Frustration - kaum Erfolge in 1 Jahr Training - Hilfe gesucht

Diskutiere Frustration - kaum Erfolge in 1 Jahr Training - Hilfe gesucht im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hiho.. Ich schreib einfach mal drauf los: Hab letzten Sommer (1,82m / 82kilo) nach ner beendeten Beziehung bei der ich gegen Ende nochmal gut 2...

  1. #1 ShadowOfGlory, 31.08.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hiho..

    Ich schreib einfach mal drauf los:

    Hab letzten Sommer (1,82m / 82kilo) nach ner beendeten Beziehung bei der ich gegen Ende nochmal gut 2 kilo zugelegt hab ... Schlagartig 2-3kilo abgenommen (Diät)..
    Und mir vorgenommen endlich was zu tun und mit dem joggen angefangen und Zuhause ein bisschen mit Hanteln und Rudergerät "trainiert" :D

    Das ganze ca. 3Wochen lang, dann hab ich Probetraining im Studio gemacht...

    nach 2-3Monaten waren dann 10Kilo runter (70-73 schwankend) das ganze halte ich nun seit letztem Herbst/Winter...
    Im Februar hab ich dann nur noch nach 3er Split Hypertrophie training betrieben.
    Die Erfolge kamen schleppent, zwar sehe ich beim Training doch gute definition, und auch z. B. nen ansehnlichen Bizeps bei LH Curls (auch im Vergleich zu den andren in der klasse um 70kilo sehen meine Arme WÄHREND des trainings massig aus... aber halt nru in dem direkten vergleich :D)

    Nur sieht man mir wenn ich Klamotten anhab NICHT an das ich trainiere, auch ohne sticht eher meine etwas schlaffere Brust hervor (obwohl ich am LIEBSTEN brust trainiere und auch von anfang an brust trainiert hab) und das mein Beckenbereich genauso breit wie mein LAT sind, und nru die Hüfte leicht schmaler ist... also sone richtige V form krieg ich auch nciht hin, ich kann zwar den LAT anspannen das es die V Form stark sichtbar gibt... aber wenn ich normal stehe seh ich voll schlaff aus... genauso schultern, ich hab keine breiteren schultern bekommen aber wenn ich die anspanne bilden sich 2 Köpfe so heraus das ein loch dazwischen aufklafft.
    :zack

    Nun meine Probleme (wenn nicht schon ersichtlich)

    Ich kann keine Beine trainieren da meine Kniescheibe aus der dreieckigen einkerbung im knochen rutschen kann und dann auf der kante reibt, ausserdem ist der fortsatz im unteren bereich länger und sticht bei belastung in die muskelfasern die sich darunter befinden hinein :/. Habe Beinstrecker (empfehlung des Sportarztes) versucht aber am nächsten Tag isses ein unerträglicher Schmerz (glaube mit X-Beinen ist es schwer solche Geräte perfekt auszuführen...). Da ich aber (wie meine Mutter lol) eher kräftige Beine habe , vor allem Oberschenkel, sehen meine Beine jetz schon massig aus was mich beinahe stört... auch ohne grosses training :/
    Hier hilft für mich wohl nur Fahrradfahren hab ich die befürchtung...

    Problem 2:
    Brust... ich vermute durch starkes zunehmen und schnelles abnehmen in den letzten jahren... ist meien brust leicht erschlaft, (d.h. sie ist nicht breit, und eher um die brustwarzen massig, und nach unten gerichtet) und es geht nur schleppend voran die brust nach innen und aussen zu "verbreitern" um die Haut in Form zu bringen...

    Problem 3:
    Ich hab kaum Muskelaufbau... ich trainiere und trainiere und keinem fällt es auf, nach 1 Jahr muss ich immernoch vor dem Spiegel anspannen um zu sehen OB sich was getan hat... ich mein ich bin nicht auf dicke adern aus, aber ganz so dünne Arme wollte ich nach 1Jahr nicht mehr haben... (Rücken schultern usw natürlich auch nicht ^^)

    Meine Einteilung sah die letzten 2-3monate (abzüglich 2 wochen mallorca) wie folgt aus:

    I
    Brust + Bizeps (hab jetz seit 1-2wochen bizeps+trizeps getauscht kann aber noch nicht sagen was mir mehr liegt, nur im bizeps muskelkater hab ich am brusttag eher selten gehabt...)

    II
    Rücken + Trizeps


    III
    Schultern + Nacken + Bauch

    (genauen Plan gibts im mom nicht)
    Übugnen die ich fast immer mache:

    Brust: Butterfly (Maschine / KH)
    neg. kh drücken
    Bankdrücken (in letzter zeit weniger da ich oft alleine gehe..)
    Butterfly am Kabel
    und ab und zu halt sowas wie schrägbankdrücken

    Bizeps:
    Hammercurls
    Konzentrationscurls
    LH Curls
    und Kabel..

    Trizeps:
    überkopf wie auch immer das hiess ^^
    kabelzug (waagerecht im stehen)
    kabelzug (senkrecht^^)

    Rücken:
    Latzug (kabel/Maschine)
    Klimmzüge (da hab ichs nicht so mit aber ich geb mir Mühe^^)
    rückenextension
    butterfly reverse
    ab und an Ruderzug im Sitzen (maschine)

    Schulter:
    bin ich eigentlich ganz zufrieden mit...
    Arnoldpress (kh / Maschine)
    und so Kabelzug allerlei

    Da ich keinen Plan hab mach ich die übungen nach möglichkeit(wenn geräte frei sind) und nach zustand (wenn ich total kaputt bin von arbeite + dem vorangegangen training mach ich weniger sätze klimmzüge dafür mehr übungen an der maschine die einfacher zu koordinieren sind)

    gezielt auf 8-12wdh bei 3sätzen pro übung und halt ca 9sätze für bizeps / Trizeps / schulter oder 11-13sätze für brust/Rücken

    habe versucht den Beinstrecker im bereich über 20-25wdh einzubauen aber das ist an meinen knien gescheitert... dafür hab ich dann bauch auch mal bei I und II mit eingebaut ;)

    also 3mal die woche mit je 1 tag und 1x 2tagen pause (ab und an auch mal 3tage pause weil was dazwischen kam... aber sonst halte ich mich relativ stark an die trainingszeiten)

    Nahrungsaufnahme:
    Morgens gegen 7uhr:
    Kaffee mit Milch und Zucker
    in 80% der fälle kommt ein toast mit dick magerquark und etwas fruchtmarmelade dazu... wenn viel zeit bleibt magerquark+fruchtquark+fruchtmüsli ein schälchen statt dem toast ^^

    zwischen 8 und 11 dann noch ne Banane.

    gegen 12-14uhr dann mittagspause...
    ja das is kompliziert... mal ein brötchen mit schnitzel oder so.. aber meist geh ich in nen imbiss weil einfach nich viel übrig bleibt...
    dann Pizza, Döner/Gyros, Spaghetti ... meist Pizza ^^
    hab vor nem halbenjahr immer so fertig Gerichte gemacht aus der micro... die sahen von den werten oft ganz gut aus (so huhn mit reis süss sauer oder sowas z.b.) aber nahe der neuen abteilung sind so viele imbissbuden... und ohne das essen gehn sitz ich 9stunden auf dem gleichen stuhl sonst :D

    Nachmittag sieht mau aus... um 18uhr bin ich zuhause und guck das ich so wenig wie möglich zwischendurch esse (wenn ich gut drauf bin statt was süssem (ess ich seit nem jahr selten) halt quark + müsli eine schale) . Weil wir meist erst gegen 20 uhr oder später zu abend essen...
    Oft dann sowas in richtung Kartoffelpüree + SPinat/kohlrabi mit sosse und dazu Halt fleisch... auch oft mit sosse aber auch mal Spaghetti bolognese oder sowas (mett+brötchen... usw usw)... also selten ersichtlich was es nun geben wird.

    Ist alles etwas kompliziert für mich zu schildern da ich eher so Ladida esse und plane und das nur schwer in einen forenthread zusammenfassen kann :D

    Hoffe ich hab nix vergessen und nix 2mal geschrieben und bedanke mich bei allen die bis hier hin gelesen haben :D

    Bei Bedarf reich ich noch bilder nach... müsste ich aber machen usw...

    MfG

    Shad
     
  2. Anzeige

  3. #2 Master Disaster, 31.08.2005
    Master Disaster

    Master Disaster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    zu viele übungen und schlechte ernährung, jetzt weißt du woran es liegt.
     
  4. #3 ShadowOfGlory, 31.08.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    naja übungen halt ca 15sätze pro tag insgesamt, bei 2 muskelgruppen + / - Bauchübungen? *g*

    weis snich was wär dein vorschlag...

    Ernährung is halt das problem... auf der arbeit kann ich nix weltbewegendes essen (mir fällt zumindest nix ein das ich gross und vor allem schnell+ einfach machen könnte und wo ich auch am 3. tag der woche noch vorfreude auf die pause aufrecht halten kann^^) und am abend hab ich nich dich grosse auswahl...

    am Wochenende darfs auch mal Putenbrust sein aber unter der woche wirds eng :D

    um ehrlich zu sein find ich deine Antwort nicht befriedigend (schon allein vom umfang her *g*)
     
  5. #4 Master Disaster, 31.08.2005
    Master Disaster

    Master Disaster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    meine antwort war kurz, ja weil ich schon viele solcher threads gelesen habe und immer die gleichen antworten gebe. :zz:
    naja aber das hat ja nichts mit dir zu tun, also auf ein neues.


    Um abwechslung im training zu haben, solltest du deine übungen austauschen, in jedem training, zumindest die 2te für eine muskelgruppe.
    Das ist meine erfahrung, andere mögen es anders sehen.

    Tag 1

    Bankdrücken/Schrägbank
    Flies

    Frontdrücken/Arnold drücken
    Seitheben

    Dips
    French press/enges bankdrücken


    Tag 2

    Klimmzüge/latziehen, anderer griff als bei klimmies
    Rudern/ tbar
    Kreuzheben

    Lh curls/ scot curls
    Hammer curls/revere curls


    ernährung:

    Morgens viel mehr essen!
    Quark+Haferflocken

    auf der arbeit einen shake oder ein Brot mit putenbrust oder nem putenschnitzel.


    rest aknnste dir ja zusammenbasteln
     
  6. #5 ShadowOfGlory, 01.09.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    also würdest du sagen das
    3übungen à 3 sätze nicht so de rbringer sind sondenr lieber 2? dann 4 sätze?

    ok das mit dem tauschen klingt gut.
    Hab nur sorge das ich dann in 30min durch bin und das sieht immer komisch aus... die meisten sind da wenn ich komme und sind da wenn ich wieder gehe und das schon nach meinem alten plan (und ich leg auch mal pausen ein , ich quatsch nur nicht mit irgendwem zwischendurch):D
    Ernährung das die scheisse is weiss ich... aber ich finde man kann schlecht sagen ja mach ma und gut is weil ich zuhause wohne und da gibts abends halt was die familie will und morgens hat keiner zeit mich eingeschlossen ^^
    mittags auf der arbeit gibts zwar ne mikrowelle aber wenn ich da mit so diätfutter oder eiweissmahlzeiten auftauche machen sich alle über mich lustig ich wär doch schlank , und was ich da fürn mist essen würde... Ok das klingt jetz doof aber in der Ausbildung muss ich die schiefen blicke nicht haben :D
    Und ausserhalb der arbeit was zu essen ist entweder zu teuer (chinesisch z.b.) oder so fast foot mist :/

    werd aber mal versuchen nen shake mit zu nehmen oder was putenähnliches das leicht zu transportieren is *g*

    danke für die tipps schonma
     
  7. #6 desenator, 01.09.2005
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
     
  8. #7 Master Disaster, 01.09.2005
    Master Disaster

    Master Disaster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    ja ich bin für 2 übungen mit 3-4 sätzen und einem übungswechsel. wobei dann auch nur der letzte satz eine übung zum mv gehen sollte, wenn überhaupt. pausen zwoschen den sätzen ist 60-90 sek. also is da mit quatschen eh nich viel.
    ich habe schon 15 min. trainiert, is doch egal was andere sagen, wenn man sie bald überholt hat :] bei mir sagt jetzt keiner mehr was.
    das selbe gilt für die arbeit oder uni ich nehme da immer mit was ich esse, mensa is nicht, kommen zwar blöde blicke von zeit zu zeit aber die leute gewöhnen sich dran und wie gesagt, wenn du bald 10 kilo mehr hast, dann agt keiner mehr auch nur ein wort.
    Familie und essen, naja ich wohne auch noch zu hause und werde schon nicht mehr im essen eingeplant ich esse was ich will und nicht das, was gekocht wird. ist meiner meinung nach eh besser, meine mutter iost doch nicht meine köchin.
     
  9. hunter

    hunter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    ich würd drauf schei........ mir wärs vollkommen egal, was die anderen wegen meiner ernährung sagen.
    ich bin auch noch schüler, koche mir aber sehr häufig selbst, weil meine mutter eher so einen auf ökoessen macht (d.h. seltener fleisch, und viel zu oft kartoffeln) außerdem mach ich mir jeden tag ne quarkspeise.

    warum kochst du dir nich abends was? pute und nen topf nudeln, oderso.
    das kannste dann am nächsten tag innner mittagspause essen. ne alternative zu fast food gibbet immer

    wenn du sagst, dass man die muskeln sieht, wenn du se anspannst, dann könnte es sein, dass sie einfach vom fett verdeckt sind. evtl. weiter abnehmen
     
  10. Anzeige

  11. #9 ShadowOfGlory, 01.09.2005
    ShadowOfGlory

    ShadowOfGlory Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    hm ja naja soviel fett an den armen hab ich nicht.. ich mein halt nur man sieht nur bei genauerem hingucken das ich trainiere und wenn ich anspanne auch das cih leichte fortschritte mache... halt keine wirlich starke ausprägung (da ich auch das gefühl hab das mein bizeps sehr lang und flach ist...)

    hab heute btw folgendes gegessen:

    MAgerquark+Fruchtquark (0,2%)+ Müslimischung mit haferflocken und erdbeerstücken

    dann ne banane

    dann ein brötchen mit geflügelfrikadelle von MiniMal ^^ in der pause, und am frühen nachmittag noch eins mit salat und sonem kleinen kalten schweineschnitzel ... also wirklich nur son 3.tel eines schnitzels ;D

    am abend jetz 200gramm hüftsteak (bei oma, vermute von aldi) mit kartoffeln und erbsen/möhren in sosse...

    ich koch mir schon abends mal pute mit reis oder ähnlichem wenn meine eltern essen gehn oder so... aber meist bin ich gezwungen mitzubestellen wenn meine schwester dann keinen bock auf selberkochen hat und der bestellwert bei 1er person nicht ausreicht O,o
    Am wochenende halt auch eher mal nen stück pute nur mit zwiebeln z.B..
    Is halt nur so das in meiner familie alle gerne dick sosse essen usw und ich mich dann nur selten dahinsetze und mirn trockenes putenfilet brate ;)
    meine beiden onkel kochen leidenschaftlich gerne (sind auch gut mit versch. 3sterne köchen aus deutschland befreundet) und meine mutter kann auch ganz gut kochen also wird einem immer was geboten egal wer grade kocht :D

    Aber irgendwie isses bei mir auch so das ich trainingsplan mässig total den faden verloren hab

    und es so aussagen gibt von leuten aus meinem umfeld und auch aus sachtexten heraus von wegen Nudeln essen oder dann wieder keine nudeln essen...

    ich mein ich ernähre mich "normal" esse keine süssigkeiten und nehme auch nicht mehr zu weil ich seit über nem jahr cola (weitesgehend (ausnahmen: party und man muss fahren oder so aber eher selten der fall ...)) fast komplett meide... Auch Eis oder Kuchen nur wenn ich nicht drumrumkomme (Geburtstag von jmd. in der Firma oder so muss man son soziales-stückkuchen schonmal mit essen ;))

    ich hab aber keine lust mich hinzusetzen ehrlich gesagt und 5 putenschnitzel zu essen jeden tag...

    Also,
    wofür ich am dankbarsten wäre, wär ein anreiz weiterzutrainieren einfach nur als hobby neben der arbeit im Büro die doch recht eintönig ist vom körperlichen aspekt her...

    Nur fehlt mrin gescheiter Trainingsplan und ich würd gern auch meine Gewichte wieder steigern bei gewissen übungen... BD hänge ich schon monate mehr oder weniger fest usw...
     
  12. #10 Cassiopeia, 01.09.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Kein Wunder... Wechsel den Arzt!!! Beinstrecker ist (kann) tödlich fürs Knie.
     
Thema: Frustration - kaum Erfolge in 1 Jahr Training - Hilfe gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 jahr fitnessstudio erfolg

    ,
  2. 1 jahr training erfolge

    ,
  3. 1 jahr training

    ,
  4. trainingserfolge 1 jahr,
  5. 1 jahr fitness,
  6. muskelaufbau erfolge 1 jahr,
  7. bodybuilding erfolge nach 1 jahr,
  8. 1 jahr fitnessstudio,
  9. trainingserfolg 1 jahr,
  10. 1 jahr training kein erfolg,
  11. trainingserfolg nach einem jahr,
  12. 1 jahr fitnessstudio kein erfolg,
  13. 1 jahr fitness kein erfolg,
  14. nach 1 jahr training,
  15. nach einem jahr fitnessstudio,
  16. fitness 1 jahr ,
  17. 1 jahr fitness erfolge,
  18. wie sieht man nach einem jahr training aus,
  19. 1 jahr training ohne erfolg,
  20. ein Jahr Training kein erfolg,
  21. 1jahr fitness,
  22. 1 jahr training bodybuilding,
  23. wie sieht man nach 1 jahr training aus,
  24. ein jahr training keine erfolge,
  25. Fitness Erfolge nach 1 jahr
Die Seite wird geladen...

Frustration - kaum Erfolge in 1 Jahr Training - Hilfe gesucht - Ähnliche Themen

  1. Kaum Erfolge

    Kaum Erfolge: Servus ich bin Tim 21, 175 groß, 71 Kilo schwer. Ich trainiere nun seit mehr als einem Jahr und sehe einfach sogut wie keine Erfolge. Anfangs...
  2. Keto-Diät und es tut sich kaum was...

    Keto-Diät und es tut sich kaum was...: Hallo zusammen, ich mache mit meiner ketogenen Diät (zumindest sollte das was ich mache eine sein :o) leider kaum Fortschritte. Ich bin 185...
  3. Update nach 6 Monaten - Ist das Ok? - Sehe kaum "Fortschritte"

    Update nach 6 Monaten - Ist das Ok? - Sehe kaum "Fortschritte": Moin Community, Nach längerer Zeit melde Ich mich mal wieder zurück. Entgegengesetzt einiger Member habe Ich dann im Oktober 2015 doch mit dem...
  4. Kaum Fortschritte - Was tun?

    Kaum Fortschritte - Was tun?: Hallo Leute, In erster Linie schon mal vielen Dank für die Tipps :) Infos: Männlich, 22 Jahre, 183 cm, aktuell 89,8 Kg schwer. Beginn...
  5. Monatlanges Training - Kaum Muskelzuwachs

    Monatlanges Training - Kaum Muskelzuwachs: Guten Abend (: Ich trainiere im Fitnessstudio seid ca. 16 Monaten, anfangs wollte ich nur abnehmen doch die Phase ist seid knappen 9 Monaten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden