gwichtsreduzierung wie?

Diskutiere gwichtsreduzierung wie? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo! Bin neu hier und habe zwei Fragen... seit 7 Monatewn gehe ich nun regelmäßig 2x die Woche zum Eisenhauertraining..also Gerätetraining,...

  1. #1 Hiltrude, 25.05.2005
    Hiltrude

    Hiltrude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin neu hier und habe zwei Fragen...

    seit 7 Monatewn gehe ich nun regelmäßig 2x die Woche zum Eisenhauertraining..also Gerätetraining, mit schwrrpunkt rückentraining

    ich habe vorher 64 kg gewogen bei 165 cm...

    nun bin ich gefühlt dünner geworden, aber mein gewicht beträgt 66 kg...also BMI bei 24...
    würde gerne ein paar kg abnehmen, da ich noch kleine Pölsterchen um den Bauch habe...

    1. Frage, Ist das normal, daß ich gar nicht gewichtsmäßig abgenommen habe?

    2. wie schafft ihr es, gesund mit krafttraining ein wenig gewicht zu verlieren und gleichzeitig die Muskeln besser zur geltung zu bringen?? gibt es da ein paar Tips?
    auf (essenreduzierte) Diät habe ich eigentlich keine lust und würde eher mehr Sport machen oder mich anders ernähren....

    Vielen dank für die Tips...


    LG

    Hiltrude :wink
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: gwichtsreduzierung wie?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Klar, wie in 716 anderen Beiträgen hier im Forum zu lesen ist: Abnehmen geht nur über die entsprechende Ernährung, Sport hat damit im wesentlichen nichts zu tun.

    Ohne zu wissen, wie du dich bisher ernährst kann man dazu nichts sagen. Ohne ein bisschen Einsatz wird es aber nicht gehen.
     
  4. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    poste am besten mal deinen kompletten ernährungsplan (einen bsp.-tag mit mengen und zeitangaben).
    und wie sieht eine trainingseinheit bei dir aus? machst du auch cardio? wenn ja, dann wieviel?

    du musst ja bei ner diät nicht hungern (wie á la brigitte), aber um einen kaloriendefizit - vorzugsweise low carb - wirst du nicht herum kommen!
    das defizit sollte aber nicht grösser, als 200-500 kcal sein.
     
  5. #4 Hiltrude, 25.05.2005
    Hiltrude

    Hiltrude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MMh?? ok, habe jetzt die beiträge nicht gelesen, aber ich kenne eher die Regel: mehr Muskelmasse bzw. mehr bewegung = mehr Energieverbrauch ergo: Gewichtsverlust möglich bzw. automatisch, wenn die Energiemenge sich nicht verändert...
    meine Frage zielte mehr auch in richtung, ob meine Muskeln so schwer sien können, daß sich auf der Waage nichts bewegt...frau liest ja immer wieder, Muskeln sollen 7x schwerer sein als fett... ??? kommt mir aber spanisch vor...

    Aber zu meinem Essenplan: 1-2 stücke brot im LAufe des Vormittags..( Nutella, Frischkäse mit gurke)

    2-3 kekse/schoki am nachmittag , manchmal aber auch Obst...

    abends warme mahlzeit... ( vorgestern: Salat mit Kartoffeln( 3 an der Zahl) und Kräuterquark, gestern Spaghetti mit Tomatensauce)

    Alles im allem wohl alles andere als ausgewogen, aber ich bemühe mich immer wieder..denke aber, esse nicht übermäßig viel ....


    wie macht ihr es?? Tips wären echt cool....

    LG
    Hiltrude
     
  6. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Der zusätzliche Energieverbrauch von Muskelmasse ist nur minimal. Klar verbrauchst du durch Bewegung mehr Energie als ohne, trotzdem muss die Ernährung dazu passen und muss auch mal grob durchgerechnet werden.

    Das mit dem 7 mal bezweifele ich, aber es kann schon sein, dass das Gewicht die erste Zeit gleich bleibt, wenn Fett ab- und Muskeln aufgebaut werden. Da kann dir nur eine Bestimmung des Körperfettanteils (bitte nicht mit so einer Waage, wenn dann mit Caliper) oder ganz einfach der Spiegel weiterhelfen.

    Deine Ernährung ist zu einseitig Kohlenhydrat-betont, da fehlen Eiweiß und hochwertige Fette.
     
  7. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    jepp...und zudem sind es noch die schlechten kohlenhydrate (nutella und co...)
    wenn dann geh über auf vollkorn produkte und reduziere die KH-zufuhr zum abend hin. sprich abends nur mehr n salat mit hähnchenbrust, bzw. fisch oder sowas!
    nutella mal versuchen weg zu lassen. wenn süsses, dann n magerquark mit obst.
     
  8. #7 Hiltrude, 25.05.2005
    Hiltrude

    Hiltrude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das hört sich machbar an..besonders nu, wo es immer wärmer wird... =)

    wie findet ihr eigentlich Ernährungsergänzungsmittel ? Ich nehme so schon magnesium dazu, auch weil ich momentan tagsüber viel sitze....
    ich würde aber gerne "sichtbarere" Muskeln haben...oder ist dieses automatisch der fall, wenn ich 4-5 kg abgenommen habe???

    ISt vielleicht ein frauenspezifisches Problem, obwohl ich im Grunde "untypisch" bin, weil ich relativ viel Muskelmasse aufbaue...aber halt nur masse und nicht klar definierte Partien :xx


    LG
    Hiltrude
     
  9. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal im Forum "Training für Frauen" nach, wir haben auch einige weibliche Bodybuilder im Forum. Die können dir sicherlich behilflich sein.
     
  10. #9 Del Piero, 25.05.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    @ Atilla

    Na,in welchem Forum sind wir denn hier?? :D
     
  11. #10 Hiltrude, 27.05.2005
    Hiltrude

    Hiltrude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    mmh..was shcließe ich denn nun daraus??

    Das speziell für Frauen eingerichtete Forum für Frauen wird eher von Männern gelesen???
     
  12. joke

    joke Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    naja bei deinem Problem gilt es halt einen ordentlichen Ernährungsplan aufzustellen mit einem klaren KAloriendefizit und den einzuhalten

    am besten die Nahrungsmittel die du in einer Woche zu dir genommen hast alle aufschreiben und dann die Kalorien davon berechnen (Getränke wie zB Cola etc. auch mitzählen)

    daraus den Durchschnitt berechnen (also Gesamtkalorien / 7)

    wenn du in dieser Zeit nicht zugenommen oder abgenommen hast nimmst du diesen Wert als Ausgangspunkt, also als Grundumsatz und ziehst davon 500kcal ab ... mithilfe diesen Wertes stellst du einen Ernährungsplan auf

    gibt auch noch andere Methoden den Grundumsatz zu errechnen, aber diese ist bei weitem die genaueste da jeder Stoffwechsel unterschiedlich ist, wenn man schön aussehen will muss man sich eben einmal ein bisschen ARbeit antun ;)
     
  13. #12 Cassiopeia, 27.05.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    1. Ja, hast ja auch Muskeln aufgebaut in der Zeit.

    2. Leichtes Kaloriendefizit und regelmäßige Refeed-Tage! Viele (5-6) kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt halten den Stoffwechsel oben! Ab Mittags KH reduzieren. Generell auf Einfachzucker verzichten (Vollkorn bevorzugen). Viel trinken mind. 3 Liter WASSER! ...
     
  14. Susi

    Susi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hiltrude, sorry dass ich mich erst jetzt einklinke... aber ich habe mir eine Woche Urlaub gegönnt :)

    Tja - wenn du dich mit dem Essen nicht umstellen willst, musst du wohl das Training (vor allem das Cardio-Training) erhöhen. Aber wie ich lese hast du zugenommen und siehst trotzdem dünner aus. Das heißt ja, dass du schon gute Erfolge hast. Das Abnehmen geht halt nicht so schnell.

    Was ich dir empfehlen kann - mach was die Männer schreiben. Stell deine Ernährung um (ist auch besser für die Gesundheit sich ausgewogen zu ernähren), trink viel (Wasser) und trainier fleissig.

    Wenn du deine Muskeln besser sehen willst, musst du Fett abbauen. Je dünner die Haut, desto besser wirst du die Muskelteilungen sehen. Je besser du dich ernährst und je härter du trainierst desto schneller wird es gehen.
     
  15. Anzeige

  16. #14 Hiltrude, 30.05.2005
    Hiltrude

    Hiltrude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fett an Armen

    Hi Susi,


    heißt das, daß ich (als Frau) relativ viel fett an den Oberarmen habe???

    bauch, ok.., Po, of course .o) , beine klar..aber an den Armen?? kommt mir komisch vor, aber einen versuch ist es natürlich wert...

    habe überlegt, mehr eiweiss zu mir zu nehmen, mehr Salat und dann ab nächster Woche, wenn ich mehr luft habe, regelmäßig basentage einzulegen...
    hoffe, daß das wetter wieder shcöner wird, dann bin ich ja sowieso viel mit dem Fahrrad unterwegs...mal gucken, ob das schon was bringt! * ehrgeizgeweckt*

    LG

    Hiltrude
     
  17. Susi

    Susi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also du hast auch als Frau Fett an den Armen. Natürlich nicht so viel wie um den Bauch / Po... aber es reicht aus, dass du die Muskel-Teilungen nicht sehen kannst.

    Viel Protein ist sicher der beste Weg den du einschlagen kannst. Es gibt übrigens echt gute Sachen die diätgerecht sind. Sieh mal bei den Rezepten nach.

    Bei mir ist übrigens ab heute auch wieder Diät angesagt. 15 Wochen!!! Aber ich freu mich schon wieder wenn ich wieder besser ausseh :)
     
Thema: gwichtsreduzierung wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodybuilding ohne gallenblase

    ,
  2. bodybuilding ohne galle

    ,
  3. gwichtsreduzierung

    ,
  4. ohne galle keine gwichtsreduktion?,
  5. bodybuilding ohne galenblase,
  6. wie viele kcal sollte ich zu mir nehmen um in 3 monatewn 10 kg abzunehmen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden