Frau: Muskelmasse bei Impedanzanalyse / wieso baue ich nicht auf?

Diskutiere Frau: Muskelmasse bei Impedanzanalyse / wieso baue ich nicht auf? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, ich bin weiblich, 31 Jahre, treibe recht viel Sport (insbesondere Rennrad und Yoga, aber auch functional training) und bin...

  1. #1 Unicorn18711, 04.08.2023
    Unicorn18711

    Unicorn18711 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2023
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin weiblich, 31 Jahre, treibe recht viel Sport (insbesondere Rennrad und Yoga, aber auch functional training) und bin täglich aktiv. Ich ernähre mich überwiegend vegetarisch, esse aber gelegentlich Eier und auch Fisch und schaue eigentlich schon darauf, immer pflanzliches Eiweiß zu integrieren. Ansonsten ausgewogen, aber sicher oft mal etwas zu viel.

    So, nun zu meinem eigentlichen Problem: Ich bin von Natur aus zwar schlank, aber baue auch sehr schlecht Muskeln auf. Gleiches Problem bei meiner Mutter / Bruder, sehr ähnliche Statur, also wohl ganz klar genetisch. Obwohl ich nun seit 1-2 Jahren wirklich sehr aktiv lebe und auch meine Ernährung total umgestellt habe, hat sich mein Körper nur minimal verändert. Ich bin insgesamt natürlich sehr viel fitter und ausdauernder geworden, man sieht mir aber die Sportlichkeit nicht an. Sehe eher skinny fat aus, als irgendwas.

    Nun habe ich mal eine Körper-Impedanz-Analyse durchführen lassen und bin etwas verwirrt über die Ergebnisse:
    Größe: 170 cm
    Gewicht: 56,3 kg
    Körperfett: 9,7 kg
    Protein: 8,3 kg
    Skeletal muscle: 20,9 kg

    Mein Fett liegt mit 5,2 kg hauptsächlich im Bereich der Körpermitte. 17 % Körperfett sind das, was angeblich schon als trainiert gilt. Ich sehe aber alles andere als trainiert aus, sondern eher weich und skinny fat. Zum Muskelanteil wurde mir gesagt, dass der sehr niedrig ist und an der Untergrenze. Auch das verwirrt mich, da ich eben viel Sport mache, auch täglich Proteine esse (komme bestimmt auf 50-70 g aus pflanzlichen Quellen, oder mehr mit Fisch und Eiern) und insgesamt sicher oft mehr esse als ich verbrenne (habe nur 1.400 kcal Grundumsatz).

    Rechne ich nun aber den Wert für die Skelettmuskulatur aus, also 20,9 kg / 56,3 kg komme ich auf 37 %, was für die Skelettmuskulatur angeblich überdurchschnittlich hoch wäre?! Ich bin so verwirrt. Hier stimmt doch irgendwas nicht?!

    Kann mir hier jemand weiterhelfen und das erklären und insbesondere verraten, wieso ich keine Muskeln aufbaue? Ja, es ist genetisch, aber es muss doch irgendeinen Weg geben (angeblich liegt für die Skelettmuskulatur der Wert zwischen 24-30 % wenn ich google)?! Noch mehr Essen reinstopfen möchte ich mir eigentlich nicht, da ich nur davon zunehme und ja sowieso schon sehr weich aussehe :( Und wie werde ich das Fett in der Körpermitte los, ohne noch mehr Muskeln loszuwerden? Aufgrund diverser Thematiken wie hormonelle Probleme, muss ich weitestgehend auf Milchprodukte verzichten, Fleisch möchte ich nicht essen und anscheinend reicht es pflanzlich ja nicht bei mir?! Oder stimmt etwas mit meinem Körper nicht?

    Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Geextah, 06.08.2023
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2023
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.987
    Zustimmungen:
    250
    Willkommen an board,

    das kann ganz unterschiedliche Gründe haben warum deine Muskelmasse so gering ist und du nur schwer Muskelmasse aufbaust bzw. Körperfett abbaust.

    Trackst du deine Ernährung? Das wäre schon einmal ein Punkt an dem man ansetzen könnte.

    Und Sport treiben heißt noch lange nicht, dass man auch automatisch viel Muskelmasse aufbaut, sondern auf die Art des Trainings kommt es an.

    In deinem Fall scheinst du vermehrt auch im Ausdauerbereich unterwegs zu sein bspw. Rennrad, dass man damit nur bedingt Muskelmasse aufbaut ist klar.

    Hier könnte auch die geringe Muskelmasse zum Tragen kommen, falls du zB in einem längeren Defizit warst.

    In diesem Zusammenhang spielt die Ernährung auch wieder eine Rolle, denn es besteht ein Unterschied der Wertigkeit zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinen, wodurch gerade bei einer hauptsächlich vegetarischen Ernährung noch viel stärker darauf geachtet werden sollte, dass die Kombination aus verschiedenen Proteinquellen stimmig ist.

    Kommen hier bspw. hauptsächlich nur ähnliche Proteinquellen zum Einsatz, dann werden viel weniger aufgenommen, als man eigentlich denkt und genau hier könnte der Knackpunkt liegen.

    Habe mich selbst über 5 Jahre vegetarisch ernährt, danach wieder über Mischkost und ich habe umgehend an Muskelmasse zugenommen, weil ich insgesamt immer unter dem war, was ich eigentlich benötigt hätte und sich das mein körper umgehend geholt hat.

    Also würde ich vorschlagen die Ernährung noch einmal zu überprüfen, denn da vermute ich die eigentliche Ursache und nicht die Genetik.
     
    Clemensr08 und Patti90 gefällt das.
  4. #3 Clemensr08, 22.08.2023
    Clemensr08

    Clemensr08 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke für diese informative Antwort !
     
Thema:

Frau: Muskelmasse bei Impedanzanalyse / wieso baue ich nicht auf?

Die Seite wird geladen...

Frau: Muskelmasse bei Impedanzanalyse / wieso baue ich nicht auf? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Aufbau meines Training. (Frau)

    Hilfe beim Aufbau meines Training. (Frau): Danke!
  2. Wieso beobachten die Männer Frauen immer so offensichtlich?

    Wieso beobachten die Männer Frauen immer so offensichtlich?: Jedes mal, wenn ich im Fitnessstudio bin, glotzen mich die Männer total offensichtlich an. Findet ihr das auch so nervig?
  3. An die Frauen unter uns: Gewichts- % Körperfettzunahme...

    An die Frauen unter uns: Gewichts- % Körperfettzunahme...: ... am Ende unseres Zyklusses. Morgen zusammen, Hand auf´s Herz! Wir wirkt sich euer Zyklus auf eure Fitness aus? Bis jetzt habe ich es immer...
  4. Muskelaufbau Frau

    Muskelaufbau Frau: Hallo, Ich hätte mal ein Frage. Ich bin noch nicht lange im Fitnessstudio ,war aber schon immer sportlich(Tanzen und früher Turnen) Demnach hatte...
  5. Eine neue und entspannte Form des Training für Frauen

    Eine neue und entspannte Form des Training für Frauen: Hey Leute, in unserem letzten Kaffeekränzchen ging es mal wieder um das Theme schlanke Figur. Da wir Mädels nun wieder einmal :rolleyes: alle...