Ganzkörperplan vom Trainer ?Kritik?

Diskutiere Ganzkörperplan vom Trainer ?Kritik? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi, hab gestern das Forum hier entdeckt und wollte euch mal fragen was ihr von dem Plan haltet, den ein Trainer aus meinem Fitnessstudio mir...

  1. Aniac

    Aniac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab gestern das Forum hier entdeckt und wollte euch mal fragen was ihr von dem Plan haltet, den ein Trainer aus meinem Fitnessstudio mir erstellt hat. Das kommt mir doch einwenig viel vor.

    Ich trainiere jetzt seit gut 1,5 Jahren. Am Anfag immer 3 mal pro Woche nur leider hab ich aufgrund meiner Arbeit und anderen sportlichen Aktivitäten nur Zeit 2mal die Woche trainieren zu gehen.

    Der Plan aus dem Studio ist ein Ganzkörperplan. Weiß nicht ob auch ein 2er Split gehen würde, wenn ich nur 2mal die Woche trainiere??

    Der Plan:

    Übung Sätze Wiederholungen

    Beine:

    Kniebeugen 2 8-12

    Wadenheben mit Langhantel 2 8-12

    Brust:

    Bankdrüclen 3 8-12

    Überzüge 2 8-12

    Rücken:

    Rudern am tiefen Bock 2 8-12

    Überzüge am hohen Bock 2 8-12

    Schulter:

    Frontheben mit einer Kurzhantel 2 8-12

    Reverse fliegende Maschine 2 8-12

    Arme:

    French Pres 2 8-12

    Scot-Curl SZ-Stange 2 8-12

    Bauch:

    Knieheben 2 20-30 (im 45 grad Winkel)

    Crunch 2 20-30



    Danke schonmal für eure Antworten :)

    Gruß

    Aniac

    PS: Kann es sein, das bei den Übungen auf der Hauptseite nichts angezeigt wird? Bei mir steht dort zumindest nichts.
     
  2. Anzeige

  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Finde den Plan ziemlich schlecht.
    Zu viele unangebrachte Übungen (v.a. Isos) für einen GK-Plan und unnötige Belastung der kleinen Muskelgruppen.

    In einem GK-Plan sollte man sich auf relativ wenige komplexe Übungen beschränken.


    Ein 2er-Split ist bei zwei Einheiten pro Woche nicht wirklich zu empfehlen, sollten meiner Meinung nach wenigstens drei Einheiten/Woche sein - ansonsten GK.

    Aber um den GK etwas abwechslungsreicher zu gestalten, könntest du auf einen alternierenden GK-Plan umsteigen, bei dem gewisse Übungen abgewechselt werden.



    Und ja auf den Übungsseiten wird nichts angezeigt, ist schon ewig in Arbeit und wird zu einem nicht bekannten Zeitpunkt fertiggestellt ;)

    Gruß.
     
  4. Aniac

    Aniac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Antwort.

    Hab mich mal bischen durch das Forum gelesen.

    Mit den komplexen Übungen meinst du wahrscheinlich die Grundübungen, wie Bankdrücken oder Kniebeugen.

    Hab mir jetzt mal aus den Grundübungen (und ein paar anderen) einen Plan zusammengestellt und hoffe, dass der jetzt soweit OK ist. Der sollte dann auch in etwa 60 Minuten zu schaffen sein. Was ich jetzt aber noch nicht getestet hab ;).


    Klimmzüge 3-4 Sätze 8-12 WH (Enger oder Weiter Giff?? oder im Wechsel??)

    Da ich bisher mehr am Latzug trainiert hab, hab ich mir auch ne Bank unter die Stange gestellt um bei den letzten Zügen mitzuhelfen. Ist da Ok oder sollte man lieber nur so viele machen wie man wirklich ohne Hilfe schafft?

    Bankdrücken 3 Sätze 8-12 WH

    Seitheben mit KH 3 Sätze 8-12 WH

    KH-Curls an der Schrägbank/Dips 3 Sätze 8-12 WH

    Etwas für den Bauch wie Beinheben oder Crunches

    Kniebeugen 3 Sätze 8-12 WH (wollte die am Ende machen, weil ich danach immer meistens ziemlich fertig bin)<-- Wie passend ::XX

    Was halltet ihr davon?

    Ist das noch zu viel (z.B. die Armübungen)

    Zur Abwechslung könnte man dann auch mal Rudern oder Kreuzheben einstreuen, bzw. das Bankdücken an der Schrägbank oder Negativbank.

    Nochmal Danke für die Antworten :)

    Gruß

    Aniac
     
  5. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Ich antworte dir noch, wenn es kein anderer tut.
    Hab im Moment nur nicht viel Zeit, vielleicht schaff ichs morgen.

    Aber eins vorweg, dein neuer Plan ist auch nicht gut, da muss was Neues her ;)

    Gruß.
     
  6. Aniac

    Aniac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    deswegen frag ich ja hier nach ;)
     
  7. Olitz

    Olitz Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
  8. Aniac

    Aniac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Plan scheint interessant zu sein. Der Fehler in meiner Zusammenstellung ist dann wohl vorallem in den ganzen Isos für die Arme zu sehen und das die Beine am Ende trainiert werden.

    Reichen denn bei dem Plan zwei Trainingseinheiten pro Woche aus? Dort steht ja etwas von alle 2-3 Tage. Was für mich dann bedeutet, dass man zwischen den TEs 1-2 Tage Pause macht.

    Will das ganze nicht kritisiern, sondern verstehen, wobei ich nicht weiß wie sich Fußball und Hockey auf die Regeneration auswirken.

    Werd dann im neuen Jahr versuchen das ganze umzusetzen, wobei ich dann wohl erstmal die Feiertagskilos wieder loswerden muss :D.

    Danach quäl ich euch dann wieder mit meinen Fragen.

    Wie lang macht man denn den Plan eigentlich? In der Beschreibung steht, dass man den ewig machen kann, aber wird das nicht irgendwann ein wenig eintönig? Hab jetz von 5x5 gelesen, welches anscheinend auch mit vielen Grundübungen arbeitet. Könnte man das zwischendurch mal für 2-3 Monate einstreuen und dann wieder nach dem WKM-Plan trainieren um da bißchen Abwechslung in der Wiederholungs- und Satzahl zu bekommen?

    Obwohl, die Wiederholungs und Satzzahl kann man ja auch einfach so wechseln ohne sich da jetzt nen andern Namen vor den Plan zu schreiben :p.

    Bevor ich jetzt anfange zu schwafeln schick das hier besser ab.

    Gruß

    Aniac
     
  9. #8 Muscat Coach, 22.12.2009
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde den Plan von deinem Trainer eigentlich gar nicht so verkehrt
     
  10. #9 lumberjack12, 22.12.2009
    lumberjack12

    lumberjack12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also an dem GK-Plan vom Trainer stört mich auch, dass etwas zu viele Iso-Übungen drin sind...die sollte man bei nem GK-Training eher hinten anstellen (oder ganz weg lassen)...stattdessen lieber Grundübungen (Bankdrücken, Kreuzheben, Kniebeugen) und Übungen mit Körpergewicht (Dips, Klimmzüge, etc.). Da werden alle Hilfmuskeln gleich mit trainiert.

    @aniac: die Variation von Sätzen, Wdh und auch der TE selbst ist immer eine gute Idee...aber nicht übertreiben!! Beispiel: einfach mal ganz bewusst gegensätzliche Muskelpartien bearbeiten, z.B. 1 Satz Bakdrücken und direkt hinterher 1 Satz Kreuzheben. Damit schockst du deinen Körper im wahrsten Sinne des Wortes...und es bleibt dennoch ein GK-Training ;)
     
  11. Anzeige

  12. #10 Muscat Coach, 23.12.2009
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Hä hat er doch
     
  13. #11 Sekedow, 23.12.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Naja,
    es fehlen Kreuzheben, Klimmzüge und eine Druckübung für die Schulter. Dann könnte man locker auf die Bauchübungen verzichten.
    Finde den Plan jetzt nicht so toll.
     
Thema: Ganzkörperplan vom Trainer ?Kritik?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alternierender ganzkörperplan

    ,
  2. ganzkörperplan grundübungen

    ,
  3. ganzkörperplan alternierend

    ,
  4. muster ganzkörperplan,
  5. alternierenden ganzkörperplan,
  6. ganzkörperplan vorlage,
  7. ganzkörperplan 10 übungen zu viel,
  8. grundübungen ganzkörperplan,
  9. plan.vom.körper,
  10. Ganzkörperplan beispiel,
  11. alternierender ganzkörperplan ohne beine,
  12. ganzkörperplan vom trainer,
  13. alternierender gk plan muster,
  14. ganzkörperplan nur grundübungen,
  15. ganzkörperplan muster,
  16. bwe ganzkörperplan fortgeschrittene,
  17. variationen ganzkörperplan,
  18. ganzkörperplan variieren,
  19. ganzkörperplan für fortgeschrittene muster,
  20. ganzkoerperplan muster,
  21. alternierender ganzkörperplan übungen,
  22. alternierender ganzkörperplan grundübungen,
  23. training ganzkörperplan beispiel,
  24. übungen bei zuviel vorlage,
  25. ganzkörperplan nur mit grundübungen
Die Seite wird geladen...

Ganzkörperplan vom Trainer ?Kritik? - Ähnliche Themen

  1. Ganzkörperplan ohne Rudern möglich?

    Ganzkörperplan ohne Rudern möglich?: Hi! Aufgrund einer Verletzung trainiere ich derzeitig nur an Maschinen, Grundübungen dann aber wieder ab Februar ca. Momentan sieht mein GK...
  2. Ganzkörperplan ohne Kreuzheben?

    Ganzkörperplan ohne Kreuzheben?: Moin Leute, bin neu hier und auch generell neu im BB. Trainiere jetzt etwas mehr als 2 Monate an Geräten und wollte jetzt neuen PLan mit mehr...
  3. Ganzkörperplan auch mal zwei Tage in Folge...

    Ganzkörperplan auch mal zwei Tage in Folge...: Guten Tag... Ich hab mir die letzten Tage mal nen alternierenden gk Plan überlegt... Der sieht folgender Massen aus... Kniebeugen Latzug...
  4. Ganzkörperplan Ektomorph zu voll?

    Ganzkörperplan Ektomorph zu voll?: Hallo Forum erstmal was zu mir, ich bin Christian, 16 1/2 Jahre alt, trainiere seit einem halben Jahr im Fitnesstudio. Ich wiege bei 175cm gerade...
  5. Ganzkörperplan - 1h - Freihanteln - etwas mehr Beine

    Ganzkörperplan - 1h - Freihanteln - etwas mehr Beine: Hallo, ich würde gerne folgenden Trainingsplan absegnen lassen. Ich will damit meine Grundfitness aufbauen ohne gezielt primär Muskelaufbau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden