Jarks Trainingstagebuch

Diskutiere Jarks Trainingstagebuch im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Guten Tag euch allen und Willkommen bei meinem Weg zum großen Ziel! Ihr bin darauf gekommen hier auch ein Trainingstagebuch zu erstellen, da mich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag euch allen und Willkommen bei meinem Weg zum großen Ziel!
    Ihr bin darauf gekommen hier auch ein Trainingstagebuch zu erstellen, da mich schon allein das Lesen sehr motiviert hat!

    Im Gegensatz zu den meisten hier bin ich momentan fleißig dabei abzunehmen.
    Mein Gewicht hat mir schon sozusagen viel vermasselt. Ich hab Gott-sei-Dank das Glück, dass ich mit fast allen gut auskomme und so noch nie zum "Gespött" wurde.

    Nun erstmal zu meinen Daten:

    Alter: 17
    Größe: 183 cm
    Gewicht: 127 kg
    Körperfettanteil: Noch nicht gemessen, aber überdurchschnittlich
    BMI-Wert: 37.92

    Ich habe durch zuviel Essen ,zuwenig Aktivität und etwas Jod-mangel viel Fett aufgebaut. In diesen Zeiten war ich sehr viel am PC und habe so wenig Zeit auch gehabt. Deshalb entschloss ich mich am 1. November radikal die Wende einzuleiten.

    Zu diesem Zeitpunkt wog ich 152kg bei 181cm Größe.
    In den knapp 3 Monaten hab ich also schon einiges erreicht, aber natürlich "she show must go on"!!!

    Dazu muss ich sagen, dass ich im Sportunterricht imer voll konzentriert war und bin, was mir immer eine gute 3 bracht. Aber ich war mental noch nie "dick". Sozusagen im falschen Körper, auch deshalb will ich in Form kommen.

    Der letzte Grund war auch, dass mein bester Freund im August ( genau an meinem Geburtstag ) gewaltsam ums Leben kam. Ich hätte viel mehr schöne Dinge mit ihm erleben können, wenn ich nicht doch öfters wegen meinem Gewicht "keine Lust" hatte, oder einfach viel nicht machen konnte mit ihm.
    Er selber war top in Form, hat aber trotzdem zurückgesteckt und zu mir gehalten. ( Anstatt mit allen Skifahren gehen, mit mir Schwimmen usw.).


    Das waren die Hauptgründe warum ich abnehmen will. Aber das nicht genug. Sobald ich mein gewicht reduziert habe ( aber auch schon jetzt ) arbeite ich an Muskelaufbau und Kondition.
    Ich habe mich für ein Tagebuch entschieden, da ich dieses Forum in den letzten Monaten zu schätzen gelernt habe ( obwohl ich vielleicht so schüchtern wie ich bin nie einen Beitrag verfasst habe oder mich vorgestellt habe ).

    Also zu meinem Trainig:

    Bisher um die 5 Tage in der woche 60-70 min Fahrradfahren bei 60% Widerstand meines Hometrainers.

    Dazu kommen 4-5 mal eine Krafttrainingseinheit um die 30min.

    Es beinhaltet: - Situps
    - Liegestützen
    - Hanteltraining des Bizeps ( im stehen und liegen )
    - Diverse Übungen mit meinem eigenen Körper
    Bei den Liegestützen hab ich noch starke Probleme. Wenn ich auf der Waage eine Liegestütze mache, komme ich auf eine Belastung von etwa 90kg.

    In den 2 Monaten des Krafttrainings habe ich aber schon gute Erfolge erzielt.
    Beim Radfahren hab ich mich auch gut gesteigert, sodass ich ohne Probleme aber viel Schweiß die Zeit aushalte. ( Trinke immer um 1 Liter in den 60-70 Minuten).

    Als Zeitraum setze ich natürlich so viel Zeit fest, wie ich dafür benötige.
    Fitness ist ja sozusagen eine Lebensaufgabe.
    Allerdings hab ich das Ziel so viel wie möglich bis zum August zu schaffen.
    Da ich dort einen guten Freund treffe, den ich noch nie gesehen habe ( er mich auch nicht ).

    Aufgrund weniger Zeit bis zum April und einem 2-wöchigen Brasilienaufenthalt im März, habe ich mir vorgenommen ab April ins Fitnessstudio zu gehen.
    In der Zeit bis dahin, will ich möglichst viel abnehmen und möglichst gut in Form kommen, um dann schnell ins Training einsteigen zu können.

    Im Moment allerdings habe ich seit 4 Tagen pausiert, da meine rechte Hand geschient ist. ( Knapp am Bruch vorbeigeschrammt ).

    Ich wollte schon seit 2 wochen anfangen zu laufen, aber ich denke , dass es bei meinem Gewicht noch zu früh sein dürfte. Ich hab auch ein großes Problem damit, in der öffentlichkeit zu trainieren. Ich schäme mich schon für mein Gewicht.

    Seit dem 1. November habe ich auch rauchen und übermäßiges Trinken aufgegeben. ( Dafür am 1. Januar zu tief ins Glas geschaut. Die fehlenden 25 kg machen sich bemerkbar! ).


    Ich hoffe, dass ich hier nützliche Tipps und erfahrungen mitgeteilt bekomme.
    Das wichtigste ist , dass ich Gefallen an dem Sport gefunden habe und es mir wahnsinnig Spass macht!

    (Sorry schonmal für eventuelle Fehler (meine Haupthand ist geschient) und für fehlende Fachausdrücke etc).

    Ich hoffe das ich mir euch mein Ziel erreichen kann, und gut afgenommen werde :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Jarks Trainingstagebuch. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2p

    #2p Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hey j4rk!

    Erstmals ein freundliches Willkommen. Als zweites muss ich dir schon mal richtig grosses Lob aussprechen. Du hast meine Bewunderung echt! Finds toll das du das packen willst und auch schon extreme Resultate (Gewichtsverlust) erreicht hast.

    Find ich echt stark. Ich würde sagen du bist auf dem besten Weg :]

    Wünsch dir alles gute und ein Paar Erfolge für dich!!

    greets
     
  4. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann "2p" nur zustimmen! Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg!
    Hoffe man wird hier regelmäßig von dir lesen, ist bestimmt noch ein Ansporn für dich ;)

    Und natürlich Willkommen im Forum! :wink
     
  5. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hey ;)

    immer weiter so und nicht unterkriegen lassen! Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!!! Die schlimmste Demotivation ist man selber - also: Hole Dir hier ruhig Deinen Zuspruch :D werd' mir Mühe geben *hihi* !!!

    Zum Laufen:
    Du wiegst jetzt etwa 127 Kg?
    Ich würde sagen, fange an schneller zu laufen ganz bewußt.
    Setze Dir nicht zu große Zeile beim Laufen, wenn Du noch am Anfang stehst! Kaufe Dir spezielle Schuhe, die für Übergewichtige bestimmt sind. Wenn Du schon so viel Cardio machst, würde ich an Deiner Stelle schon mal langsam mit dem Laufen anfangen. Du musst nur auf Deinen Körper hören. Wenn dem es zu viel wird, lieber ein, zwei Gänge runter schalten. Unter Training und dann dem Laufsport findest Du gute Anregungen für Laufanfänger!
    Ansonsten einfach fragen ... werde regelmäßig mitlesen!

    Gruß, Vana*
     
  6. #5 SharinganSasuke, 29.01.2007
    SharinganSasuke

    SharinganSasuke Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kann meiner vorrednerin nur Recht geben. Wichtig ist ein optimales Schuhwerk das gut dämpft und die Gelenke nicht allzusehr belastet.

    Glaub mir, eine sehr Sinnvolle Investition :>

    Alles gute auf deinem Weg, und ich hoffe das du alles was du dir vorgenommen hast auch schaffst.
     
  7. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    30. Januar

    Wunderschönen guten Tag euch allen!

    Vorerst einmal vielen Dank für das positive Feedback!

    Gestern abend nach dem Beitrag hab ich mich ersteinmal nicht so toll gefühlt aus verschiedenen Gründen:

    Erstens einmal hab ich mich gefragt, ob es wirklich richtig war meine "Geschichte" zu veröffentlichen.
    Dann hab ich die scheiss Angewohnheit, dass es mir einfach gefällt immer mal wieder doch zu rauchen wenn Freunde da sind. So hab ich mir gestern doch 2 Zigaretten gegönnt.
    Zudem hatte ich ein schlechtes Gewissen wegen dem Trainingsrückstand, den ich durch meine Verletzung am Arm habe.

    Gegen 22.00 Uhr bin ich dann ins Zimmer gegangen, da ich Hunger hatte hab ich so spät noch 400g weißen Naturjoghurt gegessen, was mein Gefühl nicht gerade verbessert hatte, ganz im Gegenteil.
    Von 22.30Uhr bis 23.40 habe ich mich noch für ungefähr 63 Minuten aufs Fahrrad gesetzt. Ich trainiere öfters so spät und vorm schlafen gehen. Ich hoffe , dass dies keine sehr hohen Nachteile ergibt.

    Als ich dann aber heut morgen in der Schule war fühlte ich mich super!
    Das Radfahren hat sich gelohnt, meine Kleidung war irgendwie viel zu groß :)
    Bis zum 12.02 werd ich nochmals richtig anpacken, denn da läuft mein Handyvertrag aus und ich bekomme ein neues. Da ich weit ab von einer großen Stadt lebe heißt das für mich richtig einkaufen gehen zu können!
    Daher werd ich mir dann wieedr neue passende Sachen kaufen. Das motiviert mich natürlich sehr!

    Mit den Laufschuhen werd ich wahrscheinlich noch ein wenig warten, weil ich mich glaube ich noch nicht so traue zu laufen. Könnt mich ja jemand sehen!

    Den ganzen Tag hab ich aus dem Grund auch daran gedacht, den Beitrag hier vielleicht wieder zu löschen, weil ja jemand lesen könnte, der mich kennt.
    Aber auch Selbstvertrauen gehört dazu, und deshalb will ich das hier ernst nehmen. Es ist auch toll finde ich jemanden (in diesem Fall mehrere) zu haben, mit dem man darüber reden kann, da nicht so viele in meinem Freundeskreis das Problem haben und die größte Bezugsperson ja leider nicht mehr da ist.

    Ich wär auch sehr dankbar, wenn mir jemand erläutern könnte, was man genau als "Cardio" bezeichnet. Im Internetlexikon steht irgendwas mit "Herz". Also wahrscheinlich Herzkreislauftraining oder ähnliches, aber was gehört denn genau dazu?
    Und macht es sehr viel aus, wenn man spät trainiert wie ich zur Zeit?

    Vielen dank schonmal, und einen schönen Tag!

    Gruß Jark ( hab nur die 4 als a in j4rk, damit man mich net so schnell über Google findet... verdammt bin ich feige... )

    Achja PS: Hoffentlich bekomme ich heute meine Schiene weg, damit ich bald wieder trainieren kann. Hab heute abend Termin beim Arzt!
     
  8. #7 Peer1607, 30.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    RE: 30. Januar

    Hallo,

    herzlich Willkommen hier. Das Tagebuch ist hier Motivation pur, glaub es mir.

    Mach dir auch keine großen Gedanken, dass dich jemand sehen könnte, wie du trainierst. Das ist totaler Quatsch. Man wird dich eher bewundern. Ist wirklich so!!!!

    Achja, Cardio ist Herz-Kreislauftraining. Dazu gehören Fahrrad, Crosstrainer, Laufen (draußen und Band), Walking (das würde ich dir empfehlen, aber laufe ruhig auch zwischdurch langsam), aber Auch Kurse wie Aerobic oder taeBoe...

    Wünsche dir viel Erfolg

    Peer
     
  9. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Verschreckt?
    Was ist los? .....
     
  10. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich nicht :)
    Donnerstag bis Freitag hab ich immer weniger Zeit...

    Donnerstag nach der Schule und während des Handballhalbfinales :D war wieder 60 Minuten Fahrradfahren angesagt. Zwar hätts mich aufgrund der Spannung fast paarmal runtergehauen und aufgrund meiner Ruderbewegungen mit den Händen (jubeln) wär ich fast abgehoben, aber trotzdem ist die Stunde wie im Flug vergangen.
    Danach (nach einer Stunde Pause) war noch bissl Krafttraining angesagt.
    Es lief auf 30 Minuten heraus, wobei das anstrengendste neben diversen Körperübungen die 3 x 45 Situps waren. Nach den 30 Minuten war dann Schluss, weil ich die Armübungen komplett ausfallen lassen muss... ( Schiene zwar weg, aber nich belastbar der arm ).
    Der Erfolg war um die 0.5kg am nächsten Morgen.

    Am Freitag dann waren simple 90 Minuten Cordio dran, was ich eigentlich ohne Probleme durchstehe.
    Ich hab mir sowieso vorgenommen jedes Wochenende mindestens 1-2 mal 120 Minuten zu trainieren. Ich könnt mich ja drauf aufmerksam machen, falls ichs nicht tue ;)

    Also dann heute morgen bin ich noch nicht dazu gekommen mich korrekt zu wiegen ( nur mit Trainingszeug und das wiegt ja auch ;) )
    Aber mein Körpergefühl sagt mir, dass wieder was weg ist.
    Heute werd ich natürlich wieder meine Übungen durchziehen:
    Jeden zweiten Tag gibts auch zusätzliches Krafttraining. Darauf freu ich mich am meisten. Ich muss nur noch öfters kleinere Mahlzeiten essen. Das bekomm ich noch nicht ganz so hin. So wie bisher tuts meinem Magen einfach net gut, und es verlangsamt das Abnehmen.

    Vielleicht gibts schon heute Abend mehr!

    Gruß und schönen Tag noch
    Jark
     
  11. #10 Daniello, 04.02.2007
    Daniello

    Daniello Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    auch von mir ein großes Lob. deinem text nach zu urteilen nimmst du das ganze mit dem nötigen ernst und wirst es auch bis zum schluß durchziehen.
    aber wegen 2 zigaretten und 400g NATURjoghurt brauchst du eigentlich kein schlechtes gewissen haben.
     
  12. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Gott und hallo meine Weltmeister!!!!!!!!
    Detschlaaaaaaaaaaaaaaaaaaand! ( Das wollt ich jetzt erstmal loswerden; sollen ja auch Emotionen hier dargestellt werden ;) :) )

    Aber die Rückseite der GOLDENEN Medaille ist, dass ich bissl ins Fegefeuer des Heißhungers gekommen bin... bestimmt um die 500-600 Kalorien heute überm Kalorienverbrauch. Bin dann gleich während dem Spiel 90 Minuten aufs Fahrrad.
    Ich bin aber mal ganz schön gespannt auf die Waage morgen...
    Dabei wars heute morgen relativ schön! 225.6 kg....
    Denn Samstag hab ich auch 90 Minuten Cordio gemacht. Hab zwar leider dieses WE noch keine 120 Minuten am Stück hinter mich gebracht, aber bin trotzdem zufrieden mit den 2mal 90 Minuten (bzw einmal 100+90)... Das Problem war ja nicht, dass ich die 120 Minuten nicht durchhalten würde, aber so nach 90-100 Minuten wirds mir irendwie langweilig und ich schau sehr oft auf die Uhr...
    ---> Die Zeit vergeht zu langsam ...

    Deshalb bedeck ich die Uhr auch, wenn ich mit dem Fahrrad fahr mit einem Kissen, so seh ich die ganzen "Schrottdaten" wie Zeit, Distanz und Kalorienverbraucht ( Ich trau dem ganzen nich so :) ).
    Ich werde wahrscheinlich in Zukunft bei den 60-90 Minuten bleiben, aber die Intensität erhöhen. Im Moment trainiere ich auf 55% von dem was das Ding hergibt... mal schauen ob ich die 90 Minuten auch bei 60% mühelos packe, wird erstmal garnicht so leicht werden. Aber warum sollte ich es nicht schaffen? Die Handballer sind Weltmeister! Warum ich nicht bald schlank!
    Hab jetzt auch meinen KF-Anteil errechnet. Ich weiß nicht wie zuverlässig das ist... auf ner Internet seite musste ich Alter, Gewicht und Taillenumfang eingeben. Das wäre demzufolge 17, 126 und 117. Damit errechnete die Seite mir 26 % Fett... Verdammt viel ich weiß, aber nicht unschaffbar.

    So wenn ich jetzt gleich den Computer ausmache gehts ans Krafttraining.
    Ich weiß jetzt sogar wie die Dinger heißen, die ich hauptsächlich mache: Crunches! Gefällt mir eigentlich diese Übung!
    Hab mir an diesem Wochenende viele neue Übungen ausm Internet abgeschaut. Leider kann ich viele wegen meiner Hand noch nicht benutzen. Aber das kommt schon noch. Ich will mich jetzt erstmal mit den Crunches steigern. Normalerweiße hebe ich immer die beine in einem 90 Grad winkel... Ich werde jetzt nach dem normal Training auch mal die Füße dann am Sofa stützen, um vielleicht die Bauchmuskeln ein bisschen besser Isolieren zu können.

    Ich hab das Glück, dass ich echt top motiviert bin, ich freu mich so, wenn sich meine Hand wieder regeneriert hat!!! Ich vermisse das Bankdrücken etc so seeeeehr!!! :)

    Gruß Jark!!!

    (Weeeeeltmeister 2007!!!!!!!!!)
     
  13. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    WOW ich bewunder Deine Ausdauer und Willen das durch zu ziehen!

    Ich habe festgestellt, dass sich ein paar Überkalorien nicht viel bemerkbar machen, solang das im Rahmen bleibt. Bei einem Tag wird nicht viel passieren ... hoffe ich doch, oder?!?
    Und vor allem schwingst Du Dich gleich danach auf's Rad.
    Ist das Heißhunger?
    Oder nur so aus "Langeweile", weil man das nebenher eben gerne tut?

    Seitdem ich gut 4 Mahlzeiten übern Tag verteilt esse, habe ich so gut wie keinen Heißhunger auf irgendwas Süßes (naja kommt auf die Definition an ^^) ... wenn dann doch, Kaugummi -> mein Allheilmittel :D
     
  14. #13 Peer1607, 06.02.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Kaugummi oder was Anderes, oder??? :sing :sing :D :D :D
     
  15. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nagut bin jetzt doch in den letzten 2 Tagen wegen Zeitmangel nicht zum Cordio und viel Krafttraining gekommen...
    Deshalb hab ich die letzten 2 Tage als Ruhetage abgestempelt....
    hab Gewicht so ziemlich gehalten... steht auf 126... bin nicht zufrieden, aber ich habe keine andere Wahl. Es hängt auf jeden Fall mit meinem Essverhalten zusammen. Ist aber schwer für mich das zu ändern.
    Also die Problematik besteht darin, dass ich eigentlich alles, was ich am Tag esse zwischen 13.00Uhr und 16.30 Uhr zu mir nehme. Soll heißen, wenn ich von der Schule heimkomme wird Mittaggegessen. Meistens so um 3 nen Fruchtcocktail mit Magerquark und so weiter.. und das meistens auch um 16.30 nochmal...
    Das ganze Obst zieht die Kohlenhydrate schon nach oben. Aber zum Beispiel morgens kann ich mich nicht überwinden was zu essen.
    Sobald ich was gegessen habe fühle ich mich einfach nicht mehr richtig wohl. Es macht mir aber auch nix aus von 16.30 bis 13.00 Uhr am nächsten Tag nichts zu essen, manchmal wenn ich Mittagsschule habe, esse ich erst um 17.00 Uhr das erste und letzte Mal.
    Aber natürlich braucht der Körper die Kalorien und die Energie.. also holt er sie sich halt bei den wenigen Mahlzeiten in kurzer Zeit. Natürlich kann ich nicht behaupten, dass ich mich dann wohl fühle. Sondern eher ausgestopft.
    Hab aber nur sowas wie eine Frühstücksphobie...

    Gruß Jark
     
  16. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Das Frühstück ist wichtig!!!
    Dann ess eine Kleinigkeit. 150g Joghurt mit 0,1% Fett und nix weiter dazu, wenn es um Dein schlechtes Gewissen geht, aber vor allem trinke etwas!!!
    zuviel auf einmal kann der Körper nicht verbrennen/verarbeiten und der Rest wird eingelagert, eventuell schraubst Du durch dieses Essverhalten auch Deinen Stoffwechsel runter. Da Du ja sonst nix isst ...

    Um so verteilter Du am Tag isst, bist Du satt ohne Völlegefühl (geht mir jedenfalls so) und der Heißhunger auf Süßes fällt weg!
     
  17. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich weiß, dass du recht hast, aber es fällt mir morgens immer so verdammt schwer :(

    Naja heute läuft noch überhaupt nix... bin aufs Rad gestiegen: 20 Minuten Cordio; eigentlich wollte ich zwischen 60-90Minuten. Teeeleeeefooooooon, omg, ich hasse dieses Ding, holt mich immer vom Training weg.
    Nächster Anlauf. Ziel 60 Minuten. Nach 30 Minuten werd ich wieder unterbrochen. Das hat meine Stimmung jetzt nich grad auf nen Höhepunkt gebracht. Gleich muss ich noch zu so ner Versammlung, weil ich in 6 Wochen für 2 Wochen nach Brasilien gehe, mit meinem Verein. Dann komm ich so 22.00Uhr wieder heim. Dann heißt es Lernen, Cordio und Krafttraining.
    Normal läuft das schon wenn ich einigermaßen reinkomme. Hoffen wir mal das Beste!

    Und wenn ich es mal schaffe früher aufzustehen, um nicht in Hektik zu geraten, esse ich vielleicht was. Ich weiß, dass das mir nur helfen würde!

    Schönen Abend noch.

    Gruß Jark
     
  18. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Tach euch allen!!!

    Hab jetzt 2 relativ stressige Tage hinter mir, sieht man auch daran, dass ich letzten 2 Tage nicht zum posten gekommen bin.
    Habe Gestern und Heute morgens so um die 150g Biomagerquark zu mir genommen, muss aber sagen, dass ich mich dazu schon quälen musste. Ich bin es einfach nicht gewohnt zu frühstücken. Hoffe das wird sich bald legen.

    Gestern 60 Minuten aufm Hometrainer noch verbracht. Heute morgen sahs mit 125kg dann wieder etwas besser aus.

    Es gibt vielleicht 2-3 Tage im Jahr an denen ich nicht gut drauf bin, leider ist heute irgendwie so einer und ich bin voll schlecht drauf...
    Naja die Gefühlsachterbahn, auf der mich im Moment vielleicht mein Gewicht schneller runterzieht als einen Normalgewichtigen... mehr will ich dazu grad net sagen, obwohls ja net schwer zu deuten ist.

    Aber das Motiviert mich nur NOCH mehr!! :) :) :)

    Würde am liebsten im Moment garnichts essen und Sport machen bis ich umfalle, aber ich muss mich gleich dazu zwingen was zu essen, weil ich ja weiß, dass alles andere ungesund ist. Naja vielleicht ein bisschen verkehrte Welt, dass aus dem Munde eines deutlich Übergewichtigen zu hören, aber das hilft mir ja nur beim Abnehmen.
    Und ich hab im Moment keinen Zweifel mehr, dass ich das schaffen werde..

    In diesem Sinne, schönen Tag noch,
    Und ein tollen Wochenende euch allen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Jark
     
  19. #18 Peer1607, 09.02.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo J4rk,

    also ich bewundre dich, wie du dein Ding hier konsequent durchziehst. ich fest davon überzeugt, dass du deine Ziele schaffen wirst!!!!

    Weiter so!!!! :]

    Grüße

    Peer
     
  20. Anzeige

  21. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!

    Bin leider in letzter Zeit nicht zum Posten gekommen.
    Also die paar Tage hab ich eigentlich weiterhin mein Cordio durchgezogen und so 20-30min am Tag Krafttraining gemacht.

    Meine Waage zeigt mir zwar mit 122kg fast 3-4 kilo weniger an, jedoch hab ich das schlechte Gefühl, dass es durch die schlechte Mahlzeitenverteilung der stressigen Tage wenig Fettverlust war.

    Was ich eigentlich vermeiden wollte, musste ich in den letzten Tagen zulassen. Soll heißen: ein viiiiel zu großer Teil meiner Energie habe ich durch Kohlenhydrate zu mir genommen. Und viel zu viele Phasen wo ich einfach garnix gegessen habe. Hatte auch richtig 0 hunger....
     
  22. j4rk

    j4rk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Huhu =)

    Naja leider kann ich im Moment aufgrund von Pc-Problemen nicht mehr konstant Posten, aber ich versuche in nächster Zeit öfters von einem anderen PC aus mein Trainingtagebuch auf dem neuesten Stand zu halten.

    Ich habe nun seit 3 Wochen angefangen jeden 2. Tag einen Ganzkörpertrainingsplan durchzuziehen.
    Gefällt mir außerordentlich gut bisher und ich habe auch nicht vor bald wieder aufzuhören!
    Habe dazu noch einen Kumpel überreden können mitzumachen.
    Wir sind zwar grundverschieden. ( Er 10cm größer und sehr schlank, um die 73 Kilo und sehr guter Veranlagung für einen niedrigen KFA, hat um die 8-9% ).
    Aber was die Trainingsgewichte angeht sind wir gut auf einer Ebene.

    Ich habe mir auch eine neue bessere Waage gekauft die allerdings 3 Kilo mehr anzeigt als meine alte *g*.
    Habe darauf jetzt gute 120 Kilo was auf meiner alten Waage 117 Kilo entprach. Das sind 35 Kilo weniger als vor 4 Monaten, als ich alles stehen und liegen gelassen habe, und meinem Leben einen neuen, gesünderen Sinn gegeben habe. Bin schon irgendwie stolz und langsam werde ich auch darauf angesprochen. Das motiviert schon ziemlich =).

    Falls mir jemand bei meinem Ganzkörpertrainingsplan helfen kann, soll er dies gerne tun. Danke hierfür schonmal im Vorraus.

    Hier der Plan:

    Bankdrücken: 41,5kg 3à8wdh
    Fliegende: 9kgx2 3à 2wdh (Achtung: Schwachstelle =))
    Kreuzheben 36,5kg 3à10wdh
    Kniebeugen 36,5kg 3à10whd
    Nackendrücken 16,5kg 3á10whd (Verbesserungswürdig)
    Seitl. Rudern 22kg 3á8wdh
    Aufr. Rudern 24kg 3á10wdh
    Schulterheben 36,5kg 3á10wdh
    Crunches 3á20-25wdh

    Dafür brauch ich allerdings mit meinem Kumpel 2,5 Stunden.
    Wenn ich so die Pläne der anderen anschaue find ich das für die wenigen Übungen relativ viel. ( Vielleicht liegts daran, dass ich daheim trainiere auf ner selbstgemachten Hantelbank =) )

    Naja noch 2 Wochen bis zum Brasilienuralub, dass heißt 4 Wochen bis zum Fitnessstudio.

    Nebenbei mach ich so 4 mal in der Woche noch mein Cardiotraining ( 60min Rad)



    Netten Gruß Jark!!!
     
Thema: Jarks Trainingstagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trainingstagebuch sportunterricht

    ,
  2. sportunterricht trainingstagebuch

Die Seite wird geladen...

Jarks Trainingstagebuch - Ähnliche Themen

  1. Trainingstagebuch Fahrrad

    Trainingstagebuch Fahrrad: Hallo, ich habe mein Fahrrad wieder aus dem Keller geholt und möchte mir ein paar Pfunde abstrampeln. Dazu würde ich meine Ergebnisse (gefahrene...
  2. J.Hamm Trainingstagebuch

    J.Hamm Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Ich habe vor wenigen Wochen meine Weiterbildung abgeschlossen und wie es nun üblich ist wenn man genügend Freizeit hat, suche ich...
  3. Patti´s Trainingstagebuch

    Patti´s Trainingstagebuch: Hallo Zusammen, Da ich bisher ja eher am lesen als am schreiben war will ich nun euch aber auch mal auf dem laufenden halten und vielleicht noch...
  4. zqn's Trainingstagebuch

    zqn's Trainingstagebuch: Moin! Nachdem ich mich beleidigt von euch zurückgezogen habe, bin ich nun wieder da ::XX Ich musste zwei Wochen eine Zwangspause einlegen, da...
  5. Sinas Trainingstagebuch

    Sinas Trainingstagebuch: Nachdem ich die letzten 10 Jahre immer in Fitnessstudios trainiert habe, werde ich mich in Zukunft mehr auf das Heimtraining konzentrieren. Dazu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden