Körper baut ab, keine Kraft und Schmerzen

Diskutiere Körper baut ab, keine Kraft und Schmerzen im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo erst einmal ein Gruß in die Runde, ich bin Matze 45 Jahre Alt, und habe in meiner Jugend Aktiv Body Building betrieben. Jetzt nach ca. 20...

  1. MatzeB

    MatzeB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo erst einmal ein Gruß in die Runde, ich bin Matze 45 Jahre Alt, und habe in meiner Jugend Aktiv Body Building betrieben.
    Jetzt nach ca. 20 Jahre Pause, bin ich wieder eingestiegen und Trainiere seit April 2022 in einen Studio mit Egym Geräten.
    2018 habe ich noch 115 Kg. Gewogen und habe es dann tatsächlich auch ohne Training geschafft auf 82 Kg. Körpergewicht zu kommen in dem ich auf Kohlenhydrate verzichtet habe und auch sehr wenig gegessen habe.
    Wie gesagt seit April Trainiere ich an Egym Geräten und zu Anfang lief es Perfekt.
    Ich habe meinen Körperfettanteil innerhalb von ca. 3 Monaten von 18 % auf 13 % Reduziert und gleichzeitig ca. 4 Kg Muskelmasse aufgebaut und nach 5 Monaten ca. 5 Kg Muskelmasse Aufgebaut.
    Ich konnte bei den Kraftmessungen die ja alle 6 x Trainingtage sind immer ein Zuwachs erziehlen.
    Jetzt bin ich aber an einen Punkt wo ich keine Steigerung mehr erzielen kann, und es eher Rückläufig ist.
    Ich habe auf anraten meiner Trainer meine Ernährung wieder umgestellt neben viel Eiweiß usw. Esse ich auch wieder Kohlenhydrate und versuche auf ca. 2500 Kalorien an Tag zu kommen.
    Zusätzlich nehme ich Aktuell täglich Creatin und esse wieder 3 Mahlzeiten am Tag vorher war es nur eine am Tag. ( Ja ich weiß das ist nicht gut ) Aber wenn man soviel wie ich Abgenommen hat, hat man auch Angst wieder zuzunehmen. Das ist aber nicht eingetreten zum Glück.
    Seit ca. 6 Wochen ist es so, wie schon geschrieben das meine Leistung abfällt, und ich auch viele Schmerzen habe. Vor allem in den Armen Bizeps Unterarm usw.
    Welche auch nach einer Trainingspause von ca. 2 Wochen nicht weg gingen
    Und ich habe sonst immer 2 durchgänge geschafft und bin jetzt Froh wenn ich Überhaupt eine Runde schaffe.
    Wie kommt das ?
     
  2. Anzeige

  3. MatzeB

    MatzeB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    PS. Ich bin seit Wochen auch nur noch Müde und Kaputt, Penne regelmäßig Abends um 19 Uhr auf den Sofa ein. Ok ich stehe auch immer früh auf ca. 3:30 - 4:00 Uhr und Arbeite viel, ich habe solche Probleme aber vorher nie gehabt.
     
  4. #3 Geextah, 06.11.2022
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    226
    Das kann ganz verschiedene Ursachen haben und ist aus der Ferne zu bestimmen.

    Aber zum einen kann es sein, dass dein Training für deinen körperlichen Zustand zu viel war.
    Als Beispiel sei da der schmerzende Bizeps genannt.
    Nicht wenige, die anfangen zu trainieren, egal ob jünger oder älter, verschätzen sich gerne Mal dabei, was ihr Körper schafft und was nicht.
    Das Resultat kann dann eine Überbelastung bspw. des Bizeps sein.

    Außerdem sind 6 Trainingstage, wenn ich das richtig verstanden habe, für einen Anfänger definitiv zu viel an Leistung und zu wenig an Regeneration.
    Das bedeutet: Übertraining.
    Ich selbst mache einen 5er Split und bin dort erst nach vielen Jahren gelandet und selbst ich geh nach einigen Monaten auf dem Zahnfleisch und benötige dann eine Pause...

    Hinzu kommt der Herbst, also eine geringere Aufnahme an Sonneneinstrahlung, die uns in der Herbst-/Winterzeit müder macht.

    Kreatin ist in deinem Fall nicht nötig. Kann man zwar machen, hat aber keinen hohen Mehrwert.
     
  5. #4 MatzeB, 07.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2022
    MatzeB

    MatzeB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Moin, das hast du Verkehrt verstanden, bei Egym ist es so, dass alle 6 Trainingstage eine neue Kraftmessung durchgeführt wird.

    Ich Trainiere wenn ich das schaffe 3 x in der Woche das Programm Muskelaufbau.
    Normalerweise Montag, Mittwoch, und Freitag. Oder aber Dienstag, Donnerstag und Samstag. Ich versuche also meinen alten Körper ;-) und meinen Muskeln immer 1 Tag Ruhe zu gönnen.
    Für einen Durchgang durch den Zirkel benötigt man ca. 40 min und ich durchlaufe den Zirkel zu 90 % 2 mal. so das ich auf 3 x 1,5 Std. Training in der Woche komme.

    Hier mal mein Programm ( Adaptiv ) welches ich Aktuell mache. Wie schon gesagt, alle 6 tage ändert sich das Programm und man macht dann eine neue Kraftmessung.

    1 Egym Flex Brust
    2 Egym Flex Wade
    3 Egym Flex Hüfte
    4 Egym Flex Gluteus
    5 Egym Strength Latzug 2 Wdh. a 10 x 115 Kg.
    6 Egym Strength Glutaeus 2 Wdh. a 10 x 100 Kg.
    7 Egym Strength Rückentrainer 2 Wdh. a 10 x 125 Kg.
    8 Egym Strength Rotator 2 Wdh. a 10 x 70 Kg.
    9 Egym Strength Beinpresse 2 Wdh. a 10 x 205 Kg.
    10 Egym Strength Brustpresse 2 Wdh. a 10 x 90 Kg.
    11 Egym Strength Ruderzug 2 Wdh. a 10 x 115 Kg.
    12 Egym Strength Bauchtrainer 2 Wdh. a 10 x 90 Kg.
    und zum Abschluss dann wieder Punkte 1 - 4 Flex

    Und nach 6 mal Training folgt dann Isokinetisch wobei dann die Gewichte wieder anders eingestellt sind, dann kommt wieder Adaptiv und dann Negativ usw. siehe Bild.
     
    Geextah gefällt das.
  6. #5 Geextah, 07.11.2022
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    226
    Also ich hätte da zwei Ansätze: Entweder Gewichte runter und mit höherer Wdh.-zahl trainieren oder gänzlich mal einen Monat Pause machen, damit der Körper sich erholen kann.

    Wahrscheinlich ist letzteres sogar sinnvoller, weil ich da ein Problem mit der Regeneration sehe, was sich auf die Nerven überträgt.

    Ähnlich mache ich es ja auch mit meinen 40 Jahren und laufe ganz gut damit.

    Aber vielleicht hat da ja jemand noch eine anderen Ansatz :)
     
Thema:

Körper baut ab, keine Kraft und Schmerzen

Die Seite wird geladen...

Körper baut ab, keine Kraft und Schmerzen - Ähnliche Themen

  1. Körperbautyp Änderung ?!

    Körperbautyp Änderung ?!: Hallo leute, ich hab schon gegoogelt aber werde einfach nicht schlau. Und zwar ist meine Frage : "Kann sich der Körperbautyp eines Menschen...
  2. Die vllt etwas anderen Übungen für einen Athletikkörper gesucht

    Die vllt etwas anderen Übungen für einen Athletikkörper gesucht: Hallo, nach jahrelangem "Pumpen", nicht nur typische Discopumperübungen, suche ich möglichst nach Übungen, mit denen man möglichst den gesamten...
  3. Körper sehr oft überlastet. Zu viel Sport?

    Körper sehr oft überlastet. Zu viel Sport?: Hallo zusammen! Heiße Christian, bin 34 Jahre jung. Und habe oft ein Problem das ich nach dem Training (so 1-2 Std danach), Mich oft echt komisch...
  4. Wofür nutzt ihr euren Körper?

    Wofür nutzt ihr euren Körper?: Ein komisches Thema, ich weiß. Mir ging der Gedanke durch den Kopf, als ich nach dem Jahreswechsel etwas Anlaufschwierigkeiten hatte und meine...
  5. Ganzkörper-Analysewaage mit Sensoren an Füßen und Händen

    Ganzkörper-Analysewaage mit Sensoren an Füßen und Händen: Wir haben uns näher mit solchen Ganzkörper-Analysewaage beschäftigt. Wichtig dabei sollte sein, dass diese sowohl Sensoren unter den Füßen, aber...