KFA senken ohne Muskeln zu verlieren und mager auszusehen

Diskutiere KFA senken ohne Muskeln zu verlieren und mager auszusehen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; hi leute, bin neu hier und möchte euch erstmal ein paar grundlegende infos geben: -bin 18 jahre alt -männlich -habe mit 11 jahren kortison...

  1. #1 fettattack, 14.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,
    bin neu hier und möchte euch erstmal ein paar grundlegende infos geben:
    -bin 18 jahre alt
    -männlich
    -habe mit 11 jahren kortison aufgrund einer krankheit zu mir genommen und wog mit 13 stolze 100 kilo
    -habe dann abgenommen und wog 70
    -2011-februar 2012 habe ich weitere 8 kilo abgenommen und muskeln aufgebaut ( das mit dem krafttraining aber nicht immer ganz durchgezogen).
    2012-Jetzt habe eine *pause* eingelegt, da ich kein richtigen erfolg verzeichnen konnte

    Wie dem auch sei mein problem liegt darin, dass ich immer noch *dick* bin obwohl ich normal gewicht habe (s. Seite2 vierter beitrag)
    -aktuell 65 kilo bei einer größe von 170cm

    Bedanke mich schonmal! :) hoffe ihr könnt mir helfen. Ist schon ne art hinderniss für mich....
     
  2. Anzeige

  3. #2 ElLeón, 14.07.2012
    ElLeón

    ElLeón Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du abnehmen willst, dann solltest du abends keine KH zu dir nehmen. Allerdings denke ich nicht, dass du bei 60kg au 170 noch weiter abnehmen musst. Ich bin selbst 173 und wiege 65kg. Also ich denke davon passt es. Ich würde sagen du solltest dann eher jetzt eine anabole Phase anfangen und dann natürlich auch einen Kalorienüberschuss haben.
     
  4. #3 fettattack, 15.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2012
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Richtig mein ziel ist es zum schluss ein kfa von 10 % zu haben und min 65 kilo zu wiegen ( zusätzliche muskelmasse). was ist denn eine anabole phase ich kenne mich nicht so gut aus und danke für die schnelle antwort :)
    Edit: habe mir das durchgelesen http://www.sportnahrung-engel.de/shop_content.php/coID/450/content/Anabole-Diaet-Ernaehrungsplan heißt es ich kann im prinzip soviel fleisch essen wie ich will und dann halt noch nach den 12 tagen in der woche immer 1-2 mal fast nur kohlenhydrate zu mir nehmen ?
     
  5. #4 fettattack, 22.07.2012
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Niemand eine antwort zu der frage oben? Hätte da noch ein paar :D : Welche eiweißdrinks soll ich mir kaufen, lohnt es sich das buch zur anaboldiät zu kaufen und wie hoch sollte mein kalorienüberschuss gestalten? ich mache die diät jetzt seit gut 6 tagen und habe keine probleme, jedoch schaffe ich es nicht an gewicht zu gewinnen ( lieg wahrscheinlich auch an den nicht vorhandenen eiweißshakes). bedanke mich schonmal :)!
     
  6. #5 fettattack, 27.07.2012
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für den dreifachpost, aber habe ich irgendetwas falsches gesagt? Sind meine fragen zu anspruchsvoll?
     
  7. #6 xxPaulxx, 28.07.2012
    xxPaulxx

    xxPaulxx Benutzer

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ....also ein Foto von aktuellen Zustand wäre gut :) !

    Hast du denn "ausreichend" Masse, die man aufrecherhalten kann?
    Und du möchtest die also einfach erhalten und deine Musklen definieren, also Fett abbauen?
     
  8. #7 fettattack, 28.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2012
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Masse habe ich schon aufgebaut möchte aber noch mehr masse aufbauen (min 6 kilo) und fett abbauen sodass mein kfa zum schluss 10% beträgt. Bin zurzeit im urlaub werde aber schnellstmöglich ein foto machen :).
     
  9. #8 fettattack, 07.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Nach einem jahr meld ich mich dann mal wieder :D. Soll ich einen neuen thread erstellen, denn das problem hat sich etwas geändert!
     
  10. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Man kann nicht Masse aufbauen ohne Fett zu bekommen. Selbst bei einem krassen durchdachten Essens-Plan und Trainingsplan, wirst du trotz allem am Ende bisschen Fett über haben. An deiner Stelle würde ich noch mehr Muskeln aufbauen, denn du wirst beim Abnehmen immer ein Teil von der Muskelmasse verlieren.
     
  11. #10 fettattack, 08.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ok, vermerkt.
    das eigentliche problem jedoch ist, dass ich trotz normal gewicht stärke fettansätze habe. nachdem ich versucht habe diese wegzubekommen (was aber nicht passiert ist) bin ich zum arzt gegangen. dieser sagte die ursache läge am kortison. die fettzellen seien zwar beim abnehmen geschrumpft, sind aber nicht verschwunden. angeblich soll es nur mit einer op weggehen. das kann ich aber irgendwie nicht glauben. es muss doch auch so gehen?!
    naja wie dem auch sei soll ich noch bilder reinstellen damit ihr die problemzonen sieht ?
     
  12. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kenn mich mit Kortison nicht aus, aber das kann ich auch nicht glauben. Am Besten zeigst du mal Fotos, weil ich glaube du meckerst hier unnötig rum :D Wenn du weiter runter gehst mit dem Gewicht, wirst du Untergewichtig ;) Deswegen bau Muskeln auf, damit du was zum definieren hast!
     
  13. #12 fettattack, 08.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    naja ich sag mal so es ist ein jahr vergangen bin jetzt bei 65 xD und habe mich ein bissle gehen lassen aber man kann es an markanten stellen erkennen. ich stelle die fotos noch heute rein. danke schonmal!
     
  14. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich denke dir fehlt es wirklich an Grundmasse und wenn du dich jetzt definieren willst, siehst du aus, wie ein Magersüchtiger, was auch so wäre! Ich denke das optimale Gewicht wäre bei dir 65, aber wie gesagt mit Muskelmasse. Dann mal los :D
     
  15. #14 fettattack, 08.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Stimm ich dir zu :D. Defi will ich lange nicht mehr machen ich editiere mein erstpost. Könntest du dir den edit dann nochmal durchlesen?
    Sooo hier sind die fotos (bissle behaart :D).

    Edit: das erste bild soll mein hals darstellen. Damit ihr es erkennt einmal drehen bitte: D
     

    Anhänge:

  16. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dich eigentlich im Internet schlau gemacht, wegen Kortison? Und hast du nur am Bauch das Problem oder irgendwo anders? Weil bei uns Männern ist meistens das große Problem am unteren Bauch, denn da sind die letzten Fettzellen (bei den Meisten).

    Also wie ich sehe, hast du keine Fortschritte mehr gemacht oder? Hattest du denn eine gute Ernährung? Wie sah dein Trainingsplan aus? Sobald diese zwei Dinge nicht perfekt waren, ist es auch kein Wunder, wenn du keine Fortschritte gemacht hast.
     
  17. #16 fettattack, 09.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also über kortison habe ich mich bei den ärzten grob informiert, aber ich schau gleich nochmal.

    Zum ernährungsplan: nach sechs nichts gegessen (außer mein training war abends dann habe ich als low carb milch getrunken, keine süßigkeiten und co, viel geflügel und sonstiges was viel eiweiß hat.

    Zum trainingsplan: 3er split Brust und bauch, rücken und bizeps, sowie trizeps und schultern. Jedes training hat so zwischen 25-30 min gedauert und zwischen den splits habe ich immer ein tag pause gemacht. Als ich später spaß dran empfund habe ich es ohne tages pause vollzogen und immer wenns ging gewicht drauf gepackt.

    Broblemzonen: brust, bauch (auch unterer) und oberschenkel.

    Edit:
    - habe herausgefunden, dass kortison langzeizig die knochendichte verringert. Das würde erklären warum ich immer sche knochenschmerzen habe (habe ich noch nicht erwähnt) und mein armgelenk bei erhöhung des gewichts immer *einknickt*
    - muskel- und knochenschwund
    - zu prävention einnahme von fluor, vitamin d und kalzium
    - erhöhung des blutfettwertes
    Habe jetzt alles relevante genannt (es trifft eigentlich noch mehr auf mich zu).
    Ich nehme auch noch kortison in form von augentropfen zu mir, das sei aber nicht so schlimm wie tabletten (was ich zum glück vor einem jahr abgesetzt habe)
     
  18. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Tue dir das bitte nicht an, dass du ab 6 nichts mehr isst. Von mir aus iss nach 6 nur noch Eiweiß, aber immerhin kriegen dann deine Muskeln Nährstoffe. Wenn du nichts isst kommt auch nichts. Wie ist grob dein Frühstück? Und dein Mittag essen? Du solltest auch nicht so viel Geflügel essen, weil die mit Antibiotikum voll gespritzt werden. Iss lieber mehr Fisch und du bekommst dazu sogar noch Omega Fette.
    Ein großer Tipp: Iss einfach mehr Gemüse. Ein Beispiel zum Frühstück:

    Frühstück: 2-3 Scheiben Vollkornbrot, halbe Gurke, einige Tomaten, Paprika etc., Fetakäse

    Man glaubt kaum, wie satt man von so einem Frühstück wird. Dazu trinke ich seit neustem immer Leinsamen in Wasser, damit ich mehr Ballaststoffe und gute Fette bekomme.

    Abends sieht es bei mir meistens so aus: 250-500 Gramm Magerquark, mit Stevia (ich weiß, soll nicht gut sein, aber ich bekomme es nicht anders runter) und frische Erdbeeren ODER wenn ich keine frische Beeren habe, tue ich gefrorene Beeren in den Mixxer und mach mir ein Shake daraus :)


    Ich denke, du solltest dich ziemlich schlau machen, wo alles Fluor, Vitamin D und Kalzium vorhanden ist, damit du immerhin diese Bausteine hast.
     
  19. #18 fettattack, 09.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Frühstück sieht bei mir genauso aus und quark habe ich auch abends mal zu mir genommen aber dann nur mit nem bisschen zucker (was mega ekelig ist: D). Wie gesagt ich starte gerade quasi bei null und muss mir alles noch mal aufschreiben. Aber die frage ist wie gehe ich das jetzt an? Die angst besteht, dass ich unnötig aufbaue was man dann zum schluss nicht sehen kann? Ich meine ich habe normal gewicht und trotzdem solche fettansätze. Die waage sagt, dass ich ein kfa wert von 18% habe und ja ich weiß die sind nicht genau aber als richtwert gut.
     
  20. Anzeige

  21. ak0ya

    ak0ya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn dein Problem? Mit 18% ist das ganz normal ;) Ich denke, aber dass du mehr hast. Du hast wahrscheinlich den Athlet Modus genommen oder? Versuch mal Quark mit Süßstoff, am Besten Stevia und dazu noch frische Beeren. Ist besser als Zucker und du bekommst sogar Vitamine und das ganze schmeckt wie ein Erdbeerjoghurt mit guten Nährstoffen ;)
    Achte halt darauf, dass du eine gute Ernährung hast. Hier postet einer was von SimplyProgress oder so, das sind eigentlich alle Basics drin! Und auf Youtube gibt es ein Kanal "ZurStrandfigur", den ich auch empfehlen kann.

    Und du brauchst einen richtigen Plan. Ich denke du hast lange nicht mehr trainiert, oder? Wenn ja, dann trainierst du mal 1 Monat einen Ganzkörper-Plan an Maschinen. Nach diesem Monat, fängst du an mit freien Gewichten. Am Besten schon alle 6 Grundübungen, aber das können wir ja nachher machen. Und am Anfang ruhig länger als nur 30 Minuten trainieren ;) In diesem 1. Monat geht es nicht darum, dass du dich bei jedem Training steigern sollst, sondern dass deine Muskeln einen guten Reiz bekommen, damit die wissen, was auf die zukommen könnte. Und trainiere wirklich alles! Auch diese ganzen Frauen-Übungen, wie: Abduktoren. Denn diese Muskeln brauchst du später bei der Kniebeuge! Genau so wie Rückenstrecker, den unteren Rücken brauchst du später beim Kreuzheben etc.
     
  22. #20 fettattack, 09.06.2013
    fettattack

    fettattack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    das mit stevia hört sich gut an! ich glaube aber du hast da etwas missverstanden mit der waage :D. das ist ne stink normale haushaltswaage.
    Im fitnessstudio war ich noch nie, denn ich habe das meiste zuhause:
    -Kurszhanteln (hole mir aber neue die aktuellen sind nicht gut)
    -Multifunktionssportgerät (butterfly, lattzug, bankdrücken, für die füße irgendwas (keine ahnung wie das heißt) und noch ne kette mit griff vorne dran, die denke ich mal vielseitig einsetzbar ist)
    -Klimmzugstange
    und ich wollte mir ne bank anlegen.
     
Thema: KFA senken ohne Muskeln zu verlieren und mager auszusehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kfa senken

    ,
  2. Kfa senken durch joggen

    ,
  3. kfa auf 10 senken

    ,
  4. kfa verlieren,
  5. kfa senken ohne abnehmen,
  6. kfa reduzieren,
  7. KFA senken ohne Muskeln zu verlieren,
  8. KFA verringern,
  9. kfa senken muskeln erhalten,
  10. wie kfa senken,
  11. kfa auf 10 reduzieren,
  12. kfa schnell reduzieren,
  13. effektiv kfa senken,
  14. 17 kfa,
  15. kfa reduzieren joggen,
  16. schnell kfa verlieren,
  17. kfa senken joggen,
  18. kfa reduzieren und muskeln aufbauen,
  19. kfa senken muskeln aufbauen,
  20. kfa senken ohne muskeln verlieren,
  21. kfa senken und muskel behalten,
  22. wie kfa verringern,
  23. komme nicht unter 17 kfa,
  24. kfa reduzieren ohne abnehmen,
  25. kfa senken ohne sport
Die Seite wird geladen...

KFA senken ohne Muskeln zu verlieren und mager auszusehen - Ähnliche Themen

  1. will mein körperfett senken aber wie?

    will mein körperfett senken aber wie?: ich bin M20 1.79 88kg habe neu mit fitness angefangen und habe in der zeit bevor ich mit dem gym angefangen habe nur müll gegessen das heißt wiege...
  2. Schwierige Situation - Aufbau oder Kfa senken?

    Schwierige Situation - Aufbau oder Kfa senken?: Hallo liebes Forum, ich hoffe ich schreibe das hier in der richtigen Kategorie. Also ich bin in einer über langen Zeit verkeilten Situation: Ich...
  3. Körperfettanteil senken und Gewicht halten?

    Körperfettanteil senken und Gewicht halten?: Hey Leute, ich habe mein Gewicht von 110 auf 83 Kilo gesenkt; habe aber unmerklich einen dicken Bauch. Um meinen Klrperfettanteil generell zu...
  4. Sätze gewicht senken?

    Sätze gewicht senken?: Hallo, Wenn ich auf dem TP stehen hab 4 sätze 10wdh. Soll ich dann beim ersten Satz schon ans limit gehen mit dem Gewicht und dann bei den...
  5. Erst Muskelaufbau oder KFA senken (definieren)?

    Erst Muskelaufbau oder KFA senken (definieren)?: Hallo, also erstmal, ich bin 15 (fast 16), 1.88m groß und wiege !!! 70 Kg !!! Im Januar wog ich noch 86 Kg. Obwohl ich um die 15Kg abgenommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden