keine Gewichtzunahme

Diskutiere keine Gewichtzunahme im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo, ich trainiere nun seit 2 Jahren (leider eher unregelmässig, versuche aber 4x in der Woche das Fitnessstudio zu besuchen) Mein Ziel war:...

  1. #1 Webmaster-m16, 10.07.2009
    Webmaster-m16

    Webmaster-m16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich trainiere nun seit 2 Jahren (leider eher unregelmässig, versuche aber 4x in der Woche das Fitnessstudio zu besuchen)

    Mein Ziel war: Gewichtzunahme, neben dem Muskelaufbau =)

    Hab jedoch kaum zugenommen, wenn dann höchstens 1kg. Habe zwischendruch auch mal ein Pulver gekauft, welches die Gewichtzunahme steigern soll. Hat aber nichts gebracht~

    Bin eigentlich auch immer am esse, aber egal wiviel ich esse, ich nehme überhaupt nicht zu. Denke mal ich ernähre mich falsch und hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

    Jedoch möchte ich kein Geld mehr für Pulver o.Ä. ausgeben.

    17 Jahre
    174cm
    62kg.

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: keine Gewichtzunahme. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TrainHardGoPro, 10.07.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    2 Jahre Training und nur 1kg zugenommen? Das ist natürlich ziemlich hart...

    Mit Gewichtszunahme meinst du sicherlich Muskelaufbau, ansonsten würdest du an Fett zunehmen. Und darauß lässt sich schließen das du in diesen 2 Jahren fast nix aufgebaut hast...

    Poste mal bitte deine Ernährung, so wie sie WIRKLICH ist!
     
  4. #3 General_Lee, 10.07.2009
    General_Lee

    General_Lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal n sehr guter Ansatz, wenn du dich richtig ernaehrst sollte das auch nicht noetig sein.
    Weight Gainer kann zwar hilfreich sein, aber mit etwas Disziplin solltest es auch ohne hinkriegen.
    Les dir am besten erstmal die Grundlagen zur Ernaehrung hier auf der Seite durch, da lernst schonmal viel.
    Du musst im Prinzip "einfach" nur mehr Kalorien zufuehren als du verbrauchst.
    Dafuer isst du am besten sehr Kohlenhydrat reich, am besten langkettige Kohlenhydrate wie in Vollkorn.
    Morgens vielleicht ne grosse Schuessel Haferflocken mit Milch und dazu 2 Scheiben Vollkorn Brot.
    Mittags ne grosse Portion Reis (mit Pute fuer den Proteinbedarf) und abends Nudeln (auch da kannst Vollkorn waehlen). Dazu noch immer so viele energiereiche Zwischenmahlzeiten wie moeglich. War jetzt natuerlich nur mal ein Beispiel um dir zu zeigen worauf es ankommt. Wenn du das wirklich konsequent durchziehst und n gutes Training dazu ablegst wirst garantiert auch du Muskelmasse zunehmen.
    Vielleicht noch gut, wenn du dich beim Krafttraining auf komplexe Uebungen wie Bankdruecken, Klimmzuege, Kniebeugen, Kreuzheben, usw. konzentrierst und nicht unnoetig viele Isos trainierst.

    Viel Erfolg!
     
  5. #4 Webmaster-m16, 10.07.2009
    Webmaster-m16

    Webmaster-m16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für die schnelle Antworten.

    Morgens esse ich nie was. (keine Zeit) Muss mich mit einem Glas Milch zufrieden geben.
    So um 10 Uhr meistens ein Schnitzelbrot :> oder ein Cordon bleu aus der Schulkantine.
    Mittags gibts immer was Anderes. kA was ich jetzt da aufzählen soll.
    Zwischen dem Abend- und Mittagessen esse ich 2-3 Sandwiches, auch mal Müsli.

    Abends gibts ebenfalls immer was Anderes.

    Also ich habe bisher überhaupt nicht auf die Ernährung geachtet. Habe gegessen worauf ich gerade Lust hatte.

    @General_Lee: ich soll ja mehr Kalorien zuführen, als ich verbrauche. Kann man iwie herausfinden wieviele Kalorien ich täglich verbrauche?
     
  6. #5 TrainHardGoPro, 10.07.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Grundlagen lesen! Da steht das mit dem Kalorienverbauch auch drin.

    Bei deiner Ernährung ists absolut kein Wunder das du nix aufbaust!
     
  7. #6 Webmaster-m16, 10.07.2009
    Webmaster-m16

    Webmaster-m16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mhm, ja habe mir den Text hier mal durchgelesen: Ernährung - Eine Zusammenfassung

    Aber da steht nicht drin, wie man herausfinden kann, wiviel Kalorien man täglich verbraucht. (Oder habe ich da was überlesen?)
     
  8. #7 hoffi07, 10.07.2009
    hoffi07

    hoffi07 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Ernährung würde nichmach ich zunehmen und ich neige dazu schnell Gewicht anzusetzen (dummerweise auch gerne ne gute menge Fett -.-), was aber nichts zur Sache tut. Jeder der hier nen ordentlichen Körper haben will und dafür trainiert wird dir das gleiche sagen. Disziplin und ne gute Ernährung sind neben Training das wichtigste. Sagen wir mal du hast dein Training konsequent durchgezogen, arbeiten wir also an der Ernährung.

    Morgens nur nen Glas Milch? das is schonmal Quatsch dein Körper hat über 8-10h keine Nährstoffe bekommen, kurzum brauchst du erstmal KH, kurzum Müsli. Keine Zeit is keine Entschuldigung wenn du Muskeln haben willst musst du eben 10 min früher aufstehen und was futtern.

    Dann umschwenken von den drei großen Mahlzeiten so 5-6 kleineren damit deine
    Muskeln permanent mit Nährstoffen versorgt werden, am besten auf den ganzen Tag eiweißhaltiges verteilen, dann läuft das deutlich besser.
    Zu deinem Kalorienbedarf da gibts tausende Rechner im Netz einfach mal googeln... und 300-500 kcal drauf packen...
     
  9. #8 General_Lee, 10.07.2009
    General_Lee

    General_Lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ja bei der Ernaehrung wirklich kein Wunder das da nichts kommt, wovon auch.
    Wie hier schon gesagt wurde, erstmal n gutes volles Fruehstueck als Grundlage setzen. Muesli/Haferflocken mit Milch und 2 Scheiben Vollkornbrut mit Wurst oder Kaese sind schnell gemacht und sind auch recht lecker.
    Wie gesagt wurde, wenn du keine Zeit hast, steh ne halbe Stunde frueher auf.
    Deinen Kalorienbedarf kannst du auch aus Beobachtung errechnen, wenn du bei nem bestimmten Kalorienbedarf noch nichts zulegst war das zu wenig. Dann steigerst immer mehr bis du Fett ansetzt, das war dann zu viel. Dein idealer Bedarf fuers Muskeln raufpacken liegt dann irgendwo dazwischen.

    Natuerlich ist das zeitaufwendig und nervig, aber Muskelaufbau is kein Zuckerschlecken und braucht vorallem Diszplin (sowohl bei der Ernaehrung als auch beim Training). Von nichts kommt nichts, das kann dir jeder hier bestaetigen.
     
  10. #9 Webmaster-m16, 11.07.2009
    Webmaster-m16

    Webmaster-m16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, das mit dem Volkornbrot am Morgen wird kein Problem sein. Welches Müsli denn? Muss es ein bestimmtes sein?

    Mittags Reis gegessen und Cordon bleu, Abends gibts dann Nudeln.
    Morgen wirds Fisch geben. Denke das passt soweit.

    Hätte da jetzt noch eine Frage wegen dem Fitness-Plan. Habe früher mit GK Training angefangen.

    Heute sieht da so aus:

    Tag 1: Brust, Schultern, Rücken
    Tag 2: Beine, Arme, Bauch

    Wie gesagt ich trainiere nun schon seit 2 Jahren. Gibts da noch ne bessere Trainingsvariante?
     
  11. Anzeige

  12. #10 Flashman, 12.07.2009
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht wie oft ich hier diese Beiträge lese bzgl. der großen Schwierigkeit des Zunehmens. Jede Woche einmal das gleiche Thema.
    Und immer dieselben Antworten.

    Ersteinmal distanziere dich von den Argumenten, morgens das, mittags das, Abends das. Du willst zunehmen! Primär geht es darum "viel" zu essen. Das bedeutet, auch dann Nahrung zu sich nehmen, wenn man keinen Hunger hat. Alleine hier hapert es bei 90% der "Untergewichtigen".

    Es wird zu wenig gegessen! Drei große Mahlzeiten leisten keinen Kalorienüberschuss! Viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, damit der Körper ständig etwas zu verarbeiten hat.

    Viel, aber "überschaubar" trainieren. Muskeln sind Energiefresser. Wer Muskeln aufbaut, der wird grundsätzlich auch mehr essen!

    Anfänger zu konfrontieren mit, zu der Uhrzeit, das und das essen halte ich einfach für Blödsinn, weil ein Anfänger an das Traning und der Ernährungsumstellung langsam herangefürt werden muss.

    Also nochmal. Faustregel:

    1. Kalorienüberschuss (>Grundbedarf)
    2. Viele kleinere Mahlzeiten
    3. Essen, auch ohne Hungergefühl
    4. Krafttraining

    Also bitte Leute, haut den Anfängern hier nicht immer eure konkreten Essensvorschläge vor die Birne!
     
  13. #11 Webmaster-m16, 14.07.2009
    Webmaster-m16

    Webmaster-m16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    mhm und ich hab mich jetzt schon an die Volkornbrote gewöhnt :>
    Ne also, wie im 1. Post schon steht esse ich eig den ganzen Tag.

    Also futtere zwischen den grossen Mahlzeiten eig immer Sandwiches, Früchte etc.
     
Thema: keine Gewichtzunahme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalorien schnitzelbrot

    ,
  2. schnitzelbrötchen kalorien

    ,
  3. kalorien schnitzelbrötchen

    ,
  4. schnitzelbrot kalorien,
  5. schnitzelsemmel kalorien,
  6. kcal schnitzelbrötchen,
  7. kalorien schnitzelsemmel,
  8. schnitzelbrötchen kcal,
  9. nährwert schnitzelsemmel,
  10. schnitzelsemmel nährwerte,
  11. schnitzelsemmel kcal,
  12. kcal schnitzelsemmel,
  13. schnitzelbrötchen nährwerte,
  14. schnitzelbrot kcal,
  15. schnitzelbrötchen gewicht,
  16. schnitzelbrot nährwert,
  17. esse viel keine gewichtzunahme,
  18. f,
  19. schnitzelbrot muskelaufbau,
  20. keine gewichtzunahme egal wieviel nahrung,
  21. keine gewichtzunahme,
  22. kalorien eines schnitzelbrötchens,
  23. proteingehalt von schnitzelbrot,
  24. nährwerte schnitzelbrot,
  25. schnitzelbroettchen kcal
Die Seite wird geladen...

keine Gewichtzunahme - Ähnliche Themen

  1. Keine Erfolge

    Keine Erfolge: Servus, ich bin Tim ich gehe jetzt seit gut einem Jahr regelmäßig ins Gym ( 3 mal die Woche) außer wenn ich mal krank oder im Urlaub war....
  2. Keine Fortschritte - Was tun?

    Keine Fortschritte - Was tun?: Hi Fitness Foren Community, ich bin David, 34 Jahre alt und will an meinem Körper arbeiten. Ich trainiere seit 4 Jahren bei McFit. Trainiere seit...
  3. Keine Fortschritte mehr, Hilfe

    Keine Fortschritte mehr, Hilfe: Hallo zusammen :19:, ich brauche eure Wissen, Erfahrung und Hilfe. Trainiere seit fast 2 Jahren im Fitnessstudio zum Muskelaufbau, hatte schon...
  4. Keine ''Schmerzen''(Muskelaufbau) mehr nach dem Traing?

    Keine ''Schmerzen''(Muskelaufbau) mehr nach dem Traing?: Hey, zuersteinmal zwei Dinge vorab, -ich hoffe, dass ich jetzt hier keine unnötigen Fragen stelle(Habe mir den Anfänger-Guide weitestgehend...
  5. Keine Motivation für Fitnessstudio

    Keine Motivation für Fitnessstudio: Ich gehe jetzt seit 1,5 Jahren ins Fitnessstudio, am Anfang war ich noch total motiviert aber nach einem halben Jahr lies die Motivation etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden