Kampfsport zum Abnehmen/in Form halten

Diskutiere Kampfsport zum Abnehmen/in Form halten im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, zum Ausgleich für meinen Beruf (Fachinformatiker) suche ich eine Kampfsportart, die hauptsächlich (fit) in Form hält. Oder sind...

  1. #1 samunai, 14.01.2008
    samunai

    samunai Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    zum Ausgleich für meinen Beruf (Fachinformatiker) suche ich eine Kampfsportart, die hauptsächlich (fit) in Form hält. Oder sind es eigentlich die meisten?

    Durch sitzende Arbeitweise und meine Faulheit, auf Laufband zu gehen, habe ich ziemlich schlappen Körper ::XX

    Bin 1.78 gross und 78 kg schwer...

    Hoffe, die Frage ist nicht zu doof :)

    Danke schon mal,
    samunai
     
  2. Anzeige

  3. #2 KingLui, 14.01.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Gutes Thai- oder (Kick)boxtraining ist verdammt hart. Ich weiß noch, wenn mich der Trainer so richtig dran genommen hat :xx...Ist schon krass.
    Also das arbeiten am Boxsack, Sparring mit Pratzen (oder ohne) ist verdammt anstrengend. Da verbrauchst du ordentlich Kcal, lernst was und bekommst eine gute Ausdauer. Eigentlich die perfekte Methode zum abnehmen ;)

    MfG KL
     
  4. #3 Geextah, 14.01.2008
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    169
    Nö ist sie nicht ;)

    Also so wie ich das verstanden habe, suchst du eine Kampfkunst bzw. eine Kampfsportart, die dich etwas in Form bringt und deine allgemeine Physis verbessert.

    Es gibt viele Stile und in so gut wie allen wirst du in Form gebracht (oder solltest es zumindest werden).
    Dabei kommt es drauf an, wie sehr du in Form kommen willst, ob du viel Akrobatik machen möchtest, wie hoch der Selbstverteidigungswert sein sollte usw.
    Aber als ich deinen Post gelesen habe, musste ich als erstes an Tae Bo, Wushu und Tricks denken, wobei mir klar ist, dass Tae Bo keine Kampfsportart ist, auch wenn sie Elemente des Kampfsportes beinhaltet. Dennoch wird die Fitness sehr beansprucht und der Körper aufgebaut.
    Solltest du mehr wollen, dann würde ich etwas wie Wushu empfehlen, da einige akrobatische Elemente vorkommen und der Körper gestärkt wird.

    Aber es gibt noch so viele andere Stile die du machen kannst. Vielleicht hast du ja schon eine gewisse Vorstellung in welche Richtung es gehen soll :)

    Gruß
     
  5. #4 KingLui, 14.01.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Hast du schonmal die ODM bei Udo Döbbeler gemacht ?(?
    Ich glaube kaum...ODM=Orgie des Monats :lol:

    Und das ist verdammt anstrengend, der Boden des Dojos ist nach der ODm klitschnass :D

    MfG KL
     
  6. #5 Geextah, 15.01.2008
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    169
    Ähm du hast fast zu dem gleichen Zeitpunkt gepostet wie ich, dass hatte nichts mit deinen Ausführungen zu tun, sondern auf seine Aussage, dass er hofft, dass seine Frage nicht doof ist :D
     
  7. #6 samunai, 15.01.2008
    samunai

    samunai Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Genau.

    Hm, naja, ich denke bei 78kg ist hier nicht viel mit Akrobatik zu machen... habe eher einen "massiven" Körperbau.

    Danke schon mal für Antworten, werde mir wahrscheinlich Kickboxing näher angucken.
     
  8. #7 Skulker, 04.08.2008
    Skulker

    Skulker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann dir Ringen wärmstens ans Herz legen...

    Bei uns kommen des öfteres Leute hin welche einfach ihre Koordination / Körperbau verbessern wollen.

    Ich finde der Unterschied zu den meisten anderen Kampfsportarten ist, dass man sich eben nicht tritt oder schlägt...das macht sie Sache sehr reizbar jedoch auch sehr anstrengend da quasi dauerhafte Belastung besteht.

    Also ich kann mich kaum an ein Training erinnern nachdem ich kein "auswringfähiges" T-shirt bzw. Blessuren jeglicher art vermisst habe ;)
     
  9. #8 KingLui, 04.08.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Geht mir 5 Mal in der Woche genauso beim Thaibo :D
     
  10. #9 DeNNiS2d, 05.08.2008
    DeNNiS2d

    DeNNiS2d Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    jeder sport eignet sich dazu du musst bei kampfsport nur immer überdich selbstr hinnauswachsen der trainier zeigt dir zwar die übung aber je sauberer du sie ausführst desto anstrengender sind sie
    alsohängt es eiegntlich immer nur von dir ab und der kampfsport ist eigentlich nur dann zu berücksichtigen wenn du noch was dabei lernen willst (bzw was du lernen willst)
     
  11. Anzeige

  12. SMoGY

    SMoGY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde dir auch thai-boxen bzw. kickboxen raten...bei uns trainieren zum bsp. auch mädels mit, die nur wegen der fitness und körper diese sportart machen...

    -außerdem hat man den nützlichen nebeneffekt der selbstverteidigung im gegensatz zu den taibo usw...

    -man bekommt ein besseres körpergefühl durch den muskelaufbau und zweites wegen der dehnung...

    -man bekommt einen symmetrischen körper durch viele bodyweight exercises...

    -das selbstbewußtseins gefühl steigt...

    -hohe motivation durch schnelles erlernen der ersten techniken, da diese relativ einfach sind

    -und eindeutig is bei muay thai noch der coolness faktor dabei

    natürlich muss man sehen, dass man bei andere KK´s die gleichen bzw. ähnlichen effekte erzielen kann...jedoch würd ich dir von nen selbstverteidigungskurs abraten, da dort weniger auf fitness wert gelegt wird...

    gruß smogy
     
  13. #11 engelchen88, 04.09.2008
    engelchen88

    engelchen88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich empfehle dir auch Kick - und Thaiboxen.

    Die Grundlagen hast du relativ schnell drauf und
    es geht dir in Fleisch und Blut über.

    wenn du es irgendwann mal richtig drauf haben willst: dann fängst ma mit einer traditionellen kampfsportart an, like TKD, Karate usw..
     
Thema: Kampfsport zum Abnehmen/in Form halten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kampfsport zum abnehmen

    ,
  2. kampfsport abnehmen

    ,
  3. udo döbbeler

    ,
  4. durch kampfsport abnehmen,
  5. abnehmen durch kampfsport,
  6. abnehmen mit kampfsport,
  7. abnehmen kampfsport,
  8. welcher kampfsport ist gut zum abnehmen,
  9. kampfsportarten zum abnehmen,
  10. welche kampfsportart zum abnehmen,
  11. welchen kampfsport zum abnehmen,
  12. kampfsport gut zum abnehmen,
  13. kampfsportart zum abnehmen,
  14. welcher kampfsport zum abnehmen,
  15. kampfkunst abnehmen,
  16. durch karate abnehmen,
  17. kickboxen gut zum abnehmen,
  18. kampfsport gut fürs abnehmen ,
  19. kann man mit krav maga abnehmen,
  20. abnehmen mit krav maga,
  21. abnemen kampfsport,
  22. kann man mit kampfsport abnehmen,
  23. abnehmen mit kampfsportkampfkunst,
  24. welcher kampfsport abnehmen,
  25. kann man durch kampfsport abnehmen
Die Seite wird geladen...

Kampfsport zum Abnehmen/in Form halten - Ähnliche Themen

  1. Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?

    Kampfsport in Verbindung mit Kraftsport ?: Servus, Ich bin selbst aktiver Kampfsportler (Karate), da ist aber nur bedingt Fitness oder Muskelaufbau dabei. Es geht viel mehr um Koordination...
  2. Kampfsport-Welcher?

    Kampfsport-Welcher?: Möchte gerne mit Kampfsport anfangen, hab noch keine Vorkenntnisse. Hätte eigentlich Interesse an Kickboxen, irgendwelche Erfahrungen?
  3. Effektivster Kampfsport für Selbstverteidigung

    Effektivster Kampfsport für Selbstverteidigung: Was sagt ihr? Welche Kampfsportart ist die beste, um mich aus einer brenzligen Situation zu befreien? Ich bin ca 190 cm groß und 100 Kilo schwer.
  4. Kampfsportart für große Menschen

    Kampfsportart für große Menschen: Der Titel verräts schon. Ich hab ein, zwei Jahre Judo gemacht, nur um erst dann festzustellen, dass sich diese Kampfsportart eher für kleinere...
  5. Kampfsport nach 10 Jahren Pause

    Kampfsport nach 10 Jahren Pause: Moin, Hab vor 10 Jahren wegen Knieproblemen mit Shotokan Karate aufgehört und bin nun Feuer und Flamme endlich wieder einen Kampfsport zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden