Hüftspeck + Bäuchlein = Erstmal Diät und dann Muskelaufbau?

Diskutiere Hüftspeck + Bäuchlein = Erstmal Diät und dann Muskelaufbau? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, eines vorweg: ich hoffe ich bin mit dem Thema meines Postes im richtigen Forum gelandet. Falls nicht, bitte steinigt mich nicht...

  1. Sticky

    Sticky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eines vorweg: ich hoffe ich bin mit dem Thema meines Postes im richtigen Forum gelandet. Falls nicht, bitte steinigt mich nicht sofort. ich bin neu hier. :p

    Nun zu meinem Anliegen. Ich hoffe, ich stoße hier auf Feedback, denn ich fühle mich momentan überfordert. Insofern wäre ich so dankbar, wenn sich jemand die Mühe macht und den folgenden Text durchliest. :)

    Vor rund 3 Monaten beschloss ich etwas zu ändern, nachdem ich doch sehr demütig meinen Körper im Spiegel betrachtete und feststellte, dass ich gut zugenommen hatte. Insbesondere am Bauch und an den Hüften hat sich das Fett gesammelt, sodass ich in alte Hosen nicht mehr bequem reinpasste und auch Tshirts eng wurden. Ich bin 1,81m groß und wog ca 85kg (ich habe keine Waage zuhause!).
    Allerdings hatte ich in den Monaten und Jahren davor immer mal wieder bisschen Workout betrieben, also ist auch ein gewisser Teil des Gewichtes Muskelmasse.
    Auf jeden Fall wollte ich die Optik nicht mehr so hinnehmen, wollte das Fett durch Muskelmasse ersetzen und begann mein Workout wieder aufzunehmen.
    In den ersten 8 Wochen erzielte ich was Muskelmasse betrifft relativ schnelle und sichtbare Ergebnisse (ich glaube ich bewege mich in Richtung Softgainer). Auch in der Ernährung schwenkte ich um: keine Zuckerhaltigen Getränke mehr, keine Schokolade/Süßigkeiten, keine Chips o.ä., billiges Weizenmehl durch Vollkornprodukte ersetzen, deutlich mehr Eiweißaufnahme etc.
    Auf jeden Fall passte ich nach gut 8 Wochen wieder easy in meine Hosen, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass ich rein optisch sonderlich viel verloren hatte. Grade das Bäuchlein sieht unverändert aus, an der Hüfte erkennt man doch schon einen Gewichtsverlust.
    Also informierte ich mich etwas im Netz und stieg vor 4 Wochen ca. auf Lowcarb um. Ich ernähre mich hauptsächlich von Eiweiß (Eier, Magerquark, light körniger Frischkäse, Linsen, Shakes...) und achtete darauf nur noch gute Fette zu mir zu nehmen. Natürlich verzichte ich nicht gänzlich auf Kohlenhydrate, aber habe deutlich runtergeschraubt.
    Wie es kommen musste, stagnierte nun etwas mein Muskelzuwachs und optisch verlor ich auch nicht wirklich mein überschüssiges Gewicht. Ich las dann, dass eine höhere Muskelmasse auch höhere angelagerte Reserven des Körpers aufbraucht und seitdem bin ich ziemlich ratlos.
    Und nun die zentralen Fragen:

    - Sollte ich erst mehr Muskelmasse aufbauen (dh. auch nicht mehr so low Carb ernähren) um meine Fettreserven in einer darauffolgenden Definitionsphase effizienter aufzubrauchen?
    - Oder sollte ich erst weiter versuchen Gewicht/Fett zu verlieren, um dann gezielt auf Muskelmasse hinzuarbeiten um dann effizienter und sichtbarer Ergebnisse zu erzielen?
    - Wäre eine Kombination von Muskelmasse bekommen und Fett reduzieren überhaupt möglich?

    Momentan habe ich das Gefühl, dass es weder mit Muskelzuwachs, noch mit Fettverlust voran kommt.
    Mein Ziel ist es nicht (!) auf 5% Körperfett runter zu gehen oder ein Muskelberg zu werden. Ich möchte einfach eine schlanke (aber auch etwas masse, ich möchte einfach natürlich wirken) und durchtrainierte Figur, bei der man erkennt, dass ich trainiere, bzw. die jeweiligen Muskelgruppen deutlich sieht.

    Ich hoffe, es wurde einigermaßen klar, worin mein Problem besteht und ich wäre wirklich dankbar, wenn jmd. Tipps (oder gar eigene Erfahrungen!) mit mir teilt.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus!
    Mit besten Grüßten,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    47
    Falsch oder richtig gibt es nicht. Wie du bereits erwähnst, gibt es die 3 möglichkeiten:

    Muskelaufbau und Fettabbau gleichzeitig: Ist nur als Anfänger möglich. Später gar nicht mehr, in Ausnahmen oder in einem gewissen Anfängerstadium nur mit komplizierter Trainings und Ernährungsweise. Empfehle ich nicht, da diese Methode ewig dauern würde und keinen Erfolg garantiert.

    Muskelaufbau zuerst: Die anschließende Diät hätte bessere Ergebnisse (aufgebaute Muskeln kommen zum Vorschein) und fällt dir durch die zusätzliche Muskelmasse einfacher (da du ein höheren Kalorienbedarf hast). Du sammelst bereits Trainingserfahrung, um im anschließenden Fettabbau mit hoher Intensität zu trainieren. Der Weg bis zu einem besserem Körperbild dauert aber länger, da du nicht direkt mit der Diät anfangen kannst.

    Diät zuerst: Du hast keine Schwierigkeiten deine Muskulatur zu erhalten (da du weniger Muskelmasse hast) und kannst sofort loslegen. Du wärst also früher schlank.

    Welche der Möglichkeiten du jetzt wählst, ist deine Sache. Richtig oder Falsch gibt es nicht.
     
Thema:

Hüftspeck + Bäuchlein = Erstmal Diät und dann Muskelaufbau?

Die Seite wird geladen...

Hüftspeck + Bäuchlein = Erstmal Diät und dann Muskelaufbau? - Ähnliche Themen

  1. Hüftspeck

    Hüftspeck: Hallo zusammen. Ich brauche bitte dringend professionellen Rat. Mein Problem ist der Hüftspeck der einfach nicht verschwindet. Ich bin 31 Jahre...
  2. Bin neu hier! Problem Hüftspeck und Bauch nach Essen

    Bin neu hier! Problem Hüftspeck und Bauch nach Essen: Hallo zusammen! Bin auf diese Homepage gestoßen und hoffe, dass hier meine Frage beantwortet werden kann die mir noch kein Trainer so wirklich...
  3. Hüftspeck muss weg!

    Hüftspeck muss weg!: Hi! Ich habe vor etwa 7-8 Monaten mit Kraftsport angefangen und mache seitdem 3 mal die Woche einen Ganzkörpertrainingsplan. Ich will eigentlich...
  4. Hüftspeck weg!?

    Hüftspeck weg!?: hallo fitnessfreunde! Ich habe mich hier angemeldet um einige gute ratschläge von euch zu bekommen um meinen hässlichen hüftspeck wegzubringen!...
  5. Hüftspeck muss weg!

    Hüftspeck muss weg!: Hallo, ich bin neu hier also stell ich mich mal in aller kürze vor: ich bin 22 Jahre alt, wiege inzwischen 77 kg und bin ca. 174 cm groß. Mein...