Kaloriendefizit und Krafttraining- Was wird mit meinem Körper passieren?

Diskutiere Kaloriendefizit und Krafttraining- Was wird mit meinem Körper passieren? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen! Da mein primäres Ziel die Gewichtsabnahme ist, trainiere ich derzeit auch dafür. Jedoch gehe ich auch regelmäßig ins...

  1. Kuota

    Kuota Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Da mein primäres Ziel die Gewichtsabnahme ist, trainiere ich derzeit auch dafür.
    Jedoch gehe ich auch regelmäßig ins Krafttraining und splitte dort mein Training.
    Auch achte ich auf meine Ernährung.

    Nun ist es ja so, dass man, sofern man ein Kaloriendefizit erreicht, nur schwerlich Muskeln aufbauen kann. Allerdings habe ich bei mir festgestellt, dass ich einen Kraftzuwachs zu verzeichnen habe und auch rein optisch sieht man, dass das Kraftraining anschlägt.

    Jetzt meine Frage:

    Was wird denn das Resultat sein?
    Ich bin momentan ein bisschen verwirrt. Klar, Gewicht werde ich verlieren, aber wird das ganze Krafttraining für die Katz sein?
    Irgendwie muss es sich ja bemerkbar machen, denn Training ist ja Training.


    Vielen Dank, dass Ihr meinen Beitrag gelesen habt!

    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

  3. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Umsonst ist das Krafttraining auf keinen Fall. Während des Abnehmens verringerst du dadurch deinen Kraft- und Muskelverlust soweit es geht.

    Dass du evtl. sogar Kraft zulegst kann möglich sein durch noch vorhandene Reserven und/oder Verbesserung der Technik (weitere Gewöhnung an die Übungen) etc.
    Die optische Verbesserung wird hauptsächlich durch einen verringerten Fettgehalt hervorgerufen werden.

    Gruß.
     
  4. #3 racheengel1980, 05.06.2011
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo auch !

    Was Du hier schreibst ist für mich jetzt etwas widersprüchlich. Dein Gewicht, das durch die Waage angezeigt wird, setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen: Knochengerüst + Wasser im Körper + Muskelmasse + Fett = "Gewicht". Knochengerüst ist so gut wie nicht beeinflussbar und den (normalen) Wasseranteil im Körper zu senken, ist nicht zu empfehlen.

    Bei einer Diät (z.B.: FDH) stellt sich der Stoffwechsel um und Du verlierst als erstes Wasser und Muskelmasse. Der Körper holt sich seine Betriebsenergie zuerst aus Kohlenhydrahten und Fetten. Sind davon zu wenig vorhanden, um den Energiebedarf zu decken, kann sich der Körper die Energie aus Eiweiß holen (aber erst DANN!). Sprich, er zehrt von der Muskelmasse.

    Betreibst Du Krafttraining, baust Du Muskelmasse auf und reduzierst den Fettanteil deines Gewichtes. Allerdings könnte es sein, dass sich das eine Zeit lang die Waage hält. Sprich, Du nimmst momentan nicht sichtbar an "Gewicht" ab, weil Du den Fettanteil verringerst und Muskelmasse zulegst.

    Wenn Du jetzt dazu weniger Energie (Kalorien) zuführst, als Du an Verbrauch hast, holt sich der Körper die Energie zuerst aus den angelegten Reserven (Fettpölsterchen), da Eiweiß primär ein Baustoff für den Körper ist und in erster Linie kein "Energieträger".

    Sobald aber nicht mehr genug Energie in Form von Kohlenhydraten und Fett zugeführt wird und nicht mehr genügend Energie aus den Vorräten gezogen wird, kann der Körper "umschalten" und tatsächlich auch Eiweiß zur Energiegewinnung nutzen. Das tut er aber nicht gerne, weil die Energiegewinnung aus Eiweiß nicht sehr effektiv und ertragreich (1g Eiweiß ~ 4 kcal; 1 g Kohlenhydrahte ~ 4 kcal; 1g Fett = 9 kcal !!!) ist und er dazu vorhandenes Eiweiß abbauen muss. Ab diesem Punkt baut man Muskelmasse ab.

    Mehr kann ich jetzt leider auch nicht sagen.

    Gruß
    Simon
     
  5. Kuota

    Kuota Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal sorry, dass ich mich noch nicht bedankt habe.
    Vielen Dank für die guten Antworten!


    Die zweite Antwort habe ich noch nicht richtig verstanden.
    Verstehe ich richtig, dass ich...

    ...wenn ich Krafttraining betreibe und mich Eiweiß- und Kohlenhydratreich ernähre, keinen Muskelschwund haben werde, sofern ich noch genügend Fett am Körper mitschleppe?


    Liebe Grüße und danke!
     
  6. #5 racheengel1980, 13.06.2011
    racheengel1980

    racheengel1980 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Das hast Du richtig verstanden. Allerdings wirst Du erst mal nicht so richtig an Gewicht verlieren, wenn Du Körperfett abbaust und dafür Muskelmasse aufbaust, denn Muskeln haben auch Gewicht.

    Gruß
    Simon
     
  7. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich wird dabei trotz Fettreserven auch ein gewisser Muskelverlust vorhanden sein (bei einem Kaloriendefizit), wenn auch in reduziertem Maße.

    Gruß.
     
  8. Anzeige

Thema: Kaloriendefizit und Krafttraining- Was wird mit meinem Körper passieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaloriendefizit

    ,
  2. krafttraining kaloriendefizit

    ,
  3. kaloriendefizit krafttraining

    ,
  4. krafttraining mit kaloriendefizit,
  5. muskelaufbau trotz kaloriendefizit,
  6. krafttraining bei kaloriendefizit,
  7. krafttraining und kaloriendefizit,
  8. kaloriendefizit und krafttraining,
  9. training kaloriendefizit,
  10. krafttraining im kaloriendefizit,
  11. kraftsport kaloriendefizit,
  12. keine kraft beim krafttraining,
  13. kalorien defizit,
  14. trainieren mit kaloriendefizit,
  15. muskeln aufbauen mit kaloriendefizit,
  16. krafttraining trotz kaloriendefizit,
  17. training mit kaloriendefizit,
  18. kaloriendefizit training,
  19. mit kaloriendefizit muskeln aufbauen,
  20. kalorien krafttraining,
  21. welches kaloriendefizit,
  22. Kaloriendefizit Muskelaufbau,
  23. muskelaufbau kaloriendefizit,
  24. kaloriendefizit muskeln aufbauen,
  25. kraftsport und kaloriendefizit
Die Seite wird geladen...

Kaloriendefizit und Krafttraining- Was wird mit meinem Körper passieren? - Ähnliche Themen

  1. maximales Kaloriendefizit und Kraftsport

    maximales Kaloriendefizit und Kraftsport: Hallo , ich möchte massiv abnehmen ist es dann sinnvoll kraftsport zu machen . Mit welchen Volumen sollte ich dann trainieren wenn ich 3-4 mal...
  2. Sixpack aufbauen - Kaloriendefizit?

    Sixpack aufbauen - Kaloriendefizit?: Moin, ich würde gerne innerhalb der nächsten paar Monate versuchen mir ein Sixpack aufzubauen. Ich bin zur Zeit 57kg, 170cm und habe einen KFA von...
  3. Kaloriendefizit schwierig zu erreichen

    Kaloriendefizit schwierig zu erreichen: Hallo ihr! Da ich noch ca. 3-4kg abnehmen möchte, achte ich neben dem Laufen und anderen Übungen (Liegestütz, Crunches, Sit Ups, solche Sachen)...
  4. Kaloriendefizit

    Kaloriendefizit: Hey Leuts! Bin 19 Jahre und 188CM groß und wiege seit neuestem 87 Kilogramm! Nachdem ich jetzt eine Zeit lang Muskeln aufgebaut habe, dazu auch...
  5. Trotz Kaloriendefizit kein Abnehmen

    Trotz Kaloriendefizit kein Abnehmen: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen. Ich bin männlich, 22 jahre alt und wiege 80kg, bei 1,80 Körpergröße; was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden