Körperfett Anteil

Diskutiere Körperfett Anteil im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen , Bin neu im Forum, zu meiner Person , ich heiße Marc bin 34 Jahre alt und komme aus Hannover . Ich ernähre mich jetzt seit ca. 6...

  1. #1 desperado96, 13.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2013
    desperado96

    desperado96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ,

    Bin neu im Forum, zu meiner Person , ich heiße Marc bin 34 Jahre alt und komme aus Hannover .
    Ich ernähre mich jetzt seit ca. 6 Wochen wesentlich bewusster als zu vor und habe auch mit leichtem Training angefangen ( 3-4 x die Woche fahrrad fahren und 3-4 x die Woche Fitness Übungen zu Hause , Liegestütze , kurzhantel Training , Sit Ups......, etc.)
    Um meine Ernährung zu überwachen nutze ich die shapeup app.
    Da ich abnehmen will und gleichzeitig muskelaufbau betreiben möchte, nehme ich zur zeit 1800 kalorien zu mir und achte auch darauf möglichst fettreduziert zu essen und dafür sehr Eiweiß haltig. Ich habe auch schon recht ordentlich abgenommen ( 5 Kilo ) und auch der Bauch ist flacher geworden.
    Was mich allerdings stutzig macht ist das sich laut meiner Waage ( ist echt ne sehr günstige ) mein körperfett Anteil nicht senkt.
    Hatte vorher ne andere Waage die zeigte 20% an und die neue 24,4 % , es ist ja auch nicht schlimm wenn beide nicht 100 prozentig messen aber unterm Strich ( seit ca. 6 Wochen ) seit dem ich die neue Waage nutze geht der körperfettanteil nicht runter ( bei meiner Freundin tut er das ).
    Ich hab einen Tag in der Woche wo ich nicht auf meine kalorien achte und mir fällt es auch schwer die 2,5 Liter Wasser oder Tee zu mir zu nehmen aber aufgrund der beiden Sachen kann doch nicht der körperfett Anteil still stehen oder sehe ich das falsch ????


    Gruß Marc
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Körperfett Anteil. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sanne

    sanne Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Naja. Wo genau das problem liegt, kann ich dir nicht sagen. Aber ich hab zum beispiel auch so ne günstige waage. Lustiger weise kann mein kfa laut anzeige täglich um 2% schwanken, was ich für sehr unrealistisch halte. Deswegen wiege ich mich nicht mehr und lasse meinen kfa halbjährlich beim arzt messen (liege momentan bei 19, 5)
    Problematisch ist außerdem abnahme und gleichzeitiger muskelaufbau. Das ist sehr mühselig. Ich empfehle dir, um es dir leichter zu machen, erst abzunehmen und dann den fokus auf den muskelaufbau zu legen. Das problem ist nämlich, dass dein Körper bei Arbeit natürlich die Energie aus den fettzellen holt. Reicht diese aber nicht aus, holt er sich diese aus den muskeln. Im rahmen einer Diät ist es sehr schwer, muskelmasse zu erhalten - dafür darf deine energiezufuhr nicht allzu weit unter deinem bedarf liegen. Es funktioniert wohl auch gleichzeitig, aber nur sehr schleppend und es fordert enorme disziplin und viel verzicht. Sich so zu quälen kann sehr frustrierend sein. Deswegen meine Empfehlung, dich erstmal nur auf den fettabbau, dann auf muskelaufbau zu konzentrieren. Natürlich kannst du dabei dein gk-training weiter ausführen - arbeitende muskeln verbrauchen mehr energie. Aber setze halt damit ein anderes ziel. Wenn du deinen gewünschten kfa erreicht hast, setze auf muskelaufbau und achte auf deine kalorienzufuhr, die nahezu gleich deinem bedarf sein sollte - und natürlich eiweißreich etc. ...aber das machst du ja schon :)


    Glg sanne
     
  4. #3 desperado96, 13.06.2013
    desperado96

    desperado96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die rasche Antwort :)
    Vielleicht erwarte ich auch einfach zu schnelle oder zu viele Erfolge auf einmal. Hab ja kein plan wie schnell man wie viel Körper fett verliert ?Hab vor 8 Wochen um die 91 Kilo gewogen mit 1,78 und bin jetzt bei 86, 5 mein Ziel ist irgendwo zwischen 78-80 Kilo . Hab dann viele Dinge gelesen und versuche jetzt halt möglichst nicht Wasser und Muskeln zu verlieren ( was ja wohl schneller geht ) sondern Fett.
    Was ich mich halt nur frage ist, wenn man so nen schlemm Tag oder auch mal zwei einlegt, reißt man sich damit die ganze disziplinierte Woche ein ?
     
  5. #4 dude123, 13.06.2013
    dude123

    dude123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Diese Waagen kannst du komplett vergessen - schon aus rein technischer Sicht können die überhaupt nicht gut funktionieren. Das sind letztlich nur sehr ungenaue Schtäzwerte, daher brauchst du das eigentlich so gar nicht zu messen.
    Ein Tag mit erhöhter Kalorienzufuhr kann sogar gewinnbringend sein, denn dadurch wird der Stoffwechsel, der durch das Kaloriendefizit an den anderen Tagen normalerweise etwas heruntergefahren wird, wieder angekurbelt. Probier an diesem einem Tag mal direkt vor und ca. 90 Minuten nach jeder ungesunden Mahlzeit ein paar Übungen zu machen. Kniebeuge, Liegestütze usw. Das sorgt dafür, dass die Energie den Muskeln und weniger den Fettpolstern zugutekommt (ist natürlich keine Rechtfertigung, ständig Schummelmahlzeiten einzubauen!)

    Übrigens ist Wasser dein Freund und Helfer. Trink einfach, auch wenn du keine Lust hast... 3-4 Liter am Tag
     
  6. #5 desperado96, 13.06.2013
    desperado96

    desperado96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was denkt ihr denn wie schnell sich der körperfettwert verändert ?
     
  7. sanne

    sanne Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, das kann man so nicht sagen. Das ist bei jedem anders. Und dadurch bedingt, wie diszipliniert man ist, was die veranlagung so hergibt und und und. Ne pauschale gibt's da nicht. Und es hat ja auch lange gedauert, sich das alles anzufuttern: dein Körper wird das also auch nicht nach ein paar wochen wieder los.

    Gut ding will weile haben.

    Lg sanne
     
  8. #7 desperado96, 13.06.2013
    desperado96

    desperado96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja da hast du schon recht mit. Mich wundert es halt nur das ich jetzt meine Ernährung zum ersten mal bewusst betrachte ( was ich vorher nie getan hab , hab dann einfach mal nen paar Tage gehungert bzw. als ich 20 war wie blöder trainiert und alles war Top ) und nun halt nicht.
    Was ich auch komisch finde ist seit dem ich mich bewusst ernähre , hab ich das Gefühl das sobald ich nudeln esse völlig aufgehe, das hat ich vorher nie und ich bin nen Nudel Junkie ;-)
     
  9. Anzeige

  10. sanne

    sanne Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ist vielleicht das schlechte Gewissen, die Nudeln betreffend. ;)
    Dran bleiben. Der Körper muss sich auch drauf einstellen. Hauptsache du hungerst nicht. Immer schön satt essen - nur eben gesund.
     
  11. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    guten morgen ;D

    also das mit der kf waage ist so ne sache für sich...
    hab damals mit training angefangen...
    13-14% kfa
    jetzt nach zwei jahren...

    deutlich sichtbarere bauchmuskeln
    und relativ definierten muskeln
    und ca 6-8kg mehr

    zeigt die waage 2-3% mehr an...
    kann mir allerdings kaum vorstellen, dass das stimmt

    wollte mir aus diesem grund nen caliber kaufen und damit meinen kfa selbst messen...
    denke das ist ne sicherer methode...

    vorallem weil die waage ja prinzipiell nur deine beine misst... <- strom nimmt den weg mit geringstem widerstand...

    wie schnell sich der kfa verändert kann ich dir leider nicht sagen...
    wollte eigentlich den sommer nen selbstversuch starten...
    5wochen intesives training... und perfekt abgestimmte ernährung...
    allerdings jetzt krankheitsbedingte pause...

    daher wird das wohl auf nächstes jahr verschoben ;D


    lg irok...

    ps:
    solang du im spiegel nen unterschied feststellst ist alles perfekt ;D
     
Thema: Körperfett Anteil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. desperado96 hannover

    ,
  2. desperado96

    ,
  3. desperado_96

Die Seite wird geladen...

Körperfett Anteil - Ähnliche Themen

  1. Körperfettanteil

    Körperfettanteil: Hallo ich bin Anja, 43 Jahre, 173 cm groß und wiege 59 kg, ich habe das 2 mal bestätigt bekommen einen Körperfettanteil von 10,6% zu haben. Vor...
  2. 31% Körperfettanteil macht es Sinn Muskelaufbau zu betreiben??

    31% Körperfettanteil macht es Sinn Muskelaufbau zu betreiben??: Hallo Sportsfreunde, Ich habe seit eine Woche angefangen Fitness zu betreiben mein Ziel ist Muskelaufbau und wenns so weit ist dann difinition....
  3. Körperfettanteil senken und Gewicht halten?

    Körperfettanteil senken und Gewicht halten?: Hey Leute, ich habe mein Gewicht von 110 auf 83 Kilo gesenkt; habe aber unmerklich einen dicken Bauch. Um meinen Klrperfettanteil generell zu...
  4. Fettzunahme abhängig vom Körperfettanteil?

    Fettzunahme abhängig vom Körperfettanteil?: Hallo Leute, habe zurzeit einen KFA von 12-13% bei 79kg. Bin am überlegen ob ich auf 9-10% runter definiere, habe aber das Problem, dass 1....
  5. Frage zum Körperfettanteil

    Frage zum Körperfettanteil: Morgen Leute:) Also erstmal zu mir: Bin ca 175 groß 16 Jahre alt Männlich und trainiere ca 6 Monate lang. Hab damals mit 15 und einen Kfa von ca...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden