In 90 Tagen Gewohnheiten ändern

Diskutiere In 90 Tagen Gewohnheiten ändern im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Kennst du den Begriff Resilienz? Ich habe mal gelernt, dass der Begriff eine Fähigkeit ausdrückt, mit einer Ablehnung umzugehen. Das müssen vor...

  1. #21 NiklasNike, 27.05.2017
    NiklasNike

    NiklasNike Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2015
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    10
    Kennst du den Begriff Resilienz?
    Ich habe mal gelernt, dass der Begriff eine Fähigkeit ausdrückt, mit einer Ablehnung umzugehen. Das müssen vor allem Vertriebler immer wieder lernen.
    Nichtsdestotrotz halte ich diese Fähigkeit in veränderter Form für jeden von uns wichtig, so in etwa bei dir, wenn du in einem Job oder deiner Gangart merkst, dass du vielleicht nicht das Ergebnis erzielst, das du erwartet hattest. Genau solche Momente, in denen du wieder aufstehst, machen dich stärker und lassen dich weiter wachsen.

    SO, das zum Wort am Samstag =D

    Bleib dran und mach weiter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 ava17, 29.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2017
    ava17

    ava17 Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Danke Niklas. Ich stimme Dir zu.
    Ausdauer bzw Ablehnungsresistenz hat auch etwas mit Durchhalten zu tun und mit Unbeeindruckbarkeit, bezüglich der äusseren Umstände.

    Veränderung beginnt im Kopf. Jedenfalls bei mir. Das ist bei mir der Dreh-und Angelpunkt und ich vermute, dass Du das auch meinst: Motivation kommt nun mal von innen. Wer Ziele hat, sollte immer schauen, wie stark der Wunsch ist. Wie "unbedingt" will ich das? Sind das wirklich meine Ziele, an meinen Bedürfnissen und an meinem Leben orientiert, machbar? usw usw
    dann scheitert man auch nicht so schnell an Ablehnung oder Hindernissen.


    Wie sieht Dein Training aus?
    letzte Woche war bei mir absolute Pause.
     
  4. #23 NiklasNike, 29.05.2017
    NiklasNike

    NiklasNike Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2015
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    10
    Naja heute angesichts der Außentemperaturen (hier in Würzburg 32°) mehr schlecht als recht!

    Anfürsich fahre ich derzeit einen 2er Split aufgeteilt in OK-/UK-Tage.
    Dabei greife ich meistens auf 2 Grundübungen zurück (Bankdrücken, Squats, Kreuzheben, Klimmzüge) und arbeite mich zu den kleineren Muskelpartien vor. Also fang ich an nem OK Tag mit Bankdrücken an und ende mit beispielsweise Hammer-Curls.
    Für mehr Input kannst du gerne mal in mein Trainingstagebuch schauen =)

    Kritik ist immer gern gesehen!
    Bis zum Sommer will ich noch etwas definieren und überlege derzeit, ob eine 5/2-Fastenkur sinn macht. Derzeit nutze ich nur das Intermettierende Fasten (10/14).
     
  5. #24 ava17, 30.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2017
    ava17

    ava17 Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Die Übungen hören sich doch super an. Um die Grundübungen kommt man einfach nicht herum, wenn man mit Gewichten arbeitet.
    Zu Wiederholung und Gewicht kann ich gar nichts sagen. Da gibt es so viele Profis, die super systematische und durchdachte Tipps geben. Ich gehöre da nicht zu :) ich schaue mir auch viel ab, rede mit anderen Trainierenden und Trainern, und probiere selber etwas rum.

    Fasten: intermettierendes Fasten machen sehr viele, wie Du bestimmt weisst. Wenn es Dir damit gut geht, ist es super. Mal ganz abgesehen vom Training ist es immer eine sehr gute Idee, dem Körper Minimum 12 Stunden Pause vom Essen zu gönnen. Das braucht er. Also Daumen hoch für 10/14.: 60:
    Zur Fastenkur kann ich nur aus meiner persönlichen Erfahrung berichten. ich würde es heute nicht mehr machen, wenn es mir ums Abnehmen geht, was ich bei Dir nicht weiss..
    Bei mir hatte es "abnehmtechnisch" keinen langfristigen Erfolg und so geht es auch sehr vielen anderen Leuten. Auch meine Essgewohnheiten haben sich nicht dauerhaft geändert. das hielt nur für eine gewisse Zeit.

    Fasten hat ja ganz andere Vorteile und darüber gibt es natürlich sehr viele positive Berichte. Es kommt immer auf Deine Ausgangssituation und Deine Motivation an, warum Du das machen möchtest.:36:
     
  6. #25 ava17, 05.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2017
    ava17

    ava17 Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Heute morgen laufen und später zum Training.
    Ich fühle mich essenstechnisch etwas unsicher. Die letzten Tage habe ich viel durcheinander gegessen, gestern sogar Brot und insgesamt sehr fett. Mal sehen, wie ich jetzt die Kurve bekomme für die nächsten 90 Tage.
     
  7. #26 NiklasNike, 05.06.2017
    NiklasNike

    NiklasNike Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2015
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    10
    Habe am Wochenende auch nicht wirklich drauf geachetet..
    Bei einem Picknick dann doch nicht der, der "auf alles verzichten will", aber auch nicht der, "der wild alles angeht"..

    Ich nehm's cool. Wenn ich wieder in den Alltag komme, passt sich das schon an. Wir wollen ja alle auch mal "leben". ;)
     
  8. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ava17

    ava17 Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    das beruhigt mich ja irgendwie, dass ich nicht die Einzige bin :)
    Ganz ehrlich, im Moment schaffe ich es ernährungstechnisch nicht. Es ist zu viel Unruhe um mich rum, keine Routine, ein Termin nach dem anderen. Sporttechnisch ist es ganz ok. Den Start für weitere 90 Tage verlege ich jetzt erst einmal, bis bei mir mehr Ruhe eingekehrt ist.
    Man muss die Dinge nehmen wie sie sind.
     
  10. #28 ava17, 15.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2017
    ava17

    ava17 Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    90 TAGE 2.0

    so, ich glaube, jetzt habe bald ich genug Auszeit genommen, viele Ausnahmen gemacht, durcheinander gegessen etc
    Jetzt kann es demnächst weiter gehen. genauer Starttag steht noch nicht fest.
    ich will mich dieses Mal etwas mehr auf meine "Psyche" konzentrieren. Der Stress wirft mich immer wieder etwas zurück.
    Also, mehr Gedankenkontrolle, mehr Aufmerksamkeit auf das, was da gerade im Kopf passiert. Ansonsten bleiben meine Ziele gleich.
     
Thema:

In 90 Tagen Gewohnheiten ändern

Die Seite wird geladen...

In 90 Tagen Gewohnheiten ändern - Ähnliche Themen

  1. Kuttenmaen - 10kg in 1000 Tagen

    Kuttenmaen - 10kg in 1000 Tagen: Hallo zusammen. Nachdem ich mich im anderen topic kurz vorgstellt habe, wollte ich jetzt hier meinen trainingsverlauf dokumentieren, als...
  2. Kalorienzufuhr an nicht freien / freien Trainingstagen

    Kalorienzufuhr an nicht freien / freien Trainingstagen: guten abend, da ich gut an masse zugelegt habe, hab ich hab mich entschlossen eine Defiphase zu machen da ich mittlerweile viel wiege aber...
  3. Training an 2 Tagen/Woche

    Training an 2 Tagen/Woche: Hallo zusammen, ich gehe jetzt knapp über 1 Jahr regelmäßig ins Fitnessstudio. Die ersten rund 6-7 Monate war ich idR 3x die Woche und habe...
  4. Trainingsplan mit 5 Trainingstagen / Meinungen ?

    Trainingsplan mit 5 Trainingstagen / Meinungen ?: So erstmal will ich euch meinen Tp vorstellen : Mo:Brust und Bauch Di:Ruhetag MI: Schulter und Trizeps Do:Bizeps und Rücken Fr:Brust und...
  5. Muskelaufbau in 14 Tagen

    Muskelaufbau in 14 Tagen: Hi Folks, ich bin absoluter Neuling hier und habe mich auch schon der Suchfunktion bedient, allerdings finde ich keine konkrete Antwort auf meine...