Ist Süssstoff schlecht?

Diskutiere Ist Süssstoff schlecht? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo liebes Forum, eine Freundin hat mir gesagt das man auf keinen Fall Süssstoff nehmen sollte wenn man abnehmen will. Stimmt das denn so?...

  1. Pippia

    Pippia Guest

    Hallo liebes Forum,

    eine Freundin hat mir gesagt das man auf keinen Fall Süssstoff nehmen sollte wenn man abnehmen will. Stimmt das denn so? Weil auf Zucker will ich ab sofort verzichten. Aber der Tee schmeckt ohne etwas Süsses nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ist Süssstoff schlecht?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Siddi

    Siddi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nen Tee nimmst z.b. Früchtetee, brauchst du kein Süsses rein zu schütten, der schmeckt auch so sehr süss^^

    Ich würde dir ein wenig Honig Empfehlen für deine Tee's. Süssstoff sagt man ist für Heisshunger auf Süsses bekannt und hat allgemein ein schlechtes Zeugniss bekommen was die Inhalte angeht, aber da soll jeder denken was er will.

    Ich empfehle dir Honig in den Tee
     
  4. Pippia

    Pippia Guest

    Und Honig schlägt nicht so schlimm auf die Hüften wie Zucker?
     
  5. Siddi

    Siddi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Honig ist gesünder, aber Honig hat eine stärkere Süsskraft, so das du nur einen kleinen Teil brauchst.

    Honig ist ca. 4/5 so zuckerhaltig wie Zucker selbst. Aber da du ja weniger brauchst (denke mal so 1/3 bis 1/2) hast du dementsprechend ziemlich viel weniger.
     
  6. #5 Geextah, 21.06.2011
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Als passionierter Teetrinker muss ich dir da widersprechen, Zucker bzw. jegliche Süßungsmittel verfälschen den eigentlichen Teegeschmack doch erheblich und das will man doch gerade bei Tee nicht :)

    *Kanne Tee mach*^^
     
  7. Pippia

    Pippia Guest

    Naja, so eine extreme Teetrinkerin bin ich jetzt nicht :) Ich möchte es einfach nur etwas süss haben weil es mir sonst nicht schmeckt. Ist wie beim Kaffee.
     
  8. #7 Sportler87, 22.06.2011
    Sportler87

    Sportler87 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Zurück zum Thema ^^
    kommt auf den Süßstoff drauf an...

    Warum wird Aspartam in den Qualitätsprodukten von INKO eingesetzt?


    Aspartam ist der einzige Süßstoff, dessen Unbedenklichkeit durch Langzeitstudien an Tieren und Menschen bewiesen wurde. Er wird seit mehr als 30 Jahren untersucht und wurde in Deutschland bereits 1990 zugelassen. Seine Unbedenklichkeit wird von seriösen Organisationen immer wieder bestätigt. Auf unseriösen Internetseiten wird Aspartam oft als gefährlich eingestuft. Dafür fehlt jedoch jeder wissenschaftliche Beleg.

    Weitere Infos unter:
    EFSA: Häufig gestellte Fragen zu Aspartam
    EFSA Webnachricht: EFSA überprüft zwei Veröffentlichungen zur Sicherheit von künstlichen Süßstoffen ( EFSA Veröffentlichung vom 28.02.11)



    Was geschieht mit Aspartam im Körper,
    nachdem es aufgenommen wurde?



    Nach der Aufnahme zerfällt Aspartam im Darm in seine drei Bestandteile: Asparaginsäure, Phenylalanin und Methanol. Alle diese Substanzen kommen auch natürlich im Körper vor. Aspartam selbst gelangt weder in die Blutbahn, noch wird es im Körper angereichert.
    Die drei Abbauprodukte von Aspartam kommen auch natürlich in anderen Lebensmitteln vor und werden bei Aufnahme von Aspartam vom Körper auf die gleiche Weise abgebaut wie diejenigen, die aus herkömmlichen Lebensmitteln stammen. Eine Portion fettfreie Milch, zum Beispiel, liefert 6 mal mehr Phenylalanin und 13 mal mehr Asparaginsäure als die entsprechende Menge eines Diätgetränkes, das ausschließlich mit Aspartam gesüßt wurde.

    Auch bei der Verdauung von Obst- und Gemüsesäften entstehen kleine Mengen Methanol, die wesentlich höher sind als bei der Verdauung von Aspartam4. Ein Glas Tomatensaft enthält z. B. 5 - 6 mal mehr Methanol als bei der Verdauung eines Glases mit Aspartam gesüßten Erfrischungsgetränkes entstehen.



    Quellen:
    1. EUROPEAN FOOD SAFETY AUTHORITY (EFSA): Opinion of the Scientific Panel on Food Additives, Flavourings, Processing Aids and Materials in contact with Food (AFC) on a request from the Commission related to a new
    long-term carcinogenicity study on aspartame. 3. Mai 2006, http://www.efsa.europa.eu/en/scdocs/doc/356.pdf,Zugriff v. 11.01.11
    2. EUROPEAN FOOD SAFETY AUTHORITY (EFSA): FAQ on Aspartam. [Online]. Verfügbar unter: EFSA: FAQ on aspartame [21.12.2010]
    3. SCIENTIFIC COMMITTEE ON FOOD (SCF): Opinion of the Scientific Committee on Food: Update on the Safety of Aspartame. 4. Dezember (2002) http://ec.europa.eu/food/fs/sc/scf/out155_en.pdf, Zugriff v. 16.08.06
    4. BRAUN, G. & ZUR, K.. (2009). Methanol: Wie sicher sind unsere Getränke? [Online]. Verfügbar unter: CVUA Stuttgart,
    CVUA Stuttgart | Methanol: Wie sicher sind...
     
  9. Kuroba

    Kuroba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 ooOPaprikaOoo, 28.06.2011
    ooOPaprikaOoo

    ooOPaprikaOoo Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Soweit ich weiß ist es so dass Süsstoff/Süssungsmittel dem Körper Zucker vor gaukeln und dadaurch mehr Insulin produziert wird.
     
  11. sebiff

    sebiff Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    hi

    macht euch keine gedanken um süßstoff
    das einzige, was wiss. belegt ist, dass hohe mengen kopfschmerzen verursachen können

    mfg
     
  12. Kuroba

    Kuroba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe auch nicht warum Süßstoff so schlecht sein soll. Krebs erregend und Co. wird ja behauptet. Bei den kleinen Spritzern pro Tag? Ich glaube es wenn ich jedentag eine Flasche trinken würde aber so...

    Kenne auch einen Bodybuilder der schon seit locker 30 Jahren trainiert und Süßstoff benutzt. Dem geht es prima. Ist glaube ich 50+
     
  13. #12 racheengel1980, 29.06.2011
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Wer es unbedingt süß haben, aber sich vor den Kalorien und Süßstoffen fürchtet, kann ja auch Stevia nehmen.

    Gibt es zum Bleistift beim Basic BioSupermarkt. Zwar nicht unter der Rubrik "Gewürze und Zucker", sondern unter der Rubrik "biologische Nahrungsergänzungsmittelchen und Vitamintabletten."

    Gruß
    Simon
     
  14. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Klingt ja wie ne Droge, Stevia ^^ Was ist das denn genau?
     
  15. #14 racheengel1980, 29.06.2011
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Stevia ist eine Pflanze, die auch "Süßkraut" bzw. "Honigkraut" genannt wird. Die Blätter der Pflanze schmecken extrem süß. Stevia hat mehr Süßkraft wie Zucker bei NULL Kalorien und NULL Nebenwirkungen. Wird seit über 500 Jahren von den Indianern und heute auch in China zur Süßstoffgewinnung genutzt.

    <Gehässigkeitsmodus an:> Natürlich hat unsere Zucker und Süßstoffindustrie etwas dagegen, dass ein natürliches Süßungsmittel ohne Nebenwirkungen und ohne Kalorien den Markt erobert. Deshalb gehört auch sicherlich nicht viel Phantasie dazu, sich auszudenken, wer da alles seine Finger mit im Spiel hat, wenn zum Beispiel Zulassungen als Lebensmittel bei Stevia extrem lange dauern. </Gehässigkeitsmodus aus:/>

    Ausführlicher Infos gibt es hier: Stevia (Süßstoff)

    Gruß
    Simon
     
  16. #15 RoteHexe, 29.06.2011
    RoteHexe

    RoteHexe Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    *schmunzel* Sehr amüsant Eure Beiträge! :)
    Bin auch nur zum spionieren hier. Von mir gibt es hier keinen Rat, weil ich es eh nicht verstehen kann wie man Kaffee, Espresso oder Tee süssen kann. Bäh! Nee, ich mag lieber den wahren Geschmack!
     
  17. #16 Geextah, 30.06.2011
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Den markierten Teil finde ich irgendwie bedenklich. Natürlich sollte man sich Gedanken machen, selbst wenn bislang noch keine Studien wirklich etwas herausgebracht haben, da immer verschiedene Interessen vertreten werden und nicht die Studie selbst im Vordergrund steht.

    Ich für meinen Teil versuche Süßstoff zu vermeiden, weil ich davon Blähungen bekomme wie ein Büffel und da bin ich nicht der Einzige in meinem Umfeld. Warum also sollte ich mir keine Gedanken machen über etwas, das künstlich hergestellt und mir als unbedenklich präsentiert wird, obwohl man doch klar eine Reaktion des Körpers erkennen kann.

    Man sollte ständig alles hinterfragen und es nicht einfach nur hinnehmen wie ein dummer Zombie...
     
  18. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Wobei ich bislang mit Süßstoff noch keine Probleme hatte. Ich trink pro Woche ca. 2-3 Latte und den süß ich immer mit 3 Tabletten Süßstoff. Bislang keine Probleme. Hab mich aber auch schon irgendwie an das Zeug gewöhnt.
     
  19. #18 RoteHexe, 01.07.2011
    RoteHexe

    RoteHexe Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    2-3 Latte in der Woche??? Ich trink die am Tag, bzw. Kaffee oder Espresso. Und alles OHNE Süssstoff oder Zucker! :)
     
  20. Anzeige

  21. #19 Geextah, 01.07.2011
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Es geht nicht ums trinken an sich, sondern um's süßen.
    Ich denke wir wissen jetzt, dass du alles pur trinkst, jedoch wäre es von Vorteil, wenn du etwas zum Thema beitragen würdest ;)
     
  22. #20 RoteHexe, 01.07.2011
    RoteHexe

    RoteHexe Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ach, ich wusste nicht, dass es Pflicht ist hier qualitativ hochwertige Beiträge beizusteuern.
    Ich dachte, es reicht, wenn ich mit meiner Anwesenheit glänze. :)
     
Thema: Ist Süssstoff schlecht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodybuilding süßstoff

    ,
  2. süßstoff bodybuilding

    ,
  3. tomatensaft bodybuilding

    ,
  4. süßstoff fitness,
  5. bodybuilding und süßstoff,
  6. fitness süßstoff,
  7. süßstoff gut oder schlecht,
  8. bodybuilding süssstoff,
  9. süßstoff für bodybuilder,
  10. ist süßstoff schlecht,
  11. süßstoff nebenwirkungen,
  12. süßungsmittel gut oder schlecht,
  13. süßstoff schlecht abnehmen,
  14. Inko Aspartam,
  15. bodybuilding suessstoff,
  16. süßstoff wettkampfdiät,
  17. ist süßstoff schädlich für bodybuilder,
  18. süssstoff schlecht,
  19. schlechter süßstoff,
  20. was ist schlecht an süßstoff,
  21. süßstoff gut zum abnehmen,
  22. fitness süssstoff,
  23. süßstoff und bodybuilding,
  24. süßungsmittel schlecht,
  25. süssungsmittel schlecht
Die Seite wird geladen...

Ist Süssstoff schlecht? - Ähnliche Themen

  1. sehr schlechte Ausdauer - hilft der Stepper?

    sehr schlechte Ausdauer - hilft der Stepper?: Hallo Leute, Ich hab vor ca. 1 Woche angefangen, täglich auf dem Stepper zu "trainieren". Leider ist meine Ausdauer so schlecht, dass ich grade...
  2. Whey schlecht beim abnehmen abends?

    Whey schlecht beim abnehmen abends?: Hallo, ich habe sehr gut gewicht verloren, knappe 25kg mit der Methode 5h nichts zwischen den Mahlzeiten essen und abends nur Magerquark mit...
  3. Neuer Booster - gut oder schlecht. Erfahrungen

    Neuer Booster - gut oder schlecht. Erfahrungen: Was haltet ihr von dem Booster BAZOOKA. Hier ist ein VIdeo von Road to glory. Inhaltsstoffe werden aufgelistet:...
  4. Zu viel low intensity schlecht?

    Zu viel low intensity schlecht?: Moin, ich hab letztens ein Video gefunden, wo gesagt wird, wenn man als Frau stundenlang low intensity Training macht (jeden Tag über einen...
  5. Etwas schlecht mit meinem Herz

    Etwas schlecht mit meinem Herz: Hallo! Grem's 0:20 h Weight training Move - hier habe ich meine letzte meine Training Grafik. Es ist große Frage, was es hat mit meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden