Ich nehme einfach nicht zu!

Diskutiere Ich nehme einfach nicht zu! im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Nabend zusammen, wie ihr seht bin ich neu hier und kann so auch nicht sicher sagen, ob ich das richtige Unterforum gefunden habe. Und da ich...

  1. #1 andrä_xf, 25.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen,

    wie ihr seht bin ich neu hier und kann so auch nicht sicher sagen, ob ich das richtige Unterforum gefunden habe.
    Und da ich denke dass Ernährung was mit meinem Problem zutun hat, und hier auch mehr Leute reinschauen als in den Off-Topic-Bereich...steht es eben hier. :D


    Also zunächst mal zu meiner Person drei wichtige Daten:

    • Alter: 21
    • Gewicht: 65Kg
    • Größe: 1,80m

    Zu meinem Gewicht muss ich hinzufügen, dass es täglich extrem variiert. Ich gehe 3x/Woche ins Fitnessstudio (seit Nov'08), wiege mich jedes Mal und da kann auch mal 68Kg oder nur 62Kg stehen.
    Und ich bin noch 20, werde aber in einem Monat 21, deshalb die Angabe.


    So und nun zu meinem Problem:
    Ich bin extrem dünn! Ich kann fressen was ich will, trainieren was ich will! Ohne Fett ist Muskelaufbau sowieso 'ne Nummer schwieriger und wer mir jetzt einen Essensplan vor die Augen werfen will, bitteschön. Dennoch gibt es genug untrainierte Menschen in meinem Alter, die keinen EP haben und kein Sport machen und die sind auch nicht dünn.
    Also kann's daran doch nicht liegen, oder?

    Ich habe auch schon im Internet gesurft und ich merke es gibt noch andere Menschen mit den gleichen Problemen, die sogar noch Eiweißshakes zusätzlich nehmen und dennoch nicht zunehmen.

    Meine Schilddrüse habe ich bis dato noch nicht testen lassen, und wenn ich mir so die ganzen Nebenwirkungen der Anibiotika reinziehe, ist das auch nicht wirklich schön.
    Viele sagen mir, dass ich spätestens in 10 Jahren schön zunehmen werde aber solange will ich nicht warten.
    Ich möchte die Mädels auch mit 20 schon aufreißen können und das ist mit dem Körper echt nicht easy.
    Ich kenne mich zwar nicht anders und komme gut darauf klar, aber es ist trotzdem manchmal demütigend wenn Menschen mich darauf ansprechen, als wenn mir "Ey ich bin dünn, gib ein Kommentar ab!" auf die Stirn geschrieben hätte. -.-

    Also klar nehme ich gerne einen EP entgegen oder andere Ratschläge.
    Aber bitte nur ernst gemeintes, da mir das wirklich auf dem Herzen liegt was daran zu ändern. Und ich trotz moderner Medizin nicht glaube dass ich durch ein paar Pillen dickere Unterarme kriege, denn die stören mich am meisten (die sind ca 5cm dünn oder so, ekelig)


    Danke schonmal für ein paar Rückantworten - hoffentlich!
    =)


    /edit: Hier mal mein Trainingsplan den ich soeben erstellt habe (hatte vor, so mal ewiterzutrainieren). Falls ihr Verbesserungsvorschläge habt nur her damit, da ich nicht so der Erfahrenste bin was das angeht. PLAN

    /edit2: ich sehe dass es noch so einen Thread gibt aber bei mir ist die Situation eine ganz andere also wenn beide offen bleiben könnten wäre super!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ich nehme einfach nicht zu!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Auch wenn du das vllt denkst, du bist kein Einzelfall und deine Situation ist nicht außergewöhnlich.
    Es gibt hier im Forum zig Threads von Leuten, die von sich sagen "ich kann essen was ich will, ich nehm nicht zu". Wenn man dann sieht, was und wieviel diese Leute konsumieren ist es auch nicht verwunderlich, dass sie nicht zunehmen.
    Soll keine Vorverurteilung sein, will dir nur die Situation klar machen.

    Hab mir den Trainingsplan jetzt noch nicht angeschaut, der spielt aber für das Zunehmen erstmal keine große Rolle.

    Was wir von dir brauchen, um dir überhaupt Tipps geben zu können, ist eine (grobe) Auflistung von dem, was du täglich isst, v.a. auch wieviel(!) davon.

    Ansonsten wäre jeder Tipp reine Spekulation.

    Gruß.
     
  4. #3 andrä_xf, 26.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, ich möchte keines Falls anzweifeln, dass die richtige Ernährung so einiges ausmacht, vor allem die Menge, sowie zusätzlicher Sport.
    Aber es gibt unendlich viele die weder Sport machen, noch sich richtig ernähren, oder sogar extrem wenig essen, und trotzdem nicht dünn oder fett sind.

    Natürlich gebe ich trotzdem gerne preis, was ich so im Durchschnitt täglich esse:

    Frühstück 'ne Schale Cornflakes (6 Uhr)
    Während der Schulzeit bis 15 Uhr verteilt über den morgen 3-4 Brötchen mit Käse, Salami, Schinken(wurst) + evtl. Kartoffelsalat
    Gegen 16 Uhr dann meist "Mittagessen" meist 'nen Teller Nudeln oder Fisch, Kartoffeln, so standards eben (wichtig wahrscheinlich dass es ein Teller voll ist).
    Zu Abend dann entweder nochmal so 'ne Portion oder eben Brötchen/Brot.

    Ich bin nicht dieser 3-Mahlzeiten-am-Tag-Esser. Bei mir kommt der Hunger meist alle 2 Stunden und davon nicht gerade viel, wobei es meist auf die gleiche Menge rauskommt.
    Aber so in etwa esse ich durchschnittlich. Wie ihr seht nehme ich mein Essen also nicht gerade regelmäßig ein, was aber sicherlich nicht nur dünne Menschen tun, daher sehe ich darin kein Grund meiner körperlichen Verfassung.
    Nunja, hoffe das hilft dir/euch weiter!

    Danke schonmal für deinen Beitrag.
     
  5. #4 frischfleisch, 26.04.2010
    frischfleisch

    frischfleisch Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das Problem auch lange Zeit mit dem zunehmen aber ich mach langsam aber sicher Fortschritte. Bin 21 Jahre 183 cm groß und wiege 73 kg. Habe zu Trainingsbeginn vor 2 Monaten 67 - 68 kg gewogen.

    Die Lösung lautet Kalorienzählen:
    Das Problem bei den meisten, wie auch bei mir der Fall, ist dass viele keine Ahnung haben was Sie zu sich nehmen geschweige denn wie viel kcal Sie so am Tag zu sich nehmen. Du solltest errechnen wo in etwa dein kcal Bedarf am Tag liegt (dürfte wahrscheinlich zwischen 2000 und 2500 liegen) und dann guckste mal wie viel kcal das Zeug was du zu dir nimmst überhaupt hat. 2500 kcal zu sich zunehmen ist gar nicht so leicht wie man denkt, wenn man erstmal Kalorien zählt fällt das auf.

    Ich ess in etwa so:
    (Nicht immer so regelmäßig wie Aufgeführt Aufgrund von Training oder Arbeit)

    06:30 Uhr = Proteinshake nachdem ich aufsteh
    08:30 Uhr = Butterbreze oder Cornflakes mit Haferflocken in der Arbeit
    10:30 Uhr = Bananen oder Semmel = 10:00 Uhr
    12:30 Uhr = Putenfleisch mit Reis, Subway Sandwich, Pizza etc. (ess Mittags zugegeben echt kunterbunt, wo ich halt grad hinkomm)
    15:00 Uhr = Bananen, Proteinshake oder Semmel
    18:00 Uhr = Schinkennudeln, Putenfleisch mit Reis, Pizza
    21:00 Uhr = Proteinshake
     
  6. #5 andrä_xf, 26.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also lautet deine Devise wenn ich die kcal nicht erreiche mehr essen oder Kalorienzusätze zu mir zu nehmen?
    Also ich denke eher dass ich mehr als genug kcal zu mir nehme, wenn ich mir schon angucke wieviel fastfood ich zu mir nehme. :D

    Nunja aber wie erklären sich das andere Menschen die eben nicht dünn sind? Die müssten ja alle Schilddrüsenunterfunktion oder sowas haben?!
    Schließlich sind ja die meisten Menschen normal gebaut und die achten sicherlich nicht alle auf die Kalorien. :zack
     
  7. #6 TrainHardGoPro, 26.04.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Naja bei denen Mengen die du verdrückst muss man ja auseinander gehen...

    Junge soll das ein Witz sein oder was? Reg dich doch nicht so über deine Situation auf. Kein Wunder das du keine Muskeln bzw. überhaupt zunimmst, würd ich auch nicht bei diesen "Mengen" an essen.



    400-500g Haferflocken
    500-1000g Quark
    500g-1000g Fleisch
    150g Nüsse

    Das wären mal so Werte du du grob anpeilen solltest.
     
  8. #7 andrä_xf, 26.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, für mich ist das einfach nur dummes Gelaber.
    Nicht jeder "Normalgebaute" isst in etwa das was du dort angibst. (Soll jetzt nicht heißen dass ich den Ratschlag anzweifel!)
    Also wird es wohl noch einen anderen Grund haben?!

    Ich kann mir gut vorstellen dass die richtige Ernährung auf jeden Fall mitmischt aber allein das kann es sicherlich nicht sein sonst wär ja jeder zweite Mensch dürr. :crazy:

    zumindest kenne ich keinen der täglich ne packung haferflocken isst, jeden tag nüsse futtert und dazu nen kilo fleisch...


    also das das alles hilft will ich nicht anzweifeln aber es kann nicht nur daran liegen?!
     
  9. #8 TrainHardGoPro, 26.04.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Warum guckst du denn so viel nach irgendwelchen anderen Leuten?
    Warum ist der eine eine schöner, warum der andere schlauer.
    Fakt ist, was du da isst, würde meine kleine schwester schaffen. Fakt ist, wer so isst, wird nicht sonderlich fett oder so sein, es sei denn er hat irgendwelche gesundheitlichen Probleme.

    Und mMn kann man sich die schlechten Ausreden sparen. Entweder du verstehst, dass du zu wenig isst oder nicht.
    Natürlich müssen es nicht meine Angaben sein, aber ich wollte dir verdeutzlichen wie wnig du isst.
     
  10. Hage

    Hage Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    diese "normalgebauten" ernähren sich auch ganz anders. Was meinst du was in Fastfood und Süßigkeiten an Kcal stecken!?!? Kein Wunder, dass die von der Masse her weniger essen müssen. Zudem machen die meisten davon wohl auch nicht so viel Sport.
     
  11. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Es spielt doch auch überhaupt keine Rolle, ob ein "normalgebauter" Mensch jetzt genauso viel wie du isst oder nicht.
    Du musst bei dir ansetzen. Menschen haben nunmal unterschiedliche Stoffwechseltypen und verbrauchen entsprechend mehr oder weniger (körperlich Aktivitiäten beeinflussen das ganze natürlich noch).

    Und THGP hat absolut Recht, wenn er sagt, dass du nicht sonderlich viel isst.
    Frage mich, warum du dich überhaupt noch wunderst nicht zuzunehmen.

    Wenn du es ernst meinst mit dem Zunehmen, dann zählst du die nächsten zwei Wochen täglich relativ genau, wie viel Kalorien du zu dir nimmst (steht auf den Verpackungen der Produkte, alternativ gibts Tabellen im I-Net). Wenn in dieser Zeit dein Gewicht konstant geblieben ist, rechnest du 300-500kcal drauf - fertig.
     
  12. #11 andrä_xf, 26.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich jetzt hier so an als würde ich so krass viel weniger essen als andere.
    Ich behaupte auch gar nicht dass ich jetzt unbedingt viel esse, ich esse halt unregelmäßig, sprich den einen Tag mehr den anderen weniger.
    Ich bekomme ja so nebenbei auch mit, was meine Freunde so essen, was mein Vater (jetzt beispielsweise) so täglich isst und ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten dass die so viel mehr essen als ich und daher würde ich schon sagen dass es an meinem Stoffwechsel liegt?!
    Also irgendetwas wird ja schon anders sein als bei anderen anders kann ich es mir nicht erklären.

    Aber das mit den kcal notieren werde ich einfach mal zwei Wochen machen und dann kann ich ja nochmal hierrein schreiben, ob sich was geändert hat. Zusätzlich werd ich mal beim Arzt meine Schilddrüse durchchecken lassen.

    Gruß


    /edit: habe mal 2 verschiedene online rechner benutzt und beide sagen mir dass ich ca 3000 ckal verbrauche wie kommst du auf 2000? oder war das ne reine schätzung?
     
  13. #12 TrainHardGoPro, 26.04.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Wer redet hier von 2000kcal?

    Selbst wenns am Stoffwechsel liegt, willste dich dann selbst bemitleiden?
    Ich versteh einfach nicht was dein problem ist. Der eine hat einen schnellen Stoffwechsel der andere eben weniger.
     
  14. #13 frischfleisch, 27.04.2010
    frischfleisch

    frischfleisch Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja grade Leute die unregelmäßig essen tendieren dazu oft einfach viel zu wenig zu essen. Je nachdem wie viel du so isst kann es sein das du an einem Tag vielleicht gerade so viel isst wie du an kcal benötigste und an anderen vielleicht weniger, was im Schnitt am Ende der Woche bedeuten würde das du weniger gegessen hast als nötig. Sollte dein kcal Bedarf wirklich bei 3000 liegen (was ich als etwas hoch empfinde) dann kommst du sicherlich mit deiner jetzigen Ernährung nicht auf den benötigten kcal Bedarf.

    Reicht ja schon wenn Sie bzw. du jeden Tag sagen wir mal 150 kcal (ca. 2 Bananen) weniger pro Tag zu dir nimmst als benötigt. Auf 365 Tage im Jahr gerechnet hättest du dann gute 18 Tage praktisch nix gegessen.

    Aber wenn du jetzt auf deinen Bedarf über einen Zeitraum achtest wirst du sicherlich selber erkennen ob du nun mehr essen musst oder nicht.
     
  15. #14 andrä_xf, 27.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja richtig und das ist ja mein Anliegen.
    Ich finds nur komisch dass alle sagen es hätte damit nichts zutun sondern damit dass ich so viel weniger esse.

    Egal danke für die Ratschläge ich achte mal die nächste woche drauf was ich zu mir nehme und dann kann ich hier ja nochmal was reinhaun an Infos.

    gruß


    /edit: kA ob das weiterhilft, ich war mal in den USA und hab mich da ein jahr lang mehr oder weniger täglich von mcdoof und co ernährt sprich DIE kcal bomben!
    habe nur 9kg zugenommen. problem ist: davon sieht man NICHTS. ist das normal?
     
  16. Anzeige

  17. #15 TrainHardGoPro, 27.04.2010
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    War wahrscheinlich in der Wachstumpphase...

    9kg pro Jahr ist schon relativ viel (wenn man ausgewachsen ist) soviel Muskelmasse kann man natural sowieso nicht aufbauen, selbst mit Stoff wäre das schwierig.
     
  18. #16 andrä_xf, 28.04.2010
    andrä_xf

    andrä_xf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja Wachstumsphase damit wirds wohl zusammenhängen, hab da auch noch nicht geraucht.

    Dh ihr geht davon aus, wenn ich aufhöre zu rauchen, auf meine Kalorien/Essen achte wird sich das drastisch ändern?


    Muss ich das dann mit Sport kombinieren oder welchen Ratschlag gebt ihr da, was auch Krafttraining angeht?
    Und wie lange in etwa würde sowas dauern.
    Doffe Frage ich weiß, aber vllt hat ja schonmal jmd Erfahrungen damit gemacht auch wenn jeder Mensch anders ist ;)
     
Thema: Ich nehme einfach nicht zu!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. extrem dünn nehme nicht zu

    ,
  2. ich esse ziemlich viel und nehme nicht zu

    ,
  3. nehme einfach nicht zu

    ,
  4. Nehme einfach nicht zu Bodybuilding,
  5. ich nehme einfach nicht zu obwohl ich trainiere,
  6. mehr kalorien nehme nicht zu,
  7. junge ich bin dünn und nehme nicht zu,
  8. ich bin voll dünn ich nehme einfach nicht zu was tun,
  9. 3000 kalorien nehme nicht zu,
  10. Nehm ich genug kcal auf?,
  11. ich bin im 4 monat und nehme nicht zu,
  12. ich nehme einfach nicht zu und bleibe dünn,
  13. viele kalorien und nehme nicht zu,
  14. ich nehme nicht zu ? 15 jahre,
  15. wie nehme ich mehr kalorien zu mir,
  16. nehme einfach kein gewicht zu,
  17. bodybuilding ich nehme einfach nicht zu,
  18. ich nehme nicht zu bin 15,
  19. ich bin dünn und nehm nicht zu was kann das sein ?,
  20. wenn ich trainiere und mehr kalorien zu mir nehme nehm ich dann auch zu,
  21. brauche mehr gewicht viel sport nehm nicht zu,
  22. nehme nicht zu,
  23. ich nehme nicht zu fitness,
  24. kalorienzusatz zunehmen,
  25. ich esse über meinem bedarf und nehme nicht zu
Die Seite wird geladen...

Ich nehme einfach nicht zu! - Ähnliche Themen

  1. Ich nehme einfach nicht ab

    Ich nehme einfach nicht ab: Tolles Forum :- )
  2. Nehme einfach nicht mehr ab

    Nehme einfach nicht mehr ab: Hallo zusammen, ich (m) bin 29 Jahre alt und nehme einfach nicht weiter ab. Zu meiner Vorgeschichte: ich war eigentlich immer relativ...
  3. schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(

    schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(: Hallo zusammen, ich bin gerade 17 Jahre alt geworden, bin etwa 1,80 m groß und wiege nur 54 Kilo vorallem in letzter Zeit esse ich ziehmlich...
  4. schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(

    schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(: Hallo zusammen, ich bin gerade 17 Jahre alt geworden, bin etwa 1,80 m groß und wiege nur 54 Kilo vorallem in letzter Zeit esse ich ziehmlich...
  5. schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(

    schaffe es einfach nicht zuzunehmen bitte um Hilfe :(: Hallo zusammen, ich bin gerade 17 Jahre alt geworden, bin etwa 1,80 m groß und wiege nur 54 Kilo :mad: vorallem in letzter Zeit esse ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden