Hilfe zu mittelfristigem Gewichtsabbau und Muskelaufbau benötigt

Diskutiere Hilfe zu mittelfristigem Gewichtsabbau und Muskelaufbau benötigt im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Heyho Forenmitglieder! Ich (19 Jahre alt, männlich) bin bei meinen langwierigen Recherchen auf diese Seite gestoßen und fand die Informationen...

  1. #1 Morgenti, 31.10.2010
    Morgenti

    Morgenti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Heyho Forenmitglieder!

    Ich (19 Jahre alt, männlich) bin bei meinen langwierigen Recherchen auf diese Seite gestoßen und fand die Informationen auf der Seite und die Diskussionen im Forum sehr überzeugend; diesmal möchte ich mal mein Problem zur Debatte stellen. =)

    Meine Vorgeschichte:
    Die letzten zwei Jahre habe ich mich ziemlich gehen lassen: Den Schulstress habe ich als Ausrede genommen, sehr viel (ungesund) zu essen und wenig Sport zu machen. Im Fitness-Studio war ich zwar sogar, aber richtig ernst genommen habe ich es nicht. Die Folge war nur logisch: Ich hab etliche Kilo zugenommen und schaue unattraktiv aus. Ich bin zwar keine riesige Kugel, auf Grund meiner großen Größe verteilt sich das Fett recht gut, aber es ist trotzdem einfach deutlich zu viel (auch nach BMI).
    Vor über einem Monat bin ich von zuhause ausgezogen und hab diesen Schnitt in meinem Leben dafür genutzt, meine Gewohnheiten umzustellen.

    Als erstes habe ich die Essensgewohnheiten verändert:
    - keine Süßigkeiten mehr (inzwischen vermiss ich sie gar nicht mehr)
    - kein Fast-Food mehr (McD ekelt mich inzwischen an xD)
    - mäßige, nicht riesige Portionen
    - nach Möglichkeit gesunde Sachen (Salat, Obst etc.)
    - Wasser statt Apfelsaftschorle/Cola (habs ausgerechnet, mehrere 1000 kcal pro Woche spart man dadurch :O)
    - Abends möglichst wenig Kohlenhydrate (ist am schwierigsten für mich^^)
    Damit hatte ich schon sehr erfreuliche Erfolge (klar, am Anfang geht’s immer schnell, mein Körper war ja extremen Nahrungsüberschuss gewohnt). Dann habe ich noch zusätzlich angefangen, Sport zu machen. Zwei bis manchmal drei Mal die Woche gehe ich Schwimmen, wenn sinnvoll, nutze ich das Fahrrad (leider wird’s mit dem Winter zunehmend schwieriger).

    Ich bin inzwischen recht optimistisch, auch in der Zukunft meine Umstellungen beizubehalten. Nur habe ich noch einen Zweifel! Mein Ziel ist es (wäre cool schon nächsten Sommer xD) prinzipiell neben dem sich selbst Wohlfühlen (was tatsächlich schon besser geworden ist) mal auch in der Badehose ganz gut auszuschauen; vielleicht klappts ja auch mal mit ner Freundin, dann bräuchte man ja auch nen guten Körper (ihr wisst was ich meine *g*).
    Aber dafür reicht es, denke ich, nicht aus, einfach abzunehmen. Ich bräuchte auch anstatt dem Fett, das weniger wird, „ausgleichende“ Muskeln, damit es gut ausschaut (und vielleicht auch damit, die Haut nicht so schlaff wird), sonst würde ich, gerade durch meine Größe, wie ne „Bohnenstange“ aussehen.

    Und dafür brauche ich jetzt eure Hilfe! =)
    Während bei der Ernährung noch recht eindeutig war, was zu tun ist, bin ich mir jetzt bei Muskeln nicht mehr sicher!
    Soll ich mich in meinem neuen Wohnort in einem Fitness-Studio anmelden? Gibt’s Übungen, die bei meinem Zustand besonders sinnvoll sind oder soll ich einfach wieder, meinen alten Anfänger-Trainingsplan rausholen und abarbeiten? Oder reicht es auch, zuhause Übungen zu machen, etwa Liegestützen und so was? Es gibt ja so „100 Liegestützen in 6 Wochen“-Programme.
    Soll ich dann jetzt nach Möglichkeit sehr viel Eiweiß essen oder anderweitig die Ernährung umstellen?
    Oder kurz: Wie gehe ich am besten vor, um ohne Zeitverschwendung mein Ziel zu erreichen?

    Eine Sache aber irritiert mich am allermeisten:
    Auf den erklärenden Texten hier auf der Seite steht, dass man für Muskelaufbau Kalorienüberschuss braucht. Ich bin aber auf Grund meiner Diät zur Zeit bei einem Kalorienunterschuss. Heißt das nun, ich kann momentan keine Muskeln aufbauen?
    Bringt jetzige Trainieren „nur“ dahingehend etwas, dass ich meine (wenig vorhandenen^^) Muskeln nicht noch mehr verliere wegen der Diät?

    Liebe Grüße,
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 KingLui, 03.11.2010
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt einige Optionen...

    a.)Du hast viiiiel Disziplin, einen Raum zur Verfügung, ca. 80-150Euro auf Tasche und kaufst dir Hantelbank, Langhantel, Kurzhanteln, 120kg Gewichte und eine Klimmzugstange und informierst dich GRÜNDLICH über die Übungen.
    b.)Du machst BWE's (Körpergewichtsübungen).
    c.)Du meldest dich in einem Fitnesscenter an und informierst dich GRÜNDLICH über die Übungen (und vertraust nicht unbedingt den Trainern;) )

    a, b und c kombinierst du mit Jogging/Radfahren etc.

    Fang am besten wieder (falls du dich für das Training mit Hanteln entscheiden solltest) mit einem Ganzkörperplan an.

    Beispielsweise:

    Kniebeugen
    (Kreuzheben)
    Rudern
    Kurzhantelrudern
    Bankdrücken
    Butterfly
    Nosebreaker
    Crunches

    Drauf achten, dass du dich gesund ernährst. Vollkorn statt Toast und schön ausgewogen essen (z.B. wöchentlich Fisch, Fleisch, Gemüse,...)



    Nein, du wirst in der Anfangsphase (schätzungsweise funktioniert das vllt ein paar Wochen-Monate) auch Muskeln aufbauen, WENN du auf eine ausreichende Proteinzufuhr achtest.
     
Thema: Hilfe zu mittelfristigem Gewichtsabbau und Muskelaufbau benötigt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewichtsabbau und muskelaufbau

    ,
  2. gewichtsabbau muskelaufbau

    ,
  3. Gewichtsabbau

    ,
  4. nach trainingspause schlaffe haut,
  5. wie viele Kalorien verliere ich bei Liegestützen,
  6. gewichtsabbau und kohlenhydrate,
  7. muskelaufbau benötigt,
  8. fitnesscenter wie verliere ich.am schnellsten gewicht,
  9. wie erhalte ich meine muskeln und verliere gewicht,
  10. fitnesscenter wie verliere ich am meisten gewicht,
  11. muskelaufbau gewicht abbau,
  12. wie verliere ich gewicht im fitnessstudio,
  13. muskelaufbau gewichtabbau ernährung,
  14. wie verliere ich muskelmasse und gewicht,
  15. muskelaufbau und gewichtabbau,
  16. gewicht abbau und training,
  17. fitnessstudio wieso verliere ich schwer gewicht,
  18. wann verliere ich gewicht bei muskelaufbau,
  19. radfahren zum gewichtabbau,
  20. Essensplan gewichtabbau,
  21. kalorienunterschuss und muskelaufbau,
  22. muskelaufbau nach trainingspause,
  23. muskel aufbau gewicht abbau,
  24. muskelaufbau verlier aber schnell gewicht,
  25. ernährungsplan gewicht abbau
Die Seite wird geladen...

Hilfe zu mittelfristigem Gewichtsabbau und Muskelaufbau benötigt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Traingsplanfrage!

    Hilfe! Traingsplanfrage!: Hi Leute, ich wollte euch mal um Rat fragen. Ich gehe vier Mal die Woche zum Fußball und möchte aber auch wieder etwas trainierter (gerade...
  2. Hilfe zum Kauf Vibrationsplatte

    Hilfe zum Kauf Vibrationsplatte: Hallo, wir möchten uns für die Wohnung eine Vibrationsplatte zulegen. Im Netz findet man Angaben wie 5 - 15 Hz zur Muskellockerung, darüber bis 50...
  3. Hilfe beim Training zuhause

    Hilfe beim Training zuhause: Hey, Ich bin neu hier und möchte mich erst mal vorstellen, ich bin 23 Jahre alt und komme aus nähe Hamburg. Ich habe bereits ein Jahr im...
  4. Bitte Hilfe: Ausdauersportlerin jetzt im Kraftausdauerbereich

    Bitte Hilfe: Ausdauersportlerin jetzt im Kraftausdauerbereich: Hallo! Ich, weiblich 38 Jahre, 3 BSV in der HWS habe nun den Weg in ein Fitnessstudio gefunden... Ziel war und ist: Stabilisierung der BSV in der...
  5. Hilfe Haarausfall

    Hilfe Haarausfall: Hallo ihr starken Frauen. Ich hab schon seit längerem ein heftiges Problem. Ich weiß nicht ob das vom Sport kommen kann, aber ich ernähre mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden