Hi leute - bin anfänger und brauch dringend tipps x)

Diskutiere Hi leute - bin anfänger und brauch dringend tipps x) im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi :winke: , ich hab mich heute erst bei diesem Forum angemeldet und dachte mir , bevor ich einfach gleich drauflosschreib ,les ich mir mal die...

  1. #1 Dread_117, 20.08.2008
    Dread_117

    Dread_117 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi :winke: ,
    ich hab mich heute erst bei diesem Forum angemeldet und dachte mir , bevor ich einfach gleich drauflosschreib ,les ich mir mal die threads unter "wichtig" durch. gut,gesagt,getan - allerdings muss ich jetz wohl doch drauf-los-schreiben, damit ich ein paar antworten auf meine anfängerfragen bekomme,die ich so speziell noch nicht gefunden habe.

    Hier ein paar angaben:

    -Alter=17
    -Größe=ca 1,83
    -Gewicht=ca 65 kg (also ziemlich dünn^^)
    -Körperfett=? (wäre nett,wenn mir mal jmd sagt,wie genau ich das
    rausbekomm^^)
    -Trainingsjahre =naja eig 0 xP
    -Bisherige Trainingserfolge =einen für mein alter ganz gut aussehenden
    körper
    -Aktuelle Kraftleistungen= noch keinen max-kraft-test gemacht ,also ka
    -Ziele im Training = normaler muskelaufbau
    -Möglicher Zeitaufwand für das Training = so lange wies halt dauert,auch
    wenn das mehrere h sind,bis es halt zum Übertraining kommt
    -Trainingsmöglichkeiten = Fitnesstudio
    -Grundzüge der Ernährung = normal
    -Steroiderfahrung = keine und ich habs eig auch ned vor^^

    so nach den daten poste ich als letzes noch meinen "traininsplan " ,den ich zurzeit so durchzieh , von euch aber wahrscheinlich gleich ziemlich kritisiert werden wird xP^^ (worüber ich mich natürlich trotzdem freuen würde):

    ca 100 liegestützen mit füße erhöht ,damit ich ned so viele machen muss,aufgeteilt auf ca 3 sätze und kombiniert mit ca 100 rückwärts-liegestützen (rückwärts hände auf einer harten fläche aufgestützt und dann runter bis zum boden und wieder hoch)
    ca 100 sit-ups aufgeteilt auf 3 sätze
    ca 60 "curls" mit kurzhanteln stehend und dann wieder ca 60 rückwärts-liegestützen(beides azfgeteilt in 3 sätze),weil ich da nix gescheites find mit kurzhanteln für den trizeps (bevor ich was falsches mach^^)
    ca 100 kniebeugen aufgeteilt auf 3 sätze
    ca 50 einheiten einer übung für den beckenbereich,von der ich ka hab ,wie sie heißt^^ (aufgeteilt auf 3 sätze und auf beide seiten)

    wäre wirklich nett ,wenn mir jmd einfach ein paar tipps geben kann,was ich alles falsch mach ; )
    und falls meine übungen so halbwegs okay in der zusammenstellung sind,könnte ich für ein intensivtraining 1-2 wochen lang das doppelte machen ,ohne das mein zentrales nervensystem total überlastet wird?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Shorty#16, 21.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Also zum Körperfettanteil und der Aussage
    will ich ein Bild sehen.

    Also mit dem Plan wirst du nicht viel erreichen, 100 Wiederholungen...viel zu viel.

    Du hast die Möglichkeit ins Fitnessstudio zu gehen? NUTZE SIE!

    Ansonsten ist der Plan Müll, aber was mich einigermaßen begeistert hat,.... du machst Kniebeugen :]
    Wohl die beste Übung im BodyBuilding :]

    Ansonsten würde ich dir als Anfänger einen Ganzkörperplan verschreiben, den du 2-4 mal die Woche machst, bestehend aus Grundübungen und schweren Sätzen und Wiederholungen, die geben ordentlich Masse. ;)
    Vorrausgesetzt du isst genug. :D
     
  4. #3 Dread_117, 21.08.2008
    Dread_117

    Dread_117 Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    danke

    erstmal danke an dich short#16 für die schnelle antwort : ) mal ne blöde frage: wieso sind so gut wie überall liegestützen aus den trainingsplänen rausgenommen? ist doch die klassische (und ich denk mal gute) übung für brust ,bizeps und körperspannung xP ^^ werde auf deinen rat mich jetz wohl doch beim fitnesscenter anmelden (kosten sind halt ned so ohne^^ ) ,zumindest bis ich genug erfahrung gesammelt habe,mein "Home-training" taugt wohl echt nichts ;) ( ohwohl ich schon einen leichten wachstum meiner muskeln seh ,aber halt nur relativ wenig :D ) achja ,hätte ich fast vergessen ,wenn ich das nächste mal dort bin lass ich mir einen trainingsplan erstellen und post den hier mal,wenn du lust hast,kannst du den ja nochmal bewerten :D :wink
     
  5. #4 vicious, 21.08.2008
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    huhu :)

    freut mich dass du den weg ins fitnesscenter einschlägst ;)
    wenn man zuhause keine geräte hat ist das wohl das beste :)
    *auf post von devilsangel wart* XDDDD

    dann wünsch ich dir mal viel glück & gute gene :)
     
  6. #5 DeViLsAnGeL, 21.08.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    und da is sie schon :)
    ich hab doch nichts gegen studios
    nur gegen die aussage: ohne studio geht nix!
    =)
     
  7. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    schlabdiwap, shorty hat das gut gemacht..




    gruß

    hummel
     
  8. #7 Schpacko, 21.08.2008
    Schpacko

    Schpacko Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    RE: danke

    Weil sie schlicht nicht intensiv genug sind. Für Muskelaufbau gilt: nach 8-12 Wiederholungen sollte der Muskel erschöpft sein. Schaffst du mehr, musst du das Gewicht erhöhen. Da das bei den Liegestützen aber nicht geht (oder nur schlecht geht), findest du die Übung nur in den wenigsten Trainingsplänen.
    Aber lass dir mal den Trainingsplan zusammenstellen, dann kriegst du so eine Ahnung wie so was aussehen muss.

    Um den KFA zu ermitteln, gibt es mehrere Methoden:

    - Caliper (so ein zangenartiges Ding, mit dem du deine "Fettfalten" ausmisst)
    - Körperfettwaage (Optisch normale Personenwaage, die mittels Strominpuls den KFA misst)

    Diese beiden Methoden sind wohl die gängigsten, aber ziemlich ungenau. Dann gibt es noch andere Methoden, welche aber sehr aufwändig sind und mehrere hundert Euro kosten.


    Falls du zu Hause trainieren möchtest, brauchst du für den Anfang zwei Kurzhanteln und eine Langhantel. Das Gewicht muss bei beiden verstellbar sein (Hantelscheiben). Damit kannst du mal ein paar Grundübungen machen. Darauf kannst du aufbauen und dir mit der Zeit einen kleinen Kraftraum einrichten. Hab' ich auch so gemacht. Die Anschaffungskosten für eine gute Ausrüstung sind zwar einigermassen hoch, aber in ein paar Jahren solltest du das Zeug amortisiert haben, da du ja kein Abo bezahlen musst.

    Als Alternative ist das Studio natürlich genau so gut oder besser, für blutige Anfänger sowieso. (geschulte Trainer, alle Geräte, etc.)

    cheers
    Schpacko
     
  9. #8 rosch1986, 21.08.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    RE: danke

    Nö.
     
  10. Might

    Might Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    RE: danke

    Mein ich auch.
     
  11. #10 Schpacko, 22.08.2008
    Schpacko

    Schpacko Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    "Nö" wozu?
     
  12. Hoshi

    Hoshi Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @shorty

    Du willst einen Anfänger empfehlen mit schweren Sätzen zu beginnen?
    :contra
     
  13. #12 KingLui, 22.08.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    ?(Wo hat Shorty erwähnt, dass er wenig Wiederholungen bzw. schwere Sätze machen soll??????
     
  14. #13 Shorty#16, 22.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Schwer für seine Verhältnisse, auch als Anfänger sollte wenigestens etwas Anstrengung beim Training sein. ;)

    Es gibt auch schwere Sätzen mit vielen Wiederholungen. ;)
     
  15. Hoshi

    Hoshi Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    schwere Sätze liegen aber im 2-4rer bereich ;)
     
  16. #15 Shorty#16, 22.08.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Das sind schwere Wiederholungen. ::XX
     
  17. Might

    Might Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    :lol: :lol:
     
  18. #17 James Ryan, 22.08.2008
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 rosch1986, 22.08.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Für die Planche Pushups wird der limitierende Faktor die nicht dafür vorhandene Körperspannung im Core-Rumpf-Bereich sein!

    Für sowas kann man gute 1-2Jahre einplanen, aber das ist noch ein sehr fernes Unternehmen... :D
     
  20. Anzeige

  21. Gast

    Gast Guest

    Beine hochlegen und die Liegestützen in engem Griff mit geballten Fäusten ausführen und auf jedenfall langsame und kontrollierte Bewegung und den vollen ROM ausnutzen.

    Das minimiert die Wiederholungen bei mir ziemlich.
     
  22. #20 rosch1986, 22.08.2008
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Auf Fäusten ist der ROM nur minimal größer.

    Schon mal an zwei Stühle für die Hände und einem Stuhl für die Beine gedacht?! ::XX

    Atlas Pushups lassen grüßen...^^
     
Thema: Hi leute - bin anfänger und brauch dringend tipps x)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anfänger fitness einfach drauf los

    ,
  2. was brauch ich als bodybuilding anfänger

    ,
  3. liegestütze intensiv genug zum muskelaufbau

    ,
  4. Kraftsport überlastete Schulter anfänger,
  5. Muss dringend ca. 7 Kg abnehmen
Die Seite wird geladen...

Hi leute - bin anfänger und brauch dringend tipps x) - Ähnliche Themen

  1. Hallo Leute ich bin Johanna!

    Hallo Leute ich bin Johanna!: Hey, freut mich hier zu sein. Mein Name ist Johanna und neben meiner Arbeite gehe ich sehr gerne ins Fitnessstudio. Deswegen habe ich mich auch...
  2. Hey Leute

    Hey Leute: Hey ich bin Dominik Komme aus Berlin Bin 1,76 m Groß und Akutell wiege ich 65 Kg
  3. Hey Leute!

    Hey Leute!: Hey Leute ich bin Thomas 20 Jahre alt und komme aus Köln, bin selbständiger Unternehmer und betreibe seit 3 Jahren regelmäßig sport und seit 1...
  4. Moin Leute

    Moin Leute: Moin, ich bin neu hier und wollte mich mal Vorstellen. Ich komme aus Sachsen, bin 22 Jahre als und bin vor allem hier, um Ratschläge und Tipps zu...
  5. Hallo Leute

    Hallo Leute: Ich bin der Stefan 35 aus Braunschweig und habe mit 24 mit Kraftraining und Laufen angefangen, war die meiste Zeit recht fleißig, die letzten 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden