Körperfettanteil reduzieren

Diskutiere Körperfettanteil reduzieren im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo Habe mal eine Frage: Wie reduziert man schnell den Körperfettanteil?

  1. #1 big bizeps, 16.08.2007
    big bizeps

    big bizeps Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe mal eine Frage:

    Wie reduziert man schnell den Körperfettanteil?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Körperfettanteil reduzieren. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 desenator, 16.08.2007
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Weniger Essen?
     
  4. #3 KingLui, 16.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Kcal-Defizit von 300-500Kcal.
    Oder mach einfach am Tag
    eine Stunde Sport, wenn es
    dir zu aufwendig ist,
    einen EP zu erstellen
    + Kcal zu zählen.
    Iss so, dass du deinen
    Kcal-Bedarf so ca. 300-
    500kcal unterschreitest.




    Also kurz: Mach Sport, iss weniger.


    MfG KL
     
  5. Rafi75

    Rafi75 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    wenn man aber weiniger essen tut ist es doch dich gut für die Muskelatur ?

    Ich selber möchte auch Fett am Bauch reduzieren und an Muskeln zunehmen also muss ich doch mehr essen KH und Eiweiß ?

    :D
     
  6. #5 KingLui, 17.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Ich verstehe diesen Post nicht ganz.
    Was willst du damit sagen?
    Die Antwort ist bereits gegeben.



    Erst Muskeln aufbauen, dann Defi-Phase einlegen und
    wieder abnehmen. Beides gleichzeitig ist kaum möglich,
    da Muskeln gut mit einem Kcal-Überschuss aufbauen.


    Grüße KL
     
  7. #6 Leiermann, 17.08.2007
    Leiermann

    Leiermann Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Da hab ich jetzt mal ne Frage.
    Das hab ich bis heute nicht verstanden. Warum brauch ich nen Kal.-Überschuss um Muskeln besser aufbauen zukönnen. Ich muss doch eigentlich nur genügend "Bausteine" essen die für den Muskelaufbau von Nöten sind. Und wenn damit kein Kal.-Überschuss entsteht, kann das doch egal sein, oder??
     
  8. #7 KingLui, 17.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    muskelaufbau = kalorienüberschuss

    Streng genommen ist das nicht ganz richtig denn für den Aufbau von Muskulatur ist nur eine positive Stickstoffbilanz notwendig...

    Aber deine Muskeln bauen halt besser auf, wenn du einen Kcal-Überschuss hast. Darum gibt es doch auch die Masse- und die Defiphase.

    MfG KL
     
  9. kkazyn

    kkazyn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nen Überschuss von 500 kcal täglich hat und regelmäsig trainiert, wird man doch trotzdem eher dick sein, ca. n halbes Jahr lang, bis mal was zu sehen ist oder nicht? Oder kommt alles mit Zeit und man wird eig gar nicht dick, nur halt am Bauch?-.-
     
  10. #9 Muscat Coach, 18.08.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Da du deinen Kalorienbedarf vermutlich eh nicht richtig ausrechnen wuerdest, wuerde ich es mal mit einer ausgewogenen Ernaehrung versuchen. Das heisst, nicht unnoetig viel Essen jedoch gesund.
    Das mit der Massephase und Definitionsphase ist fuer Anfaenger eigentlich unsinn. Ich mach auch keine Defiphase - zumindest nicht bewusst. Bewusst mach ich nur Fettreduktionsphasen.

    Erste Erfolge lassen sich ueberigens bereits nach 4 -6 Wochen erkennen. So lahm reagiert der menschliche Koerper nun auch wieder nicht. :]
     
  11. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Jep, der Meinung bin ich auch, lieber langsam kontrolliert zunehmen/aufbauen mit einem wenn überhaupt sehr geringen Kcal-Überschuss, statt sich haufenweise Fett anzulegen, welches später wieder mühsam abgebaut werden muss (inkl. teilweise Muskelmasse).

    Wo legst du den Unterschied zwischen beiden Phasen fest?
     
  12. #11 Muscat Coach, 18.08.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche kontrolliert nicht zu viel zu essen. Dann bekomme ich immer wieder mal einen kleinen "Ich will 7% Koerperfett" Anfall ohne dass ich vorher bewusst mehr gegessen haette. Ich zaehle keine Kalorien, zumindest meistens nicht - nur wenn ich abnehmen will.
    Wobei ich das ganze Jahr hinweg eigentlich immer einen 6Pack habe mal etwas mehr mal etwas weniger definiert. Wennich ein paar Tage mal etwas gesuendigt habe, lege ich auch mal wieder ein paar Tage wenig Essen ein.
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    hehe... das kenne ich :D
     
  14. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    @Markus: Deswegen ist Fettreduktions- und Defi-Phase doch trotzdem das gleiche oder? ::XX

    btw: Wie war Wacken 2007 ? ;)
     
  15. #14 luftpumper, 29.08.2007
    luftpumper

    luftpumper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs wenn du einfach n bisschen weniger futterst, dafür ne ordentliche menge eiweiss zu dir nimmst (100-200g, je nachdem wie intensiv dein training ist) über den tag verteilt und wenig fett. dann kannste muskeln aufbauen ohne dabei "fett" zu werden. und vor allem: abends kein süßes Zeug fressen, am besten nur sachen die aus wasser, eiweiss und nem 3-6%igen Fettanteil bestehen.

    naja und so 3 Tage die Woche 2 Std Cardio wirkt auch gut.

    Bei mir klappts ziemlich gut so.
     
  16. #15 big bizeps, 30.08.2007
    big bizeps

    big bizeps Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber was ist denn Cardio?
     
  17. Anzeige

  18. #16 KingLui, 30.08.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Cardio=Herzkreislauftraining (z.B. Joggen, Radeln,...)
     
  19. #17 big bizeps, 30.08.2007
    big bizeps

    big bizeps Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
Thema: Körperfettanteil reduzieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie reduziert man körperfett

    ,
  2. wie reduziert man den körperfettanteil

    ,
  3. wie bekomme ich weniger körperfett

    ,
  4. wie reduziert man seinen körperfettanteil,
  5. wie reduziert man körperfettanteil,
  6. körperfett reduzieren ernährung,
  7. körperfett reduzieren schnell,
  8. körperfettanteil reduzieren,
  9. wie bekommt man weniger körperfett,
  10. körperfettanteil reduzieren mann,
  11. körperfettanteil reduzieren schnell,
  12. körperfettanteil reduzieren wie schnell,
  13. körperfettanteil reduzieren ernährung,
  14. wie bekomme ich wenig körperfett,
  15. körperfett schnell reduzieren,
  16. wie kriege ich weniger körperfett,
  17. körperfett reduzieren,
  18. wie kriegt man weniger körperfett,
  19. fettanteil im körper reduzieren,
  20. wie bekommt man geringen körperfettanteil,
  21. Körperfettanteil schnell reduzieren,
  22. wie verringert man körperfettanteil,
  23. wie krieg ich weniger körperfett,
  24. wie reduziert man Körperfettgehalt,
  25. wie bekommt man den körperfettanteil
Die Seite wird geladen...

Körperfettanteil reduzieren - Ähnliche Themen

  1. Körperfettanteil reduzieren, ohne abzunehmen

    Körperfettanteil reduzieren, ohne abzunehmen: Guten Morgen :) Ich bin neu hier und hoffe, dass mir vielleicht jemand bei meinem Problem helfen kann. Ich gehe ca. seit 8 Monaten 3-4 Mal...
  2. Körperfettanteil reduzieren

    Körperfettanteil reduzieren: ---------- Original von desenator Weniger Essen? ---------- :] :D :lol: :burns
  3. Körperfettanteil

    Körperfettanteil: Hallo ich bin Anja, 43 Jahre, 173 cm groß und wiege 59 kg, ich habe das 2 mal bestätigt bekommen einen Körperfettanteil von 10,6% zu haben. Vor...
  4. 31% Körperfettanteil macht es Sinn Muskelaufbau zu betreiben??

    31% Körperfettanteil macht es Sinn Muskelaufbau zu betreiben??: Hallo Sportsfreunde, Ich habe seit eine Woche angefangen Fitness zu betreiben mein Ziel ist Muskelaufbau und wenns so weit ist dann difinition....
  5. Körperfettanteil senken und Gewicht halten?

    Körperfettanteil senken und Gewicht halten?: Hey Leute, ich habe mein Gewicht von 110 auf 83 Kilo gesenkt; habe aber unmerklich einen dicken Bauch. Um meinen Klrperfettanteil generell zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden