KFA sinkt nicht

Diskutiere KFA sinkt nicht im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo, ich habe ein Problem mit meinem KFA, und zwar will er einfach nicht sinken. Ist-Zustand: Alter: 18 Jahre Grösse: 1,72 m Gewicht: 75,1 kg...

  1. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem KFA, und zwar will er einfach nicht sinken.

    Ist-Zustand:
    Alter: 18 Jahre
    Grösse: 1,72 m
    Gewicht: 75,1 kg
    BMI: 25,4
    KFA: 16,6% / 12,5 kg
    Fettfreie Masse: 62,6 kg
    Körperwasser: 45,8 kg

    Training:
    3-4x/Woche Krafttraining ~ 1 1/2 Stunden; 3x/Woche 55 Minuten Cardio.
    (abwechselnd)

    Soll-Zustand
    KFA soll auf ~ 10-12% gesenkt werden, ohne (oder zumindest kaum) Muskelmasse zu verlieren.

    Wie gesagt, ich laufe und trainiere ziemlich viel, nehme täglich nicht mehr als ~16g KH zu mir und trinke ~2.5-3 Liter Wasser (~0,7l davon ZellTec).
    Ich esse sehr viel Eiweiss, Fleisch, Fisch, Eier, Hähnchen etc. und komme somit auch nicht über meinen Kalorienbedarf raus - so denke ich zumindest.
    1x die Woche "Fresstag" wo ich ziemlich viele KH zu mir nehme. Des Weiteren nehme ich noch vor jeder Mahlzeit KH-Blocker ein. Ab 19 Uhr wird nichts mehr gegessen.

    Das meiste davon nun seit ca. 2 Wochen, die KH arme Ernährung ~5 Wochen.

    Ergebnis: Kein Muskelaufbau, keine KFA-Reduzierung, rein gar nichts.


    Falls sich jemand die Mühe gemacht hat das nun alles durchzulesen - wie verda**t nochmal krieg ich den KFA runter? Was mache ich falsch - was auch immer?

    Vielen Dank für die Mühen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: KFA sinkt nicht. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Muscat Coach, 28.10.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Naja also mal ehrlich. Selbst bei einer kohlehydrate armen Ernaehrung, nimmst du mindestens 50 g KH zu dir.
    Nur weil du keine Kohlenhydrate mehr zu dir nimmst, solls nicht heissen, dass du nicht zunehmen kannst. Insbesondere wenn du soviel Fleisch zu dir nimmst.

    Das Prinzip ist ziemlich einfach - wer weniger isst wird auch weniger wiegen. Es geht gar nicht anders. Leute die sagen sie nehmen einfach nicht ab sind mal schlicht weg Luegner, es sei denn sie gehoeren zu den 0,0001 % der Bevoelkerung die eine Stoffwechselerkrankung haben.

    Ernaehr dich einfach normal und iss halt weniger. Dieses Atkinsgedoense funktioniert zwar aber besonders bei dir, der ja soweiso schon wenig Fettanteil hat, wird das ganze nicht wirklich was bringen. Du solltest Supplements verwenden wie Proteinpulver. Das koennte man beispielsweise als Fleischersatz zu sich nehmen. Auch nicht immer aber des oefteren.
     
  4. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann werde ich mal mein Mittagessen durch ein Proteinshake mit Sojamilch ersetzen :) .

    Zum Frühstück esse ich derzeit 2-3 Eier, 1 Scheibe Schinken/ 6 Champignons.
    Zum Mittagessen Currywurst ohne Brötchen o.ä. weil ich da in der Arbeit bin.
    Zum Abendessen dann Fisch, Hähnchen oder Hack mit Soße oder mit Käse überbacken. An manchen Tagen noch ein Gemisch aus Sahne, Quark und Kakaopulver.

    Kann es noch sein dass der "Fresstag" so entscheident ist, oder Alkohol?

    // Das wichtigste vergessen ;/

    Also soll ich die Atkins stoppen und ein Kaloriendefizit schaffen?
    Dann werde ich doch auch ziemlichen Muskelabbau haben, wurde mir zumindest gesagt bzw. habe ich gelesen?! Gibt es noch andere Supplements neben L-Carnitin die mir helfen könnten?
     
  5. Ferris

    Ferris Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    ???

    Currywurst? äh sorry, aber da sind mindestens 20% Fett drin. Was wiegt so ein Teil? 150g ? Kannste dir ausrechnen.

    Hähnchen? Vom Grill, son schönes knusperiges? Tropft auch vor Fett, oder? Oder die marinierten Hühnerbrustteile aus dem Aldi? Schau da mal aufs Schildchen, wo die Prozente draufstehen.

    Und Hack?? Enthält auch sicher 20% Fett, frag mal einen Metzger.

    Warum kein Brot? Ich habe Tage ganz ohne warme Mahlzeit nur mit Käse Brot und Tomaten, Paprika etc. bekommt mir gut.

    Wünsche viel Erfolg.

    Ferris
     
  6. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Liegt im Sinn der Atkins-Diät...

    Zum Thema:

    meines erachtens gibt es nix besseres zum abnehmen als Keto, also mach weiter. KH-Blocker, Carnitin und Co. kannste dir sparen, das einzige was die erleichtern, sind deine Brieftasche.

    Rechne mal deinen kcal-Bedarf aus und passe deine Ernährung dementsprechend an. Dann klappts auch mit dem abnehmen
     
  7. #6 Muscat Coach, 29.10.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Wohl gemerkt das SChake ist kein Mahlzeitenersatz sondern eine Ergaenzung zu einer Mahlzeit. Du isst also ganz normal dein Gemuese Salat nudeln was auch immer und dazu am aende oder waehrend dessen noch einen eiweissschake.

    Hat sehr gut bei mir funktioniert Hatte damals auch weniger KF als zur Zeit.
     
  8. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Nun gut, danke schon mal für die Antworten.

    Ich werde dann nun mit dem Mühsamen Kalorienzählen anfangen und ca. 50-100 kcal unter meinem Tagesbedarf bleiben, Keto behalte ich bei.

    Ich werde das ganze mal zwei Wochen ab morgen machen und ein halb-wöchiges Zwischenfazit posten :) .
     
  9. #8 James Ryan, 29.10.2006
    James Ryan

    James Ryan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Hey nur so am rande mal ne dumme frage.. was sind KH blocker? hab darüber nix in der suchfunktion gefunden...
     
  10. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Grob gesagt sollen sie verhindern dass aufgenommene KH vom Körper verwendet werden.

    Die aufgenommenen Kohlenhydrate werden bei der Umwandlung zu Fetten blockiert. Sie werden in der Leber und in der Muskelzelle gespeichert. Durch die Speicherung in der Leber wird dem Gehirn mitgeteilt, dass keine Kohlenhydrate mehr gebraucht werden.

    Die Effektivität ist wie mein Vorredner schon schrieb umstritten :) .
     
  11. #10 Leviani, 29.10.2006
    Leviani

    Leviani Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gerne als so ein Blocker verscherbelt wird z.B. Chitosan.
    Für mich aber absoluter Humbug.
    Ich hab mit low-carb allerdings auch schon sehr gute Erfahrungen gesammelt, also einfach weiter so :]
     
  12. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    oder auch HCA (falls es das überhaupt noch gibt), Blödsinn hoch 10...

    und wenn ich sowas lese:

    "Die aufgenommenen Kohlenhydrate werden bei der Umwandlung zu Fetten blockiert. Sie werden in der Leber und in der Muskelzelle gespeichert. "

    toller Werbeslogan, nur leider physiologischer Schwachsinn.
    Kohlenhydrate werden eh erst als Fett gespeichert, wenn Muskel- und Leberzellen schon "voll" sind. Wenn das also der Fall wäre und das Produkt dann noch die Umwandlung blockieren würde... wie sollen dann die restlichen Kohlenhýdrate auch noch in Muskel- und Leberzellen gespeichert werden? das ist genauso sinnlos, wie Wasser in ein schon volles Glas zu schütten...
    entweder würden sie weiter im Blut zirkulieren, was zu einer ununterbrochenen Insulinausschüttung führen würde oder sie würden durch den Urin wieder ausgeschieden werden, was jedoch an der begrenzten Transportkapazität scheitern würde...

    Fazit: netter Slogan, Wirkung null
     
  13. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut, Tenshi kennt sich anscheinend aus :D .

    Hab mir gedacht ich fange heute schonmal mit dem Kalorienzählen an, obwohl ich heute meinen Trainingsfreien Tag habe - Fazit:
    1590 kcal bei einem "normalen" Tagesbedarf von ~1850 kcal. An den nächsten Tagen hoffe ich auf 1700 kcal zu kommen.

    Werde deshalb wohl nen ziemlichen Muskelabbau an meinen Ärmchen haben, aber ich denke dass es das wert ist - ausserdem
    hab ich die bestimmt nach zwei Monaten wieder hinbekommen.

    // Werde bei Gelegenheit mal ein Bild von meinem Oberkörper reinstellen so als vorher/nacher Material.

    // Lohnt sich für mich dann eigentlich noch Cardio-Training, schließlich müsste ich dann bei den dabei verbrannten ~800 kcal noch wesentlich mehr essen?!
     
  14. #13 medion1804, 29.10.2006
    medion1804

    medion1804 Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @pure

    wow....am tag nicht mehr als ~16 gr KH zu dir zu nehmen ist ja mal nicht schlecht...das heisst ja völlig auf kartoffeln, nudeln und reis verzichten....nicht mal nen großes glas fettarme milch trinken oder mal 2 scheiben knäckebrot + apfel (20 gr KH) essen ;-)

    aber in die richtung (weniger KH) möchte ich mich auch hinbewegen...habe vor 5 wochen mit dem rauchen aufgehört und merke wie ich langsam aber sicher immer mehr zunehme :-( ....wiege bei meinen 1,84 m nun 88 kg (bin 33 jahre alt) ...das mag ja nicht unbedingt viel sein, allerdings denke ich mal, dass der KFA recht hoch ist^^

    das hatte nun für mich bedeutet, das ich mich vor 1 woche im fitnessstudio angemeldet habe und nun konsequenterweise endlich mal was machen möchte....habe mir das eigentlich schon seit jahren vorgenommen und nun endlich mal im rahmen des nichtraucherseins in die tat umgesetzt :)

    nun stöber ich schon seit tagen hier in den beiträgen des forum und in so manchen erklärungen rum, um zu gucken wie ich das denn mit der ernährungsumstellung und dem richtigen training (atm 3 mal die woche) hinbekomme!?!?!

    was wohl ernährungstechnisch wirklich bedeutet, dass ich weniger KH und fett zu mir nehme, was ich ja schon versuche, in die tat umzusetzen (heute das erste mal kalorien mitgezählt/aufgeschrieben^^) und andererseits erhöhte eiweisszufuhr durch die bekannten proteinzulieferer (ausserdem proteinkonzentrat 88% schon besorgt^^)

    also in zukunft strenge kontrollierte ernährung, dass es mit dem reduzieren des KFA im körper hinhaut und gleichzeitig konsequentes training....da bin ich hier allerdings auch noch am rumlesen wie es für einen anfänger am besten ist....probiere dazu natürlich auch parallel im studio aus, meine grenzen (gewichtemässig) kennenzulernen und das richtige trainingsprogramm für mich zu finden...

    so...nun wil ich mal diesen kleinen roman bzw. meine ersten beitrag hier beenden und werde bestimmt noch viel weiter lesen und bestimmt auch die ein oder andere frage noch stellen ;-)

    greetz medion :wink
     
  15. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    16 g KH war vor meiner Zeit mit dem Kalorienzählen jetzt komme ich auf ~25 g KH / Tag, hauptsächlich wegen dem Protein-Shake. Und ja, du musst komplett auf Reis, Nudeln, Kartoffeln, alles was mit Mehl gebacken - oder mit Zucker gesüßt wurde, Obst, Süßigkeiten, (ALKOHOL *hust* :D) etc etc verzichten ... es ist einfacher das aufzuzählen was du essen darfst: Eier, Fleisch, Geflügel, Fisch, die meisten Käsesorten, Sojamilch und Quark. Wenig Gemüse.
    Kleiner Tip: wenn du hunger auf Süßes hast, schlag ne halbe Sahne steif, rühr eine Packung Magerquark sowie hochwertiges Kakoapulver (80%) ein und süß es mit flüssigem Süßstoff (schau auch mal auf ketose.com).

    Auf Fett musst du übrigens nicht so achten, die Atkins Diät sieht ja vor dass deine Nahrung dann fettreicher sein soll wenn du weniger KH zu dir nimmst.

    Falls Fragen sind stehe ich dir natürlich gerne zur Verfügung ;) .

    // Kleine Hilfe: http://www.fettrechner.de/ - weiß nicht ob es bessere (größere Lebensmitteldatenbank) oder genauere gibt, aber die Bedienung ist klasse. Ach ja, trinken darf man Wasser, ungesüßten Tee/Kaffee (Süßstoff IN MAßEN ist okay). Aufpassen bei dem Wasser, ActiveO² hat zum Beispiel mehr KH als ich am ganzen Tag zu mir genommen habe :D .

    // Wenn Interesse besteht schreib ich eine HTML-Datei mit allen Daten und Infos, bestehend aus meinem Essensplan, den Getränken, Trainingseinheiten und Kalorien-/KH-Angaben.
     
  16. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    haha lustig - neue Daten:

    Alter: 18 Jahre
    Grösse: 1,72 m
    Gewicht: 74,9 kg
    BMI: 25,3
    KFA: 18,5% / 13,9 kg
    Fettfreie Masse: 61,0 kg
    Körperwasser: 44,7 kg

    Nach 3 Tagen extremer! Atkins Diät und 150kcal Kaloriendefizit.

    Ausdauer ist auch ziemlich im Eimer. Genauen Essensplan gibts morgen.
     
  17. Ferris

    Ferris Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Respekt!! 1.5kg Fett mehr in drei Tagen!! :bäh
    Hab gleich gesagt, die Currywurst ist schlecht....

    Spaß beiseite. Du weißt, dass die Messung mit dem Körperfett-Gerät immer zum gleichen Zeitpunkt am Tag gemacht werden soll und eher vor dem Training.

    Ich habe vor dem Training 24, dannach 22. Die beiden Werte bekomme ich jetzt über mehrere Tage.

    Wenn ich auf 20 bin, sehen wir weiter.

    Grüße Ferris
     
  18. #17 Del Piero, 01.11.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    @ Pure

    Bei einem Defizit von 150 Kcal dauert es es fast 7 Wochen bis du 1Kg Körperfettgewebe verloren hast.

    Also wenn du Fett verlieren willst,musst du das Defizit viel höher ansetzen.
     
  19. pure

    pure Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    ich wär froh wenn ich endlich mal abnehmen würde und nicht ständig nur muskelmasse verliere. X(
     
  20. Anzeige

  21. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Schmeiss deine KFA-Waage in den Müll! Die taugen nichts. Und dann mach einmal die Woche Vergleichfotos, da bringt dir mehr als irgendwelche Prozentpunkte auf ner Waage.
     
  22. #20 Del Piero, 01.11.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Dann solltest du evtl. mal einen ordentliche Defi starten,die auch gut durchdacht ist.
     
Thema: KFA sinkt nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kfa sinkt nicht

    ,
  2. kfa geht nicht runter

    ,
  3. kohlenhydratblocker aldi

    ,
  4. kfa sinkt nicht mehr,
  5. kfa will nicht sinken,
  6. gewicht sinkt kfa bleibt,
  7. Kfa 18,
  8. kfa sinkt einfach nicht,
  9. kfa wird nicht weniger,
  10. kfa 18%,
  11. 18% kfa,
  12. low carb kfa sinkt nicht,
  13. aldi kohlenhydratblocker,
  14. gewicht sinkt nicht mehr,
  15. kohlenhydrat blocker Aldi,
  16. kfa bilder,
  17. kfa geht nicht weiter runter,
  18. kfa sinkt trotz cardio nicht,
  19. 16 kfa,
  20. gewicht sinkt nicht,
  21. mein kfa sinkt nicht,
  22. kohlenhydrate blocker aldi,
  23. aldi kohlenhydrat-blocker,
  24. kfa sinkt nicht trotz training,
  25. 18 kfa
Die Seite wird geladen...

KFA sinkt nicht - Ähnliche Themen

  1. KfA sinkt nicht

    KfA sinkt nicht: Also, Ich bin 17 Jahre alt 190cm groß und c.a 85 kg schwer. Ich mache seit 2 Jahren kraftsport, wo ich mit 93kg gestartet habe. Momentan bin ich...
  2. Köperfett sinkt nicht! Brauche eure Hilfe !!!!:)

    Köperfett sinkt nicht! Brauche eure Hilfe !!!!:): Hallo, bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir helfen. Zu meiner Person: Ich bin 21 Jahre alt, 168 cm groß und 71 Kg schwer. Ich...
  3. ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht

    ich weiß nicht, ob es mir um fitness oder um kraftsport geht: hi ich bin neu hier. ich weiß noch nicht so ganz, in welche rubrik mein anliegen rein passt aber es ist ja noch nicht geschrieben und am ende...
  4. KraftSport bringt nichts :-(

    KraftSport bringt nichts :-(: Hallo in die Runde, kurz zu meiner Person: weiblich, ende 30, untergewicht (BMI 17). Seit 6 Monaten mache ich nun Sport im Studio (3x die...
  5. Wenn ich trainieren gehe, will ich nicht schwätzen

    Wenn ich trainieren gehe, will ich nicht schwätzen: Ehrlich gesagt kann ich die Trainer der Kette nicht sonderlich leiden und es stört mich, wenn sie ungefragt Verbesserungsvorschläge geben. Aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden