carb,
  12. low carb milch erlaubt,
  13. Milch in der low carb diät,
  14. wieviel fett bei low carb diät,
  15. low carb wieviel fett,
  16. welche milchprodukte bei low carb,
  17. low carb diät wurst,
  18. wieviel fett bei low carb bodybuilding,
  19. milchprodukte bei low carb diät,
  20. low carb und milch,
  21. low carb und milchprodukte,
  22. low carb milchprodukte erlaubt,
  23. low carb diät milch erlaubt,
  24. lowcarb milch,
  25. low carb diät wieviel fett
Die Seite wird geladen...

Fragen zur Lowcarb-Diät - Ähnliche Themen

  1. Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...

    Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...: Antworten.... Aber zuerst einmal Danke fürs öffnen des Beitrages und die Bereitschaft mir meine Fragen zu beantworten. An dieser Stelle einmal zu...
  2. Soooo viele fragen

    Soooo viele fragen: hey ihr :) Ich habe mich heute bei euch angemeldet da ich enorm viele Fragen habe. Natürlich habe ich auch schon einiges bei euch und auch in den...
  3. Fragen zum WKM-Plan

    Fragen zum WKM-Plan: Hallo, beginne erst mit dem Kraftsport und habe mir die hier angepinnten Artikel durchgelesen. Dabei wird hier der WKM-Plan für einen Anfänger...
  4. Fragen zum Dehnen nach dem Training

    Fragen zum Dehnen nach dem Training: Moin, ich habe seit 2 Wochen angefangen mich nach dem Training statisch zu dehnen und ich hätte da so einige Fragen, da ich recht neu im Thema...
  5. GK oder Splitt und generelle Fragen

    GK oder Splitt und generelle Fragen: Moin, ich bin jetzt ganz neu hier im Forum und habe einige Fragen, weswegen ich einfach mal ein neues Thema aufgemacht habe. Ersteinmal zu mir....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden