v

Klimmzüge schaffen

Diskutiere Klimmzüge schaffen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi, mache nun schon seit 1 1/2 Jahren Krafttraining, läuft eingentlich alles gut, nur das ich Klimmzüge nie in mein Trainingsprogramm...

  1. #1 manubeer, 15.09.2002
    manubeer

    manubeer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mache nun schon seit 1 1/2 Jahren Krafttraining, läuft eingentlich alles gut, nur das ich Klimmzüge nie in mein Trainingsprogramm mitaufgenommen habe. Letzte Woche haben meine Kumpels Klimmzüge gemacht, ich sah ihnen zu, und irgendwie wollte ich das ENDLICH auch können! Mein Problem ist, dass ich beim Nackenziehen nur ungefähr 70kg schaffe, mit 8 Whd und ich wiege halt 80kg!!!

    Was kann ich tun damit ich endlich mehr als 1 Whd bei den Klimmzügen schaffen? Freue mich über jede Antwort!!!

    Mfg

    manubeer:kg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Crypto

    Crypto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Probiere es doch einfach mal aus.
    Du kannst nicht vom Nackenziehen auf Klimmzüge schließen. Da werden doch ganz andere Muskeln trainiert (kommt auch darauf an, wie Du die Hände an der Stange hälst).

    Wenn Du schon 1,5 Jahre trainierst, dann wirst Du sicherlich mindestens 10 saubere Klimmzüge schaffen....
     
  4. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Hab mir meine Kraft für Klimmzüge durch stetiges Auflegen beim Latziehen geholt. Mittlerweile mach ich saubere 10, wieg allerdings auch erst knappe 70 kg.
     
  5. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    klimmzüge sind auf jeden fall übungssache - sie erforden mehr koordination als latziehen, auch wenn die bewegung im prinzip dieselbe ist.

    also dranbleiben!
     
  6. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, also zum Thema Klimmzüge kann ich euch einiges sagen, denn ich habe Klimmzüge seit geraumer zeit mit in meinem Jogginprogramm drinn, hab das ja schon im Ausder + Krafttraining Thread erzählt...

    ich mache das so, da ich 2mal beim laufen an der reckstange vorbeikomme wechsel ich das Programm bei den Klimmzügen ab. da ich 2mal die woche laufe also 4 mal...

    insgesamt hab ich 3 versch. Übungen.

    Mittwochs:

    1* Nackenzüge (die finger zeigen von mir weg und ich ziehe die stange in meinen nacken, so dass ich leicht mit dem nacken die stange berühre)

    1* Normale Klimmzüge (die finger zeigen auf mich und ich ziehe mich hoch so dass ich mein kinn auf die stange legen kann.)

    Samstags:

    1* Klimmzüge (mit fingern von mir weg und wieder kinn auf stange)

    1* Normale Klimmzüge (die finger zeigen auf mich und ich ziehe mich hoch so dass ich mein kinn auf die stange legen kann.)


    was noch wichtig ist dabei, habe ich mir von einem trainer agen lassen, das man die knie 90° anwinkeln soll, damit man den ruecken entlastet, und die knie nicht nach vorne ziehen dabei, oberschenkel sollten fast grade sein...

    also ich hab mit normalen 3*5 klimmzügen angefangen
    und bin nach 3 monaten nun schon bei 3*10,
    un dich denke das lässt sich noch steigern.
    am meisten habe ich das gefühl als würden dort hauptsächlich bizeps beansprucht.

    bei den nackenzügen werde wie schon weiter oben erwähnt ganz andere muskelpartien beansprucht. denn ich schaffe
    beim nackenziehen und bei normalen klimmzügen mit fingern von mir weg nur etwa 7 schaffe. ich habe so das gefühl das bei diesen die hinteren partien der schultern mehr beansprucht werden als bei den normalen.


    Ich denke es ist einfach nur übung und training, mach einfach 2-3mal die woche klimmzüge, versuch aber sie alle gleich zu machen und hole nicht mit den beinen schwung und beim runtergehen halte immer einen kleinen winkel in den armen grösser als 90° also nciht schon bei 60° angewinkelten armen wieder hoch, aber auch cniht ganz lang lassen...

    so solltest du denke ich recht schnell mehr klimmzüge schaffen, aber es gibt bei jedem einen punkt ab dem er sich so gut wie nichtmehr steigert, ein kumpel von mir hat den erreicht, der macht 3*15 mehr geht einfach nicht, denn er
    steht seid etwa 4 Monaten bei dieser Zahl...

    ich finde es wichtig verschiedene klimmzug übungen zu machen, damit man nciht einseitig trainiert, wenn man den bizeps trainiert muss man auch den trizeps trainieren, sonst kommt es zu ner einseitigen belastung und das ist nicht gut denke ich, daher 3 versch. übungen....
     
  7. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Was für Klimmzüge meinst du denn? Die mit weitem oder mit engem Griff? Gerade beim engen Griff ist der Bizeps maßgeblich beteiligt (dafür schafft man dann auch mit ein bisschen Training ziemlich viele). Ansonsten hilft nur trainieren: Klimmzüge auf jeden Fall ins Rückenprogramm einbauen, die Übung bringt eine Menge.

    Gruß,
    SETH
     
  8. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    bei normalen klimmzügen (finger auf sich selbst gerichtet)
    kann man enger greifen als bei den anderen, ich greife etwa schulterbreit.
    je weiter auseinander desto schwerer.

    ebenso bei normalen klimmzügen wenn die finger von einem wegzeige.


    wenn mann die stange in den nacken zieht, also die finger von einem weg zeigen muss man einfach etwas weiter greifen, da man sonst kaum in den nacken kommt.

    hier einfach enger greifen und es wir schwerer...
     
  9. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Hm egal wie ich es mache finde ich es mit engem Griff prinzipiell leichter^^
    Ich mach sie nur mit weitem Griff und nur im Rückenprogramm - Bizeps last ich anderweitig besser aus X(
     
  10. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Klar, da macht ja auch der Bizeps die Hauptarbeit.

    Gruß,
    SETH
     
  11. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    wie ich oben schon geschrieben habe, wenn du die stange in en nacken ziehst und enger greift wird es schwerer weil du mit den ellbogen garnichtmehr weit genug einknicken kannst :)

    wenn du bei normalen eng greifst wirds leichter weil der bizeps fast alles macht, greifst du weiter sind die schulterpatrtien die die die meiste arbeitmachen...
     
  12. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Probleme bei Klimmzügen?
    Und hier kommt der beste Tip überhaupt:

    Abnehmen!!! :D :D :D
     
  13. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    klasse tip der auch 100% funktioniert .) , nur je weniger du wiegst desto weniger trainiert man halt auch gelle *grins*

    nuja ich werd weiter zunehmen so 88kg sind mein ziel...
    ist dann ein BMI von knapp 22.5 denke das is dann ganz passabel :) und ich glaub wenn man regelmässig klimmzüge macht kommt die steigerung der wiederholungen ganz von alleine...
     
  14. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    die kommt von ganz alleine. Ich habe vor zwei Monaten zum ersten wieder einen Klimmzug gemacht und ich bin fast gestorben. Heute wiege ich einiges mehr und habe weniger Probleme. Zumindest ein paar bekomme ich jetzt hin...
     
  15. #14 manubeer, 16.09.2002
    manubeer

    manubeer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute, vielen Dank für eure vielen Antworten, ihr habt mir echt wieder Mut gegeben.
    Ich meinte die normalen Klimmzüge bei denen die Hände weg von einem zeigen, bei denen wo sie zu einem zeigen (wo der Bizeps beansprucht wird, schaff ich auch so um die 10)!!!
    Also, ich schließe aus diese Diskussion: Nackenziehen bringt nicht unbedingt was für KLimmzüge, man muss sie einfach trainieren, und auch wenn es am Anfang halt bei mir nur 2 sind die ich schaff, werd ich in einem halben Jahr hoffentlich 8 oder mehr schaffen?!?!! richtig?!!!

    vielen Dank nochmal
    :)

    PS. SO jetzt muss ich gleich mal ausprobieren :)
     
  16. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    ich kann jetzt nur von mir reden,
    ich hab damals als ich anfing mit 2-3 klimmzügen
    bei denen man die stange in den nacken zieht
    angefangen, und nach 4-5mal binich nun bei 7-8.
    schätze mal das nackenziehen an den geräten nur etwas fuer dies spezielle art der klimmzüge bringt.


    bei normalen klimmzügen handflächen von mir weg
    (die die du meinst) schaffe ich mittlerweile auch etwa 10 aber nur beim 1. satz beim 2. satz noch etwa 7 und beim 3. etwa 5
    mache das ganze aber auch erst seit 3 monaten,
    wenn ich das regelmässig noch 3 monate mache denke ich kann ich die 3*10 schaffen....
     
  17. #16 Gandalf, 16.09.2002
    Gandalf

    Gandalf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    wie schaffe ich mehr klimmzüge?

    ein freund stellt sich hinter dich und stützt deine angewinkelten beine - du ziehst dich rauf was geht und hilfst beim rest nach, indem du deine beine durchstreckst (dein kumpel muss natürlich dagegen halten) - jetzt bist du ganz oben und jetzt das wichtige, du lässt dich langsam und aus eigener kraft wieder runter.
    das ganze sooft es geht, wenn du bemerkst du ziehst gar nicht mehr sondern drückst dich nur noch hinauf muss schluss sein !

    bei den breiten klappt das wunderbar !!

    mfg
     
  18. Azrael

    Azrael Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ...bei mir im Fitnesstudio ist so ein Gerät, da kannst du dich draufstellen (mit den knien) und dann deine Klimmzüge machen. Die "platte" wo du dich draufstellst hat ein gegengewicht das du einstelen kannst. Ich brauche nicht mein ganzes Gewicht zu heben sondern kann einen gewissen teil von der Platte drücken lassen. So schafft man immer seine 10 mal. Dann muss man eben nur schauen das man regelmäßig das Gegengewicht herabsetzt.

    Hoffe ich konnte mich einigermaßen Verständlich machen.


    Ciao Azrael
     
  19. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    @Azrael
    Ja, konntest Du! Ich finde solch ein Gerät auf jeden Fall nicht schlecht. Allerdings bin ich der Meinung, daß man wenn man so etwas macht, auch richtige Klimmzüge machen sollte. Wie gesagt mit ein wenig Training bekommt das jeder hin. Wenn er nicht gerade 200 kg wiegt :D
     
  20. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    eben das ist einfach übungssache, und wenn mann halt net gleich 3*10 schafft is das auch kein beinbruch.
    mach tman halt nur 3*3 oder 3*5 das kommt hscon von alleine.

    bei mir und meinem kumpel läuft ab und an noch ein anderer mit, der ist auch bissl beleibter und schafft meist nur so 3 von alleine, dann halten mein kumpel oder ich seine angewinkelten beine fest wies schon erzählt wurde und drücken ihn ganz leicht mit hoch, grade so das ers schafft, dann schafft er noch so 2...
    und kommt auf seine 3*5, und der hat auch mit 2*1 angefangen :eek:)
     
  22. #20 Cassiopeia, 17.09.2002
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, mir fällt da zu nur eines ein, üben üben üben. Hab auch mal klein angefangen, jetzt bin ich mit ner 10 kg Weste bei 15 15 12 Wdh. Wobei ich noch nicht mal sagen würde dass das besonders viel ist.

    Also haut rein Jungs
     
Thema: Klimmzüge schaffen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 10 klimmzüge schaffen

    ,
  2. klimmzüge schaffen

    ,
  3. schaffe nur 3 klimmzüge

    ,
  4. klimmzug schaffen,
  5. erster klimmzug,
  6. 50 klimmzüge schaffen,
  7. klimmzüge leichter,
  8. wie klimmzüge schaffen,
  9. der weg zum ersten klimmzug,
  10. wie schaffe ich einen klimmzug,
  11. schaffe nur 2 klimmzüge,
  12. wie schaffe ich mehr klimmzüge,
  13. nur 1 Klimmzug,
  14. ich will 10 klimmzüge schaffen,
  15. mann klimmzug schaffen,
  16. schaffe 2 klimmzüge,
  17. Schaffe nur 5 klimmzüge,
  18. 1 klimmzug schaffen,
  19. schaffe nur 1 Klimmzug,
  20. ersten klimmzug schaffen,
  21. wie lange brauch ich damit ich einen klimmzug schaffe,
  22. wie klimmzug schaffen,
  23. breite klimmzüge schaffen,
  24. klimmzüge,
  25. 100 klimmzüge schaffen
Die Seite wird geladen...

Klimmzüge schaffen - Ähnliche Themen

  1. Latzug vs. Klimmzüge

    Latzug vs. Klimmzüge: Hallo allerseits, ich wollte mal eure Meinung einholen, bzgl. der beiden Übungen; Ich hatte da eine Diskussion, bin der Meinung Klimmzüge sind...
  2. Dips, Klimmzüge, Sit-Ups, Liegestütze

    Dips, Klimmzüge, Sit-Ups, Liegestütze: Hallo zusammen, da ich unbedingt mal ein paar Klimmzüge am Stück schaffen will, habe ich eine Website gefunden, die genau Anleitung und...
  3. "Schätzfrage "Klimmzüge/Dips.Zeitraum?

    "Schätzfrage "Klimmzüge/Dips.Zeitraum?: Hallo, wie lange schätzt ihr, braucht ein untrainierter Mann (Alter :30 / Größe : 1,80 /Gewicht : 75-80 kg),wenn er sich als Trainingsziel...
  4. Klimmzüge,problem

    Klimmzüge,problem: Hey, Ich kann keine Klimmzüge,es ist mir peinlich da ich schon äußerlich kräftig bin aber trotzdem keine schaff... Es liegt nicht an der...
  5. Klimmzüge

    Klimmzüge: Hey, ich mache zwar schon länger ( ca. 1 Jahr ) Krafttraining, mache es nun seit 2 Wochen aktiver. Ich bin fast 18 Jahre, bin 1,75m groß und...